. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Get it on iTunesJetzt bei Google Play
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 66,09 €, größter Preis: 66,10 €, Mittelwert: 66,10 €
Der EuGH und die Souveränität der Mitgliedstaaten - Günter H. Roth#Peter Hilpold
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Günter H. Roth#Peter Hilpold:

Der EuGH und die Souveränität der Mitgliedstaaten - neues Buch

ISBN: 9783415040946

ID: e839da49365d824db759c1e452860881

Eine kritische Analyse richterlicher Rechtsschöpfung auf ausgewählten Rechtsgebieten Der EuGH greift zunehmend nationales Recht der Mitgliedstaaten auf Gebieten an, auf denen diese ihre Souveränität noch nicht preiszugeben gedachten. Aktuelle Beispiele aus Österreich sind die Beschränkung des Hochschulzugangs oder des Transitverkehrs, aus Deutschland die Altersgleichbehandlung (Mangold) oder die Europarechtswidrigkeit des VW-Gesetzes. Eine kritische Analyse dieser Entwicklung, die fachübergreifend und nahezu flächendeckend angelegt ist, wird mit diesem Buch erstmals vorgelegt. Zu diesem Zweck haben sich zehn Fachkollegen aus fünf rechtswissenschaftlichen Instituten zusammengeschlossen. Ihr Ergebnis schmälert die Verdienste nicht, die sich der EuGH um die europäische Integration erworben hat. Aber sie beharren darauf, dass es Sache der Mitgliedstaaten ist und bleiben muss, zu entscheiden, welche Rechtsgebiete sie aus ihrer Regelungsautonomie entlassen. Außerdem dürfe der EuGH dem weder durch eigenmächtige Extension vorhandenen Gemeinschaftsrechts noch durch die Handhabung der Grundfreiheiten als Beschränkungsverbote noch durch den Ausbau geschriebener Diskriminierungsverbote zu allgemeinen Gleichheitsrechten oder die freie Entwicklung weiterer europäischer Grundrechte vorgreifen. Die Herausgeber: o. Univ.-Prof. Dr. Günter H. Roth, Professor für Handels-, Gesellschafts- und Wertpapierrecht, Institut für Unternehmens- und Steuerrecht, Universität Innsbruck ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Peter Hilpold, Professor für Völkerrecht, Europarecht und Vergleichendes Öffentliches Recht, Institut für Italienisches Recht, Universität Innsbruck Bücher / Fachbücher / Recht 978-3-415-04094-6, Boorberg

Neues Buch Buch.de
Nr. 15650085 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der EuGH und die Souveränität der Mitgliedstaaten - Günter H. Roth#Peter Hilpold
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Günter H. Roth#Peter Hilpold:

Der EuGH und die Souveränität der Mitgliedstaaten - neues Buch

ISBN: 9783415040946

ID: 116443375

Der EuGH greift zunehmend nationales Recht der Mitgliedstaaten auf Gebieten an, auf denen diese ihre Souveränität noch nicht preiszugeben gedachten. Aktuelle Beispiele aus Österreich sind die Beschränkung des Hochschulzugangs oder des Transitverkehrs, aus Deutschland die Altersgleichbehandlung (Mangold) oder die Europarechtswidrigkeit des VW-Gesetzes. Eine kritische Analyse dieser Entwicklung, die fachübergreifend und nahezu flächendeckend angelegt ist, wird mit diesem Buch erstmals vorgelegt. Zu diesem Zweck haben sich zehn Fachkollegen aus fünf rechtswissenschaftlichen Instituten zusammengeschlossen. Ihr Ergebnis schmälert die Verdienste nicht, die sich der EuGH um die europäische Integration erworben hat. Aber sie beharren darauf, dass es Sache der Mitgliedstaaten ist und bleiben muss, zu entscheiden, welche Rechtsgebiete sie aus ihrer Regelungsautonomie entlassen. Außerdem dürfe der EuGH dem weder durch eigenmächtige Extension vorhandenen Gemeinschaftsrechts noch durch die Handhabung der Grundfreiheiten als Beschränkungsverbote noch durch den Ausbau geschriebener Diskriminierungsverbote zu allgemeinen Gleichheitsrechten oder die freie Entwicklung weiterer europäischer Grundrechte vorgreifen. Die Herausgeber: o. Univ.-Prof. Dr. Günter H. Roth, Professor für Handels-, Gesellschafts- und Wertpapierrecht, Institut für Unternehmens- und Steuerrecht, Universität Innsbruck ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Peter Hilpold, Professor für Völkerrecht, Europarecht und Vergleichendes Öffentliches Recht, Institut für Italienisches Recht, Universität Innsbruck Eine kritische Analyse richterlicher Rechtsschöpfung auf ausgewählten Rechtsgebieten Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Recht, Boorberg

Neues Buch Thalia.de
No. 15650085 Versandkosten:, Sofort lieferbar, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der EuGH und die Souveränität der Mitgliedstaaten - Günter H. Roth
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Günter H. Roth:
Der EuGH und die Souveränität der Mitgliedstaaten - neues Buch

ISBN: 9783415040946

[ED: Buch], [PU: Boorberg, R. Verlag], Neuware - Der EuGH greift zunehmend nationales Recht der Mitgliedstaaten auf Gebieten an, auf denen diese ihre Souveränität noch nicht preiszugeben gedachten. Aktuelle Beispiele aus Österreich sind die Beschränkung des Hochschulzugangs oder des Transitverkehrs, aus Deutschland die Altersgleichbehandlung (Mangold) oder die Europarechtswidrigkeit des VW-Gesetzes. Eine kritische Analyse dieser Entwicklung, die fachübergreifend und nahezu flächendeckend angelegt ist, wird mit diesem Buch erstmals vorgelegt. Zu diesem Zweck haben sich zehn Fachkollegen aus fünf rechtswissenschaftlichen Instituten zusammengeschlossen. Ihr Ergebnis schmälert die Verdienste nicht, die sich der EuGH um die europäische Integration erworben hat. Aber sie beharren darauf, dass es Sache der Mitgliedstaaten ist und bleiben muss, zu entscheiden, welche Rechtsgebiete sie aus ihrer Regelungsautonomie entlassen. Außerdem dürfe der EuGH dem weder durch eigenmächtige Extension vorhandenen Gemeinschaftsrechts noch durch die Handhabung der Grundfreiheiten als Beschränkungsverbote noch durch den Ausbau geschriebener Diskriminierungsverbote zu allgemeinen Gleichheitsrechten oder die freie Entwicklung weiterer europäischer Grundrechte vorgreifen. Die Herausgeber: o. Univ.-Prof. Dr. Günter H. Roth, Professor für Handels-, Gesellschafts- und Wertpapierrecht, Institut für Unternehmens- und Steuerrecht, Universität Innsbruck ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Peter Hilpold, Professor für Völkerrecht, Europarecht und Vergleichendes Öffentliches Recht, Institut für Italienisches Recht, Universität Innsbruck, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, FixedPrice, [GW: 1010g]

Neues Buch Booklooker.de
Buchhandlung Kühn GmbH
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der EuGH und die Souveränität der Mitgliedstaaten - Günter H. Roth
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Günter H. Roth:
Der EuGH und die Souveränität der Mitgliedstaaten - neues Buch

ISBN: 9783415040946

[ED: Buch], [PU: Boorberg, R. Verlag], Neuware - Der EuGH greift zunehmend nationales Recht der Mitgliedstaaten auf Gebieten an, auf denen diese ihre Souveränität noch nicht preiszugeben gedachten. Eine kritische Analyse dieser Entwicklung, die fachübergreifend und nahezu flächendeckend angelegt ist, wird mit diesem Buch erstmals vorgelegt. Zu diesem Zweck haben sich zehn Fachkollegen aus fünf rechtswissenschaftlichen Instituten zusammengeschlossen. Ihr Ergebnis schmälert die Verdienste nicht, die der EuGH sich um die Europäische Integration erworben hat, aber sie beharren darauf, dass es Sache der Mitgliedstaaten ist und bleiben muss, zu entscheiden, welche Rechtsgebiete sie aus ihrer Regelungsautonomie entlassen, und dass der EuGH dem weder durch eigenmächtige Extension vorhandenen Gemeinschaftsrechts noch durch die Handhabung der Grundfreiheiten als Beschränkungsverbote noch durch den Ausbau geschriebener Diskriminierungsverbote zu allgemeinen Gleichheitsrechten oder die freie Entwicklung weiterer europäischer Grundrechte vorgreifen darf. -, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 233x164x37 mm, [GW: 1010g]

Neues Buch Booklooker.de
Sparbuchladen
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der EuGH und die Souveränität der Mitgliedstaaten - Günter H. Roth
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Günter H. Roth:
Der EuGH und die Souveränität der Mitgliedstaaten - gebunden oder broschiert

ISBN: 9783415040946

Hardback, [PU: Boorberg, R. Verlag]

Neues Buch Bookdepository.com
Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Der EuGH und die Souveränität der Mitgliedstaaten
Autor:

Günter H. Roth

Titel:

Der EuGH und die Souveränität der Mitgliedstaaten

ISBN-Nummer:

9783415040946

Der EuGH greift zunehmend nationales Recht der Mitgliedstaaten auf Gebieten an, auf denen diese ihre Souveränität noch nicht preiszugeben gedachten. Aktuelle Beispiele aus Österreich sind die Beschränkung des Hochschulzugangs oder des Transitverkehrs, aus Deutschland die Altersgleichbehandlung (Mangold) oder die Europarechtswidrigkeit des VW-Gesetzes. Eine kritische Analyse dieser Entwicklung, die fachübergreifend und nahezu flächendeckend angelegt ist, wird mit diesem Buch erstmals vorgelegt. Zu diesem Zweck haben sich zehn Fachkollegen aus fünf rechtswissenschaftlichen Instituten zusammengeschlossen. Ihr Ergebnis schmälert die Verdienste nicht, die sich der EuGH um die europäische Integration erworben hat. Aber sie beharren darauf, dass es Sache der Mitgliedstaaten ist und bleiben muss, zu entscheiden, welche Rechtsgebiete sie aus ihrer Regelungsautonomie entlassen. Außerdem dürfe der EuGH dem weder durch eigenmächtige Extension vorhandenen Gemeinschaftsrechts noch durch die Handhabung der Grundfreiheiten als Beschränkungsverbote noch durch den Ausbau geschriebener Diskriminierungsverbote zu allgemeinen Gleichheitsrechten oder die freie Entwicklung weiterer europäischer Grundrechte vorgreifen. Die Herausgeber: o. Univ.-Prof. Dr. Günter H. Roth, Professor für Handels-, Gesellschafts- und Wertpapierrecht, Institut für Unternehmens- und Steuerrecht, Universität Innsbruck ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Peter Hilpold, Professor für Völkerrecht, Europarecht und Vergleichendes Öffentliches Recht, Institut für Italienisches Recht, Universität Innsbruck

Detailangaben zum Buch - Der EuGH und die Souveränität der Mitgliedstaaten


EAN (ISBN-13): 9783415040946
ISBN (ISBN-10): 3415040941
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 2008
Herausgeber: Boorberg, R. Verlag
627 Seiten
Gewicht: 1,010 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 29.10.2008 10:43:52
Buch zuletzt gefunden am 16.01.2017 12:06:53
ISBN/EAN: 9783415040946

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-415-04094-1, 978-3-415-04094-6

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher