- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 13,97, größter Preis: € 15,27, Mittelwert: € 14,67
1
Schachspieler (Polen) | Buch | 9781159309411 - Quelle: Wikipedia
Bestellen
bei ebay.de
€ 14,71
Versand: € 4,991
Bestellengesponserter Link
Quelle: Wikipedia:

Schachspieler (Polen) | Buch | 9781159309411 - neues Buch

2011, ISBN: 9781159309411

ISBN / EAN 9781159309411. Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Auszug: Akiba Kiwelowicz Rubinstein ( 12. Oktober 1882 in Stawiski nahe Lomza, + 15. Bis auf eine Schwester, die das Erwachsenenal… Mehr…

99.9, Zahlungsarten: Paypal, APPLE_PAY, Google Pay, Visa, Mastercard, American Express, Priority Listing. Versandkosten:Versand zum Fixpreis, [SHT: Standardversand], Nordrhein-Westfalen 33*** Brakel, [TO: Europäische Union] (EUR 4.99) krega-onlinehandel
2
Schachspieler (Polen) | Buch | 9781159309411 - Quelle: Wikipedia
Bestellen
bei ebay.de
€ 14,71
Versand: € 4,991
Bestellengesponserter Link

Quelle: Wikipedia:

Schachspieler (Polen) | Buch | 9781159309411 - neues Buch

2011, ISBN: 9781159309411

ISBN / EAN: 9781159309411. Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Auszug: Akiba Kiwelowicz Rubinstein ( 12. Oktober 1882 in Stawiski nahe Lomza, + 15. Bis auf eine Schwester, die das Erwachsenena… Mehr…

99.9, Zahlungsarten: Paypal, APPLE_PAY, Google Pay, Visa, Mastercard, American Express, Priority Listing. Versandkosten:Versand zum Fixpreis, [SHT: Standardversand], Nordrhein-Westfalen 33*** Brakel, [TO: Europäische Union] (EUR 4.99) krega-onlinehandel
3
Schachspieler (Polen) : Akiba Rubinstein, Johannes Hermann Zukertort, Liste der polnischen Meister im Schach, Savielly Tartakower, Miguel Najdorf, Piotr Murdzia, Szymon Winawer, Jerzy Konikowski, Dawid Przepiórka, Artur Poplawski, Radoslaw Wojtaszek - Quelle
Bestellen
bei AbeBooks.de
€ 13,97
Versand: € 0,001
Bestellengesponserter Link
Quelle:
Schachspieler (Polen) : Akiba Rubinstein, Johannes Hermann Zukertort, Liste der polnischen Meister im Schach, Savielly Tartakower, Miguel Najdorf, Piotr Murdzia, Szymon Winawer, Jerzy Konikowski, Dawid Przepiórka, Artur Poplawski, Radoslaw Wojtaszek - Taschenbuch

2011

ISBN: 1159309418

[EAN: 9781159309411], Neubuch, [PU: Reference Series Books LLC], HISTORY / MEDIEVAL, nach der Bestellung gedruckt Neuware -Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Kapitel: Akiba Rubinstein, Johann… Mehr…

NEW BOOK. Versandkosten:Versandkostenfrei. (EUR 0.00) AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
4
Bestellen
bei AbeBooks.de
€ 15,27
Versand: € 0,001
Bestellengesponserter Link
Quelle Wikipedia:
Schachspieler (Polen): Akiba Rubinstein, Johannes Hermann Zukertort, Liste Der Polnischen Meister Im Schach, Savielly Tartakower (Paperback) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159309418

[EAN: 9781159309411], Neubuch, [PU: Books LLC, Wiki Series, United States], Language: German. Brand new Book. Dieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verfugbaren … Mehr…

NEW BOOK. Versandkosten:Versandkostenfrei. (EUR 0.00) Book Depository hard to find, London, United Kingdom [63688905] [Rating: 2 (von 5)]
5
Schachspieler (Polen) Akiba Rubinstein, Johannes Hermann Zukertort, Liste der polnischen Meister im Schach, Savielly Tartakower, Miguel Najdorf, Piotr Murdzia, Szymon Winawer, Jerzy Konikowski, Dawid Przepiórka, Artur Poplawski, Radoslaw Wojtaszek - Quelle: Wikipedia (Herausgeber)
Bestellen
bei Achtung-Buecher.de
€ 14,71
Versand: € 2,501
Bestellengesponserter Link
Quelle: Wikipedia (Herausgeber):
Schachspieler (Polen) Akiba Rubinstein, Johannes Hermann Zukertort, Liste der polnischen Meister im Schach, Savielly Tartakower, Miguel Najdorf, Piotr Murdzia, Szymon Winawer, Jerzy Konikowski, Dawid Przepiórka, Artur Poplawski, Radoslaw Wojtaszek - neues Buch

2011, ISBN: 1159309418

Kartoniert / Broschiert HISTORY / Medieval, mit Schutzumschlag 11, [PU:Books LLC, Reference Series]

Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD. (EUR 2.50) MARZIES.de Buch- und Medienhandel, 14621 Schönwalde-Glien

1Da einige Plattformen keine Versandkonditionen übermitteln und diese vom Lieferland, dem Einkaufspreis, dem Gewicht und der Größe des Artikels, einer möglichen Mitgliedschaft der Plattform, einer direkten Lieferung durch die Plattform oder über einen Drittanbieter (Marketplace), etc. abhängig sein können, ist es möglich, dass die von eurobuch angegebenen Versandkosten nicht mit denen der anbietenden Plattform übereinstimmen.
Details zum Buch
Schachspieler (Polen)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 133. Nicht dargestellt. Kapitel: Akiba Rubinstein, Johannes Hermann Zukertort, Liste der Polnischen Meister im Schach, Miguel Najdorf, Savielly Tartakower, Piotr Murdzia, Szymon Winawer, Jerzy Konikowski, Dawid Przepiórka, Artur Poplawski, Kazimierz Makarczyk, Szaja Kozlowski, Dawid Janowski, Hanna Erenska-Barlo, Hersz Salwe, Teodor Regedzinski, Monika Socko, Bogdan Sliwa, Beata Kadziolka, Michal Krasenkow, Samuel Rosenthal, Paulino Frydman, Aleksander Wojtkiewicz, Aleksander Mista, Moshe Czerniak, Robert Kempinski, Tomasz Markowski, Mateusz Bartel, Radoslaw Wojtaszek, Wlodzimierz Schmidt, Pawel Blehm, Alexander Flamberg, Miroslaw Grabarczyk, Piotr Bobras, Agnieszka Brustman, Bartlomiej Macieja, Ignacy Popiel, Henryk Dobosz, Krystyna Dabrowska, Jacek Gdanski, Bartosz Socko, Iweta Rajlich, Zygmunt Pioch, Antoni Wojciechowski, Jerzy Lewi, Marta Michna, Zbigniew Doda. Auszug: Akiba Kiwelowicz Rubinstein (* 12. Oktober 1882 in Stawiski nahe Lomza; + 15. März 1961 in Antwerpen, Belgien) war ein bedeutender polnischer Schachmeister. Er gehörte in den 1910er und 1920er Jahren zu den weltweit stärksten Spielern und war ein Anwärter auf den Weltmeistertitel, den zwischen 1894 und 1921 der Deutsche Emanuel Lasker innehatte. Rubinstein galt als Endspiel-Spezialist und ist Namensgeber mehrerer Eröffnungsvarianten des Schachspiels. Rubinstein kam als jüngstes von vierzehn Kindern in einer armen jüdischen Familie im polnischen Masuren zur Welt, das damals zum russischen Zarenreich gehörte. Bis auf eine Schwester, die das Erwachsenenalter erlebte, starben alle seine Geschwister früh an Tuberkulose. Akiba wurde nach seinem Vater benannt, der wenige Wochen vor Rubinsteins Geburt verstarb. Rubinsteins Mutter Raisel heiratete nach dem Tod ihres Mannes den Rabbiner Heller und übersiedelte mit der Familie nach Bialystok. Aus Angst, Akiba könnte ebenso wie seine Geschwister an Tuberkulose erkranken, wurde er nicht in die Jeschiwa geschickt. Akibas etwa gleichaltriger Stiefbruder Chaim Heller wurde ein angesehener Toraforscher und nach seiner späteren Auswanderung in die Vereinigten Staaten ein spiritueller Führer des dortigen Orthodoxen Judentums. Akiba hatte seine durch den erlassenen Schulbesuch vermehrte freie Zeit frühzeitig mit dem Schachspiel verbracht, das er in den Gaststätten nahe der elterlichen Wohnung ausgiebig spielte. Nachdem er sich in Bialystok bald zum stärksten Spieler entwickelte, wurde ihm geraten, er solle sich nach Lódz orientieren, damals die Metropole des polnischen Schachlebens. Im Jahre 1903 siedelte er schließlich von Bialystok in das etwa 300 Kilometer südöstlich gelegene Lódz um, wo er mit dem dortigen Meister Henryk Salwe eine Vielzahl von Partien austrug und mit ihm um die Vorherrschaft im polnischen Schach stritt. Salwe wurde Rubinsteins erster Lehrmeister und Freund, beide bestritten mehrere Wettkämpfe miteinander. Der erst

Detailangaben zum Buch - Schachspieler (Polen)


EAN (ISBN-13): 9781159309411
ISBN (ISBN-10): 1159309418
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
136 Seiten
Gewicht: 0,207 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2007-04-19T08:47:29+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2022-09-25T16:39:45+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159309411

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-30941-8, 978-1-159-30941-1


< zum Archiv...