- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 14,86, größter Preis: € 14,95, Mittelwert: € 14,91
1
Präsident (Mongolei)
Bestellen
bei
(ca. € 14,86)
Bestellen

Präsident (Mongolei) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159276919, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 32 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=64gr, [GR: 27430 - TB/Politikwissenschaft], [SW: - Political Science / International… Mehr…

Buchgeier.com
2
Präsident (Mongolei) - Herausgeber: Group, Bücher
Bestellen
bei booklooker.de
€ 14,95
Versand: € 0,00
Bestellen

Herausgeber: Group, Bücher:

Präsident (Mongolei) - Taschenbuch

1963, ISBN: 9781159276911

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Nicht dargestellt. Kapitel: Tsachiagiin Elbegdordsch, Dschambyn Batmönch, Chorloogiin Tschoibalsan, Jumdschaagiin Ts… Mehr…

Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand in die EU (EUR 0.00)

  - buecher.de GmbH & Co. KG

Details zum Buch
Präsident (Mongolei)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Nicht dargestellt. Kapitel: Tsachiagiin Elbegdordsch, Dschambyn Batmönch, Chorloogiin Tschoibalsan, Jumdschaagiin Tsedenbal, Nambaryn Enchbajar, Peldschidiin Genden, Punsalmaagiin Otschirbat, Anandyn Amar, Natsagiin Bagabandi, Süchbaataryn Jandschmaa. Auszug: Tsachiagiin Elbegdordsch (mongolisch ; * 30. März 1963 in Zereg, Chowd-Aimag) ist ein mongolischer Politiker. Er war vom 23. April bis zum 9. Dezember 1998 und vom 20. August 2004 bis zum 25. Januar 2006 Premierminister und ist seit Juni 2009 Staatspräsident der Mongolei. Die von ihm angeführte Demokratische Union leitete die Demokratisierung der Mongolei ein und trug dazu bei, dass nach 75 Jahren der sozialistische Einparteienstaat zugunsten einer offenen und demokratischen Gesellschaft beseitigt wurde. Tsachiagiin ElbegdordschElbegdordsch erwarb 1988 einen BA in Journalismus am Militärpolitischen Institut der ehemaligen UdSSR in Lemberg (heute in der Ukraine) und 2002 einen Master-Abschluss in Öffentlicher Verwaltung an der Kennedy School of Government der Harvard University. Von 1981 an war er bei der Erdenet-Bergbaugesellschaft beschäftigt. Von 1988 bis 1990 arbeitete er als Journalist bei der Armeezeitung Ulaan-Od. Am 1. Juli 2007 wurde Elbegdordsch in einem Verkehrsunfall auf der Fahrt zwischen Charchorin und Ulan Bator schwer verletzt. Er wurde sofort in die Intensivstation der Trauma-Klinik in Ulan Bator verbracht. Private Quellen erwähnten, er sei in ein Koma gefallen. Am Morgen des 10. Dezember 1989 fand vor dem Palast der Jugend in Ulan Bator erstmals eine öffentliche pro-demokratische Demonstration in der Mongolei statt. Dort verkündete Elbegdordsch die Gründung einer demokratischen Bewegung. Seine Anhänger gaben ihm dafür den Übernamen "Goldener Falke der Demokratie". 1990 gründete er die erste unabhängige Zeitung der Mongolei, Demokratie, und bekleidete dort den Posten des Chefredakteurs. Der mongolische Presseverband verlieh ihm 2000 den "Stern der Pressefreiheit" für seine Bemühungen, freie Medien zu etablieren und zu beschützen. 1995 beteiligte er sich an der Gründung des Fernsehsenders Eagle TV, einem mongolisch-amerikanischen Joint-Venture. Als erster Präsident des 1991 gegründeten Viehzüchterverbandes half er mit, die Reprivatisierung des im Sozi

Detailangaben zum Buch - Präsident (Mongolei)


EAN (ISBN-13): 9781159276911
ISBN (ISBN-10): 1159276919
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
32 Seiten
Gewicht: 0,064 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-09-13T15:38:43+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-10-24T19:53:18+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159276911

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-27691-9, 978-1-159-27691-1


< zum Archiv...
 
Um Ihren Besuch auf unserer Seite zu personalisieren und zu verbessern, werden Cookies verwendet. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie hierzu Ihr Einverständnis. Hier können Sie Ihre Einstellungen anpassen.