- 5 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 108,95, größter Preis: € 119,95, Mittelwert: € 115,55
1
Transkulturalität und Translation
Bestellen
bei Hugendubel.de
€ 119,95
Versand: € 0,001
Bestellengesponserter Link

Transkulturalität und Translation - neues Buch

ISBN: 9783110556438

Transkulturalität und Translation ab 119.95 € als pdf eBook: Deutsche Literatur des Mittelalters im europäischen Kontext. Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Literaturwiss… Mehr…

Versandkosten:In stock (Download), , Versandkostenfrei nach Hause oder Express-Lieferung in Ihre Buchhandlung., DE. (EUR 0.00)
2
Transkulturalität und Translation - Ingrid Kasten; Laura Auteri
Bestellen
bei lehmanns.de
€ 119,95
Versand: € 0,001
Bestellengesponserter Link

Ingrid Kasten; Laura Auteri:

Transkulturalität und Translation - Erstausgabe

2017, ISBN: 9783110556438

Deutsche Literatur des Mittelalters im europäischen Kontext, eBooks, eBook Download (PDF), Auflage, [PU: Walter de Gruyter GmbH & Co.KG], Seiten: 363, [ED: 1], Walter de Gruyter GmbH … Mehr…

Versandkosten:Download sofort lieferbar. (EUR 0.00)
3
Transkulturalität und Translation - Ingrid Kasten; Laura Auteri
Bestellen
bei lehmanns.de
€ 108,95
Versand: € 0,001
Bestellengesponserter Link
Ingrid Kasten; Laura Auteri:
Transkulturalität und Translation - Erstausgabe

2017

ISBN: 9783110556438

Deutsche Literatur des Mittelalters im europäischen Kontext, eBooks, eBook Download (PDF), Auflage, [PU: Walter de Gruyter GmbH & Co.KG], [ED: 1], Walter de Gruyter GmbH & Co.KG, … Mehr…

Versandkosten:Download sofort lieferbar. (EUR 0.00)
4
Transkulturalität und Translation
Bestellen
bei eBook.de
€ 119,95
Versand: € 0,001
Bestellengesponserter Link
Transkulturalität und Translation - neues Buch

ISBN: 9783110556438

Transkulturalität und Translation - Deutsche Literatur des Mittelalters im europäischen Kontext: ab 119.95 € eBooks > Fachthemen & Wissenschaft > Literaturwissenschaft Gruyter Walter de G… Mehr…

Versandkosten:in stock, , , DE. (EUR 0.00)
5
Transkulturalität und Translation
Bestellen
bei eBook.de
€ 108,95
Versand: € 0,001
Bestellengesponserter Link
Transkulturalität und Translation - neues Buch

ISBN: 9783110556438

Transkulturalität und Translation - Deutsche Literatur des Mittelalters im europäischen Kontext: ab 108.95 € eBooks > Fachthemen & Wissenschaft > Literaturwissenschaft Gruyter Walter de G… Mehr…

Versandkosten:in stock, , , DE. (EUR 0.00)

1Da einige Plattformen keine Versandkonditionen übermitteln und diese vom Lieferland, dem Einkaufspreis, dem Gewicht und der Größe des Artikels, einer möglichen Mitgliedschaft der Plattform, einer direkten Lieferung durch die Plattform oder über einen Drittanbieter (Marketplace), etc. abhängig sein können, ist es möglich, dass die von eurobuch angegebenen Versandkosten nicht mit denen der anbietenden Plattform übereinstimmen.

Bibliographische Daten des bestpassenden Buches

Details zum Buch

Detailangaben zum Buch - Transkulturalität und Translation


EAN (ISBN-13): 9783110556438
Erscheinungsjahr: 2017
Herausgeber: Gruyter Walter de GmbH

Buch in der Datenbank seit 2017-08-03T08:04:52+02:00 (Berlin)
Buch zuletzt gefunden am 2024-05-03T13:10:14+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9783110556438

ISBN - alternative Schreibweisen:
978-3-11-055643-8
Alternative Schreibweisen und verwandte Suchbegriffe:
Autor des Buches: kasten, kast
Titel des Buches: deutsche literatur, transkulturalität


Daten vom Verlag:

Autor/in: Ingrid Kasten; Laura Auteri
Titel: Transkulturalität und Translation - Deutsche Literatur des Mittelalters im europäischen Kontext
Verlag: De Gruyter
352 Seiten
Erscheinungsjahr: 2017-07-24
Berlin/Boston
Sprache: Englisch
129,95 € (DE)
129,95 € (AT)
Available
5 b/w ill.

EA; E107; Nonbooks, PBS / Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft/Deutsche Sprachwissenschaft, Deutschsprachige Literaturwissenschaft; Literatur: Geschichte und Kritik; Verstehen; Literary studies: classical, early & medieval; Transkulturalität; Austauschprozesse; Europäisches Mittelalter; Transculturality; processes of exchange; European Middle Ages; Deutschland; BB; EA

Internationale Vertreterinnen und Vertreter der germanistischen Mediävistik geben einen exemplarischen Einblick in die vielfältigen Beziehungen zwischen der deutschen Literatur und den europäischen Literaturen des Mittelalters, in dem der Begriff der Nation im modernen Sinn noch unbekannt war. Sie machen deutlich, dass zur Erforschung von Prozessen der Translation komparatistische und interdisziplinäre Methoden nach wie vor ein grundlegendes Fundament bilden, sofern sie nicht mit Überlegenheitsansprüchen verbunden werden und legen dar, wie die Kategorie der Transkulturalität dazu beitragen kann, Verflechtungen und Überlagerungen bei der Produktion und Rezeption der Literatur im Spannungsfeld etwa von klerikaler und laikaler Kultur zu erfassen. Dabei geht es unter anderem um Mehrsprachigkeit und um die Frage, wie Grenzen und Grenzüberschreitungen und Prozesse des Aushandelns von Zugehörigkeit, Status und Anerkennung in der Literatur gestaltet werden. Insgesamt zeigt sich, wie sehr die deutsche Literatur des Mittelalters mit anderen europäischen Literaturen verflochten ist und einen Imaginations- und Reflexionsraum bildet, der bis in die globalisierte Gegenwart ausstrahlt.

Internationale Vertreterinnen und Vertreter der germanistischen Mediävistik geben einen exemplarischen Einblick in die vielfältigen Beziehungen zwischen der deutschen Literatur und den europäischen Literaturen des Mittelalters, in dem der Begriff der Nation im modernen Sinn noch unbekannt war. Sie machen deutlich, dass zur Erforschung von Prozessen der Translation komparatistische und interdisziplinäre Methoden nach wie vor ein grundlegendes Fundament bilden, sofern sie nicht mit Überlegenheitsansprüchen verbunden werden und legen dar, wie die Kategorie der Transkulturalität dazu beitragen kann, Verflechtungen und Überlagerungen bei der Produktion und Rezeption der Literatur im Spannungsfeld etwa von klerikaler und laikaler Kultur zu erfassen. Dabei geht es unter anderem um Mehrsprachigkeit und um die Frage, wie Grenzen und Grenzüberschreitungen und Prozesse des Aushandelns von Zugehörigkeit, Status und Anerkennung in der Literatur gestaltet werden. Insgesamt zeigt sich, wie sehr die deutsche Literatur des Mittelalters mit anderen europäischen Literaturen verflochten ist und einen Imaginations- und Reflexionsraum bildet, der bis in die globalisierte Gegenwart ausstrahlt.

Ingrid Kasten Laura Auteri Ingrid Kasten Laura Auteri

Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:

Neuestes ähnliches Buch:
9783110555745 Transkulturalität und Translation (Laura Auteri)


< zum Archiv...