Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781159319625 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 13,68, größter Preis: € 13,95, Mittelwert: € 13,88
...
Schwentinental
(*)
Schwentinental - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159319626, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159319625

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 24 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=50gr, [GR: 27780 - TB/Internationales und ausländ. Recht], [SW: - Law / Administrative Law & Regulatory Practice], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Raisdorf, Bernhard Howaldt, Klausdorf, Rosensee, Helix-Turmfischpass. Auszug: Raisdorf ist ein Stadtteil der Stadt Schwentinental in Schleswig-Holstein. Bis zum 29. Februar 2008 war es eine amtsfreie Gemeinde. Zum Stadtteil gehören die Ortsteile Reuterkoppel, Vogelsang und Weinbergsiedlung. Eines der Wahrzeichen der Gemeinde ist die alte Räucherkate, die heute als Standesamt genutzt wird; bis zu einem Brand im Jahre 1995 wurde in der Kate auch noch geräuchert. Raisdorf liegt an den Bundesstraßen 76 und 202 zwischen Kiel und Preetz. Die Bahnstrecke Kiel-Lübeck verläuft durch den Ort. Züge halten dort im Stundentakt. Die ehemalige Gemeinde Raisdorf kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Gegründet wurde der Ort wahrscheinlich um das Jahr 1000. 1369 verkaufte Hinrich Blok seinen Besitz, einen größeren Bauernhof, an das Preetzer Kloster, in dessen Besitz der Hof auch etwa 500 Jahre blieb. Erst 1873 konnten sich die mittlerweile doch recht vielen Bauern frei entfalten. 1965 wurde Raisdorf amtsfreie Gemeinde. In den beiden Weltkriegen hat auch Raisdorf schmerzhafte Verluste erlitten, vor allem durch die Nähe zum Reichskriegshafen Kiel, der Ziel der Alliierten war. Noch heute erinnert ein Gedenkstein an die Opfer des ersten dieser beiden von Deutschland entfesselten Kriege. Wappen der ehemaligen Gemeinde RaisdorfBlasonierung: "Von Grün und Gold dreimal geteilt und ein Eichenzweig in vertauschten Farben. " Die Gemeinde Raisdorf hatte bis 2003 eine Partnerschaft zur Stadt Uttoxeter in Staffordshire (Großbritannien). Weitere Partnerschaften bestanden zu den Gemeinden Raisdorf (Gemeinde Pernegg) in Österreich und Schöneiche bei Berlin. Der Schwentinepark bietet mit seinen 40 ha und einem angrenzenden Freibad zahlreiche Möglichkeiten zur Erholung. Zum Park gehört auch der Rosensee, ein Stausee für ein Wasserkraftwerk, welches von Bernhard Howaldt 1908/09 gebaut wurde (siehe auch Helix-Turmfischpass). Durch den Rosensee fließt die Schwentine, die in Kiel in die Ostsee mündet. Seit 1984 ist der Altarm der Schwentine ein Naturschutzgebiet, das Bestand Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Raisdorf, Bernhard Howaldt, Klausdorf, Rosensee, Helix-Turmfischpass. Auszug: Raisdorf ist ein Stadtteil der Stadt Schwentinental in Schleswig-Holstein. Bis zum 29. Februar 2008 war es eine amtsfreie Gemeinde. Zum Stadtteil gehören die Ortsteile Reuterkoppel, Vogelsang und Weinbergsiedlung. Eines der Wahrzeichen der Gemeinde ist die alte Räucherkate, die heute als Standesamt genutzt wird; bis zu einem Brand im Jahre 1995 wurde in der Kate auch noch geräuchert. Raisdorf liegt an den Bundesstraßen 76 und 202 zwischen Kiel und Preetz. Die Bahnstrecke Kiel-Lübeck verläuft durch den Ort. Züge halten dort im Stundentakt. Die ehemalige Gemeinde Raisdorf kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Gegründet wurde der Ort wahrscheinlich um das Jahr 1000. 1369 verkaufte Hinrich Blok seinen Besitz, einen größeren Bauernhof, an das Preetzer Kloster, in dessen Besitz der Hof auch etwa 500 Jahre blieb. Erst 1873 konnten sich die mittlerweile doch recht vielen Bauern frei entfalten. 1965 wurde Raisdorf amtsfreie Gemeinde. In den beiden Weltkriegen hat auch Raisdorf schmerzhafte Verluste erlitten, vor allem durch die Nähe zum Reichskriegshafen Kiel, der Ziel der Alliierten war. Noch heute erinnert ein Gedenkstein an die Opfer des ersten dieser beiden von Deutschland entfesselten Kriege. Wappen der ehemaligen Gemeinde RaisdorfBlasonierung: "Von Grün und Gold dreimal geteilt und ein Eichenzweig in vertauschten Farben. " Die Gemeinde Raisdorf hatte bis 2003 eine Partnerschaft zur Stadt Uttoxeter in Staffordshire (Großbritannien). Weitere Partnerschaften bestanden zu den Gemeinden Raisdorf (Gemeinde Pernegg) in Österreich und Schöneiche bei Berlin. Der Schwentinepark bietet mit seinen 40 ha und einem angrenzenden Freibad zahlreiche Möglichkeiten zur Erholung. Zum Park gehört auch der Rosensee, ein Stausee für ein Wasserkraftwerk, welches von Bernhard Howaldt 1908/09 gebaut wurde (siehe auch Helix-Turmfischpass). Durch den Rosensee fließt die Schwentine, die in Kiel in die Ostsee mündet. Seit 1984 ist der Altarm der Schwentine ein Naturschutzgebiet, das Bestand

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Schwentinental - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Schwentinental - Taschenbuch

2008, ISBN: 9781159319625

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Raisdorf, Bernhard Howaldt, Klausdorf, Rosensee, Helix-Turmfischpass. Auszug: Raisdorf ist ein Stadtteil der Stadt Schwentinental in Schleswig-Holstein. Bis zum 29. Februar 2008 war es eine amtsfreie Gemeinde. Zum Stadtteil gehören die Ortsteile Reuterkoppel, Vogelsang und Weinbergsiedlung. Eines der Wahrzeichen der Gemeinde ist die alte Räucherkate, die heute als Standesamt genutzt wird; bis zu einem Brand im Jahre 1995 wurde in der Kate auch noch geräuchert. Raisdorf liegt an den Bundesstraßen 76 und 202 zwischen Kiel und Preetz. Die Bahnstrecke Kiel-Lübeck verläuft durch den Ort. Züge halten dort im Stundentakt. Die ehemalige Gemeinde Raisdorf kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Gegründet wurde der Ort wahrscheinlich um das Jahr 1000. 1369 verkaufte Hinrich Blok seinen Besitz, einen größeren Bauernhof, an das Preetzer Kloster, in dessen Besitz der Hof auch etwa 500 Jahre blieb. Erst 1873 konnten sich die mittlerweile doch recht vielen Bauern frei entfalten. 1965 wurde Raisdorf amtsfreie Gemeinde. In den beiden Weltkriegen hat auch Raisdorf schmerzhafte Verluste erlitten, vor allem durch die Nähe zum Reichskriegshafen Kiel, der Ziel der Alliierten war. Noch heute erinnert ein Gedenkstein an die Opfer des ersten dieser beiden von Deutschland entfesselten Kriege. Wappen der ehemaligen Gemeinde RaisdorfBlasonierung: "Von Grün und Gold dreimal geteilt und ein Eichenzweig in vertauschten Farben. " Die Gemeinde Raisdorf hatte bis 2003 eine Partnerschaft zur Stadt Uttoxeter in Staffordshire (Großbritannien). Weitere Partnerschaften bestanden zu den Gemeinden Raisdorf (Gemeinde Pernegg) in Österreich und Schöneiche bei Berlin. Der Schwentinepark bietet mit seinen 40 ha und einem angrenzenden Freibad zahlreiche Möglichkeiten zur Erholung. Zum Park gehört auch der Rosensee, ein Stausee für ein Wasserkraftwerk, welches von Bernhard Howaldt 1908/09 gebaut wurde (siehe auch Helix-Turmfischpass). Durch den Rosensee fließt die Schwentine, die in Kiel in die Ostsee mündet. Seit 1984 ist der Altarm der Schwentine ein Naturschutzgebiet, das Bestand Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand in die EU (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Schwentinental - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Schwentinental - Taschenbuch

2008, ISBN: 9781159319625

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Raisdorf, Bernhard Howaldt, Klausdorf, Rosensee, Helix-Turmfischpass. Auszug: Raisdorf ist ein Stadtteil der Stadt Schwentinental in Schleswig-Holstein. Bis zum 29. Februar 2008 war es eine amtsfreie Gemeinde. Zum Stadtteil gehören die Ortsteile Reuterkoppel, Vogelsang und Weinbergsiedlung. Eines der Wahrzeichen der Gemeinde ist die alte Räucherkate, die heute als Standesamt genutzt wird bis zu einem Brand im Jahre 1995 wurde in der Kate auch noch geräuchert. Raisdorf liegt an den Bundesstraßen 76 und 202 zwischen Kiel und Preetz. Die Bahnstrecke Kiel-Lübeck verläuft durch den Ort. Züge halten dort im Stundentakt. Die ehemalige Gemeinde Raisdorf kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Gegründet wurde der Ort wahrscheinlich um das Jahr 1000. 1369 verkaufte Hinrich Blok seinen Besitz, einen größeren Bauernhof, an das Preetzer Kloster, in dessen Besitz der Hof auch etwa 500 Jahre blieb. Erst 1873 konnten sich die mittlerweile doch recht vielen Bauern frei entfalten. 1965 wurde Raisdorf amtsfreie Gemeinde. In den beiden Weltkriegen hat auch Raisdorf schmerzhafte Verluste erlitten, vor allem durch die Nähe zum Reichskriegshafen Kiel, der Ziel der Alliierten war. Noch heute erinnert ein Gedenkstein an die Opfer des ersten dieser beiden von Deutschland entfesselten Kriege. Wappen der ehemaligen Gemeinde RaisdorfBlasonierung: "Von Grün und Gold dreimal geteilt und ein Eichenzweig in vertauschten Farben. " Die Gemeinde Raisdorf hatte bis 2003 eine Partnerschaft zur Stadt Uttoxeter in Staffordshire (Großbritannien). Weitere Partnerschaften bestanden zu den Gemeinden Raisdorf (Gemeinde Pernegg) in Österreich und Schöneiche bei Berlin. Der Schwentinepark bietet mit seinen 40 ha und einem angrenzenden Freibad zahlreiche Möglichkeiten zur Erholung. Zum Park gehört auch der Rosensee, ein Stausee für ein Wasserkraftwerk, welches von Bernhard Howaldt 1908/09 gebaut wurde (siehe auch Helix-Turmfischpass). Durch den Rosensee fließt die Schwentine, die in Kiel in die Ostsee mündet. Seit 1984 ist der Altarm der Schwentine ein Naturschutzgebiet, das BestandVersandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Schwentinental - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Schwentinental - Taschenbuch

2008, ISBN: 9781159319625

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Raisdorf, Bernhard Howaldt, Klausdorf, Rosensee, Helix-Turmfischpass. Auszug: Raisdorf ist ein Stadtteil der Stadt Schwentinental in Schleswig-Holstein. Bis zum 29. Februar 2008 war es eine amtsfreie Gemeinde. Zum Stadtteil gehören die Ortsteile Reuterkoppel, Vogelsang und Weinbergsiedlung. Eines der Wahrzeichen der Gemeinde ist die alte Räucherkate, die heute als Standesamt genutzt wird; bis zu einem Brand im Jahre 1995 wurde in der Kate auch noch geräuchert. Raisdorf liegt an den Bundesstraßen 76 und 202 zwischen Kiel und Preetz. Die Bahnstrecke Kiel-Lübeck verläuft durch den Ort. Züge halten dort im Stundentakt. Die ehemalige Gemeinde Raisdorf kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Gegründet wurde der Ort wahrscheinlich um das Jahr 1000. 1369 verkaufte Hinrich Blok seinen Besitz, einen größeren Bauernhof, an das Preetzer Kloster, in dessen Besitz der Hof auch etwa 500 Jahre blieb. Erst 1873 konnten sich die mittlerweile doch recht vielen Bauern frei entfalten. 1965 wurde Raisdorf amtsfreie Gemeinde. In den beiden Weltkriegen hat auch Raisdorf schmerzhafte Verluste erlitten, vor allem durch die Nähe zum Reichskriegshafen Kiel, der Ziel der Alliierten war. Noch heute erinnert ein Gedenkstein an die Opfer des ersten dieser beiden von Deutschland entfesselten Kriege. Wappen der ehemaligen Gemeinde RaisdorfBlasonierung: "Von Grün und Gold dreimal geteilt und ein Eichenzweig in vertauschten Farben. " Die Gemeinde Raisdorf hatte bis 2003 eine Partnerschaft zur Stadt Uttoxeter in Staffordshire (Großbritannien). Weitere Partnerschaften bestanden zu den Gemeinden Raisdorf (Gemeinde Pernegg) in Österreich und Schöneiche bei Berlin. Der Schwentinepark bietet mit seinen 40 ha und einem angrenzenden Freibad zahlreiche Möglichkeiten zur Erholung. Zum Park gehört auch der Rosensee, ein Stausee für ein Wasserkraftwerk, welches von Bernhard Howaldt 1908/09 gebaut wurde (siehe auch Helix-Turmfischpass). Durch den Rosensee fließt die Schwentine, die in Kiel in die Ostsee mündet. Seit 1984 ist der Altarm der Schwentine ein Naturschutzgebiet, das Bestand Versandzeit unbekannt

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:zzgl. Versand, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch

Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Raisdorf, Bernhard Howaldt, Klausdorf, Rosensee, Helix-Turmfischpass. Auszug: Raisdorf ist ein Stadtteil der Stadt Schwentinental in Schleswig-Holstein. Bis zum 29. Februar 2008 war es eine amtsfreie Gemeinde. Zum Stadtteil gehören die Ortsteile Reuterkoppel, Vogelsang und Weinbergsiedlung. Eines der Wahrzeichen der Gemeinde ist die alte Räucherkate, die heute als Standesamt genutzt wird; bis zu einem Brand im Jahre 1995 wurde in der Kate auch noch geräuchert. Raisdorf liegt an den Bundesstraßen 76 und 202 zwischen Kiel und Preetz. Die Bahnstrecke Kiel-Lübeck verläuft durch den Ort. Züge halten dort im Stundentakt. Die ehemalige Gemeinde Raisdorf kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Gegründet wurde der Ort wahrscheinlich um das Jahr 1000. 1369 verkaufte Hinrich Blok seinen Besitz, einen größeren Bauernhof, an das Preetzer Kloster, in dessen Besitz der Hof auch etwa 500 Jahre blieb. Erst 1873 konnten sich die mittlerweile doch recht vielen Bauern frei entfalten. 1965 wurde Raisdorf amtsfreie Gemeinde. In den beiden Weltkriegen hat auch Raisdorf schmerzhafte Verluste erlitten, vor allem durch die Nähe zum Reichskriegshafen Kiel, der Ziel der Alliierten war. Noch heute erinnert ein Gedenkstein an die Opfer des ersten dieser beiden von Deutschland entfesselten Kriege. Wappen der ehemaligen Gemeinde RaisdorfBlasonierung: "Von Grün und Gold dreimal geteilt und ein Eichenzweig in vertauschten Farben. " Die Gemeinde Raisdorf hatte bis 2003 eine Partnerschaft zur Stadt Uttoxeter in Staffordshire (Großbritannien). Weitere Partnerschaften bestanden zu den Gemeinden Raisdorf (Gemeinde Pernegg) in Österreich und Schöneiche bei Berlin. Der Schwentinepark bietet mit seinen 40 ha und einem angrenzenden Freibad zahlreiche Möglichkeiten zur Erholung. Zum Park gehört auch der Rosensee, ein Stausee für ein Wasserkraftwerk, welches von Bernhard Howaldt 1908/09 gebaut wurde (siehe auch Helix-Turmfischpass). Durch den Rosensee fließt die Schwentine, die in Kiel in die Ostsee mündet. Seit 1984 ist der Altarm der Schwentine ein Naturschutzgebiet, das Bestand

Detailangaben zum Buch - Schwentinental


EAN (ISBN-13): 9781159319625
ISBN (ISBN-10): 1159319626
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
24 Seiten
Gewicht: 0,050 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-03-15T22:50:42+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-08-06T15:48:39+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159319625

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-31962-6, 978-1-159-31962-5


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher