- 5 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 24,95, größter Preis: € 24,95, Mittelwert: € 24,95
1
Das Globalisierungs-Paradox | Dani Rodrik | Buch | 416 S. | Deutsch | 2011 - Dani Rodrik
Bestellen
bei ebay.de
€ 24,95
Versand: € 0,001
Bestellengesponserter Link
Dani Rodrik:

Das Globalisierungs-Paradox | Dani Rodrik | Buch | 416 S. | Deutsch | 2011 - neues Buch

2011, ISBN: 3406613519

Titel: Das Globalisierungs-Paradox | Zusatz: Die Demokratie und die Zukunft der Weltwirtschaft | Medium: Buch | Autor: Dani Rodrik | Inhalt: 416 S. | Sprache: Deutsch | Seiten: 416 | Maße… Mehr…

100.0, Zahlungsarten: Paypal, APPLE_PAY, Visa, Mastercard, American Express, Priority Listing. Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand zum Fixpreis, [SHT: Standardversand], 49*** Hagen a.T.W. [TO: Deutschland] (EUR 0.00) meoversa-shop
2
Das Globalisierungs-Paradox : Die Demokratie und die Zukunft der Weltwirtschaft - Dani Rodrik
Bestellen
bei ZVAB.com
€ 24,95
Versand: € 0,001
Bestellengesponserter Link

Dani Rodrik:

Das Globalisierungs-Paradox : Die Demokratie und die Zukunft der Weltwirtschaft - gebunden oder broschiert

2011, ISBN: 3406613519

[EAN: 9783406613517], Neubuch, [SC: 0.0], [PU: Beck Feb 2011], BRETTON WOODS, DEMOKRATIE, FUNDAMENTALISMUS, FREIHANDEL, NACHKRIEGSZEIT, WIRTSCHAFT, KAPITALISMUS, WELTWIRTSCHAFT, GATT, KRI… Mehr…

NEW BOOK. Versandkosten:Versandkostenfrei. (EUR 0.00) AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
3
Das Globalisierungs-Paradox - Dani Rodrik
Bestellen
bei lehmanns.de
€ 24,95
Versand: € 0,001
Bestellengesponserter Link
Dani Rodrik:
Das Globalisierungs-Paradox - Erstausgabe

2011

ISBN: 9783406613517

Gebundene Ausgabe

Die Demokratie und die Zukunft der Weltwirtschaft, Buch, Hardcover, Wer schon immer seine Zweifel an der Globalisierung hatte und nicht verstehen konnte, warum sie bei Wirtschaftsexperten… Mehr…

Versandkosten:sofort lieferbar. (EUR 0.00)
4
Das Globalisierungs-Paradox - Rodrik, Dani
Bestellen
bei preigu.de
€ 24,95
Versand: € 0,001
Bestellengesponserter Link
Rodrik, Dani:
Das Globalisierungs-Paradox - gebunden oder broschiert

2011, ISBN: 9783406613517

Die Demokratie und die Zukunft der Weltwirtschaft Wer schon immer seine Zweifel an der Globalisierung hatte und nicht verstehen konnte, warum sie bei Wirtschaftsexperten jeglicher Couleur… Mehr…

Lieferung nur innerhalb Deutschlands. Versandkosten:Lieferzeit 2-3 Werktage. (EUR 0.00) Preigu.de
5
Das Globalisierungs-Paradox - Die Demokratie und die Zukunft der Weltwirtschaft - Rodrik, Dani
Bestellen
bei booklooker.de
€ 24,95
Versand: € 7,001
Bestellengesponserter Link
Rodrik, Dani:
Das Globalisierungs-Paradox - Die Demokratie und die Zukunft der Weltwirtschaft - gebunden oder broschiert

2011, ISBN: 9783406613517

[ED: Gebunden], [PU: C.H.Beck], DE, [SC: 7.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 210x130 mm, 416, [GW: 657g], 1

Versandkosten:Versand nach Österreich. (EUR 7.00) verschiedene Anbieter

1Da einige Plattformen keine Versandkonditionen übermitteln und diese vom Lieferland, dem Einkaufspreis, dem Gewicht und der Größe des Artikels, einer möglichen Mitgliedschaft der Plattform, einer direkten Lieferung durch die Plattform oder über einen Drittanbieter (Marketplace), etc. abhängig sein können, ist es möglich, dass die von eurobuch angegebenen Versandkosten nicht mit denen der anbietenden Plattform übereinstimmen.

Bibliographische Daten des bestpassenden Buches

Details zum Buch
Das Globalisierungs-Paradox

Wer schon immer seine Zweifel an der Globalisierung hatte und nicht verstehen konnte, warum sie bei Wirtschaftsexperten jeglicher Couleur so hoch im Kurs steht, der bekommt hier von Harvard-Professor Dani Rodrik anregend ernstzunehmende Antworten. Stilistisch und argumentativ immer auf Augenhöhe mit seinen Lesern, liefert der renommierte Ökonom Dani Rodrik fundierte Argumente dafür, dass eine neoliberale Sicht auf Globalisierung und Welthandel nicht weiterhilft. Im Gegenteil: die bislang vorherrschende Globalisierungslehre hat die jüngsten Krisen mit verursacht. Insbesondere zeigt Rodrik unmissverständlich, dass die Globalisierung in einem politischen Trilemma steckt: freier Welthandel und unbegrenzte Mobilität von Kapital und Arbeit sind nicht mit unseren Vorstellungen von Demokratie und Nationalstaat vereinbar. Rodriks vernünftige und realistische Vorschläge für eine bessere ökonomische Weltordnung basieren auf den guten Erfahrungen in der Nachkriegszeit.

Detailangaben zum Buch - Das Globalisierungs-Paradox


EAN (ISBN-13): 9783406613517
ISBN (ISBN-10): 3406613519
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: C.H.Beck
415 Seiten
Gewicht: 0,660 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2008-12-11T16:04:52+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2024-02-03T13:57:29+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9783406613517

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-406-61351-9, 978-3-406-61351-7
Alternative Schreibweisen und verwandte Suchbegriffe:
Autor des Buches: rodrik dani, siber karl, heinz beck beck heinz
Titel des Buches: die demokratie, das globalisierung, die zukunft der weltwirtschaft, global paradox, demokratie und globalisierung, das globalisierungs paradox dani rodrik, die potenzen der homöopathie


Daten vom Verlag:

Autor/in: Dani Rodrik
Titel: Das Globalisierungs-Paradox; The Globalization Paradox. Democracy and the Future of the World Economy - Die Demokratie und die Zukunft der Weltwirtschaft
Verlag: C.H.Beck
416 Seiten
Erscheinungsjahr: 2011-02-16
DE
Gedruckt / Hergestellt in Deutschland.
Übersetzer/in: Karl Heinz Siber
Gewicht: 0,657 kg
Sprache: Deutsch
24,95 € (DE)
25,70 € (AT)
Available

BB; gebunden; Hardcover, Softcover / Sachbücher/Politik, Gesellschaft, Wirtschaft/Volkswirtschaft; Globalisierung; Auseinandersetzen; Bretton Woods; Demokratie; Fundamentalismus; Freihandel; Nachkriegszeit; Wirtschaft; Kapitalismus; Weltwirtschaft; GATT; Krieg; Krise; Globalisierung; Handel; Geschichte; WTO; Nationalstaat; Welthandel; Märkte; Finanzkapital; S-Rabatt; Wirtschaftstheorie und -philosophie; Wirtschaftspolitik, politische Ökonomie; Wirtschaftssysteme und -strukturen; Volkswirtschaft: Sachbuch; Verstehen

Insbesondere zeigt Rodrik unmissverständlich, dass die Globalisierung in einem politischen Trilemma steckt: freier Welthandel und unbegrenzte Mobilität von Kapital und Arbeit sind nicht mit unseren Vorstellungen von Demokratie und Nationalstaat vereinbar. Rodriks vernünftige und realistische Vorschläge für eine bessere ökonomische Weltordnung basieren auf den guten Erfahrungen in der Nachkriegszeit.

EINLEITUNG EINS ZWEI DREI VIER FÜNF SECHS SIEBEN ACHT NEUN ZEHN ELF ZWÖLF EPILOG ANHANG

< zum Archiv...