Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781159344382 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 13,68, größter Preis: € 17,65, Mittelwert: € 16,64
...
Weltkulturerbe in Norwegen
(*)
Weltkulturerbe in Norwegen - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159344388, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159344382

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 24 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=54gr, [GR: 27430 - TB/Politikwissenschaft], [SW: - Political Science / Public Policy / Cultural Policy], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Røros, Vega-Archipel, Alta Museum, Bryggen, Stabkirche Urnes. Auszug: Røros ist eine Bergstadt in der gleichnamigen Kommune (Gemeinde) im mittelnorwegischen Verwaltungsbezirk Sør-Trøndelag nahe der Grenze zu Schweden. Seit der Mitte des 17. Jahrhunderts bis in die 70er Jahre des 20. Jahrhunderts wurde hier Kupfererz abgebaut, was das Aussehen der Stadt sehr geprägt hat. Die noch großteils erhaltene alte Bausubstanz hat Røros eine Eintragung auf der World Heritage List der UNESCO eingebracht. Røros ist Norwegens einzige Bergstadt. Sie liegt auf 630 Meter Höhe, ca. 380 km nördlich von Oslo und 155 km südöstlich von Trondheim unweit der Grenze zu Schweden. Diese Kommune ist bekannt für ein raues Klima. Røros ist mit einem Rekord von -50,4°C im Jahre 1914 einer der kältesten Orte Norwegens. Wintermarkt in Røros 2001.Bis Mitte des 17. Jahrhunderts war das Gebiet des heutigen Røros dicht bewaldet und Heimat für möglicherweise 6-7 Familien bzw. 10-15 Personen, die sich sowohl von Ackerbau wie auch von der Jagd und der Fischerei ernährten. Man erzählt, dass Hans Olsen Aasen 1644 bei der Jagd zufällig das erste Erz gefunden habe, was gewissermaßen der Anfang der Stadt sei, deren wechselvolle Geschichte 333 Jahre lang vom Kupfererz geprägt wurde. Hans Aasen gilt somit als "Vater" der Stadt und sein Aasen Gard (dt. "Aasen-Hof") ist heute das älteste Gebäude von Røros und steht unweit der Kirche. Es gibt jedoch einige Indizien, die auf ein Schürfen des Erzes bereits um 1620 bzw. 1630 schließen lassen. Jedenfalls wurde 1644 die erste Grube in Røros von Lorentz Lossius (1589-1654) aus Lommatzsch in Sachsen offiziell in Betrieb genommen. Man nimmt an, dass er diese Grube zu diesem Zeitpunkt schon einige Jahre illegal geführt hat. 1645 begann er mit der zweiten Grube und im Jahr 1646 nahm die erste Schmelzhütte ihren Betrieb auf. In dieser Zeit wurde auch die erste Flussregulierung durchgeführt. 1651 wurde die erste Kirche unweit der heutigen eingeweiht. Weil Norwegen keine eigene Bergbautradition hatte, holte man Bergleute aus ganz Europa nach Røro Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Røros, Vega-Archipel, Alta Museum, Bryggen, Stabkirche Urnes. Auszug: Røros ist eine Bergstadt in der gleichnamigen Kommune (Gemeinde) im mittelnorwegischen Verwaltungsbezirk Sør-Trøndelag nahe der Grenze zu Schweden. Seit der Mitte des 17. Jahrhunderts bis in die 70er Jahre des 20. Jahrhunderts wurde hier Kupfererz abgebaut, was das Aussehen der Stadt sehr geprägt hat. Die noch großteils erhaltene alte Bausubstanz hat Røros eine Eintragung auf der World Heritage List der UNESCO eingebracht. Røros ist Norwegens einzige Bergstadt. Sie liegt auf 630 Meter Höhe, ca. 380 km nördlich von Oslo und 155 km südöstlich von Trondheim unweit der Grenze zu Schweden. Diese Kommune ist bekannt für ein raues Klima. Røros ist mit einem Rekord von -50,4°C im Jahre 1914 einer der kältesten Orte Norwegens. Wintermarkt in Røros 2001.Bis Mitte des 17. Jahrhunderts war das Gebiet des heutigen Røros dicht bewaldet und Heimat für möglicherweise 6-7 Familien bzw. 10-15 Personen, die sich sowohl von Ackerbau wie auch von der Jagd und der Fischerei ernährten. Man erzählt, dass Hans Olsen Aasen 1644 bei der Jagd zufällig das erste Erz gefunden habe, was gewissermaßen der Anfang der Stadt sei, deren wechselvolle Geschichte 333 Jahre lang vom Kupfererz geprägt wurde. Hans Aasen gilt somit als "Vater" der Stadt und sein Aasen Gard (dt. "Aasen-Hof") ist heute das älteste Gebäude von Røros und steht unweit der Kirche. Es gibt jedoch einige Indizien, die auf ein Schürfen des Erzes bereits um 1620 bzw. 1630 schließen lassen. Jedenfalls wurde 1644 die erste Grube in Røros von Lorentz Lossius (1589-1654) aus Lommatzsch in Sachsen offiziell in Betrieb genommen. Man nimmt an, dass er diese Grube zu diesem Zeitpunkt schon einige Jahre illegal geführt hat. 1645 begann er mit der zweiten Grube und im Jahr 1646 nahm die erste Schmelzhütte ihren Betrieb auf. In dieser Zeit wurde auch die erste Flussregulierung durchgeführt. 1651 wurde die erste Kirche unweit der heutigen eingeweiht. Weil Norwegen keine eigene Bergbautradition hatte, holte man Bergleute aus ganz Europa nach Røro

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Weltkulturerbe in Norwegen (Røros, Vega-Archipel, Alta Museum, Bryggen, Stabkirche Urnes)
(*)
Weltkulturerbe in Norwegen (Røros, Vega-Archipel, Alta Museum, Bryggen, Stabkirche Urnes) - neues Buch

ISBN: 1159344388

ID: 9781159344382

EAN: 9781159344382, ISBN: 1159344388 [SW:Politikwissenschaft ; Public Policy ; Cultural Policy ; Public Policy / Cultural Policy], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

 
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 15.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Weltkulturerbe in Norwegen (Røros, Vega-Archipel, Alta Museum, Bryggen, Stabkirche Urnes)
(*)
Weltkulturerbe in Norwegen (Røros, Vega-Archipel, Alta Museum, Bryggen, Stabkirche Urnes) - neues Buch

ISBN: 1159344388

ID: 9781159344382

EAN: 9781159344382, ISBN: 1159344388 [SW:Politikwissenschaft ; Public Policy ; Cultural Policy ; Public Policy / Cultural Policy], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

 
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 15.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Weltkulturerbe in Norwegen (Røros, Vega-Archipel, Alta Museum, Bryggen, Stabkirche Urnes)
(*)
Weltkulturerbe in Norwegen (Røros, Vega-Archipel, Alta Museum, Bryggen, Stabkirche Urnes) - neues Buch

ISBN: 1159344388

ID: 9781159344382

EAN: 9781159344382, ISBN: 1159344388 [SW:Politikwissenschaft ; Public Policy ; Cultural Policy ; Public Policy / Cultural Policy], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

 
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 15.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Weltkulturerbe in Norwegen

Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Røros, Vega-Archipel, Alta Museum, Bryggen, Stabkirche Urnes. Auszug: Røros ist eine Bergstadt in der gleichnamigen Kommune (Gemeinde) im mittelnorwegischen Verwaltungsbezirk Sør-Trøndelag nahe der Grenze zu Schweden. Seit der Mitte des 17. Jahrhunderts bis in die 70er Jahre des 20. Jahrhunderts wurde hier Kupfererz abgebaut, was das Aussehen der Stadt sehr geprägt hat. Die noch großteils erhaltene alte Bausubstanz hat Røros eine Eintragung auf der World Heritage List der UNESCO eingebracht. Røros ist Norwegens einzige Bergstadt. Sie liegt auf 630 Meter Höhe, ca. 380 km nördlich von Oslo und 155 km südöstlich von Trondheim unweit der Grenze zu Schweden. Diese Kommune ist bekannt für ein raues Klima. Røros ist mit einem Rekord von -50,4°C im Jahre 1914 einer der kältesten Orte Norwegens. Wintermarkt in Røros 2001.Bis Mitte des 17. Jahrhunderts war das Gebiet des heutigen Røros dicht bewaldet und Heimat für möglicherweise 6-7 Familien bzw. 10-15 Personen, die sich sowohl von Ackerbau wie auch von der Jagd und der Fischerei ernährten. Man erzählt, dass Hans Olsen Aasen 1644 bei der Jagd zufällig das erste Erz gefunden habe, was gewissermaßen der Anfang der Stadt sei, deren wechselvolle Geschichte 333 Jahre lang vom Kupfererz geprägt wurde. Hans Aasen gilt somit als "Vater" der Stadt und sein Aasen Gard (dt. "Aasen-Hof") ist heute das älteste Gebäude von Røros und steht unweit der Kirche. Es gibt jedoch einige Indizien, die auf ein Schürfen des Erzes bereits um 1620 bzw. 1630 schließen lassen. Jedenfalls wurde 1644 die erste Grube in Røros von Lorentz Lossius (1589-1654) aus Lommatzsch in Sachsen offiziell in Betrieb genommen. Man nimmt an, dass er diese Grube zu diesem Zeitpunkt schon einige Jahre illegal geführt hat. 1645 begann er mit der zweiten Grube und im Jahr 1646 nahm die erste Schmelzhütte ihren Betrieb auf. In dieser Zeit wurde auch die erste Flussregulierung durchgeführt. 1651 wurde die erste Kirche unweit der heutigen eingeweiht. Weil Norwegen keine eigene Bergbautradition hatte, holte man Bergleute aus ganz Europa nach Røro

Detailangaben zum Buch - Weltkulturerbe in Norwegen


EAN (ISBN-13): 9781159344382
ISBN (ISBN-10): 1159344388
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
24 Seiten
Gewicht: 0,054 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-02-25T22:25:57+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-07-02T07:59:09+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159344382

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-34438-8, 978-1-159-34438-2


< zum Archiv...