- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 14,27, größter Preis: € 14,95, Mittelwert: € 14,78
1
Wirtschaftsminister (Litauen)
Bestellen
bei
(ca. € 14,27)
Bestellen

Wirtschaftsminister (Litauen) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159350604, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 28 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=59gr, [GR: 25500 - TB/Geschichte], [SW: - History / Europe / Eastern], Kartoniert/Br… Mehr…

Buchgeier.com
2
Wirtschaftsminister (Litauen) - Herausgeber: Group, Bücher
Bestellen
bei booklooker.de
€ 14,95
Versand: € 0,00
Bestellen

Herausgeber: Group, Bücher:

Wirtschaftsminister (Litauen) - Taschenbuch

1959, ISBN: 9781159350604

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Viktor Uspaskich, Albertas simenas, Eugenijus Gentvilas, Dainius Kreivys, Eugenijus Mald… Mehr…

Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)

  - buecher.de GmbH & Co. KG
3
Wirtschaftsminister (Litauen) - Herausgeber: Group, Bücher
Bestellen
bei booklooker.de
€ 14,95
Versand: € 0,00
Bestellen
Herausgeber: Group, Bücher:
Wirtschaftsminister (Litauen) - Taschenbuch

1959

ISBN: 9781159350604

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Viktor Uspaskich, Albertas simenas, Eugenijus Gentvilas, Dainius Kreivys, Eugenijus Mald… Mehr…

Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand in die EU (EUR 0.00)

  - buecher.de GmbH & Co. KG
Bezahlte Anzeige
4
Wirtschaftsminister (Litauen) - Herausgeber: Group, Bücher
Bestellen
bei booklooker.de
€ 14,95
Versand: € 0,00
Bestellen
Herausgeber: Group, Bücher:
Wirtschaftsminister (Litauen) - Taschenbuch

1959, ISBN: 9781159350604

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Viktor Uspaskich, Albertas simenas, Eugenijus Gentvilas, Dainius Kreivys, Eugenijus Mald… Mehr…

Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)

  - buecher.de GmbH & Co. KG

Details zum Buch
Wirtschaftsminister (Litauen)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Viktor Uspaskich, Albertas simenas, Eugenijus Gentvilas, Dainius Kreivys, Eugenijus Maldeikis, Vytas Navickas, Valentinas Milaknis. Auszug: Viktor Uspaskich (russ. ; * 24. Juli 1959 in Urdoma, Oblast Archangelsk, Russland) ist ein litauischer Unternehmer und Politiker. Er war bis Mai 2006 Vorsitzender der von ihm im Jahr 2003 gegründeten Arbeitspartei (litauisch Darbo Partija) und ist es erneut seit dem Parteitag am 17. November 2007. Er war nach den gewonnenen Parlamentswahlen von Herbst 2004 bis zum Juni 2005 Wirtschaftsminister Litauens. Viktor Uspaskich begann seinen Arbeitsweg in der Sowjetunion als Arbeiter beim Gasleitungsunternehmen Nordlicht. Er wurde zum Spezialisten für die Verlegung von Gasleitungen. Seit 1985 war er in dieser Tätigkeit in Litauen tätig. 1990 gründete er in Kedainiai (Zentrallitauen) seine erste Firma, Efektas. Ab 1993 machte er als Chef des Unternehmens UAB Vikonda Karriere und kam zu Geld und Einfluss. Vikonda ist ein Mischkonzern, zu dem im Wesentlichen Unternehmen aus der Lebensmittelerzeugung und Tierzucht/Tierfutterproduktion gehören, aber auch Dienstleistungsbetriebe. Nach dem Ende der Sowjetunion studierte er nach eigenen Angaben von 1988-1993 (Volks-)Wirtschaft in Moskau an der Abteilung für Fernstudien der Plechanow-Akademie. Darauf aufbauend absolvierte Uspaskich bis zum Jahr 2000 ein Aufbaustudium in Kaunas. Der Verdacht der Fälschung der Moskauer Diplomurkunde war einer der Gründe für Uspaskichs Rücktritt als Wirtschaftsminister im Mai 2005. Von 1997 bis 2003 war Uspaskich Vorsitzender des Litauischen Arbeitgeberverbandes. Im Herbst 2000 wurde er als Parteiloser auf dem Ticket der Sozialliberalen Partei ins Parlament (Seimas) gewählt. Dort leitete er bis 2003 den Ausschuss für Wirtschaftsfragen. In Vorbereitung seiner eigenen politischen Ambition trat er von diesem Amt zurück, aus der Fraktion der Sozialliberalen aus und gründete seine eigene Partei, mit dem Titel Darbo Partija (Arbeitspartei). Diese Partei lag schon wenige Monate nach ihrer Gründung im Oktober 2003 an der Spitze der Meinungsumfragen. Mit populistischen Aussagen und Heilsversprechen konnte sie v

Detailangaben zum Buch - Wirtschaftsminister (Litauen)


EAN (ISBN-13): 9781159350604
ISBN (ISBN-10): 1159350604
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
28 Seiten
Gewicht: 0,059 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-03-19T02:19:23+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-05-30T10:59:06+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159350604

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-35060-4, 978-1-159-35060-4


< zum Archiv...