Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781159353148 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 13,95, größter Preis: € 15,78, Mittelwert: € 14,59
...
Wissenschaft In Osnabr Ck - B Cher Gruppe (Editor)
(*)
B Cher Gruppe (Editor):
Wissenschaft In Osnabr Ck - neues Buch

2010, ISBN: 9781159353148

ID: 9781159353148

Kapitel: Universität Osnabrück, Deutsche Bundesstiftung Umwelt, Fachhochschule Osnabrück, Deutsche Stiftung Friedensforschung, Katholische Fachhochschule Norddeutschland. Aus Wikipedia. Nicht dargestellt. Auszug: The University of Osnabrück is a public university located in the city of Osnabrück in Lower Saxony, Germany. In 2007 it was attended by 8,797 students. The staff of 1,484 consisted of 215 professors, 524 additional academic personnel (lecturers without Kapitel: Universität Osnabrück, Deutsche Bundesstiftung Umwelt, Fachhochschule Osnabrück, Deutsche Stiftung Friedensforschung, Katholische Fachhochschule Norddeutschland. Aus Wikipedia. Nicht dargestellt. Auszug: The University of Osnabrück is a public university located in the city of Osnabrück in Lower Saxony, Germany. In 2007 it was attended by 8,797 students. The staff of 1,484 consisted of 215 professors, 524 additional academic personnel (lecturers without professorships, post-doctoral researchers and post-graduate assistants) and 691 non-academic personnel . The university is known for a large number of interdisciplinary degree programmes, many of them unique among German universities, including European Studies, Applied Systems Management, and Cognitive Science. Higher education began in 1632 in Osnabrück with the foundation of the Academia Carolina Osnabrugensis, but this institution was closed a year later as Swedish troops occupied Osnabrück during the Thirty Years' War. The government of the state of Lower Saxony decided to set up a university in Osnabrück in 1970, and by 1973 had laid down the legal basis for such an institution. The university opened for the summer semester in 1974 as a successor institution to the Adolf Reichwein Teachers' College, which had occupied the former palace of the Prince-Bishopric since 1953. The main building of Osnabrück University is the baroque castle (built 1667-1675), formerly home and office to the Prince-Bishop of Osnabrück, nowadays housing mainly university administration. It is located close to the city center. In summer, the (mostly grass-covered) castle court is used for open air cinema and concerts. University on the "Westerberg", "AVZ Building", housing (among others) the Institute of Computer Science and the library of mathematics and scienceMost faculty buildings are scattered in close vicinity of the castle. Sport stadium and gymnasium are a bit Books, Books, Wissenschaft-In-Osnabr-Ck~~B-Cher-Gruppe, 999999999, Wissenschaft In Osnabr Ck, B Cher Gruppe (Editor), 115935314X, General Books LLC, 7/22/2010 12:00:00 AM, , , , General Books LLC

 BarnesandNoble.com
MPN: , SKU 9781159353148 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wissenschaft In Osnabr Ck - B Cher Gruppe (Editor)
(*)
B Cher Gruppe (Editor):
Wissenschaft In Osnabr Ck - neues Buch

2007, ISBN: 9781159353148

ID: 9781159353148

Kapitel: Universität Osnabrück, Deutsche Bundesstiftung Umwelt, Fachhochschule Osnabrück, Deutsche Stiftung Friedensforschung, Katholische Fachhochschule Norddeutschland. Aus Wikipedia. Nicht dargestellt. Auszug: The University of Osnabrück is a public university located in the city of Osnabrück in Lower Saxony, Germany. In 2007 it was attended by 8,797 students. The staff of 1,484 consisted of 215 professors, 524 additional academic personnel (lecturers without Kapitel: Universität Osnabrück, Deutsche Bundesstiftung Umwelt, Fachhochschule Osnabrück, Deutsche Stiftung Friedensforschung, Katholische Fachhochschule Norddeutschland. Aus Wikipedia. Nicht dargestellt. Auszug: The University of Osnabrück is a public university located in the city of Osnabrück in Lower Saxony, Germany. In 2007 it was attended by 8,797 students. The staff of 1,484 consisted of 215 professors, 524 additional academic personnel (lecturers without professorships, post-doctoral researchers and post-graduate assistants) and 691 non-academic personnel. The university is known for a large number of interdisciplinary degree programmes, many of them unique among German universities, including European Studies, Applied Systems Management, and Cognitive Science. Higher education began in 1632 in Osnabrück with the foundation of the Academia Carolina Osnabrugensis, but this institution was closed a year later as Swedish troops occupied Osnabrück during the Thirty Years' War. The government of the state of Lower Saxony decided to set up a university in Osnabrück in 1970, and by 1973 had laid down the legal basis for such an institution. The university opened for the summer semester in 1974 as a successor institution to the Adolf Reichwein Teachers' College, which had occupied the former palace of the Prince-Bishopric since 1953. The main building of Osnabrück University is the baroque castle (built 1667-1675), formerly home and office to the Prince-Bishop of Osnabrück, nowadays housing mainly university administration. It is located close to the city center. In summer, the (mostly grass-covered) castle court is used for open air cinema and concerts. University on the "Westerberg", "AVZ Building", housing (among others) the Institute of Computer Science and the library of mathematics and scienceMost faculty buildings are scattered in close vicinity of the castle. Sport stadium and gymnasium are a bit Books, , Wissenschaft-In-Osnabr-Ck~~B-Cher-Gruppe, 999999999, Wissenschaft In Osnabr Ck, B Cher Gruppe (Editor), 115935314X, General Books LLC, , , , , General Books LLC

 BarnesandNoble.com
MPN: , SKU 9781159353148 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wissenschaft in Osnabrück - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Wissenschaft in Osnabrück - Taschenbuch

ISBN: 9781159353148

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 27. Nicht dargestellt. Kapitel: Universität Osnabrück, Deutsche Bundesstiftung Umwelt, Fachhochschule Osnabrück, Deutsche Stiftung Friedensforschung, Katholische Fachhochschule Norddeutschland. Auszug: Die Universität Osnabrück ist eine öffentliche Universität in Osnabrück, Niedersachsen. Sie besteht seit 1974 und ist in der heutigen Form aus einer Pädagogischen Hochschule, der Adolf-Reichwein-Hochschule, hervorgegangen, die seit 1953 ihren Sitz im Osnabrücker Schloss hatte. Im Mittelpunkt der Forschung stehen eine Vielzahl von interdisziplinären Studiengängen, die es in dieser Form nur in Osnabrück gibt, wie beispielsweise European Studies, Steuerwissenschaften (LL.M. Taxation), Angewandte Systemwissenschaft oder Cognitive Science. Zentrale interdisziplinäre Einrichtungen sind das Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS), das Interdisziplinäre Institut für die Kulturgeschichte der Frühen Neuzeit sowie das Institut für Finanz- und Steuerrecht. Seit 1999 finanziert die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) einen biowissenschaftlichen Sonderforschungsbereich Membranproteine, mit dem die Universität in der biologischen Spitzenforschung vertreten ist. Mit dem Studienprogramm Cognitive Science hat sich die Universität Osnabrück ein international beachtetes Forschungsgebiet erschlossen. Auch das European Legal Studies Institute gehört in der Rechtsvergleichung und Rechtsvereinheitlichung zu den wichtigsten Forschungseinrichtungen Europas. Mehrere Graduiertenkollegs sowie ein internationales Promotionsprogramm in der Physik fördern die jungen Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen. Der Botanische Garten bietet sowohl Wissenschaftlern als auch Studierenden ausgezeichnete Arbeitsbedingungen. Folgende Fachbereiche sind an der Universität Osnabrück ansässig: Kardinal Franz Wilhelm von Wartenberg - Gründer der Osnabrücker Universität 1629 bzw. 1632Die 1974 errichtete Universität Osnabrück berief sich bei ihrer Gründung auf die 1629 bzw. 1632 vom Wittelsbacher Franz Wilhelm von Wartenberg in Osnabrück gründete Jesuitenuniversität, auch "Academia Carolina Osnabrugensis" genannt. Diese war aus dem Gymnasium Carolinum entstanden. Von der Jesuitenunive Versandfertig in 6-10 Tagen, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:sem custos de envio (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wissenschaft in Osnabrück - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Wissenschaft in Osnabrück - Taschenbuch

ISBN: 9781159353148

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 27. Nicht dargestellt. Kapitel: Universität Osnabrück, Deutsche Bundesstiftung Umwelt, Fachhochschule Osnabrück, Deutsche Stiftung Friedensforschung, Katholische Fachhochschule Norddeutschland. Auszug: Die Universität Osnabrück ist eine öffentliche Universität in Osnabrück, Niedersachsen. Sie besteht seit 1974 und ist in der heutigen Form aus einer Pädagogischen Hochschule, der Adolf-Reichwein-Hochschule, hervorgegangen, die seit 1953 ihren Sitz im Osnabrücker Schloss hatte. Im Mittelpunkt der Forschung stehen eine Vielzahl von interdisziplinären Studiengängen, die es in dieser Form nur in Osnabrück gibt, wie beispielsweise European Studies, Steuerwissenschaften (LL.M. Taxation), Angewandte Systemwissenschaft oder Cognitive Science. Zentrale interdisziplinäre Einrichtungen sind das Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS), das Interdisziplinäre Institut für die Kulturgeschichte der Frühen Neuzeit sowie das Institut für Finanz- und Steuerrecht. Seit 1999 finanziert die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) einen biowissenschaftlichen Sonderforschungsbereich Membranproteine, mit dem die Universität in der biologischen Spitzenforschung vertreten ist. Mit dem Studienprogramm Cognitive Science hat sich die Universität Osnabrück ein international beachtetes Forschungsgebiet erschlossen. Auch das European Legal Studies Institute gehört in der Rechtsvergleichung und Rechtsvereinheitlichung zu den wichtigsten Forschungseinrichtungen Europas. Mehrere Graduiertenkollegs sowie ein internationales Promotionsprogramm in der Physik fördern die jungen Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen. Der Botanische Garten bietet sowohl Wissenschaftlern als auch Studierenden ausgezeichnete Arbeitsbedingungen. Folgende Fachbereiche sind an der Universität Osnabrück ansässig: Kardinal Franz Wilhelm von Wartenberg - Gründer der Osnabrücker Universität 1629 bzw. 1632Die 1974 errichtete Universität Osnabrück berief sich bei ihrer Gründung auf die 1629 bzw. 1632 vom Wittelsbacher Franz Wilhelm von Wartenberg in Osnabrück gründete Jesuitenuniversität, auch "Academia Carolina Osnabrugensis" genannt. Diese war aus dem Gymnasium Carolinum entstanden. Von der JesuitenuniveVersandfertig in 6-10 Tagen, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wissenschaft in Osnabrück - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Wissenschaft in Osnabrück - Taschenbuch

ISBN: 9781159353148

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 27. Nicht dargestellt. Kapitel: Universität Osnabrück, Deutsche Bundesstiftung Umwelt, Fachhochschule Osnabrück, Deutsche Stiftung Friedensforschung, Katholische Fachhochschule Norddeutschland. Auszug: Die Universität Osnabrück ist eine öffentliche Universität in Osnabrück, Niedersachsen. Sie besteht seit 1974 und ist in der heutigen Form aus einer Pädagogischen Hochschule, der Adolf-Reichwein-Hochschule, hervorgegangen, die seit 1953 ihren Sitz im Osnabrücker Schloss hatte. Im Mittelpunkt der Forschung stehen eine Vielzahl von interdisziplinären Studiengängen, die es in dieser Form nur in Osnabrück gibt, wie beispielsweise European Studies, Steuerwissenschaften (LL.M. Taxation), Angewandte Systemwissenschaft oder Cognitive Science. Zentrale interdisziplinäre Einrichtungen sind das Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS), das Interdisziplinäre Institut für die Kulturgeschichte der Frühen Neuzeit sowie das Institut für Finanz- und Steuerrecht. Seit 1999 finanziert die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) einen biowissenschaftlichen Sonderforschungsbereich Membranproteine, mit dem die Universität in der biologischen Spitzenforschung vertreten ist. Mit dem Studienprogramm Cognitive Science hat sich die Universität Osnabrück ein international beachtetes Forschungsgebiet erschlossen. Auch das European Legal Studies Institute gehört in der Rechtsvergleichung und Rechtsvereinheitlichung zu den wichtigsten Forschungseinrichtungen Europas. Mehrere Graduiertenkollegs sowie ein internationales Promotionsprogramm in der Physik fördern die jungen Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen. Der Botanische Garten bietet sowohl Wissenschaftlern als auch Studierenden ausgezeichnete Arbeitsbedingungen. Folgende Fachbereiche sind an der Universität Osnabrück ansässig: Kardinal Franz Wilhelm von Wartenberg - Gründer der Osnabrücker Universität 1629 bzw. 1632Die 1974 errichtete Universität Osnabrück berief sich bei ihrer Gründung auf die 1629 bzw. 1632 vom Wittelsbacher Franz Wilhelm von Wartenberg in Osnabrück gründete Jesuitenuniversität, auch "Academia Carolina Osnabrugensis" genannt. Diese war aus dem Gymnasium Carolinum entstanden. Von der JesuitenuniveVersandfertig in 6-10 Tagen, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Wissenschaft in Osnabrück

Quelle: Wikipedia. Seiten: 27. Nicht dargestellt. Kapitel: Universität Osnabrück, Deutsche Bundesstiftung Umwelt, Fachhochschule Osnabrück, Deutsche Stiftung Friedensforschung, Katholische Fachhochschule Norddeutschland. Auszug: Die Universität Osnabrück ist eine öffentliche Universität in Osnabrück, Niedersachsen. Sie besteht seit 1974 und ist in der heutigen Form aus einer Pädagogischen Hochschule, der Adolf-Reichwein-Hochschule, hervorgegangen, die seit 1953 ihren Sitz im Osnabrücker Schloss hatte. Im Mittelpunkt der Forschung stehen eine Vielzahl von interdisziplinären Studiengängen, die es in dieser Form nur in Osnabrück gibt, wie beispielsweise European Studies, Steuerwissenschaften (LL.M. Taxation), Angewandte Systemwissenschaft oder Cognitive Science. Zentrale interdisziplinäre Einrichtungen sind das Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS), das Interdisziplinäre Institut für die Kulturgeschichte der Frühen Neuzeit sowie das Institut für Finanz- und Steuerrecht. Seit 1999 finanziert die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) einen biowissenschaftlichen Sonderforschungsbereich Membranproteine, mit dem die Universität in der biologischen Spitzenforschung vertreten ist. Mit dem Studienprogramm Cognitive Science hat sich die Universität Osnabrück ein international beachtetes Forschungsgebiet erschlossen. Auch das European Legal Studies Institute gehört in der Rechtsvergleichung und Rechtsvereinheitlichung zu den wichtigsten Forschungseinrichtungen Europas. Mehrere Graduiertenkollegs sowie ein internationales Promotionsprogramm in der Physik fördern die jungen Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen. Der Botanische Garten bietet sowohl Wissenschaftlern als auch Studierenden ausgezeichnete Arbeitsbedingungen. Folgende Fachbereiche sind an der Universität Osnabrück ansässig: Kardinal Franz Wilhelm von Wartenberg - Gründer der Osnabrücker Universität 1629 bzw. 1632Die 1974 errichtete Universität Osnabrück berief sich bei ihrer Gründung auf die 1629 bzw. 1632 vom Wittelsbacher Franz Wilhelm von Wartenberg in Osnabrück gründete Jesuitenuniversität, auch "Academia Carolina Osnabrugensis" genannt. Diese war aus dem Gymnasium Carolinum entstanden. Von der Jesuitenunive

Detailangaben zum Buch - Wissenschaft in Osnabrück


EAN (ISBN-13): 9781159353148
ISBN (ISBN-10): 115935314X
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
28 Seiten
Gewicht: 0,054 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-12-03T12:46:28+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2016-06-15T03:11:08+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159353148

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-35314-X, 978-1-159-35314-8


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher