- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 13,97, größter Preis: € 13,97, Mittelwert: € 13,97
1
Politik (Senegal)
Bestellen
bei
(ca. € 13,97)
Bestellen

Politik (Senegal) - Taschenbuch

2011, ISBN: 115926614X, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 28 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=54gr, [GR: 27860 - TB/Wirtschaft/Werbung, Marketing], [SW: - Business & Economics / … Mehr…

Buchgeier.com
Bezahlte Anzeige

Details zum Buch
Politik (Senegal)
Autor:

Titel:
ISBN-Nummer:

Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Mouvement des forces démocratiques de la Casamance, Gambia River Development Organization, Casamance-Konflikt, Digitaler Solidaritätsfond, And Jëf/PADS, Parti Démocratique Sénégalais, Organisation pour la mise en valeur du fleuve Sénégal, Nationalversammlung. Auszug: Die Mouvement des forces démocratiques de la Casamance (kurz MFDC; frz. "Bewegung der demokratischen Kräfte der Casamance") ist eine politische Gruppe, die sich nach eigenem Verständnis für die Rechte der Bewohner der Region Casamance im Süden Senegals einsetzt. Die MFDC nimmt für sich in Anspruch, für alle Bewohner der Casamance zu sprechen und präsentiert sich als regional basierte, multiethnische Bewegung. Programmatik, Symbolik und Operationsgebiet der MFDC weisen aber einen starken Bezug auf die Volksgruppe der Diola auf. Ob der MFDC sich ausschließlich aus Mitglieder der Volksgruppe der Diola zusammensetzt, ist umstritten. Eine einseitig religiöse Fundierung der Identität des MFDC kann aber ausgeschlossen werden, da wichtige Funktionäre des MFDC sowohl muslimische als auch katholische Religionszugehörigkeit aufweisen. Innerhalb Senegals bilden die Diola eine Minderheit von 6% der Bevölkerung, die sich in der Casamance konzentriert, einer Region, die durch den Staat Gambia vom übrigen Staatsgebiet getrennt. Wirtschaftlich unterscheiden sich die fruchtbare Casamance und der wesentlich trockenere Norden Senegals signifikant, so dass die Casamance in Friedenszeiten landwirtschaftliche Überschüsse produzierte, die einen wichtigen Bestandteil der Nahrungsmittelversorgung von ganz Senegal darstellte. Es existierten bereits seit längerem Autonomie- und Unabhängigkeitsbestrebungen als zu Beginn der 1980er Jahre die Spannungen zwischen den Diola und der Zentralregierung in Dakar zunahmen. Die MFDC organisierte dabei Demonstrationen und Protestzüge, woraufhin die senegalesische Regierung 1982 die Verhaftung der politischen Führung der MFDC anordnete. Dies hatte jedoch nur eine weitere Eskalation der Situation zur Folge, die sich schließlich im bewaffneten Casamance-Konflikt entlud. Bewaffnete Zwischenfälle gab es seit 1983; die Situation verschärfte sich allerdings dramatisch im Jahr 1990 dadurch, dass die MFDC nun die Unterstützung Guinea-Bissaus erhielt. Die MFDC attac

Detailangaben zum Buch - Politik (Senegal)


EAN (ISBN-13): 9781159266141
ISBN (ISBN-10): 115926614X
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
28 Seiten
Gewicht: 0,054 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2012-10-14T01:00:24+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-10-14T01:00:24+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159266141

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-26614-X, 978-1-159-26614-1


< zum Archiv...