Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781159332112 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 11,01, größter Preis: € 14,95, Mittelwert: € 13,91
...
Studentenverbindung (Kiel)
(*)
Studentenverbindung (Kiel) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159332118, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159332112

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 32 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=59gr, [GR: 27230 - TB/Bildungswesen (Schule/Hochschule)], [SW: - Education / Students & Student Life], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Nicht dargestellt. Kapitel: Verein Deutscher Studenten Kiel, Corps Holsatia Kiel, Corps Palaiomarchia-Masovia Kiel, Akademischer Segler-Verein in Kiel, A.V. Rheno-Guestfalia Kiel, A.T.V. Ditmarsia Kiel. Auszug: Der Verein Deutscher Studenten (VDSt) Kiel ist eine am 3. Juni 1881 an der Christian-Albrechts-Universität Kiel gegründete Studentenverbindung. Er ist Mitglied des Verbandes der Vereine Deutscher Studenten- Kyffhäuserverband. Die Farben des Vereins sind Schwarz-Weiß-Rot, die nur als Zipfel getragen werden, der Wahlspruch lautet: Mit Gott für Volk und Vaterland. Nach Entstehung erster Komitees zur Verbreitung der Antisemitenpetition 1880 in Berlin und Leipzig engagierte sich der Theologiestudent Johannes Jacobsen in Kiel, ein vergleichbares Komitee ins Leben zu rufen. Die Initiative fiel auf fruchtbaren Boden und mehr als 80 der rund 300 Kieler Studenten unterzeichneten die Petition. Ähnlich den Komitees an den großen preußischen Universitäten erwuchs jedoch der Wunsch, die politische Arbeit institutionell fortzusetzen. Erste Versuche einen Verein zu gründen scheiterten am Widerstand des Rektorats der Universität. Erst nach Übernahme des Rektorats durch Prof. Wilhelm Möller konnte sich der Verein Deutscher Studenten Kiel im Juni 1881 offiziell mit 32 Mitgliedern gründen. Der VDSt Kiel gehörte zu den Gründungsmitgliedern des im August 1881 gegründeten Kyffhäuserverbandes der Vereine Deutscher Studenten. Anfänglich als rein politischer Verein konzipiert, stand der VDSt Kiel auch Mitgliedern von Studentenverbindungen offen. Gerade in den ersten Semestern offenbarte sich aber die noch fehlende innere Festigung hinsichtlich eines politischen Strebens nach Nationalismus, sozialer Gerechtigkeit und Christentum. Trotz großer Mitgliederfluktuation und provinzieller Lage erreichte der VDSt Kiel dennoch lokal eine bedeutende Stellung in den 1880er Jahren, nicht zuletzt durch sein umfangreiches Vortragsprogramm und seine starke Öffentlichkeitsarbeit. Nachdem die ersten Generationen ihr Studium beendet hatten und der Zuzug aus anderen Universitäten geringer wurde, geriet der Verein Anfang der 1890er Jahre in die Krise und suspendierte sich zwischen 1895 und 1898. Danach entwickel Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Nicht dargestellt. Kapitel: Verein Deutscher Studenten Kiel, Corps Holsatia Kiel, Corps Palaiomarchia-Masovia Kiel, Akademischer Segler-Verein in Kiel, A.V. Rheno-Guestfalia Kiel, A.T.V. Ditmarsia Kiel. Auszug: Der Verein Deutscher Studenten (VDSt) Kiel ist eine am 3. Juni 1881 an der Christian-Albrechts-Universität Kiel gegründete Studentenverbindung. Er ist Mitglied des Verbandes der Vereine Deutscher Studenten- Kyffhäuserverband. Die Farben des Vereins sind Schwarz-Weiß-Rot, die nur als Zipfel getragen werden, der Wahlspruch lautet: Mit Gott für Volk und Vaterland. Nach Entstehung erster Komitees zur Verbreitung der Antisemitenpetition 1880 in Berlin und Leipzig engagierte sich der Theologiestudent Johannes Jacobsen in Kiel, ein vergleichbares Komitee ins Leben zu rufen. Die Initiative fiel auf fruchtbaren Boden und mehr als 80 der rund 300 Kieler Studenten unterzeichneten die Petition. Ähnlich den Komitees an den großen preußischen Universitäten erwuchs jedoch der Wunsch, die politische Arbeit institutionell fortzusetzen. Erste Versuche einen Verein zu gründen scheiterten am Widerstand des Rektorats der Universität. Erst nach Übernahme des Rektorats durch Prof. Wilhelm Möller konnte sich der Verein Deutscher Studenten Kiel im Juni 1881 offiziell mit 32 Mitgliedern gründen. Der VDSt Kiel gehörte zu den Gründungsmitgliedern des im August 1881 gegründeten Kyffhäuserverbandes der Vereine Deutscher Studenten. Anfänglich als rein politischer Verein konzipiert, stand der VDSt Kiel auch Mitgliedern von Studentenverbindungen offen. Gerade in den ersten Semestern offenbarte sich aber die noch fehlende innere Festigung hinsichtlich eines politischen Strebens nach Nationalismus, sozialer Gerechtigkeit und Christentum. Trotz großer Mitgliederfluktuation und provinzieller Lage erreichte der VDSt Kiel dennoch lokal eine bedeutende Stellung in den 1880er Jahren, nicht zuletzt durch sein umfangreiches Vortragsprogramm und seine starke Öffentlichkeitsarbeit. Nachdem die ersten Generationen ihr Studium beendet hatten und der Zuzug aus anderen Universitäten geringer wurde, geriet der Verein Anfang der 1890er Jahre in die Krise und suspendierte sich zwischen 1895 und 1898. Danach entwickel

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Studentenverbindung (Kiel) - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Studentenverbindung (Kiel) - Taschenbuch

1881, ISBN: 9781159332112

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Nicht dargestellt. Kapitel: Verein Deutscher Studenten Kiel, Corps Holsatia Kiel, Corps Palaiomarchia-Masovia Kiel, Akademischer Segler-Verein in Kiel, A.V. Rheno-Guestfalia Kiel, A.T.V. Ditmarsia Kiel. Auszug: Der Verein Deutscher Studenten (VDSt) Kiel ist eine am 3. Juni 1881 an der Christian-Albrechts-Universität Kiel gegründete Studentenverbindung. Er ist Mitglied des Verbandes der Vereine Deutscher Studenten- Kyffhäuserverband. Die Farben des Vereins sind Schwarz-Weiß-Rot, die nur als Zipfel getragen werden, der Wahlspruch lautet: Mit Gott für Volk und Vaterland. Nach Entstehung erster Komitees zur Verbreitung der Antisemitenpetition 1880 in Berlin und Leipzig engagierte sich der Theologiestudent Johannes Jacobsen in Kiel, ein vergleichbares Komitee ins Leben zu rufen. Die Initiative fiel auf fruchtbaren Boden und mehr als 80 der rund 300 Kieler Studenten unterzeichneten die Petition. Ähnlich den Komitees an den großen preußischen Universitäten erwuchs jedoch der Wunsch, die politische Arbeit institutionell fortzusetzen. Erste Versuche einen Verein zu gründen scheiterten am Widerstand des Rektorats der Universität. Erst nach Übernahme des Rektorats durch Prof. Wilhelm Möller konnte sich der Verein Deutscher Studenten Kiel im Juni 1881 offiziell mit 32 Mitgliedern gründen. Der VDSt Kiel gehörte zu den Gründungsmitgliedern des im August 1881 gegründeten Kyffhäuserverbandes der Vereine Deutscher Studenten. Anfänglich als rein politischer Verein konzipiert, stand der VDSt Kiel auch Mitgliedern von Studentenverbindungen offen. Gerade in den ersten Semestern offenbarte sich aber die noch fehlende innere Festigung hinsichtlich eines politischen Strebens nach Nationalismus, sozialer Gerechtigkeit und Christentum. Trotz großer Mitgliederfluktuation und provinzieller Lage erreichte der VDSt Kiel dennoch lokal eine bedeutende Stellung in den 1880er Jahren, nicht zuletzt durch sein umfangreiches Vortragsprogramm und seine starke Öffentlichkeitsarbeit. Nachdem die ersten Generationen ihr Studium beendet hatten und der Zuzug aus anderen Universitäten geringer wurde, geriet der Verein Anfang der 1890er Jahre in die Krise und suspendierte sich zwischen 1895 und 1898. Danach entwickel Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand in die EU (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Studentenverbindung (Kiel) - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Studentenverbindung (Kiel) - Taschenbuch

1898, ISBN: 9781159332112

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Nicht dargestellt. Kapitel: Verein Deutscher Studenten Kiel, Corps Holsatia Kiel, Corps Palaiomarchia-Masovia Kiel, Akademischer Segler-Verein in Kiel, A.V. Rheno-Guestfalia Kiel, A.T.V. Ditmarsia Kiel. Auszug: Der Verein Deutscher Studenten (VDSt) Kiel ist eine am 3. Juni 1881 an der Christian-Albrechts-Universität Kiel gegründete Studentenverbindung. Er ist Mitglied des Verbandes der Vereine Deutscher Studenten- Kyffhäuserverband. Die Farben des Vereins sind Schwarz-Weiß-Rot, die nur als Zipfel getragen werden, der Wahlspruch lautet: Mit Gott für Volk und Vaterland. Nach Entstehung erster Komitees zur Verbreitung der Antisemitenpetition 1880 in Berlin und Leipzig engagierte sich der Theologiestudent Johannes Jacobsen in Kiel, ein vergleichbares Komitee ins Leben zu rufen. Die Initiative fiel auf fruchtbaren Boden und mehr als 80 der rund 300 Kieler Studenten unterzeichneten die Petition. Ähnlich den Komitees an den großen preußischen Universitäten erwuchs jedoch der Wunsch, die politische Arbeit institutionell fortzusetzen. Erste Versuche einen Verein zu gründen scheiterten am Widerstand des Rektorats der Universität. Erst nach Übernahme des Rektorats durch Prof. Wilhelm Möller konnte sich der Verein Deutscher Studenten Kiel im Juni 1881 offiziell mit 32 Mitgliedern gründen. Der VDSt Kiel gehörte zu den Gründungsmitgliedern des im August 1881 gegründeten Kyffhäuserverbandes der Vereine Deutscher Studenten. Anfänglich als rein politischer Verein konzipiert, stand der VDSt Kiel auch Mitgliedern von Studentenverbindungen offen. Gerade in den ersten Semestern offenbarte sich aber die noch fehlende innere Festigung hinsichtlich eines politischen Strebens nach Nationalismus, sozialer Gerechtigkeit und Christentum. Trotz großer Mitgliederfluktuation und provinzieller Lage erreichte der VDSt Kiel dennoch lokal eine bedeutende Stellung in den 1880er Jahren, nicht zuletzt durch sein umfangreiches Vortragsprogramm und seine starke Öffentlichkeitsarbeit. Nachdem die ersten Generationen ihr Studium beendet hatten und der Zuzug aus anderen Universitäten geringer wurde, geriet der Verein Anfang der 1890er Jahre in die Krise und suspendierte sich zwischen 1895 und 1898. Danach entwickel Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Studentenverbindung (Kiel) - Bucher Gruppe
(*)
Bucher Gruppe:
Studentenverbindung (Kiel) - Taschenbuch

2010, ISBN: 9781159332112

ID: 16688861

Verein Deutscher Studenten Kiel, Corps Holsatia Kiel, Corps Palaiomarchia-Masovia Kiel, Softcover, Buch, [PU: Books LLC]

 lehmanns.de
Versandkosten:Versand in 10 - 20 TagenNicht kurzfristig lieferbar, versandkostenfrei in der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Studentenverbindung (Kiel): Verein Deutscher Studenten Kiel, Corps Holsatia Kiel, Corps Palaiomarchia-Masovia Kiel

Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Nicht dargestellt. Kapitel: Verein Deutscher Studenten Kiel, Corps Holsatia Kiel, Corps Palaiomarchia-Masovia Kiel, Akademischer Segler-Verein in Kiel, A.V. Rheno-Guestfalia Kiel, A.T.V. Ditmarsia Kiel. Auszug: Der Verein Deutscher Studenten (VDSt) Kiel ist eine am 3. Juni 1881 an der Christian-Albrechts-Universität Kiel gegründete Studentenverbindung. Er ist Mitglied des Verbandes der Vereine Deutscher Studenten- Kyffhäuserverband. Die Farben des Vereins sind Schwarz-Weiß-Rot, die nur als Zipfel getragen werden, der Wahlspruch lautet: Mit Gott für Volk und Vaterland. Nach Entstehung erster Komitees zur Verbreitung der Antisemitenpetition 1880 in Berlin und Leipzig engagierte sich der Theologiestudent Johannes Jacobsen in Kiel, ein vergleichbares Komitee ins Leben zu rufen. Die Initiative fiel auf fruchtbaren Boden und mehr als 80 der rund 300 Kieler Studenten unterzeichneten die Petition. Ähnlich den Komitees an den großen preußischen Universitäten erwuchs jedoch der Wunsch, die politische Arbeit institutionell fortzusetzen. Erste Versuche einen Verein zu gründen scheiterten am Widerstand des Rektorats der Universität. Erst nach Übernahme des Rektorats durch Prof. Wilhelm Möller konnte sich der Verein Deutscher Studenten Kiel im Juni 1881 offiziell mit 32 Mitgliedern gründen. Der VDSt Kiel gehörte zu den Gründungsmitgliedern des im August 1881 gegründeten Kyffhäuserverbandes der Vereine Deutscher Studenten. Anfänglich als rein politischer Verein konzipiert, stand der VDSt Kiel auch Mitgliedern von Studentenverbindungen offen. Gerade in den ersten Semestern offenbarte sich aber die noch fehlende innere Festigung hinsichtlich eines politischen Strebens nach Nationalismus, sozialer Gerechtigkeit und Christentum. Trotz großer Mitgliederfluktuation und provinzieller Lage erreichte der VDSt Kiel dennoch lokal eine bedeutende Stellung in den 1880er Jahren, nicht zuletzt durch sein umfangreiches Vortragsprogramm und seine starke Öffentlichkeitsarbeit. Nachdem die ersten Generationen ihr Studium beendet hatten und der Zuzug aus anderen Universitäten geringer wurde, geriet der Verein Anfang der 1890er Jahre in die Krise und suspendierte sich zwischen 1895 und 1898. Danach entwickel

Detailangaben zum Buch - Studentenverbindung (Kiel): Verein Deutscher Studenten Kiel, Corps Holsatia Kiel, Corps Palaiomarchia-Masovia Kiel


EAN (ISBN-13): 9781159332112
ISBN (ISBN-10): 1159332118
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
32 Seiten
Gewicht: 0,059 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2010-08-25T22:23:58+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-12-23T16:44:07+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159332112

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-33211-8, 978-1-159-33211-2


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher