Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781159332150 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 11,51, größter Preis: € 19,27, Mittelwert: € 15,38
...
Sturmfeder (Adelsgeschlecht)
(*)
Sturmfeder (Adelsgeschlecht) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159332150, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159332150

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 36 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=68gr, [GR: 25500 - TB/Geschichte], [SW: - History / Europe / Germany], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 33. Nicht dargestellt. Kapitel: Sturmfeder von Oppenweiler, Sturmfederscher Kellergarten, Sturmfedersches Schloss, Marsilius Franz Sturmfeder von Oppenweiler, Franz Friedrich von Sturmfeder. Auszug: Die Herren Sturmfeder von Oppenweiler (später auch von Sturmfeder, von Bentzel-Sturmfeder-Horneck und von Sturmfeder-Horneck) sind als begüterte Familie seit dem Hochmittelalter in Südwestdeutschland nachgewiesen. Der frühe Besitz der ursprünglich badischen Ministerialen lag im Neckartal und im Schozachgau, die Familie nannte sich dann jedoch nach ihrem Sitz in Oppenweiler bei Backnang. Die Sturmfeder von Oppenweiler sind 1901 im Mannesstamm erloschen, ihr Besitz fiel an die Erbenlinie der Grafen von Bentzel-Sturmfeder-Horneck. Der Stammbaum wird in der älteren Literatur auf Regina Sturmfederin zurückgeführt, welche um 970 einen Arnold von Berglingen geheiratet habe. Ein Philipp Sturmfeder soll sich 1197 mit einer Gutte von Westerstetten vermählt haben. Diese frühen Vorfahren gelten inzwischen als nicht belegt. Mitglieder der Familie standen als Dienstmannen in badischer Ministerialität. Die frühen Besitzungen der Familie lagen im Neckartal um Geisingen und im Schozachgau um Ilsfeld. Ihr Wappen zeigt zwei aufgerichtete Sturmfedern, wie die mittelalterlichen Streitäxte genannt wurden. Wappengleichheit und vermutlich auch Verwandtschaft besteht mit den bis zur Mitte des 14. Jahrhunderts ebenfalls im Schozachgau auftretenden Herren von Helfenberg, die wie die Sturmfeder von derselben Familie Röder abstammen könnten. Selbst die jüngere Literatur enthält keine vollständige Stammtafel der Familie, deren Erforschung insbesondere dadurch erschwert wird, dass es viele Familienmitglieder mit den Namen Burkhard und Friedrich gab, deren verwandtschaftliche Zusammenhänge sich aus den Urkunden nicht genau fassen lassen. Eine neuere Arbeit im Heimatbuch Oppenweiler von 1992 versucht daher lediglich eine Gliederung in 18 Generationen seit dem ersten bekannten Sturmfeder 1262 bis zum Aussterben der Hauptlinie 1901. Der erste urkundlich belegte Vertreter des Geschlechts war ein 1262 erwähnter Burkhard Sturmfeder. Ein 1293 aufgeführter Burkhard war vermutlich dessen gleichnamiger Sohn Quelle: Wikipedia. Seiten: 33. Nicht dargestellt. Kapitel: Sturmfeder von Oppenweiler, Sturmfederscher Kellergarten, Sturmfedersches Schloss, Marsilius Franz Sturmfeder von Oppenweiler, Franz Friedrich von Sturmfeder. Auszug: Die Herren Sturmfeder von Oppenweiler (später auch von Sturmfeder, von Bentzel-Sturmfeder-Horneck und von Sturmfeder-Horneck) sind als begüterte Familie seit dem Hochmittelalter in Südwestdeutschland nachgewiesen. Der frühe Besitz der ursprünglich badischen Ministerialen lag im Neckartal und im Schozachgau, die Familie nannte sich dann jedoch nach ihrem Sitz in Oppenweiler bei Backnang. Die Sturmfeder von Oppenweiler sind 1901 im Mannesstamm erloschen, ihr Besitz fiel an die Erbenlinie der Grafen von Bentzel-Sturmfeder-Horneck. Der Stammbaum wird in der älteren Literatur auf Regina Sturmfederin zurückgeführt, welche um 970 einen Arnold von Berglingen geheiratet habe. Ein Philipp Sturmfeder soll sich 1197 mit einer Gutte von Westerstetten vermählt haben. Diese frühen Vorfahren gelten inzwischen als nicht belegt. Mitglieder der Familie standen als Dienstmannen in badischer Ministerialität. Die frühen Besitzungen der Familie lagen im Neckartal um Geisingen und im Schozachgau um Ilsfeld. Ihr Wappen zeigt zwei aufgerichtete Sturmfedern, wie die mittelalterlichen Streitäxte genannt wurden. Wappengleichheit und vermutlich auch Verwandtschaft besteht mit den bis zur Mitte des 14. Jahrhunderts ebenfalls im Schozachgau auftretenden Herren von Helfenberg, die wie die Sturmfeder von derselben Familie Röder abstammen könnten. Selbst die jüngere Literatur enthält keine vollständige Stammtafel der Familie, deren Erforschung insbesondere dadurch erschwert wird, dass es viele Familienmitglieder mit den Namen Burkhard und Friedrich gab, deren verwandtschaftliche Zusammenhänge sich aus den Urkunden nicht genau fassen lassen. Eine neuere Arbeit im Heimatbuch Oppenweiler von 1992 versucht daher lediglich eine Gliederung in 18 Generationen seit dem ersten bekannten Sturmfeder 1262 bis zum Aussterben der Hauptlinie 1901. Der erste urkundlich belegte Vertreter des Geschlechts war ein 1262 erwähnter Burkhard Sturmfeder. Ein 1293 aufgeführter Burkhard war vermutlich dessen gleichnamiger Sohn

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Sturmfeder (Adelsgeschlecht) (Sturmfeder von Oppenweiler, Sturmfederscher Kellergarten, Sturmfedersches Schloss, Marsilius Franz Sturmfeder von Oppenweiler, Franz Friedrich von Sturmfeder)
(*)
Sturmfeder (Adelsgeschlecht) (Sturmfeder von Oppenweiler, Sturmfederscher Kellergarten, Sturmfedersches Schloss, Marsilius Franz Sturmfeder von Oppenweiler, Franz Friedrich von Sturmfeder) - neues Buch

ISBN: 1159332150

ID: 9781159332150

EAN: 9781159332150, ISBN: 1159332150 [SW:Geschichte ; Germany ; Europe ; Europe / Germany], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

 
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 15.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Sturmfeder (Adelsgeschlecht) (Sturmfeder von Oppenweiler, Sturmfederscher Kellergarten, Sturmfedersches Schloss, Marsilius Franz Sturmfeder von Oppenweiler, Franz Friedrich von Sturmfeder)
(*)
Sturmfeder (Adelsgeschlecht) (Sturmfeder von Oppenweiler, Sturmfederscher Kellergarten, Sturmfedersches Schloss, Marsilius Franz Sturmfeder von Oppenweiler, Franz Friedrich von Sturmfeder) - neues Buch

ISBN: 1159332150

ID: 9781159332150

EAN: 9781159332150, ISBN: 1159332150 [SW:Geschichte ; Germany ; Europe ; Europe / Germany], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

 
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 15.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Sturmfeder (Adelsgeschlecht) - Bucher Gruppe
(*)
Bucher Gruppe:
Sturmfeder (Adelsgeschlecht) - Taschenbuch

2010, ISBN: 9781159332150

ID: 16688856

Sturmfeder Von Oppenweiler, Sturmfederscher Kellergarten, Sturmfedersches Schloss, Softcover, Buch, [PU: Books LLC]

 lehmanns.de
Versandkosten:Versand in 10 - 20 TagenNicht kurzfristig lieferbar, versandkostenfrei in der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Sturmfeder (Adelsgeschlecht) - Bucher Gruppe
(*)
Bucher Gruppe:
Sturmfeder (Adelsgeschlecht) - Taschenbuch

2010, ISBN: 9781159332150

ID: 16688856

Sturmfeder Von Oppenweiler, Sturmfederscher Kellergarten, Sturmfedersches Schloss, Softcover, Buch, [PU: Books LLC]

 lehmanns.de
Versandkosten:Versand in 10 - 20 TagenNicht kurzfristig lieferbar, versandkostenfrei in der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Sturmfeder (Adelsgeschlecht)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 33. Nicht dargestellt. Kapitel: Sturmfeder von Oppenweiler, Sturmfederscher Kellergarten, Sturmfedersches Schloss, Marsilius Franz Sturmfeder von Oppenweiler, Franz Friedrich von Sturmfeder. Auszug: Die Herren Sturmfeder von Oppenweiler (später auch von Sturmfeder, von Bentzel-Sturmfeder-Horneck und von Sturmfeder-Horneck) sind als begüterte Familie seit dem Hochmittelalter in Südwestdeutschland nachgewiesen. Der frühe Besitz der ursprünglich badischen Ministerialen lag im Neckartal und im Schozachgau, die Familie nannte sich dann jedoch nach ihrem Sitz in Oppenweiler bei Backnang. Die Sturmfeder von Oppenweiler sind 1901 im Mannesstamm erloschen, ihr Besitz fiel an die Erbenlinie der Grafen von Bentzel-Sturmfeder-Horneck. Der Stammbaum wird in der älteren Literatur auf Regina Sturmfederin zurückgeführt, welche um 970 einen Arnold von Berglingen geheiratet habe. Ein Philipp Sturmfeder soll sich 1197 mit einer Gutte von Westerstetten vermählt haben. Diese frühen Vorfahren gelten inzwischen als nicht belegt. Mitglieder der Familie standen als Dienstmannen in badischer Ministerialität. Die frühen Besitzungen der Familie lagen im Neckartal um Geisingen und im Schozachgau um Ilsfeld. Ihr Wappen zeigt zwei aufgerichtete Sturmfedern, wie die mittelalterlichen Streitäxte genannt wurden. Wappengleichheit und vermutlich auch Verwandtschaft besteht mit den bis zur Mitte des 14. Jahrhunderts ebenfalls im Schozachgau auftretenden Herren von Helfenberg, die wie die Sturmfeder von derselben Familie Röder abstammen könnten. Selbst die jüngere Literatur enthält keine vollständige Stammtafel der Familie, deren Erforschung insbesondere dadurch erschwert wird, dass es viele Familienmitglieder mit den Namen Burkhard und Friedrich gab, deren verwandtschaftliche Zusammenhänge sich aus den Urkunden nicht genau fassen lassen. Eine neuere Arbeit im Heimatbuch Oppenweiler von 1992 versucht daher lediglich eine Gliederung in 18 Generationen seit dem ersten bekannten Sturmfeder 1262 bis zum Aussterben der Hauptlinie 1901. Der erste urkundlich belegte Vertreter des Geschlechts war ein 1262 erwähnter Burkhard Sturmfeder. Ein 1293 aufgeführter Burkhard war vermutlich dessen gleichnamiger Sohn

Detailangaben zum Buch - Sturmfeder (Adelsgeschlecht)


EAN (ISBN-13): 9781159332150
ISBN (ISBN-10): 1159332150
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
36 Seiten
Gewicht: 0,068 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-06-20T20:13:37+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-12-26T23:56:36+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159332150

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-33215-0, 978-1-159-33215-0


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher