- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 15,15, größter Preis: € 18,96, Mittelwert: € 17,06
1
Wintersportgebiet in Australien
Bestellen
bei
(ca. € 15,15)
Bestellen

Wintersportgebiet in Australien - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159349983, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 36 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=68gr, [GR: 23190 - TB/Reiseführer/Kunstreiseführer/Welt gesamt], [SW: - Travel / Pol… Mehr…

Buchgeier.com
2
Wintersportgebiet in Australien (Kiandra, Thredbo, Mount Hotham, Mount Buller, Selwyn Snowfields, Kunama Hut, Ben Lomond, Smiggin Holes, Perisher Valley, Blue Cow, Mount Mawson)
Bestellen
bei
CHF 23,50
(ca. € 18,96)
Versand: € 15,00
Bestellen
Wintersportgebiet in Australien (Kiandra, Thredbo, Mount Hotham, Mount Buller, Selwyn Snowfields, Kunama Hut, Ben Lomond, Smiggin Holes, Perisher Valley, Blue Cow, Mount Mawson) - neues Buch

ISBN: 1159349983

EAN: 9781159349981, ISBN: 1159349983 [SW:Reiseführer ; Kunstreiseführer ; Polar Regions ; Reiseführer/Kunstreiseführer/Welt gesamt ; Welt gesamt], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 15.00)

  - buch.ch
Bezahlte Anzeige

Details zum Buch
Wintersportgebiet in Australien

Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Nicht dargestellt. Kapitel: Kiandra, Thredbo, Mount Hotham, Mount Buller, Selwyn Snowfields, Kunama Hut, Ben Lomond, Smiggin Holes, Perisher Valley, Blue Cow, Mount Mawson. Auszug: Kiandra liegt zwischen Talbingo und Adaminaby, 85 km nordwestlich von Cooma in New South Wales, Australien. Der Ort, der ursprünglich Giandara oder Giandarra Plain genannt wurde, befindet sich in den Snowy Mountains am Snowy Mountains Highway. Giandara bedeutet in der Sprache der einheimischen Aborigines «scharfer Stein». Die historische Goldgräberstadt wurde nach dem Jahre 1859 aufgebaut, als dort Gold gefunden wurde und der Ort auf mehrere tausend Einwohner wuchs. Kiandra ist als derjenige Ort Australiens bekannt, in dem erstmals Ski gefahren wurde. Im Jahre 1974 verließ der letzte Bewohner Kiandra, weil der National Park and Wildlife Service die meisten Gebäude der Stadt abriss und das Gelände in den Kosciuszko-Nationalpark integrierte. In dem verlassenen Goldgräbergebiet befinden sich zahlreiche Bergwerke und bergbauliche Anlagen, historische Wasserleitungen, Gebäude sowie ein alter Friedhof. Als im Jahr 1859 Gold in einem Bachbett gefunden wurde, entstanden in Kiandra 15 Hotels und 30 Geschäfte. Bereits im Jahre 1860 wurde eine Poststation eröffnet, und im März 1860 waren mehr als 10.000 Personen auf den Goldfeldern um Kiandra tätig. Der größte Nugget, der in der Umgebung von Kiandra gefunden wurde, war 9 kg schwer. Bis 1905 wurden nach offiziellen Angaben 48.676 kg Gold geschürft. In der Zeit des Goldrauschs in Kiandra wurden Druckerpressen in den Ort transportiert, und vom 24. August bis zum 28. Dezember 1860 erschienen neun Ausgaben der Zeitung "The Alpine Pioneer and Kiandra Advertisor". Als der Goldrausch 1861 zu Ende ging, wurde der Druck der Zeitung eingestellt. Nach Kiandra kamen von 1860 bis 1925 auch zahlreiche Chinesen; von den 7000 Personen in Kiandra im Jahre 1861 waren zehn Prozent Chinesen. Sie kamen als Goldgräber, aber auch als Händler, Metzger, Bäcker, Schneider oder Arzt. Konflikte entstanden, da einerseits zahlreiche Chinesen als Lastenträger beschäftigt wurden, aber teilweise nicht beziehungsweise geringer als vereinbart entlohnt wurden, an

Detailangaben zum Buch - Wintersportgebiet in Australien


EAN (ISBN-13): 9781159349981
ISBN (ISBN-10): 1159349983
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
36 Seiten
Gewicht: 0,068 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-11-17T11:59:28+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-08-29T14:07:39+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159349981

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-34998-3, 978-1-159-34998-1


< zum Archiv...
 
Um Ihren Besuch auf unserer Seite zu personalisieren und zu verbessern, werden Cookies verwendet. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie hierzu Ihr Einverständnis. Hier können Sie Ihre Einstellungen anpassen.