. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Get it on iTunesJetzt bei Google Play
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 74,00 €, größter Preis: 74,00 €, Mittelwert: 74,00 €
Gleichheit und Strafrecht im deutschen Naturrecht des 18. und 19. Jahrhunderts - Reulecke, Martin
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Reulecke, Martin:

Gleichheit und Strafrecht im deutschen Naturrecht des 18. und 19. Jahrhunderts - Taschenbuch

2007, ISBN: 3161493540

ID: 50229

1., Aufl. Paperback 391 S. Broschiert Was bedeutet Gleichheit vor dem Strafgesetz? Wie findet man für jedes Verbrechen die richtige Strafe? Und weshalb straft der Staat überhaupt? Martin Reulecke untersucht anhand zahlreicher naturrechtlich-rechtsphilosophischer Schriften der Neuzeit die Entwicklung des Verhältnisses von Staatslehre, Gleichheitsbegriff und Strafrecht. Durch die Auswertung eines breiten Spektrums von z.T. unbekannten kleineren Quellen und die Kontextualisierung 'großer' Autoren wie Kant, Hegel und Feuerbach werden methodische Forderungen der 'Neuen Ideengeschichte' umgesetzt. Inhaltlich widmet sich der Autor dem Zusammenhang des naturrechtlich-rechtsphilosophischen Denkens über die Grundlagen des Strafrechts im Zeitraum zwischen ca. 1750 und 1850 mit den in dieser Zeit entwickelten Modellen der Beziehungen zwischen Individuum, Gesellschaft und Staat, insbesondere mit der Geschichte des Gleichheitsbegriffs. ISBN 9783161493546 Strafe, Stand, Strafrecht, Naturrecht, Gleichheit, mit Schutzumschlag neu, [PU:Mohr Siebeck,]

Neues Buch Achtung-Buecher.de
Speyer & Peters GmbH, 12165 Berlin
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 3.45)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gleichheit und Strafrecht im deutschen Naturrecht des 18. und 19. Jahrhunderts - Martin Reulecke
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Martin Reulecke:

Gleichheit und Strafrecht im deutschen Naturrecht des 18. und 19. Jahrhunderts - Taschenbuch

2007, ISBN: 3161493540

ID: 6793774397

[EAN: 9783161493546], Neubuch, [PU: Mohr Siebeck Gmbh & Co. K Jan 2007], NATURRECHT; STRAFRECHT, Neuware - Was bedeutet Gleichheit vor dem Strafgesetz Wiefindet man für jedes Verbrechen die richtige Strafe Und weshalb straft der Staat überhaupt Martin Reulecke untersucht anhand zahlreicher naturrechtlich-rechtsphilosophischer Schriften der Neuzeit die Entwicklung des Verhältnisses von Staatslehre, Gleichheitsbegriff und Strafrecht. Durch die Auswertung eines breiten Spektrums von z.T. unbekannten kleineren Quellen und die Kontextualisierung 'großer' Autoren wie Kant, Hegel und Feuerbach werden methodische Forderungen der 'Neuen Ideengeschichte' umgesetzt. Inhaltlich widmet sich der Autor dem Zusammenhang des naturrechtlich-rechtsphilosophischen Denkens über die Grundlagen des Strafrechts im Zeitraum zwischen ca. 1750 und 1850 mit den in dieser Zeit entwickelten Modellen der Beziehungen zwischen Individuum, Gesellschaft und Staat, insbesondere mit der Geschichte des Gleichheitsbegriffs. 391 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
Agrios-Buch, Bergisch Gladbach, Germany [57449362] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gleichheit und Strafrecht im deutschen Naturrecht des 18. und 19. Jahrhunderts - Martin Reulecke
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Martin Reulecke:
Gleichheit und Strafrecht im deutschen Naturrecht des 18. und 19. Jahrhunderts - Taschenbuch

2007

ISBN: 3161493540

ID: 1396752248

[EAN: 9783161493546], Neubuch, [PU: Mohr Siebeck Gmbh & Co. K Jan 2007], NATURRECHT; STRAFRECHT, Neuware - Was bedeutet Gleichheit vor dem Strafgesetz Wiefindet man für jedes Verbrechen die richtige Strafe Und weshalb straft der Staat überhaupt Martin Reulecke untersucht anhand zahlreicher naturrechtlich-rechtsphilosophischer Schriften der Neuzeit die Entwicklung des Verhältnisses von Staatslehre, Gleichheitsbegriff und Strafrecht. Durch die Auswertung eines breiten Spektrums von z.T. unbekannten kleineren Quellen und die Kontextualisierung 'großer' Autoren wie Kant, Hegel und Feuerbach werden methodische Forderungen der 'Neuen Ideengeschichte' umgesetzt. Inhaltlich widmet sich der Autor dem Zusammenhang des naturrechtlich-rechtsphilosophischen Denkens über die Grundlagen des Strafrechts im Zeitraum zwischen ca. 1750 und 1850 mit den in dieser Zeit entwickelten Modellen der Beziehungen zwischen Individuum, Gesellschaft und Staat, insbesondere mit der Geschichte des Gleichheitsbegriffs. 391 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
Rheinberg-Buch, Bergisch Gladbach, Germany [53870650] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gleichheit und Strafrecht im deutschen Naturrecht des 18. und 19. Jahrhunderts - Martin Reulecke
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Martin Reulecke:
Gleichheit und Strafrecht im deutschen Naturrecht des 18. und 19. Jahrhunderts - Taschenbuch

2007, ISBN: 3161493540

ID: 9481638548

[EAN: 9783161493546], Neubuch, [PU: Mohr Siebeck Gmbh & Co. K Jan 2007], NATURRECHT; STRAFRECHT, Neuware - Was bedeutet Gleichheit vor dem Strafgesetz Wiefindet man für jedes Verbrechen die richtige Strafe Und weshalb straft der Staat überhaupt Martin Reulecke untersucht anhand zahlreicher naturrechtlich-rechtsphilosophischer Schriften der Neuzeit die Entwicklung des Verhältnisses von Staatslehre, Gleichheitsbegriff und Strafrecht. Durch die Auswertung eines breiten Spektrums von z.T. unbekannten kleineren Quellen und die Kontextualisierung 'großer' Autoren wie Kant, Hegel und Feuerbach werden methodische Forderungen der 'Neuen Ideengeschichte' umgesetzt. Inhaltlich widmet sich der Autor dem Zusammenhang des naturrechtlich-rechtsphilosophischen Denkens über die Grundlagen des Strafrechts im Zeitraum zwischen ca. 1750 und 1850 mit den in dieser Zeit entwickelten Modellen der Beziehungen zwischen Individuum, Gesellschaft und Staat, insbesondere mit der Geschichte des Gleichheitsbegriffs. 391 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gleichheit und Strafrecht im deutschen Naturrecht des 18. und 19. Jahrhunderts - Martin Reulecke
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Martin Reulecke:
Gleichheit und Strafrecht im deutschen Naturrecht des 18. und 19. Jahrhunderts - Erstausgabe

2007, ISBN: 9783161493546

Taschenbuch, ID: 7917058

[ED: 1], 1., Aufl., Softcover, Buch, [PU: Mohr Siebeck]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Gleichheit und Strafrecht im deutschen Naturrecht des 18. und 19. Jahrhunderts
Autor:

Reulecke, Martin

Titel:

Gleichheit und Strafrecht im deutschen Naturrecht des 18. und 19. Jahrhunderts

ISBN-Nummer:

9783161493546

Was bedeutet Gleichheit vor dem Strafgesetz? Wie findet man für jedes Verbrechen die richtige Strafe? Und weshalb straft der Staat überhaupt? Martin Reulecke untersucht anhand zahlreicher naturrechtlich-rechtsphilosophischer Schriften der Neuzeit die Entwicklung des Verhältnisses von Staatslehre, Gleichheitsbegriff und Strafrecht. Durch die Auswertung eines breiten Spektrums von z.T. unbekannten kleineren Quellen und die Kontextualisierung 'großer' Autoren wie Kant, Hegel und Feuerbach werden methodische Forderungen der 'Neuen Ideengeschichte' umgesetzt. Inhaltlich widmet sich der Autor dem Zusammenhang des naturrechtlich-rechtsphilosophischen Denkens über die Grundlagen des Strafrechts im Zeitraum zwischen ca. 1750 und 1850 mit den in dieser Zeit entwickelten Modellen der Beziehungen zwischen Individuum, Gesellschaft und Staat, insbesondere mit der Geschichte des Gleichheitsbegriffs.

Detailangaben zum Buch - Gleichheit und Strafrecht im deutschen Naturrecht des 18. und 19. Jahrhunderts


EAN (ISBN-13): 9783161493546
ISBN (ISBN-10): 3161493540
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2007
Herausgeber: Mohr Siebeck GmbH & Co. K
391 Seiten
Gewicht: 0,607 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 29.11.2007 16:08:36
Buch zuletzt gefunden am 26.02.2017 15:22:03
ISBN/EAN: 9783161493546

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-16-149354-0, 978-3-16-149354-6

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher