Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781159274443 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 13,83, größter Preis: € 13,83, Mittelwert: € 13,83
...
Protonenpumpenhemmer
(*)
Protonenpumpenhemmer - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159274444, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159274443

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 28 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=50gr, [GR: 26940 - TB/Innere Medizin/Chirurgie], [SW: - Medical / Gastroenterology], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 25. Nicht dargestellt. Kapitel: Omeprazol, Pantoprazol, Esomeprazol. Auszug: Omeprazol ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der Protonenpumpenhemmer, der zur Behandlung von Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren sowie bei Refluxösophagitis eingesetzt wird. Die Verabreichung von Omeprazol erfolgt in der Regel als magensaftresistente Tablette oder Kapsel, seltener auch per Infusionslösung. Die Behandlung akuter Formen der im Abschnitt Anwendungsgebiete genannten Erkrankungen (Zwölffingerdarmgeschwür, Magengeschwür, Refluxkrankheit und dadurch verursachte Speiseröhrenentzündung) erfolgt mit magensaftfesten Omeprazol-Tabletten oder Kapseln, wenn erforderlich, ist auch die Infusion möglich. Je nach Art und Schwere der Erkrankung beträgt die tägliche Dosis 10 mg, 20 mg oder 40 mg über eine Behandlungsdauer von 2 bis 8 Wochen. Eine schwere durch Rückfluss von Magensaft verursachte Entzündung der Speiseröhre bei Kindern ab 2 Jahren ist mit 10 mg täglich über normalerweise 4 bis 8 Wochen zu behandeln. Die Behandlung sollte 12 Wochen nicht überschreiten, da dazu keine Erfahrungen vorliegen. Zur Behandlung des Zollinger-Ellison-Syndroms ist die Dosis individuell anzupassen, die Behandlungsdauer ist zeitlich nicht beschränkt. Omeprazol wird in einer Langzeitbehandlung mit 10-20 mg täglich dosiert, wenn das Wiederauftreten- einer durch Rückfluss von Magensaft verursachten Entzündung der Speiseröhre,- von Geschwüren des Magens und Zwölffingerdarms, die durch die Einnahme von bestimmten Schmerz- bzw. Rheumamitteln (so genannten nicht-steroidalen Antiphlogistika) bedingt sind, verhindert werden soll. Die Behandlungsdauer ist zeitlich nicht begrenzt. Zur Beseitigung des Helicobacter pylori wird Omeprazol ausschließlich mit Antibiotika wie Clarithromycin und Amoxicillin bzw. Metronidazol kombiniert (so genannte Eradikationstherapie). Die Omeprazoldosis beträgt üblicherweise 20 mg täglich zur Ulkusprophylaxe, bei Eradikationstherapie 2x40mg/d. In der Eradikationstherapie und in der Langzeitbehandlung kommen nur perorale Arzneiformen zur Anwendung. Überempfindlichk Quelle: Wikipedia. Seiten: 25. Nicht dargestellt. Kapitel: Omeprazol, Pantoprazol, Esomeprazol. Auszug: Omeprazol ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der Protonenpumpenhemmer, der zur Behandlung von Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren sowie bei Refluxösophagitis eingesetzt wird. Die Verabreichung von Omeprazol erfolgt in der Regel als magensaftresistente Tablette oder Kapsel, seltener auch per Infusionslösung. Die Behandlung akuter Formen der im Abschnitt Anwendungsgebiete genannten Erkrankungen (Zwölffingerdarmgeschwür, Magengeschwür, Refluxkrankheit und dadurch verursachte Speiseröhrenentzündung) erfolgt mit magensaftfesten Omeprazol-Tabletten oder Kapseln, wenn erforderlich, ist auch die Infusion möglich. Je nach Art und Schwere der Erkrankung beträgt die tägliche Dosis 10 mg, 20 mg oder 40 mg über eine Behandlungsdauer von 2 bis 8 Wochen. Eine schwere durch Rückfluss von Magensaft verursachte Entzündung der Speiseröhre bei Kindern ab 2 Jahren ist mit 10 mg täglich über normalerweise 4 bis 8 Wochen zu behandeln. Die Behandlung sollte 12 Wochen nicht überschreiten, da dazu keine Erfahrungen vorliegen. Zur Behandlung des Zollinger-Ellison-Syndroms ist die Dosis individuell anzupassen, die Behandlungsdauer ist zeitlich nicht beschränkt. Omeprazol wird in einer Langzeitbehandlung mit 10-20 mg täglich dosiert, wenn das Wiederauftreten- einer durch Rückfluss von Magensaft verursachten Entzündung der Speiseröhre,- von Geschwüren des Magens und Zwölffingerdarms, die durch die Einnahme von bestimmten Schmerz- bzw. Rheumamitteln (so genannten nicht-steroidalen Antiphlogistika) bedingt sind, verhindert werden soll. Die Behandlungsdauer ist zeitlich nicht begrenzt. Zur Beseitigung des Helicobacter pylori wird Omeprazol ausschließlich mit Antibiotika wie Clarithromycin und Amoxicillin bzw. Metronidazol kombiniert (so genannte Eradikationstherapie). Die Omeprazoldosis beträgt üblicherweise 20 mg täglich zur Ulkusprophylaxe, bei Eradikationstherapie 2x40mg/d. In der Eradikationstherapie und in der Langzeitbehandlung kommen nur perorale Arzneiformen zur Anwendung. Überempfindlichk

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Protonenpumpenhemmer
Autor:

Titel:
ISBN-Nummer:

Quelle: Wikipedia. Seiten: 25. Nicht dargestellt. Kapitel: Omeprazol, Pantoprazol, Esomeprazol. Auszug: Omeprazol ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der Protonenpumpenhemmer, der zur Behandlung von Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren sowie bei Refluxösophagitis eingesetzt wird. Die Verabreichung von Omeprazol erfolgt in der Regel als magensaftresistente Tablette oder Kapsel, seltener auch per Infusionslösung. Die Behandlung akuter Formen der im Abschnitt Anwendungsgebiete genannten Erkrankungen (Zwölffingerdarmgeschwür, Magengeschwür, Refluxkrankheit und dadurch verursachte Speiseröhrenentzündung) erfolgt mit magensaftfesten Omeprazol-Tabletten oder Kapseln, wenn erforderlich, ist auch die Infusion möglich. Je nach Art und Schwere der Erkrankung beträgt die tägliche Dosis 10 mg, 20 mg oder 40 mg über eine Behandlungsdauer von 2 bis 8 Wochen. Eine schwere durch Rückfluss von Magensaft verursachte Entzündung der Speiseröhre bei Kindern ab 2 Jahren ist mit 10 mg täglich über normalerweise 4 bis 8 Wochen zu behandeln. Die Behandlung sollte 12 Wochen nicht überschreiten, da dazu keine Erfahrungen vorliegen. Zur Behandlung des Zollinger-Ellison-Syndroms ist die Dosis individuell anzupassen, die Behandlungsdauer ist zeitlich nicht beschränkt. Omeprazol wird in einer Langzeitbehandlung mit 10-20 mg täglich dosiert, wenn das Wiederauftreten- einer durch Rückfluss von Magensaft verursachten Entzündung der Speiseröhre,- von Geschwüren des Magens und Zwölffingerdarms, die durch die Einnahme von bestimmten Schmerz- bzw. Rheumamitteln (so genannten nicht-steroidalen Antiphlogistika) bedingt sind, verhindert werden soll. Die Behandlungsdauer ist zeitlich nicht begrenzt. Zur Beseitigung des Helicobacter pylori wird Omeprazol ausschließlich mit Antibiotika wie Clarithromycin und Amoxicillin bzw. Metronidazol kombiniert (so genannte Eradikationstherapie). Die Omeprazoldosis beträgt üblicherweise 20 mg täglich zur Ulkusprophylaxe, bei Eradikationstherapie 2x40mg/d. In der Eradikationstherapie und in der Langzeitbehandlung kommen nur perorale Arzneiformen zur Anwendung. Überempfindlichk

Detailangaben zum Buch - Protonenpumpenhemmer


EAN (ISBN-13): 9781159274443
ISBN (ISBN-10): 1159274444
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
28 Seiten
Gewicht: 0,050 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2012-10-15T04:12:14+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-10-15T04:12:14+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159274443

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-27444-4, 978-1-159-27444-3


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher