Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781159283995 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 11,75, größter Preis: € 15,45, Mittelwert: € 14,25
...
Örebro Län
(*)
Örebro Län - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159283990, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

Gebundene Ausgabe, ID: 9781159283995

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 32 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=64gr, [GR: 27440 - TB/Soziologie], [SW: - Social Science / Sociology / Rural], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Nicht dargestellt. Kapitel: Värmlandsbanan, Ljusnarsberg, Europastraße 18, Bergslagsdiagonalen, Kumla, Nora, Laxå, Bergslagsleden. Auszug: Die Värmlandsbahn (schwedisch Värmlandsbanan), früher Nordvästra stambanan, ist eine elektrifizierte Hauptbahn zwischen Laxå in Närke und der Grenze zwischen Schweden und Norwegen westlich von Eda Glasbruk in Värmland. Die Bahn führt weiter nach Oslo über Kongsvinger und heißt in Norwegen Kongsvingerbanen. Die Värmlandsbahn stellt die schnellste Eisenbahnverbindung zwischen Oslo und Stockholm her und trägt im schwedischen Kursbuch die Nummer 70. Da seit 1865 bereits die Kongsvingerbahn von Oslo (damals Christiania) bis Charlottenberg in Betrieb war, wurde die Verbindung der beiden nordischen Hauptstädte unter Einschluss dieser Linie über Karlstad nach Laxå an der Västra stambanan Stockholm - Göteborg geplant. Die Eröffnung fand in mehreren Abschnitten statt: Am 2. Dezember 1866 wurde die erste Etappe zwischen Laxå und Kristinehamn eröffnet. Knapp ein Jahr später folgte die Strecke Arvika - Charlottenberg; 1869 wurde der Abschnitt Kristinehamn - Karlstad in Betrieb genommen. Das Reststück zwischen Karlstad und Arvika wurde zwei Jahre später fertiggestellt und die gesamte Strecke am 19. Juni 1871 feierlich dem Betrieb übergeben. Seit 1937 ist die Strecke zwischen Laxå und Charlottenberg elektrisch befahrbar; 1951 folgte der norwegische Abschnitt. 1962 wurde eine Kurve gebaut, die den Bahnhof Laxå umgeht, damit die Züge in der Relation Stockholm - Oslo ohne Fahrtrichtungswechsel verkehren können. Der Fernverkehr wird von Statens Järnvägar (SJ) betrieben. Es verkehren sowohl X2000- als auch lokbespannte InterCity-Züge hauptsächlich zwischen Stockholm und Karlstad. Einige IC-Züge werden über Kil nach Göteborg durchgebunden, ein X2000-Zugpaar verkehrt bis/ab Arvika. Nachdem die durchgängig von Oslo nach Stockholm verkehrenden X2000-Züge von der Gesellschaft Linx (einer Tochtergesellschaft von SJ und NSB) vor einigen Jahren eingestellt wurden und der grenzüberschreitende Personenverkehr auf Verbindungen am Wochenende reduziert worden ist, verkehren seit Januar 2007 auch wi Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Nicht dargestellt. Kapitel: Värmlandsbanan, Ljusnarsberg, Europastraße 18, Bergslagsdiagonalen, Kumla, Nora, Laxå, Bergslagsleden. Auszug: Die Värmlandsbahn (schwedisch Värmlandsbanan), früher Nordvästra stambanan, ist eine elektrifizierte Hauptbahn zwischen Laxå in Närke und der Grenze zwischen Schweden und Norwegen westlich von Eda Glasbruk in Värmland. Die Bahn führt weiter nach Oslo über Kongsvinger und heißt in Norwegen Kongsvingerbanen. Die Värmlandsbahn stellt die schnellste Eisenbahnverbindung zwischen Oslo und Stockholm her und trägt im schwedischen Kursbuch die Nummer 70. Da seit 1865 bereits die Kongsvingerbahn von Oslo (damals Christiania) bis Charlottenberg in Betrieb war, wurde die Verbindung der beiden nordischen Hauptstädte unter Einschluss dieser Linie über Karlstad nach Laxå an der Västra stambanan Stockholm - Göteborg geplant. Die Eröffnung fand in mehreren Abschnitten statt: Am 2. Dezember 1866 wurde die erste Etappe zwischen Laxå und Kristinehamn eröffnet. Knapp ein Jahr später folgte die Strecke Arvika - Charlottenberg; 1869 wurde der Abschnitt Kristinehamn - Karlstad in Betrieb genommen. Das Reststück zwischen Karlstad und Arvika wurde zwei Jahre später fertiggestellt und die gesamte Strecke am 19. Juni 1871 feierlich dem Betrieb übergeben. Seit 1937 ist die Strecke zwischen Laxå und Charlottenberg elektrisch befahrbar; 1951 folgte der norwegische Abschnitt. 1962 wurde eine Kurve gebaut, die den Bahnhof Laxå umgeht, damit die Züge in der Relation Stockholm - Oslo ohne Fahrtrichtungswechsel verkehren können. Der Fernverkehr wird von Statens Järnvägar (SJ) betrieben. Es verkehren sowohl X2000- als auch lokbespannte InterCity-Züge hauptsächlich zwischen Stockholm und Karlstad. Einige IC-Züge werden über Kil nach Göteborg durchgebunden, ein X2000-Zugpaar verkehrt bis/ab Arvika. Nachdem die durchgängig von Oslo nach Stockholm verkehrenden X2000-Züge von der Gesellschaft Linx (einer Tochtergesellschaft von SJ und NSB) vor einigen Jahren eingestellt wurden und der grenzüberschreitende Personenverkehr auf Verbindungen am Wochenende reduziert worden ist, verkehren seit Januar 2007 auch wi

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Örebro Län - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Örebro Län - Taschenbuch

1865, ISBN: 9781159283995

Gebundene Ausgabe

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Nicht dargestellt. Kapitel: Värmlandsbanan, Ljusnarsberg, Europastraße 18, Bergslagsdiagonalen, Kumla, Nora, Laxå, Bergslagsleden. Auszug: Die Värmlandsbahn (schwedisch Värmlandsbanan), früher Nordvästra stambanan, ist eine elektrifizierte Hauptbahn zwischen Laxå in Närke und der Grenze zwischen Schweden und Norwegen westlich von Eda Glasbruk in Värmland. Die Bahn führt weiter nach Oslo über Kongsvinger und heißt in Norwegen Kongsvingerbanen. Die Värmlandsbahn stellt die schnellste Eisenbahnverbindung zwischen Oslo und Stockholm her und trägt im schwedischen Kursbuch die Nummer 70. Da seit 1865 bereits die Kongsvingerbahn von Oslo (damals Christiania) bis Charlottenberg in Betrieb war, wurde die Verbindung der beiden nordischen Hauptstädte unter Einschluss dieser Linie über Karlstad nach Laxå an der Västra stambanan Stockholm - Göteborg geplant. Die Eröffnung fand in mehreren Abschnitten statt: Am 2. Dezember 1866 wurde die erste Etappe zwischen Laxå und Kristinehamn eröffnet. Knapp ein Jahr später folgte die Strecke Arvika - Charlottenberg; 1869 wurde der Abschnitt Kristinehamn - Karlstad in Betrieb genommen. Das Reststück zwischen Karlstad und Arvika wurde zwei Jahre später fertiggestellt und die gesamte Strecke am 19. Juni 1871 feierlich dem Betrieb übergeben. Seit 1937 ist die Strecke zwischen Laxå und Charlottenberg elektrisch befahrbar; 1951 folgte der norwegische Abschnitt. 1962 wurde eine Kurve gebaut, die den Bahnhof Laxå umgeht, damit die Züge in der Relation Stockholm - Oslo ohne Fahrtrichtungswechsel verkehren können. Der Fernverkehr wird von Statens Järnvägar (SJ) betrieben. Es verkehren sowohl X2000- als auch lokbespannte InterCity-Züge hauptsächlich zwischen Stockholm und Karlstad. Einige IC-Züge werden über Kil nach Göteborg durchgebunden, ein X2000-Zugpaar verkehrt bis/ab Arvika. Nachdem die durchgängig von Oslo nach Stockholm verkehrenden X2000-Züge von der Gesellschaft Linx (einer Tochtergesellschaft von SJ und NSB) vor einigen Jahren eingestellt wurden und der grenzüberschreitende Personenverkehr auf Verbindungen am Wochenende reduziert worden ist, verkehren seit Januar 2007 auch wi Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand in die EU (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Rebro L N - B Cher Gruppe (Editor)
(*)
B Cher Gruppe (Editor):
Rebro L N - neues Buch

ISBN: 9781159283995

ID: 9781159283995

Aus Wikipedia. Nicht dargestellt. Auszug: Örebro County (Swedish: ) is a county or län in central Sweden. It borders the counties of Västra Götaland, Värmland, Dalarna, Västmanland, Södermanland and Östergötland. Sweden's counties are primarily administrative units, whereas the provinces of Sweden usually fit cultural and historical boundaries. Örebro County consists of the province of Närke, the wester half of Västmanland and Aus Wikipedia. Nicht dargestellt. Auszug: Örebro County (Swedish: ) is a county or län in central Sweden. It borders the counties of Västra Götaland, Värmland, Dalarna, Västmanland, Södermanland and Östergötland. Sweden's counties are primarily administrative units, whereas the provinces of Sweden usually fit cultural and historical boundaries. Örebro County consists of the province of Närke, the wester half of Västmanland and minor parts of eastern Värmland and northeastern Västergötland. The county was named Närke and Värmland County until 1779 when Värmland County ceded. The main aim of the County Administrative Board is to fulfil the goals set in national politics by the Parliament and the Government, to coordinate the interests of the county, to promote the development of the county, to establish regional goals and safeguard the due process of law in the handling of each case. The County Administrative Board is a Government Agency headed by a Governor. See List of Örebro Governors. Main article: Närke Heraldry The arms for the County of Örebro is a combination of the arms of Närke, Västmanland and Värmland. When it is shown with a royal crown it represents the County Administrative Board. .http://booksllc.net/?l=de Books, , Rebro-L-N~~B-Cher-Gruppe, 999999999, Rebro L N, B Cher Gruppe (Editor), 1159283990, General Books LLC, , , , , General Books LLC

 BarnesandNoble.com
MPN: , SKU 9781159283995 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Örebro län Bauwerk in Örebro län, Bildung und Forschung in Örebro län, Gemeinde Askersund, Gemeinde Degerfors, Gemeinde Hallsberg, Gemeinde Hällefors, Gemeinde Karlskoga, Gemeinde Kumla, Gemeinde Laxå, Gemeinde Lekeberg, Gemeinde Lindesberg - Quelle: Wikipedia (Herausgeber)
(*)
Quelle: Wikipedia (Herausgeber):
Örebro län Bauwerk in Örebro län, Bildung und Forschung in Örebro län, Gemeinde Askersund, Gemeinde Degerfors, Gemeinde Hallsberg, Gemeinde Hällefors, Gemeinde Karlskoga, Gemeinde Kumla, Gemeinde Laxå, Gemeinde Lekeberg, Gemeinde Lindesberg - neues Buch

2013, ISBN: 1159283990

ID: A10946950

Kartoniert / Broschiert SOCIAL SCIENCE / Sociology / Rural, mit Schutzumschlag neu, [PU:Books LLC, Reference Series]

 Achtung-Buecher.de
MARZIES.de Buch- und Medienhandel, 14621 Schönwalde-Glien
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Örebro Län

Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Nicht dargestellt. Kapitel: Värmlandsbanan, Ljusnarsberg, Europastraße 18, Bergslagsdiagonalen, Kumla, Nora, Laxå, Bergslagsleden. Auszug: Die Värmlandsbahn (schwedisch Värmlandsbanan), früher Nordvästra stambanan, ist eine elektrifizierte Hauptbahn zwischen Laxå in Närke und der Grenze zwischen Schweden und Norwegen westlich von Eda Glasbruk in Värmland. Die Bahn führt weiter nach Oslo über Kongsvinger und heißt in Norwegen Kongsvingerbanen. Die Värmlandsbahn stellt die schnellste Eisenbahnverbindung zwischen Oslo und Stockholm her und trägt im schwedischen Kursbuch die Nummer 70. Da seit 1865 bereits die Kongsvingerbahn von Oslo (damals Christiania) bis Charlottenberg in Betrieb war, wurde die Verbindung der beiden nordischen Hauptstädte unter Einschluss dieser Linie über Karlstad nach Laxå an der Västra stambanan Stockholm - Göteborg geplant. Die Eröffnung fand in mehreren Abschnitten statt: Am 2. Dezember 1866 wurde die erste Etappe zwischen Laxå und Kristinehamn eröffnet. Knapp ein Jahr später folgte die Strecke Arvika - Charlottenberg; 1869 wurde der Abschnitt Kristinehamn - Karlstad in Betrieb genommen. Das Reststück zwischen Karlstad und Arvika wurde zwei Jahre später fertiggestellt und die gesamte Strecke am 19. Juni 1871 feierlich dem Betrieb übergeben. Seit 1937 ist die Strecke zwischen Laxå und Charlottenberg elektrisch befahrbar; 1951 folgte der norwegische Abschnitt. 1962 wurde eine Kurve gebaut, die den Bahnhof Laxå umgeht, damit die Züge in der Relation Stockholm - Oslo ohne Fahrtrichtungswechsel verkehren können. Der Fernverkehr wird von Statens Järnvägar (SJ) betrieben. Es verkehren sowohl X2000- als auch lokbespannte InterCity-Züge hauptsächlich zwischen Stockholm und Karlstad. Einige IC-Züge werden über Kil nach Göteborg durchgebunden, ein X2000-Zugpaar verkehrt bis/ab Arvika. Nachdem die durchgängig von Oslo nach Stockholm verkehrenden X2000-Züge von der Gesellschaft Linx (einer Tochtergesellschaft von SJ und NSB) vor einigen Jahren eingestellt wurden und der grenzüberschreitende Personenverkehr auf Verbindungen am Wochenende reduziert worden ist, verkehren seit Januar 2007 auch wi

Detailangaben zum Buch - Örebro Län


EAN (ISBN-13): 9781159283995
ISBN (ISBN-10): 1159283990
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
32 Seiten
Gewicht: 0,064 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-04-04T15:03:51+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2018-07-31T18:47:16+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159283995

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-28399-0, 978-1-159-28399-5


< zum Archiv...