Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781159345488 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 11,10, größter Preis: € 18,08, Mittelwert: € 13,63
...
Wenzelkirche
(*)
Wenzelkirche - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159345481, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159345488

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 28 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=50gr, [GR: 23110 - TB/Reiseführer/Kunstreiseführer/Deutschland], [SW: - Travel / Europe / Germany], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Stadtkirche St. Wenzel, Wawel-Kathedrale, Kirche St. Wenzel am Zderaz und Burg. Auszug: Die Schrebitzer Wenzelkirche ist eine spätgotische einschiffige Hallenkirche in Schrebitz aus der ersten Hälfte des 16. Jahrhundert. Seitenansicht mit verändertem Turm nach 1980 Grundriss QuerschnittDie Kirche ist ein langgestreckter verputzter Bau aus Bruchsteinmauerwerk mit - Chorschluss und Strebepfeilern aus den Jahren 1500 bis 1520, der nachträglich um ein Joch verlängert wurde. Als Werkstein wurde dabei Rochlitzer Porphyr verwendet, der zur Entstehungszeit ziegel- bis englischrot mit schwarzen Begrenzungstrichen zur Kappe hin farblich gefaßt war. Das ursprünglich gotische Maßwerk und ein Strebepfeiler im Süden fehlen. Die aus beiderseitig aus je zwei Kehlen entstehenden Rippen bilden ein Netzgewölbe, ähnlich der Marienkirche in Torgau und haben am südlichen Chorpfeiler Rippenansätze mit mehrfachen Durchdringungen und Nasenbildungen. Auch die Eingangshalle ist in die Bauzeit um 1520 einzuordnen. Die vor dieser Bauzeit entstandene gotische Westtür wurde als Zugang zum Dachboden in den Turm versetzt. Der hohe Westturm hat ein oktogonales Glockengeschoss und eine geschweifte Haube. Das Glockenwerk besteht aus zwei Eisenglocken, die mittlere Glocke - 57 cm weit und 49 cm hoch - trägt die Inschrift: "... im Monath Oktober 1745". Die Turmuhr von 1745 stammt von Uhrmachermeister Finsterbusch aus Döbeln, das alte Uhrwerk ist noch auf dem Dachboden erhalten, es wurde durch einen modernen Antrieb ersetzt. Innenansicht Blickrichtung Westen JugendstilaltarIm Chor befinden sich Buntglasfenster mit Weinranken und -reben, sowie seitlich des Altars mit der Darstellung der Geburt und der Auferstehung Jesu Christi von Bruno Urban aus dem Jahr 1910. In den Fenstern die Namen der Stifter, unter anderem Clara Uhlemann, verzeichnet. Der Altar ist ein Werk des Jugendstil. Das Kruzifix ist ein 155 cm langes, derbes Werk aus der Bauphase 16. Jahrhunderts, der Korpus ist bei einer geplanten Umsetzung abgefallen, wurde nicht wieder montiert und ist reparaturbedürftig. Das Taufbecken aus ge Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Stadtkirche St. Wenzel, Wawel-Kathedrale, Kirche St. Wenzel am Zderaz und Burg. Auszug: Die Schrebitzer Wenzelkirche ist eine spätgotische einschiffige Hallenkirche in Schrebitz aus der ersten Hälfte des 16. Jahrhundert. Seitenansicht mit verändertem Turm nach 1980 Grundriss QuerschnittDie Kirche ist ein langgestreckter verputzter Bau aus Bruchsteinmauerwerk mit - Chorschluss und Strebepfeilern aus den Jahren 1500 bis 1520, der nachträglich um ein Joch verlängert wurde. Als Werkstein wurde dabei Rochlitzer Porphyr verwendet, der zur Entstehungszeit ziegel- bis englischrot mit schwarzen Begrenzungstrichen zur Kappe hin farblich gefaßt war. Das ursprünglich gotische Maßwerk und ein Strebepfeiler im Süden fehlen. Die aus beiderseitig aus je zwei Kehlen entstehenden Rippen bilden ein Netzgewölbe, ähnlich der Marienkirche in Torgau und haben am südlichen Chorpfeiler Rippenansätze mit mehrfachen Durchdringungen und Nasenbildungen. Auch die Eingangshalle ist in die Bauzeit um 1520 einzuordnen. Die vor dieser Bauzeit entstandene gotische Westtür wurde als Zugang zum Dachboden in den Turm versetzt. Der hohe Westturm hat ein oktogonales Glockengeschoss und eine geschweifte Haube. Das Glockenwerk besteht aus zwei Eisenglocken, die mittlere Glocke - 57 cm weit und 49 cm hoch - trägt die Inschrift: "... im Monath Oktober 1745". Die Turmuhr von 1745 stammt von Uhrmachermeister Finsterbusch aus Döbeln, das alte Uhrwerk ist noch auf dem Dachboden erhalten, es wurde durch einen modernen Antrieb ersetzt. Innenansicht Blickrichtung Westen JugendstilaltarIm Chor befinden sich Buntglasfenster mit Weinranken und -reben, sowie seitlich des Altars mit der Darstellung der Geburt und der Auferstehung Jesu Christi von Bruno Urban aus dem Jahr 1910. In den Fenstern die Namen der Stifter, unter anderem Clara Uhlemann, verzeichnet. Der Altar ist ein Werk des Jugendstil. Das Kruzifix ist ein 155 cm langes, derbes Werk aus der Bauphase 16. Jahrhunderts, der Korpus ist bei einer geplanten Umsetzung abgefallen, wurde nicht wieder montiert und ist reparaturbedürftig. Das Taufbecken aus ge

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wenzelkirche (Stadtkirche St. Wenzel, Wawel-Kathedrale, Kirche St. Wenzel am Zderaz und Burg)
(*)
Wenzelkirche (Stadtkirche St. Wenzel, Wawel-Kathedrale, Kirche St. Wenzel am Zderaz und Burg) - neues Buch

ISBN: 1159345481

ID: 9781159345488

EAN: 9781159345488, ISBN: 1159345481 [SW:Germany ; Deutschland ; Reiseführer ; Europe ; Kunstreiseführer], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

 
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 15.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wenzelkirche - Bucher Gruppe
(*)
Bucher Gruppe:
Wenzelkirche - Taschenbuch

2010, ISBN: 9781159345488

ID: 16555367

Stadtkirche St. Wenzel, Wawel-Kathedrale, Kirche St. Wenzel Am Zderaz Und Burg, Softcover, Buch, [PU: Books LLC]

 lehmanns.de
Versandkosten:Versand in 10 - 20 TagenNicht kurzfristig lieferbar, versandkostenfrei in der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wenzelkirche - Bucher Gruppe
(*)
Bucher Gruppe:
Wenzelkirche - Taschenbuch

2010, ISBN: 9781159345488

ID: 16555367

Stadtkirche St. Wenzel, Wawel-Kathedrale, Kirche St. Wenzel Am Zderaz Und Burg, Softcover, Buch, [PU: Books LLC]

 lehmanns.de
Versandkosten:Versand in 10 - 20 TagenNicht kurzfristig lieferbar, versandkostenfrei in der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Wenzelkirche

Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Stadtkirche St. Wenzel, Wawel-Kathedrale, Kirche St. Wenzel am Zderaz und Burg. Auszug: Die Schrebitzer Wenzelkirche ist eine spätgotische einschiffige Hallenkirche in Schrebitz aus der ersten Hälfte des 16. Jahrhundert. Seitenansicht mit verändertem Turm nach 1980 Grundriss QuerschnittDie Kirche ist ein langgestreckter verputzter Bau aus Bruchsteinmauerwerk mit - Chorschluss und Strebepfeilern aus den Jahren 1500 bis 1520, der nachträglich um ein Joch verlängert wurde. Als Werkstein wurde dabei Rochlitzer Porphyr verwendet, der zur Entstehungszeit ziegel- bis englischrot mit schwarzen Begrenzungstrichen zur Kappe hin farblich gefaßt war. Das ursprünglich gotische Maßwerk und ein Strebepfeiler im Süden fehlen. Die aus beiderseitig aus je zwei Kehlen entstehenden Rippen bilden ein Netzgewölbe, ähnlich der Marienkirche in Torgau und haben am südlichen Chorpfeiler Rippenansätze mit mehrfachen Durchdringungen und Nasenbildungen. Auch die Eingangshalle ist in die Bauzeit um 1520 einzuordnen. Die vor dieser Bauzeit entstandene gotische Westtür wurde als Zugang zum Dachboden in den Turm versetzt. Der hohe Westturm hat ein oktogonales Glockengeschoss und eine geschweifte Haube. Das Glockenwerk besteht aus zwei Eisenglocken, die mittlere Glocke - 57 cm weit und 49 cm hoch - trägt die Inschrift: "... im Monath Oktober 1745". Die Turmuhr von 1745 stammt von Uhrmachermeister Finsterbusch aus Döbeln, das alte Uhrwerk ist noch auf dem Dachboden erhalten, es wurde durch einen modernen Antrieb ersetzt. Innenansicht Blickrichtung Westen JugendstilaltarIm Chor befinden sich Buntglasfenster mit Weinranken und -reben, sowie seitlich des Altars mit der Darstellung der Geburt und der Auferstehung Jesu Christi von Bruno Urban aus dem Jahr 1910. In den Fenstern die Namen der Stifter, unter anderem Clara Uhlemann, verzeichnet. Der Altar ist ein Werk des Jugendstil. Das Kruzifix ist ein 155 cm langes, derbes Werk aus der Bauphase 16. Jahrhunderts, der Korpus ist bei einer geplanten Umsetzung abgefallen, wurde nicht wieder montiert und ist reparaturbedürftig. Das Taufbecken aus ge

Detailangaben zum Buch - Wenzelkirche


EAN (ISBN-13): 9781159345488
ISBN (ISBN-10): 1159345481
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
28 Seiten
Gewicht: 0,050 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-05-23T01:54:41+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-06-19T14:00:25+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159345488

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-34548-1, 978-1-159-34548-8


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher