- 5 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 11,39, größter Preis: € 16,92, Mittelwert: € 15,57
1
Bestellen
bei AbeBooks.de
€ 16,92
Versand: € 0,00
Quelle:

Polnischer Diplomat - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159267553

ID: 9395686165

[EAN: 9781159267551], Neubuch, [PU: General Books Aug 2011], SOCIAL SCIENCE / SOCIOLOGY GENERAL, This item is printed on demand - Print on Demand Titel. - Quelle: Wikipedia. Seiten: 46. K… Mehr…

NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)

  - AHA-BUCH GmbH, Einbeck, NDS, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
2
Bestellen
bei AbeBooks.de
€ 16,92
Versand: € 9,95

Quelle:

Polnischer Diplomat - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159267553

ID: 9395686165

[EAN: 9781159267551], Neubuch, [PU: General Books Aug 2011], SOCIAL SCIENCE / SOCIOLOGY GENERAL, This item is printed on demand - Print on Demand Titel. - Quelle: Wikipedia. Seiten: 46. K… Mehr…

NEW BOOK Versandkosten: EUR 9.95

  - AHA-BUCH GmbH, Kreiensen, NDS, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
3
Polnischer Diplomat - B Cher Gruppe (Editor)
Bestellen
bei BarnesandNoble.com
$ 12,47
(ca. € 11,39)
B Cher Gruppe (Editor):
Polnischer Diplomat - neues Buch

ISBN: 9781159267551

ID: 9781159267551

Kapitel: Iwan Masepa, Oskar Halecki, Józef Retinger, Reinhold Heidenstein, August Zaleski, Michael Kleophas Oginski, Mieczyslaw Maneli. Aus Wikipedia. Nicht dargestellt. Auszug: Au… Mehr…

MPN: , SKU 9781159267551 Versandkosten:zzgl. Versandkosten

  -
4
Bestellen
bei Achtung-Buecher.de
€ 16,92
Versand: € 0,00
Quelle: Wikipedia (Herausgeber):
Polnischer Diplomat Diplomat (Polen-Litauen), Polnischer Botschafter, Stanislaus II. August Poniatowski, Manfred Lachs, Wladyslaw Bartoszewski, Czeslaw Milosz, Stanislaw Jerzy Lec, Mieczyslaw Zygfryd Slowikowski, Alois Friedrich von Brühl, Henryk Sokolak - neues Buch

2011, ISBN: 1159267553

ID: A10945593

Kartoniert / Broschiert SOCIAL SCIENCE / Sociology / General, mit Schutzumschlag neu, [PU:Books LLC, Reference Series]

Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)

  - MARZIES.de Buch- und Medienhandel, 14621 Schönwalde-Glien
5
Bestellen
bei AbeBooks.it
€ 15,71
Versand: € 18,85
Bücher Gruppe:
Polnischer Diplomat (Paperback) - Taschenbuch

ISBN: 1159267553

ID: 8956574443

[EAN: 9781159267551], Libro nuovo, [SC: 18.85], Paperback. Dieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verf gbaren Wikipedia-Enzyklop die. Seiten: 46. Nicht dargestel… Mehr…

NEW BOOK Versandkosten: EUR 18.85

  - Citi Retail, Lowfield Heath, CRAWL, United Kingdom [9235530] [Rating: 4 (su 5)]

Details zum Buch
Polnischer Diplomat: Iwan Masepa, Oskar Halecki, Jozef Retinger, Reinhold Heidenstein, August Zaleski, Michael Kleophas Oginski

Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Iwan Masepa, Oskar Halecki, Józef Retinger, Reinhold Heidenstein, August Zaleski, Michael Kleophas Oginski, Mieczyslaw Maneli. Auszug: Iwan Stepanowitsch Masepa (ukrainisch , wiss. Transliteration ; * ca. 1644 in Masepinzi, Oblast Kiew; + 22. September 1709 in Bender) war Ataman der ukrainischen Kosaken seit 1687. In Literatur und Musik ist auch die ältere Schreibweise des Namens "Mazeppa" gebräuchlich. Er kam als Page an den Hof des Königs Johann Kasimir von Polen nach Warschau. In vertrautem Umgang mit der Gattin eines Magnaten überrascht, wurde er von letzterem 1663 nackt auf den Rücken seines eignen Pferdes gebunden und von diesem, dem man die Freiheit gab, übel zugerichtet. Er wurde in die Ukraine gebracht, wo er in die Reihen der Kosaken eintrat und bald zum Sekretär und Adjutanten des Hetmans Iwan Samoilowitsch und, als dieser im Juli 1687 abgesetzt wurde, durch einhellige Wahl des Volkes zum Hetman ernannt wurde. Der Page Maseppa, Théodore Géricault, um 1820In dieser Stellung befestigte er seine Macht nach außen und innen und schützte die Grenzen gegen die Einfälle der Türken und Tataren. Als Peter I. gegen die Türken zog, leistete ihm Masepa wichtige Dienste. Wiederholt wurde er einer rebellischen Gesinnung gegen Russland beschuldigt, aber Peter hatte unbegrenztes Zutrauen zu Masepa. Bald aber kam in Masepa der Gedanke auf, sich unabhängig zu machen. Zwar zog er noch 1704 und 1705 im Großen Nordischen Krieg gegen die Schweden und Leszczynskis Anhänger; nach dem Frieden von Altranstädt aber bot er dem König Karl XII. an, zur polnischen Partei überzutreten, wenn ihm schwedischer Schutz zugesagt würde. Als er jedoch sein Heer den Schweden zuführen wollte, brachte er kaum 7.000 Mann zusammen (Oktober 1708). Peter ließ Masepas Bildnis am Galgen aufhängen; von der Russisch-Orthodoxen Kirche wurde er exkommuniziert. Menschikow erstürmte seine bisherige Residenz Baturyn und machte sie dem Erdboden gleich. Karl näherte sich indessen Poltawa und zog durch Masepas Verhandlungsgeschick einen Teil der Saporoscher Kosaken auf seine Seite. In der Schlacht von Poltawa 1709 folgten Masepa an der Seite der

Detailangaben zum Buch - Polnischer Diplomat: Iwan Masepa, Oskar Halecki, Jozef Retinger, Reinhold Heidenstein, August Zaleski, Michael Kleophas Oginski


EAN (ISBN-13): 9781159267551
ISBN (ISBN-10): 1159267553
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
24 Seiten
Gewicht: 0,050 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-02-28T08:26:16+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2019-08-30T17:35:28+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159267551

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-26755-3, 978-1-159-26755-1


< zum Archiv...