. .
Deutsch
Deutschland
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Get it on iTunesJetzt bei Google Play
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 15,15 €, größter Preis: 26,70 €, Mittelwert: 20,58 €
Reichskanzler (Weimarer Republik) - B Cher Gruppe (Editor)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
B Cher Gruppe (Editor):

Reichskanzler (Weimarer Republik) - neues Buch

ISBN: 9781159289539

ID: 9781159289539

Kapitel: Franz Von Papen, Friedrich Ebert, Heinrich Brüning, Hermann Müller, Gustav Stresemann, Kurt Von Schleicher, Philipp Scheidemann, Hans Luther, Joseph Wirth, Constantin Fehrenbach, Wilhelm Marx, Gustav Bauer, Wilhelm Cuno. Aus Wikipedia. Nicht dargestellt. Auszug: Franz Joseph Hermann Michael Maria von Papen zu Köningen (-)) (29 October 1879 - 2 May 1969) was a German nobleman, Roman Catholic monarchist politician, General Staff officer, and diplomat, who Kapitel: Franz Von Papen, Friedrich Ebert, Heinrich Brüning, Hermann Müller, Gustav Stresemann, Kurt Von Schleicher, Philipp Scheidemann, Hans Luther, Joseph Wirth, Constantin Fehrenbach, Wilhelm Marx, Gustav Bauer, Wilhelm Cuno. Aus Wikipedia. Nicht dargestellt. Auszug: Franz Joseph Hermann Michael Maria von Papen zu Köningen (-)) (29 October 1879 - 2 May 1969) was a German nobleman, Roman Catholic monarchist politician, General Staff officer, and diplomat, who served as Chancellor of Germany in 1932 and as Vice-Chancellor under Adolf Hitler in 1933-1934. A member of the Catholic Centre Party until 1932, he was one of the most influential members of the Camarilla of President Paul von Hindenburg in the late Weimar Republic. It was largely Papen, who believed that Hitler could be controlled once he was in the government, who persuaded Hindenburg to put aside his scruples and approve Hitler as Chancellor in a cabinet not under Nazi Party domination. However, Papen and his allies were quickly marginalized by Hitler and he left the government after the Night of the Long Knives, during which some of his confidants were purged by the Nazis. Born to a wealthy and noble Roman Catholic family in Werl, Province of Westphalia, son of Friedrich von Papen zu Köningen (1839 - 1906) and wife Anna Laura von Steffens (1852 - 1939), Papen was educated as an officer, including a period as a military attendant in the Kaiser's Palace, before joining the German General Staff in March 1913. He entered diplomatic service in December 1913 as a military attaché to the German ambassador in the United States. He travelled to Mexico (to which he was also accredited) in early 1914 and observed the Mexican Revolution, returning to Washington, D.C. on the outbreak of World War I in August 1914. He married Martha von Boch-Galhau (1880 - 1961) on 3 May 1905. Papen was expelled from the United States during World War I for complicity in the planning of Books, , Reichskanzler~~B-Cher-Gruppe, 999999999, Reichskanzler (Weimarer Republik), B Cher Gruppe (Editor), 1159289530, General Books LLC, , , , , General Books LLC

Neues Buch Barnesandnoble.com
MPN: , SKU 9781159289539 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Reichskanzler (Weimarer Republik)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Reichskanzler (Weimarer Republik) - Taschenbuch

2012, ISBN: 1159289530

ID: 16947311208

[EAN: 9781159289539], Neubuch, [PU: Reference Series Books LLC Jan 2012], HISTORY / EUROPE GERMANY, This item is printed on demand - Print on Demand Titel. Neuware - Quelle: Wikipedia. Seiten: 68. Kapitel: Franz von Papen, Friedrich Ebert, Heinrich Brüning, Hermann Müller, Gustav Stresemann, Kurt von Schleicher, Philipp Scheidemann, Hans Luther, Joseph Wirth, Constantin Fehrenbach, Wilhelm Marx, Gustav Bauer, Wilhelm Cuno. Auszug: Friedrich Ebert ( 4. Februar 1871 in Heidelberg; 28. Februar 1925 in Berlin) war ein deutscher Politiker (SPD). Er war seit 1913 Vorsitzender seiner Partei und amtierte von 1919 bis zu seinem Tode als erster Reichspräsident. Nach dem Tode August Bebels wurde Ebert neben Hugo Haase zum Vorsitzenden der angesichts des drohenden Krieges zerstrittenen SPD gewählt. Während des Krieges vertrat er mit großer Härte bis zum Schluss die Politik der Vaterlandsverteidigung und des Burgfriedens und versuchte, die Kriegsgegner um Haase und Karl Liebknecht aus der SPD auszugrenzen. In der Novemberrevolution 1918 übernahmen seine Partei sowie die von ihr abgespaltene USPD die Regierungsgeschäfte. Die in den Wirren nach dem Ersten Weltkrieg gewählte Weimarer Nationalversammlung wählte Ebert am 11. Februar 1919 zum ersten Reichspräsidenten. In der folgenden Zeit der Weimarer Republik bekämpfte Ebert mit Waffengewalt alle linksradikalen Aufstände, trat ansonsten aber als ein Politiker des Ausgleichs der Interessen auf. Sein früher Tod mit 54 Jahren und der darauffolgende Wechsel zu dem monarchisch gesinnten Paul von Hindenburg an der Staatsspitze stellen eine bedeutende Zäsur in der Weimarer Republik dar. Kurz nach seinem Tod 1925 wurde die SPD-nahe und nach ihm benannte Friedrich-Ebert-Stiftung gegründet. Die heutige SPD sieht Ebert als eines ihrer größten Vorbilder. Friedrich Ebert im Jahr 1890 Friedrich Ebert (Kreuz) als Sattler-Lehrling, 1885Friedrich Ebert wurde als viertes von sechs Kindern geboren. Sein Vater Karl war Schneidermeister, stammte aber wie auch die Mutter Katharina (geb. Hinkel) aus einer kleinbäuerlichen Familie. Ungewöhnlich für die Zeit war, dass die Mutter Protestantin, der Vater aber praktizierender Katholik war. Der Vater beschäftigte zeitweise Gesellen und Lehrlinge. Der Wohlstand der Familie war bescheiden, aber doch größer als bei Arbeiterfamilien der Zeit. So mussten die Kinder nicht neben der Schule regelmäßig arbeiten. Ebert besuchte die Volkssch 68 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Reichskanzler (Weimarer Republik)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Reichskanzler (Weimarer Republik) - Taschenbuch

2012

ISBN: 1159289530

ID: 16947311208

[EAN: 9781159289539], Neubuch, [PU: Reference Series Books LLC Jan 2012], HISTORY / EUROPE GERMANY, This item is printed on demand - Print on Demand Neuware - Quelle: Wikipedia. Seiten: 68. Kapitel: Franz von Papen, Friedrich Ebert, Heinrich Brüning, Hermann Müller, Gustav Stresemann, Kurt von Schleicher, Philipp Scheidemann, Hans Luther, Joseph Wirth, Constantin Fehrenbach, Wilhelm Marx, Gustav Bauer, Wilhelm Cuno. Auszug: Friedrich Ebert ( 4. Februar 1871 in Heidelberg; 28. Februar 1925 in Berlin) war ein deutscher Politiker (SPD). Er war seit 1913 Vorsitzender seiner Partei und amtierte von 1919 bis zu seinem Tode als erster Reichspräsident. Nach dem Tode August Bebels wurde Ebert neben Hugo Haase zum Vorsitzenden der angesichts des drohenden Krieges zerstrittenen SPD gewählt. Während des Krieges vertrat er mit großer Härte bis zum Schluss die Politik der Vaterlandsverteidigung und des Burgfriedens und versuchte, die Kriegsgegner um Haase und Karl Liebknecht aus der SPD auszugrenzen. In der Novemberrevolution 1918 übernahmen seine Partei sowie die von ihr abgespaltene USPD die Regierungsgeschäfte. Die in den Wirren nach dem Ersten Weltkrieg gewählte Weimarer Nationalversammlung wählte Ebert am 11. Februar 1919 zum ersten Reichspräsidenten. In der folgenden Zeit der Weimarer Republik bekämpfte Ebert mit Waffengewalt alle linksradikalen Aufstände, trat ansonsten aber als ein Politiker des Ausgleichs der Interessen auf. Sein früher Tod mit 54 Jahren und der darauffolgende Wechsel zu dem monarchisch gesinnten Paul von Hindenburg an der Staatsspitze stellen eine bedeutende Zäsur in der Weimarer Republik dar. Kurz nach seinem Tod 1925 wurde die SPD-nahe und nach ihm benannte Friedrich-Ebert-Stiftung gegründet. Die heutige SPD sieht Ebert als eines ihrer größten Vorbilder. Friedrich Ebert im Jahr 1890 Friedrich Ebert (Kreuz) als Sattler-Lehrling, 1885Friedrich Ebert wurde als viertes von sechs Kindern geboren. Sein Vater Karl war Schneidermeister, stammte aber wie auch die Mutter Katharina (geb. Hinkel) aus einer kleinbäuerlichen Familie. Ungewöhnlich für die Zeit war, dass die Mutter Protestantin, der Vater aber praktizierender Katholik war. Der Vater beschäftigte zeitweise Gesellen und Lehrlinge. Der Wohlstand der Familie war bescheiden, aber doch größer als bei Arbeiterfamilien der Zeit. So mussten die Kinder nicht neben der Schule regelmäßig arbeiten. Ebert besuchte die Volkssch 68 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Reichskanzler (Weimarer Republik): Franz von Papen, Friedrich Ebert, Heinrich Brüning, Hermann Müller, Gustav Stresemann, Kurt von Schleicher - Quelle: Wikipedia
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Quelle: Wikipedia:
Reichskanzler (Weimarer Republik): Franz von Papen, Friedrich Ebert, Heinrich Brüning, Hermann Müller, Gustav Stresemann, Kurt von Schleicher - Taschenbuch

2016, ISBN: 1159289530

ID: 19983317515

[EAN: 9781159289539], Neubuch, [PU: Books LLC, Wiki Series], REICHSKANZLER (WEIMARER REPUBLIK): FRANZ VON PAPEN, FRIEDRICH EBERT, HEINRICH BRüNING, HERMANN MüLLER, GUSTAV STRESEMANN, KURT SCHLEICHER, PRINT ON DEMAND Book; New; Publication Year 2016; Not Signed; Fast Shipping from the UK.

Neues Buch Abebooks.de
Ria Christie Collections, Uxbridge, United Kingdom [59718070] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 2.66
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Reichskanzler (Weimarer Republik) - Quelle Wikipedia;  Bucher Gruppe
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Quelle Wikipedia; Bucher Gruppe:
Reichskanzler (Weimarer Republik) - Taschenbuch

2011, ISBN: 9781159289539

ID: 16743132

Softcover, Buch, [PU: Books LLC, Wiki Series]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Reichskanzler (Weimarer Republik)
Autor:

Quelle: Wikipedia

Titel:

Reichskanzler (Weimarer Republik)

ISBN-Nummer:

9781159289539

Quelle: Wikipedia. Seiten: 156. Nicht dargestellt. Kapitel: Franz von Papen, Friedrich Ebert, Heinrich Brüning, Hermann Müller, Gustav Stresemann, Kurt von Schleicher, Philipp Scheidemann, Hans Luther, Joseph Wirth, Constantin Fehrenbach, Wilhelm Marx, Gustav Bauer, Wilhelm Cuno. Auszug: Friedrich Ebert (* 4. Februar 1871 in Heidelberg; + 28. Februar 1925 in Berlin) war ein deutscher Politiker (SPD). Er war seit 1913 Vorsitzender seiner Partei und amtierte von 1919 bis zu seinem Tode als erster Reichspräsident. Nach dem Tode August Bebels wurde Ebert neben Hugo Haase zum Vorsitzenden der angesichts des drohenden Krieges zerstrittenen SPD gewählt. Während des Krieges vertrat er mit großer Härte bis zum Schluss die Politik der "Vaterlandsverteidigung" und des "Burgfriedens" und versuchte, die Kriegsgegner um Haase und Karl Liebknecht aus der SPD auszugrenzen. In der Novemberrevolution 1918 übernahmen seine Partei sowie die von ihr abgespaltene USPD die Regierungsgeschäfte. Die in den Wirren nach dem Ersten Weltkrieg gewählte Weimarer Nationalversammlung wählte Ebert am 11. Februar 1919 zum ersten Reichspräsidenten. In der folgenden Zeit der Weimarer Republik bekämpfte Ebert mit Waffengewalt alle linksradikalen Aufstände, trat ansonsten aber als ein Politiker des Ausgleichs der Interessen auf. Sein früher Tod mit 54 Jahren und der darauffolgende Wechsel zu dem monarchisch gesinnten Paul von Hindenburg an der Staatsspitze stellen eine bedeutende Zäsur in der Weimarer Republik dar. Kurz nach seinem Tod 1925 wurde die SPD-nahe und nach ihm benannte Friedrich-Ebert-Stiftung gegründet. Die heutige SPD sieht Ebert als eines ihrer größten Vorbilder. Friedrich Ebert im Jahr 1890 Friedrich Ebert (Kreuz) als Sattler-Lehrling, 1885Friedrich Ebert wurde als viertes von sechs Kindern geboren. Sein Vater Karl war Schneidermeister, stammte aber wie auch die Mutter Katharina (geb. Hinkel) aus einer kleinbäuerlichen Familie. Ungewöhnlich für die Zeit war, dass die Mutter Protestantin, der Vater aber praktizierender Katholik war. Der Vater beschäftigte zeitweise Gesellen und Lehrlinge. Der Wohlstand der Familie war bescheiden, aber doch größer als bei Arbeiterfamilien der Zeit. So mussten die Kinder nicht neben der Schule regelmäßig arbeiten. Ebert besuchte die Volkssch

Detailangaben zum Buch - Reichskanzler (Weimarer Republik)


EAN (ISBN-13): 9781159289539
ISBN (ISBN-10): 1159289530
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: BOOKS ON DEMAND BOOKS LLC, REFERENCE SERIES
Gewicht: 0,150 kg
Sprache: deu

Buch in der Datenbank seit 26.02.2008 02:30:40
Buch zuletzt gefunden am 12.11.2016 16:02:58
ISBN/EAN: 9781159289539

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-28953-0, 978-1-159-28953-9

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher