Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781159292423 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 12,14 €, größter Preis: 15,24 €, Mittelwert: 14,18 €
Religion (Trier) - Quelle
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Quelle:
Religion (Trier) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159292426

ID: 9395687132

[EAN: 9781159292423], Neubuch, [PU: General Books Aug 2011], HISTORY / EUROPE SCANDINAVIA, This item is printed on demand - Print on Demand Titel. - Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Kapitel: Kirchengebäude in Trier, Konstantinbasilika, Trierer Dom, Benediktinerabtei St. Matthias, St. Paulin, Reichsabtei St. Maximin, Bistum Trier, Liebfrauenkirche, Welschnonnenkirche, Kirche St. Martin Zewen, St. Gangolf, Jesuitenkirche, Heiligkreuz-Kapelle, St. Jost, Trierer Wallfahrt von 1844, Simeonstift, Auspicius. Auszug: Die Hohe Domkirche St. Peter zu Trier ist die älteste Bischofskirche Deutschlands und die Mutterkirche des Bistums Trier. Mit einer Länge von 112,5 Metern und einer Breite von 41 Metern ist das bedeutende sakrale Bauwerk abendländischer Baukunst das größte Kirchengebäude der Stadt Trier. Seit 1986 ist der Trierer Dom Teil des UNESCO-Welterbes Römische Baudenkmäler, Dom und Liebfrauenkirche in Trier, des Weiteren ist er ein geschütztes Kulturgut nach der Haager Konvention. Der Dom steht über den Resten eines prächtigen römischen Wohnhauses. Nach dem Übertritt des römischen Kaisers Konstantin zum Christentum wurde eine Basilika errichtet, die unter Bischof Maximin (329-346) zu einer der größten Kirchenanlagen Europas mit vier Basiliken, einem Baptisterium und Nebengebäuden erweitert wurde. Um 340 entstand der sogenannte Quadratbau, der Kern des Domes mit vier monumentalen Säulen aus dem Odenwald (Domstein). Als Kern der mittelalterlichen Siedlung geriet der Trierer Dom seit 1843 in das Interesse archäologischer Forschung. Größere Ausgrabungen fanden besonders nach dem Zweiten Weltkrieg unter dem Direktor des Bischöflichen Dom- und Diözesanmuseums Theodor K. Kempf und seinem Nachfolger Winfried Weber bis 1981 statt. In den ältesten Schichten konnte vor Ort ein vornehmes römisches Wohnquartier des 2. und 3. Jahrhunderts n. Chr. festgestellt werden. Dazu gehörte unter anderem ein reich mit Wand- und Deckenmalereien verzierter Prunksaal mit Kassettendecke. Unter der heutigen Vierung des Doms sind Teile des Gebäudes konserviert, die rekonstruierten Fresken werden im Dom- und Diözesanmuseum ausgestellt. Die reiche Ausstattung hat dazu geführt, dass die Anlage teilweise auch einem spätantiken Palastbau zugeschrieben wird. Innenansicht nach WestenDie Wohnbebauung wurde im frühen 4. Jahrhundert abgerissen und planiert. An ihrer Stelle errichtete man eine Doppelkirchenanlage mit zwei nach Osten ausgerichteten, dreischiffigen Basiliken, von denen besonders die zahlreichen Säulen 32 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, NDS, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Religion (Trier) Kirchengebäude in Trier, Konstantinbasilika, Trierer Dom, Benediktinerabtei St. Matthias, St. Paulin, Reichsabtei St. Maximin, Bistum Trier, Liebfrauenkirche, Welschnonnenkirche, Kirche St. Martin Zewen, St. Gangolf, Jesuitenkirche - Quelle: Wikipedia (Herausgeber)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Quelle: Wikipedia (Herausgeber):
Religion (Trier) Kirchengebäude in Trier, Konstantinbasilika, Trierer Dom, Benediktinerabtei St. Matthias, St. Paulin, Reichsabtei St. Maximin, Bistum Trier, Liebfrauenkirche, Welschnonnenkirche, Kirche St. Martin Zewen, St. Gangolf, Jesuitenkirche - neues Buch

2011, ISBN: 1159292426

ID: A10947510

Kartoniert / Broschiert HISTORY / Europe / Scandinavia, mit Schutzumschlag neu, [PU:Books LLC, Reference Series]

Neues Buch Achtung-Buecher.de
MARZIES.de Buch- und Medienhandel, 14621 Schönwalde-Glien
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Religion (Trier): Reichsabtei St. Maximin, Bistum Trier, St. Jost, Trierer Wallfahrt Von 1844, Simeonstift, Auspicius - Gruppe, Bcher
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Gruppe, Bcher:
Religion (Trier): Reichsabtei St. Maximin, Bistum Trier, St. Jost, Trierer Wallfahrt Von 1844, Simeonstift, Auspicius - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159292426

ID: 8791705253

[EAN: 9781159292423], Neubuch, [PU: Books LLC, Wiki Series], Books may be shipped from our warehouses in the UK/USA and will be shipped from the location closest to the buyer., Language: German,This item is printed on demand

Neues Buch Abebooks.de
uRead, New Delhi, DELHI, India [57947715] [Rating: 4 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 6.80
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Religion (Trier) - B Cher Gruppe (Editor)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
B Cher Gruppe (Editor):
Religion (Trier) - neues Buch

ISBN: 9781159292423

ID: 9781159292423

Aus Wikipedia. Nicht dargestellt. Auszug: Other reasons this message may be displayed: .http://booksllc.net/?l=de Books, , Religion~~B-Cher-Gruppe, 999999999, Religion (Trier), B Cher Gruppe (Editor), 1159292426, General Books LLC, , , , , General Books LLC

Neues Buch Barnesandnoble.com
MPN: , SKU 9781159292423 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Religion (Trier). Kirchengebaude in Trier, Konstantinbasilika, Trierer Dom, Benediktinerabtei St. Matthias, St. Paulin, Reichsabtei St. Maximin - Quelle Wikipedia
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Quelle Wikipedia:
Religion (Trier). Kirchengebaude in Trier, Konstantinbasilika, Trierer Dom, Benediktinerabtei St. Matthias, St. Paulin, Reichsabtei St. Maximin - neues Buch

2011, ISBN: 1159292426

ID: 10764269605

[EAN: 9781159292423], Neubuch, [PU: Books LLC, Wiki Series], Language: eng, ger. Print On Demand.

Neues Buch Abebooks.de
Deastore, Roma, ROMA, Italy [50723639] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Religion (Trier)
Autor:
Titel:
ISBN-Nummer:

Quelle: Wikipedia. Seiten: 29. Nicht dargestellt. Kapitel: Reichsabtei St. Maximin, Bistum Trier, St. Jost, Trierer Wallfahrt von 1844, Simeonstift, Auspicius. Auszug: Die Reichsabtei St. Maximin war das größte und einflussreichste der vier früheren Benediktinerklöster in Trier und eines der ältesten Klöster Westeuropas. Erhalten sind von der Bausubstanz noch das Eingangsportal des Klosters und die Kirche aus dem 17. Jahrhundert, die heute als Sporthalle einer katholischen Privatschule und als Konzertraum genutzt wird. Unter der Kirche ist für Gruppenführungen ein antikes Gräberfeld mit über 1000 Sarkophagen zugänglich. Das Kloster wurde der Legende nach durch den Bischof Maximin von Trier im 4. Jahrhundert gegründet. Nachdem Bischof Maximin während einer Reise von Konstantinopel nach Poitiers 346 starb, wurden 353 durch seinen Nachfolger seine Gebeine nach Trier überführt. Die Klosterkirche war zunächst eine Johanneskirche und wurde später nach dem Gründer umbenannt. Als gesichert gilt, dass im 4. Jahrhundert auf dem nördlichen Gräberfeld des römischen Trier (siehe Augusta Treverorum) ein christliches Grabgebäude erbaut wurde. An der Grabstätte wurde im 6. Jahrhundert eine Benediktinerabtei gegründet, die später zur Reichsabtei wurde. Das Kloster wurde 882 durch die Normannen zerstört. 899 zog sich Regino von Prüm, vorher Abt des Klosters Prüm in das Kloster St. Maximin in Trier zurück. 909 wurde Eberhard von Franken Laienabt des Klosters. 937 wurde von St. Maximin aus das Mauritiuskloster in Magdeburg besiedelt. In den Jahren 942 bis 952 erfolgte der Wiederaufbau. Vom 10. bis Mitte des 12. Jahrhunderts waren die Grafen von Luxemburg Vögte der Abtei, unter anderen: Der Versuch Adalberon von Munsterols, die reichsunmittelbare Abtei St. Maximin unter seine Jurisdiktion zu beugen, misslang. 1140 gewährte der Papst den Mönchen eine Bestätigung ihrer Exemption. Im 13. Jahrhundert erfolgte nach einem Brand der Wiederaufbau nach dem alten Grundriss. Die Reichsunmittelbarkeit des Klosters war lange umstritten und wurde durch Kurtrier (das politische Herrschaftsgebiet des Erzbischofs von Trier) angefochten. 1669 unterwarfen sich Abt und K

Detailangaben zum Buch - Religion (Trier)


EAN (ISBN-13): 9781159292423
ISBN (ISBN-10): 1159292426
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
32 Seiten
Gewicht: 0,059 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 28.09.2010 17:29:31
Buch zuletzt gefunden am 07.11.2017 09:18:02
ISBN/EAN: 9781159292423

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-29242-6, 978-1-159-29242-3


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher