. .
Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783428133802 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 56,06 €, größter Preis: 78,00 €, Mittelwert: 73,61 €
Die Fallpraxis der Informationsbeauftragten und ihr Beitrag zur Entwicklung des Informationsfreiheitsrechts - David Lukaßen
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
David Lukaßen:
Die Fallpraxis der Informationsbeauftragten und ihr Beitrag zur Entwicklung des Informationsfreiheitsrechts - Taschenbuch

ISBN: 9783428133802

ID: 9783428133802

Die bisherige Praxis der Gewährung eines Informationszugangs ist im Wandel begriffen. Die mit den Informationsfreiheitsgesetzen verbundenen Rechtsfragen sind bislang jedoch allein theoretisch betrachten worden. Auch die Tätigkeit der Informationsbeauftragten ist bisher noch weitgehend unerschlossen. Mit der vorliegenden Arbeit wurde ihre Tätigkeit durch die Auswertung von Akten bei der Beauftragten für NRW und Interviews mit Mitarbeitern der Beauftragten erschlossen. Ergänzt durch Interviews mit Behördenvertretern und Antragstellern konnte ein Bild der Tätigkeit der Beauftragten gewonnen werden und zugleich die in der Praxis bedeutsamen Probleme und Rechtsfragen herausgearbeitet werden. Durch einen ausführlichen Vergleich der Informationsfreiheitsgesetze und verwandter Vorschriften ist zudem eine Übertragung der Erkenntnisse möglich. Als Ergebnis kann festgehalten werden, dass sich die Beauftragten als Modell bewährt haben und es vor allem praktische Fragen und unklare Formulierungen in den Gesetzen sind, die Probleme bereiten. Die Fallpraxis der Informationsbeauftragten und ihr Beitrag zur Entwicklung des Informationsfreiheitsrechts: Die bisherige Praxis der Gewährung eines Informationszugangs ist im Wandel begriffen. Die mit den Informationsfreiheitsgesetzen verbundenen Rechtsfragen sind bislang jedoch allein theoretisch betrachten worden. Auch die Tätigkeit der Informationsbeauftragten ist bisher noch weitgehend unerschlossen. Mit der vorliegenden Arbeit wurde ihre Tätigkeit durch die Auswertung von Akten bei der Beauftragten für NRW und Interviews mit Mitarbeitern der Beauftragten erschlossen. Ergänzt durch Interviews mit Behördenvertretern und Antragstellern konnte ein Bild der Tätigkeit der Beauftragten gewonnen werden und zugleich die in der Praxis bedeutsamen Probleme und Rechtsfragen herausgearbeitet werden. Durch einen ausführlichen Vergleich der Informationsfreiheitsgesetze und verwandter Vorschriften ist zudem eine Übertragung der Erkenntnisse möglich. Als Ergebnis kann festgehalten werden, dass sich die Beauftragten als Modell bewährt haben und es vor allem praktische Fragen und unklare Formulierungen in den Gesetzen sind, die Probleme bereiten. Informationsrecht, Duncker & Humblot Gmbh

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Taschenbuch, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Fallpraxis der Informationsbeauftragten und ihr Beitrag zur Entwicklung des Informationsfreiheitsrechts. - Lukaen, David
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Lukaen, David:
Die Fallpraxis der Informationsbeauftragten und ihr Beitrag zur Entwicklung des Informationsfreiheitsrechts. - neues Buch

2011, ISBN: 9783428133802

ID: 1116416

Hauptbeschreibung Die bisherige Praxis der Gewhrung eines Informationszugangs ist im Wandel begriffen. Die mit den Informationsfreiheitsgesetzen verbundenen Rechtsfragen sind bislang jedoch allein theoretisch betrachten worden. Auch die Ttigkeit der Informationsbeauftragten ist bisher noch weitgehend unerschlossen. Mit der vorliegenden Arbeit wurde ihre Ttigkeit durch die Auswertung von Akten bei der Beauftragten fr NRW und Interviews mit Mitarbeitern der Beauftragten erschlossen. Ergnzt durch Interviews mit Behrdenvertretern und Antragstellern konnte ein Bild der Ttigkeit der Beauftragten gewonnen werden und zugleich die in der Praxis bedeutsamen Probleme und Rechtsfragen herausgearbeitet werden. Durch einen ausfhrlichen Vergleich der Informationsfreiheitsgesetze und verwandter Vorschriften ist zudem eine bertragung der Erkenntnisse mglich. Als Ergebnis kann festgehalten werden, dass sich die Beauftragten als Modell bewhrt haben und es vor allem praktische Fragen und unklare Formulierungen in den Gesetzen sind, die Probleme bereiten.   Inhaltsverzeichnis Kapitel 1: Einleitung Kapitel 2: Grundlagen Kapitel 3: Allgemeine Informationszugangsansprche in der Bundesrepublik Kapitel 4: Informationsbeauftragte Kapitel 5: Weitere nationale Informationszugangsrechte Kapitel 6: Erhebung: Grundlagen der Aktenauswertung und Interviews Kapitel 7: Allgemeine Ergebnisse der Erhebung Kapitel 8: Darstellung und Bewertung der in der Verwaltungspraxis bedeutsamen Rechtsfragen Kapitel 9: Selbsteinschtzung und Auenwahrnehmung der Funktionsweise der Beauftragten Kapitel 10: Beauftragte und Verwaltungsmodernisierung Kapitel 11: Ausblick Kapitel 12: Zusammenfassung Anhnge Literatur- und Sachwortverzeichnis   Rezension [...] Die Schrift unterrichtet gut ber die aktuellen Probleme und trgt hilfreich zur Einschtzung von Arbeitsweise und Erfolgen der Informationsbeauftragten bei. [...] Prof. Dr. Hans Peter Bull, in: Deutsches Verwaltungsblatt, 15/2011 Professions and Applied Sciences Professions and Applied Sciences eBook, Duncker & Humblot

Neues Buch Ebooks.com
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Fallpraxis der Informationsbeauftragten und ihr Beitrag zur Entwicklung des Informationsfreiheitsrechts. Tab.; 264 S. (BIR 25) von, Beiträge zum Informationsrecht ; Bd. 25 - Lukaßen, David
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Lukaßen, David:
Die Fallpraxis der Informationsbeauftragten und ihr Beitrag zur Entwicklung des Informationsfreiheitsrechts. Tab.; 264 S. (BIR 25) von, Beiträge zum Informationsrecht ; Bd. 25 - Taschenbuch

2010, ISBN: 9783428133802

ID: 46052

Berlin : Duncker & Humblot, 2010., Duncker & Humblot, 2010. Broschur Informationsfreiheitsgesetz; Informationsbeauftragte; Verwaltungspraxis Inhaltsübersicht: Kapitel 1: Einleitung - Kapitel 2: Grundlagen - Kapitel 3: Allgemeine Informationszugangsansprüche in der Bundesrepublik - Kapitel 4: Informationsbeauftragte - Kapitel 5: Weitere nationale Informationszugangsrechte - Kapitel 6: Erhebung: Grundlagen der Aktenauswertung und Interviews - Kapitel 7: Allgemeine Ergebnisse der Erhebung - Kapitel 8: Darstellung und Bewertung der in der Verwaltungspraxis bedeutsamen Rechtsfragen - Kapitel 9: Selbsteinschätzung und Außenwahrnehmung der Funktionsweise der Beauftragten - Kapitel 10: Beauftragte und Verwaltungsmodernisierung - Kapitel 11: Ausblick - Kapitel 12: Zusammenfassung - Anhänge - Literatur- und Sachwortverzeichnis ISBN 9783428133802 NEUWERTIG, 264 S. ; 24 cm Softcover, [Recht]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
Speyer & Peters GmbH
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Fallpraxis der Informationsbeauftragten und ihr Beitrag zur Entwicklung des Informationsfreiheitsrechts. - Lukaßen, David
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Lukaßen, David:
Die Fallpraxis der Informationsbeauftragten und ihr Beitrag zur Entwicklung des Informationsfreiheitsrechts. - gebunden oder broschiert

ISBN: 3428133803

ID: 9783428133802

Die bisherige Praxis der Gewährung eines Informationszugangs ist im Wandel begriffen. Die mit den Informationsfreiheitsgesetzen verbundenen Rechtsfragen sind bislang jedoch allein theoretisch betrachten worden. Auch die Tätigkeit der Informationsbeauftragten ist bisher noch weitgehend unerschlossen. Mit der vorliegenden Arbeit wurde ihre Tätigkeit durch die Auswertung von Akten bei der Beauftragten für NRW und Interviews mit Mitarbeitern der Beauftragten erschlossen. Ergänzt durch Interviews mit Behördenvertretern und Antragstellern konnte ein Bild der Tätigkeit der Beauftragten gewonnen werden und zugleich die in der Praxis bedeutsamen Probleme und Rechtsfragen herausgearbeitet werden. Durch einen ausführlichen Vergleich der Informationsfreiheitsgesetze u ffentliches Recht

Neues Buch Bides.de
Bides
Sofort lieferbar Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Fallpraxis der Informationsbeauftragten und ihr Beitrag zur Entwicklung des Informationsfreiheitsrechts. - Lukaßen, David
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Lukaßen, David:
Die Fallpraxis der Informationsbeauftragten und ihr Beitrag zur Entwicklung des Informationsfreiheitsrechts. - Taschenbuch

2010, ISBN: 9783428133802

[ED: Taschenbuch], [PU: Duncker & Humblot], [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, [GW: 355g], 1

Neues Buch Booklooker.de
verschiedene Anbieter
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Die Fallpraxis der Informationsbeauftragten und ihr Beitrag zur Entwicklung des Informationsfreiheitsrechts

Die bisherige Praxis der Gewährung eines Informationszugangs ist im Wandel begriffen. Die mit den Informationsfreiheitsgesetzen verbundenen Rechtsfragen sind bislang jedoch allein theoretisch betrachten worden. Auch die Tätigkeit der Informationsbeauftragten ist bisher noch weitgehend unerschlossen. Mit der vorliegenden Arbeit wurde ihre Tätigkeit durch die Auswertung von Akten bei der Beauftragten für NRW und Interviews mit Mitarbeitern der Beauftragten erschlossen. Ergänzt durch Interviews mit Behördenvertretern und Antragstellern konnte ein Bild der Tätigkeit der Beauftragten gewonnen werden und zugleich die in der Praxis bedeutsamen Probleme und Rechtsfragen herausgearbeitet werden. Durch einen ausführlichen Vergleich der Informationsfreiheitsgesetze und verwandter Vorschriften ist zudem eine Übertragung der Erkenntnisse möglich. Als Ergebnis kann festgehalten werden, dass sich die Beauftragten als Modell bewährt haben und es vor allem praktische Fragen und unklare Formulierungen in den Gesetzen sind, die Probleme bereiten.

Detailangaben zum Buch - Die Fallpraxis der Informationsbeauftragten und ihr Beitrag zur Entwicklung des Informationsfreiheitsrechts


EAN (ISBN-13): 9783428133802
ISBN (ISBN-10): 3428133803
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2010
Herausgeber: Duncker & Humblot GmbH
264 Seiten
Gewicht: 0,358 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 02.02.2007 01:54:37
Buch zuletzt gefunden am 27.02.2017 16:48:32
ISBN/EAN: 9783428133802

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-428-13380-3, 978-3-428-13380-2


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher