Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783036955933 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 1,66, größter Preis: € 4,95, Mittelwert: € 3,94
...
Kafka war jung und er brauchte das Geld. Eine rasante Kulturgeschichte für Vielbeschäftigte. - Von Konstantin Richter. Zürich 2011.
(*)
Von Konstantin Richter. Zürich 2011.:
Kafka war jung und er brauchte das Geld. Eine rasante Kulturgeschichte für Vielbeschäftigte. - neues Buch

ISBN: 9783036955933

Ein kleiner Bildungsführer über tausend Jahre Kulturgeschichte für Manager, Politiker und alle anderen Vielbeschäftigten. Wenn Sie Kultur eigentlich nicht interessiert, werden Sie dieses Buch nicht weglegen können. Es ist der Crashkurs für alle, die keine Ahnung haben und trotzdem ins Tischgespräch eingreifen wollen. Von der Renaissance (Die Mona Lisa war der erste Smiley) über Barock, Klassik und Romantik (Goethe und Schiller haben gegen geltendes Wettbewerbsrecht verstoßen ) bis in die Gegenwart (Der Literaturnobelpreis ist ein Entschädigungsfonds für Kolonialverbrechen) wird eine Fülle von Fakten, Zahlen und verblüffenden Thesen geboten, mit denen Sie jede Kulturdebatte rasch für sich entscheiden. Dieses Buch gehört auf den Nachttisch eines jeden Nichtlesers. Ein Muss für Manager, Politiker und andere Bildungsfeinde. Mit zwanzig wunderschönen Zeichnungen von Peter Gut., DE, [SC: 12.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 10 x 16 cm, 176 Seiten, 20 Abb., geb., Banküberweisung, offene Rechnung, Lastschrift, Kreditkarte, Internationaler Versand

booklooker.de
Frölich & Kaufmann Verlag und Versand GmbH
Versandkosten:Versand nach Österreich. (EUR 12.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Kafka war jung und er brauchte das Geld. Eine rasante Kulturgeschichte für Vielbeschäftigte. - Von Konstantin Richter. Zürich 2011.
(*)
Von Konstantin Richter. Zürich 2011.:
Kafka war jung und er brauchte das Geld. Eine rasante Kulturgeschichte für Vielbeschäftigte. - gebrauchtes Buch

ISBN: 3036955933

ID: 30129310935

[EAN: 9783036955933], [SC: 6.93], Ein kleiner Bildungsführer über tausend Jahre Kulturgeschichte für Manager, Politiker und alle anderen Vielbeschäftigten. Wenn Sie Kultur eigentlich nicht interessiert, werden Sie dieses Buch nicht weglegen können. Es ist der Crashkurs für alle, die keine Ahnung haben und trotzdem ins Tischgespräch eingreifen wollen. Von der Renaissance (»Die Mona Lisa war der erste Smiley«) über Barock, Klassik und Romantik (»Goethe und Schiller haben gegen geltendes Wettbewerbsrecht verstoßen «) bis in die Gegenwart (»Der Literaturnobelpreis ist ein Entschädigungsfonds für Kolonialverbrechen«) wird eine Fülle von Fakten, Zahlen und verblüffenden Thesen geboten, mit denen Sie jede Kulturdebatte rasch für sich entscheiden. Dieses Buch gehört auf den Nachttisch eines jeden Nichtlesers. Ein Muss für Manager, Politiker und andere Bildungsfeinde. Mit zwanzig wunderschönen Zeichnungen von Peter Gut. 10 x 16 cm, 176 Seiten, 20 Abb., geb.

ZVAB.com
Frölich und Kaufmann, Berlin, Germany [3100441] [Rating: 4 (von 5)]
Versandkosten: EUR 6.93
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Kafka war jung und er brauchte das Geld. Eine rasante Kulturgeschichte für Vielbeschäftigte. - Von Konstantin Richter. Zürich 2011.
(*)
Von Konstantin Richter. Zürich 2011.:
Kafka war jung und er brauchte das Geld. Eine rasante Kulturgeschichte für Vielbeschäftigte. - gebrauchtes Buch

ISBN: 3036955933

ID: 30129310935

[EAN: 9783036955933], Ein kleiner Bildungsführer über tausend Jahre Kulturgeschichte für Manager, Politiker und alle anderen Vielbeschäftigten. Wenn Sie Kultur eigentlich nicht interessiert, werden Sie dieses Buch nicht weglegen können. Es ist der Crashkurs für alle, die keine Ahnung haben und trotzdem ins Tischgespräch eingreifen wollen. Von der Renaissance (»Die Mona Lisa war der erste Smiley«) über Barock, Klassik und Romantik (»Goethe und Schiller haben gegen geltendes Wettbewerbsrecht verstoßen «) bis in die Gegenwart (»Der Literaturnobelpreis ist ein Entschädigungsfonds für Kolonialverbrechen«) wird eine Fülle von Fakten, Zahlen und verblüffenden Thesen geboten, mit denen Sie jede Kulturdebatte rasch für sich entscheiden. Dieses Buch gehört auf den Nachttisch eines jeden Nichtlesers. Ein Muss für Manager, Politiker und andere Bildungsfeinde. Mit zwanzig wunderschönen Zeichnungen von Peter Gut. 10 x 16 cm, 176 Seiten, 20 Abb., geb.

AbeBooks.de
Frölich und Kaufmann, Berlin, Germany [3100441] [Rating: 4 (von 5)]
Versandkosten: EUR 4.99
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gebr. - Kafka war jung und er brauchte das Geld: Eine rasante Kulturgeschichte für Vielbeschäftigte
(*)
Gebr. - Kafka war jung und er brauchte das Geld: Eine rasante Kulturgeschichte für Vielbeschäftigte - gebrauchtes Buch

2011, ISBN: 9783036955933

ID: 843b90e0eea136aeb763b48bb3ef0064

Letzte Aktualisierung am: 21.07.19 05:30:01 Binding: Gebundene Ausgabe, Edition: 1, Label: Kein & Aber, Publisher: Kein & Aber, medium: Gebundene Ausgabe, numberOfPages: 160, publicationDate: 2011-04-20, authors: Konstantin Richter, languages: german, ISBN: 3036955933 Bücher, Konstantin Richter

medimops.de
Nr. M03036955933UsedAcceptable. Versandkosten:, , zzgl. Versandkosten.
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Kafka war jung und er brauchte das Geld: Eine rasante Kulturgeschichte für Vielbeschäftigte - Konstantin Richter
(*)
Konstantin Richter:
Kafka war jung und er brauchte das Geld: Eine rasante Kulturgeschichte für Vielbeschäftigte - gebunden oder broschiert

2011, ISBN: 9783036955933

ID: 1175685977

Kein & Aber, 2011. hardcover. gebraucht, gut Ohne Schutzumschlag, Einband berieben. 16,00 x 10,00 x 1,80., Kein & Aber, 2011

Biblio.co.uk
Leserstrahl
Versandkosten: EUR 2.30
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Kafka war jung und er brauchte das Geld: Eine rasante Kulturgeschichte für Vielbeschäftigte

Wenn Sie Kultur eigentlich nicht interessiert, werden Sie dieses Buch nicht weglegen können. Kafka war jung und brauchte das Geld ist der Crashkurs für all diejenigen, die mit Kultur nichts anfangen können, aber gelegentlich ins Tischgespräch eingreifen müssen. Das Buch führt von der Renaissance (»Die Mona Lisa war der erste Smiley«) über Barock, Klassik und Romantik (»Goethe und Schiller haben gegen geltendes Wettbewerbsrecht verstoßen«) bis in die Gegenwart (»Der Literaturnobelpreis ist ein Entschädigungsfond für Kolonialverbrechen«) und bietet eine Fülle von Fakten, Zahlen und verblüffenden Thesen, mit denen Sie jede Kulturdebatte rasch für sich entscheiden. Wussten Sie, dass die holländischen Meister das Stillleben bloß erfanden, weil die moderne Gefriertechnik noch nicht entwickelt war? Oder warum sich Wagners Tristan-Akkord nicht als Klingelton eignet? (Weil er die Atonalität vorwegnahm.) Und was hat Kafka mit dem ganzen Geld gemacht? Kafka war jung und brauchte das Geld gehört auf den Nachttisch eines jeden Nichtlesers. Ein Muss für Manager, Politiker und andere Bildungsfeinde. Mit 20 wunderschönen Tuschzeichnungen von Peter Gut.

Detailangaben zum Buch - Kafka war jung und er brauchte das Geld: Eine rasante Kulturgeschichte für Vielbeschäftigte


EAN (ISBN-13): 9783036955933
ISBN (ISBN-10): 3036955933
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: Kein + Aber
160 Seiten
Gewicht: 0,158 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2008-07-03T03:38:21+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2019-07-23T18:13:49+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9783036955933

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-0369-5593-3, 978-3-0369-5593-3


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher