Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781159274948 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 12,67, größter Preis: € 17,73, Mittelwert: € 14,58
...
Provinz in Der Region Amazonas
(*)
Provinz in Der Region Amazonas - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159274940, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159274948

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 28 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=54gr, [GR: 26770 - TB/Ökologie], [SW: - Science / Life Sciences / Biology / Marine Biology], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Chachapoyas, Luya, Bongará, Utcubamba, Rodríguez de Mendoza, Condorcanqui, Bagua. Auszug: San Juan de la Frontera de los Chachapoyas ist eine Provinz im Süden der Region Amazonas in Peru, die Provinzhauptstadt ist Chachapoyas. Sie grenzt im Osten an die Provinz Rodriguez de Mendoza, im Westen an die Provinz Luya, im Norden an die Provinz Bongará und im Süden an die Regionen San Martín und Cajamarca. In Levanto, einem Dorf, das man über den Inkaweg, der von Chachapoyas ausgeschildert ist, innerhalb von 3 Stunden, oder aber auch mit dem Taxi, erreicht, befindet sich eine kleine Kirche mit einem interessanten Altarbild aus der Kolonialzeit. Um Levanto kann man außerdem verschiedene Ruinenfelder der Chachapoya besichtigen. Das Sonche-Tal von Huancas aus. Im Dorf Huancas gibt es zwei Aussichtspunkte. Sie sind nahe dem Dorf gelegen, allerdings nicht ausgeschildert. Die lokale Bevölkerung und die Prospekte, die man im Rathaus am Dorfplatz findet, können einem aber den (sehr einfachen) Weg weisen. Von den Aussichtspunkten hat man einen guten Blick über das Tal des Flusses Sonche. Huancas ist noch heute das Zentrum der Herstellung von Tontöpfen, die von der einheimischen Bevölkerung hauptsächlich benutzt werden - auch zum Kochen. Wer einmal sehen will, wie das funktioniert, kann den Töpferinnen in Huancas direkt am Dorfplatz über die Schulter schauen und im Tontopf gekochtes Essen kosten. Die Töpfe kann man auch kaufen. Die Altstadt von Chachapoyas bietet vielerlei Kleinode aus der Kolonialzeit wie auch von den Chachapoya. Was es alles gibt, kann man auf der Seite Chachapoyas (Peru) nachlesen. Das Dorf Magdalena beherbergt neben einer Plaza und einer Kirche die Ruinen von Makro, erbaut von den Chachapoya und sichtbar von Kuelap aus. Außerdem ist Magdalena der Ausgangsort für Reisen zu den Höhlen von Shiual. Molinopampa liegt direkt am Fluss Sonche und ist für seinen Fischreichtum in der ganzen Gegend bekannt und wird deshalb von Hobbyanglern geschätzt. Auch Bergtouren sind im Umkreis sehr schön. Mehr dazu im Artikel Molinopampa. Im Museum Leymebamba findet man üb Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Chachapoyas, Luya, Bongará, Utcubamba, Rodríguez de Mendoza, Condorcanqui, Bagua. Auszug: San Juan de la Frontera de los Chachapoyas ist eine Provinz im Süden der Region Amazonas in Peru, die Provinzhauptstadt ist Chachapoyas. Sie grenzt im Osten an die Provinz Rodriguez de Mendoza, im Westen an die Provinz Luya, im Norden an die Provinz Bongará und im Süden an die Regionen San Martín und Cajamarca. In Levanto, einem Dorf, das man über den Inkaweg, der von Chachapoyas ausgeschildert ist, innerhalb von 3 Stunden, oder aber auch mit dem Taxi, erreicht, befindet sich eine kleine Kirche mit einem interessanten Altarbild aus der Kolonialzeit. Um Levanto kann man außerdem verschiedene Ruinenfelder der Chachapoya besichtigen. Das Sonche-Tal von Huancas aus. Im Dorf Huancas gibt es zwei Aussichtspunkte. Sie sind nahe dem Dorf gelegen, allerdings nicht ausgeschildert. Die lokale Bevölkerung und die Prospekte, die man im Rathaus am Dorfplatz findet, können einem aber den (sehr einfachen) Weg weisen. Von den Aussichtspunkten hat man einen guten Blick über das Tal des Flusses Sonche. Huancas ist noch heute das Zentrum der Herstellung von Tontöpfen, die von der einheimischen Bevölkerung hauptsächlich benutzt werden - auch zum Kochen. Wer einmal sehen will, wie das funktioniert, kann den Töpferinnen in Huancas direkt am Dorfplatz über die Schulter schauen und im Tontopf gekochtes Essen kosten. Die Töpfe kann man auch kaufen. Die Altstadt von Chachapoyas bietet vielerlei Kleinode aus der Kolonialzeit wie auch von den Chachapoya. Was es alles gibt, kann man auf der Seite Chachapoyas (Peru) nachlesen. Das Dorf Magdalena beherbergt neben einer Plaza und einer Kirche die Ruinen von Makro, erbaut von den Chachapoya und sichtbar von Kuelap aus. Außerdem ist Magdalena der Ausgangsort für Reisen zu den Höhlen von Shiual. Molinopampa liegt direkt am Fluss Sonche und ist für seinen Fischreichtum in der ganzen Gegend bekannt und wird deshalb von Hobbyanglern geschätzt. Auch Bergtouren sind im Umkreis sehr schön. Mehr dazu im Artikel Molinopampa. Im Museum Leymebamba findet man üb

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Provinz in Der Region Amazonas - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Provinz in Der Region Amazonas - Taschenbuch

ISBN: 9781159274948

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Chachapoyas, Luya, Bongará, Utcubamba, Rodríguez de Mendoza, Condorcanqui, Bagua. Auszug: San Juan de la Frontera de los Chachapoyas ist eine Provinz im Süden der Region Amazonas in Peru, die Provinzhauptstadt ist Chachapoyas. Sie grenzt im Osten an die Provinz Rodriguez de Mendoza, im Westen an die Provinz Luya, im Norden an die Provinz Bongará und im Süden an die Regionen San Martín und Cajamarca. In Levanto, einem Dorf, das man über den Inkaweg, der von Chachapoyas ausgeschildert ist, innerhalb von 3 Stunden, oder aber auch mit dem Taxi, erreicht, befindet sich eine kleine Kirche mit einem interessanten Altarbild aus der Kolonialzeit. Um Levanto kann man außerdem verschiedene Ruinenfelder der Chachapoya besichtigen. Das Sonche-Tal von Huancas aus. Im Dorf Huancas gibt es zwei Aussichtspunkte. Sie sind nahe dem Dorf gelegen, allerdings nicht ausgeschildert. Die lokale Bevölkerung und die Prospekte, die man im Rathaus am Dorfplatz findet, können einem aber den (sehr einfachen) Weg weisen. Von den Aussichtspunkten hat man einen guten Blick über das Tal des Flusses Sonche. Huancas ist noch heute das Zentrum der Herstellung von Tontöpfen, die von der einheimischen Bevölkerung hauptsächlich benutzt werden - auch zum Kochen. Wer einmal sehen will, wie das funktioniert, kann den Töpferinnen in Huancas direkt am Dorfplatz über die Schulter schauen und im Tontopf gekochtes Essen kosten. Die Töpfe kann man auch kaufen. Die Altstadt von Chachapoyas bietet vielerlei Kleinode aus der Kolonialzeit wie auch von den Chachapoya. Was es alles gibt, kann man auf der Seite Chachapoyas (Peru) nachlesen. Das Dorf Magdalena beherbergt neben einer Plaza und einer Kirche die Ruinen von Makro, erbaut von den Chachapoya und sichtbar von Kuelap aus. Außerdem ist Magdalena der Ausgangsort für Reisen zu den Höhlen von Shiual. Molinopampa liegt direkt am Fluss Sonche und ist für seinen Fischreichtum in der ganzen Gegend bekannt und wird deshalb von Hobbyanglern geschätzt. Auch Bergtouren sind im Umkreis sehr schön. Mehr dazu im Artikel Molinopampa. Im Museum Leymebamba findet man üb Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Provinz in Der Region Amazonas (Chachapoyas, Luya, Bongará, Utcubamba, Rodríguez de Mendoza, Condorcanqui, Bagua)
(*)
Provinz in Der Region Amazonas (Chachapoyas, Luya, Bongará, Utcubamba, Rodríguez de Mendoza, Condorcanqui, Bagua) - neues Buch

ISBN: 1159274940

ID: 9781159274948

EAN: 9781159274948, ISBN: 1159274940 [SW:Ökologie ; Life Sciences ; Biology ; Marine Biology ; Life Sciences / Biology / Marine Biology], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

 
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb Östrerreichs (EUR 15.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
PROVINZ IN DER REGION AMAZONAS: CHACHAPO: - GRUPPE, B CHER
(*)
GRUPPE, B CHER:
PROVINZ IN DER REGION AMAZONAS: CHACHAPO: - Taschenbuch

2010, ISBN: 1159274940

ID: 3397905317

[EAN: 9781159274948], [PU: UNKNOWN], This book is printed on demand, please allow up to 10 days extra for delivery. {Publisher's Publication Date = 1900} (Paperback)

 AbeBooks.de
Stratford Books, United Kingdom, ., United Kingdom [7096470] [Rating: 5]
Versandkosten: EUR 8.17
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Provinz in Der Region Amazonas

Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Chachapoyas, Luya, Bongará, Utcubamba, Rodríguez de Mendoza, Condorcanqui, Bagua. Auszug: San Juan de la Frontera de los Chachapoyas ist eine Provinz im Süden der Region Amazonas in Peru, die Provinzhauptstadt ist Chachapoyas. Sie grenzt im Osten an die Provinz Rodriguez de Mendoza, im Westen an die Provinz Luya, im Norden an die Provinz Bongará und im Süden an die Regionen San Martín und Cajamarca. In Levanto, einem Dorf, das man über den Inkaweg, der von Chachapoyas ausgeschildert ist, innerhalb von 3 Stunden, oder aber auch mit dem Taxi, erreicht, befindet sich eine kleine Kirche mit einem interessanten Altarbild aus der Kolonialzeit. Um Levanto kann man außerdem verschiedene Ruinenfelder der Chachapoya besichtigen. Das Sonche-Tal von Huancas aus. Im Dorf Huancas gibt es zwei Aussichtspunkte. Sie sind nahe dem Dorf gelegen, allerdings nicht ausgeschildert. Die lokale Bevölkerung und die Prospekte, die man im Rathaus am Dorfplatz findet, können einem aber den (sehr einfachen) Weg weisen. Von den Aussichtspunkten hat man einen guten Blick über das Tal des Flusses Sonche. Huancas ist noch heute das Zentrum der Herstellung von Tontöpfen, die von der einheimischen Bevölkerung hauptsächlich benutzt werden - auch zum Kochen. Wer einmal sehen will, wie das funktioniert, kann den Töpferinnen in Huancas direkt am Dorfplatz über die Schulter schauen und im Tontopf gekochtes Essen kosten. Die Töpfe kann man auch kaufen. Die Altstadt von Chachapoyas bietet vielerlei Kleinode aus der Kolonialzeit wie auch von den Chachapoya. Was es alles gibt, kann man auf der Seite Chachapoyas (Peru) nachlesen. Das Dorf Magdalena beherbergt neben einer Plaza und einer Kirche die Ruinen von Makro, erbaut von den Chachapoya und sichtbar von Kuelap aus. Außerdem ist Magdalena der Ausgangsort für Reisen zu den Höhlen von Shiual. Molinopampa liegt direkt am Fluss Sonche und ist für seinen Fischreichtum in der ganzen Gegend bekannt und wird deshalb von Hobbyanglern geschätzt. Auch Bergtouren sind im Umkreis sehr schön. Mehr dazu im Artikel Molinopampa. Im Museum Leymebamba findet man üb

Detailangaben zum Buch - Provinz in Der Region Amazonas


EAN (ISBN-13): 9781159274948
ISBN (ISBN-10): 1159274940
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
28 Seiten
Gewicht: 0,054 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2010-09-23T14:47:03+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-03-07T18:55:24+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159274948

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-27494-0, 978-1-159-27494-8


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher