Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781159264116 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 14,95, größter Preis: € 19,34, Mittelwert: € 17,22
...
Politiker (Äthiopien)
(*)
Politiker (Äthiopien) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159264112, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159264116

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 36 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=68gr, [GR: 25440 - TB/Religion/Theologie/Christentum], [SW: - Religion / Christianity / History], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 35. Nicht dargestellt. Kapitel: Mengistu Haile Mariam, Negasso Gidada, Tesfaye Gebre Kidan, Hassan Jire Qalinle, Zewde Gabre-Selassie, Girma Woldegiorgis, Seyoum Mesfin, Imru Haile Selassie, Kifle Wodajo, Makonnen Endelkachew, Abebe Aragai. Auszug: Mengistu Haile Mariam (¿¿¿¿¿ ¿¿¿ ¿¿¿¿; * 1937 in Walayta, Äthiopien) war das Staatsoberhaupt Äthiopiens von 1977 bis 1991. Er führte in seinem Land den Übergang vom Feudalismus zum Sozialismus durch. Wegen umstrittener, teils repressiver Maßnahmen seiner Regierung wird er als Diktator betrachtet. Mengistu war einer der Offiziere, die 1974 den Kaiser Haile Selassie stürzten. Obwohl mehrere Gruppen an dem Umsturz beteiligt waren, konnte sich der Derg mit Mengistu behaupten. Am 11. Februar 1977 wurde er zum Staatsoberhaupt und Vorsitzenden des marxistischen Derg, nachdem er seine beiden Vorgänger hatte töten lassen. Mengistus Amtszeit war charakterisiert durch eine kommunistisch-totalitäre Regierung und eine massive Militarisierung des Landes, finanziert durch die Sowjetunion und andere Ostblockstaaten und unterstützt durch Kuba. Von 1977 an bis 1987 wurden in einer als "Roter Terror" bezeichneten Kampagne tausende Klassenfeinde, Regimegegner oder Personen, die sich den Enteignungen und Zwangsmaßnahmen widersetzen wollten, gefoltert und getötet. Der Staatssozialismus wurde in den späten 1970er und frühen 1980er Jahren zur Staatsform mit der Verkündung einer Verfassung im Stile der Sowjetunion, der Schaffung eines Politbüros und der Gründung der Arbeiterpartei Äthiopiens 1984. Ziel war die Einführung der klassenlosen Gesellschaft. Alle fremdgeführten Unternehmen wurden ohne Entschädigung verstaatlicht. Jüngere Schätzungen nennen "mindestens eine halbe Million Todesopfer". Daher wurde Mengistu von vielen aus seinem Volk - nicht nur von Angehörigen der Opfer oder Überlebenden oder Zeugen - als "Schlächter von Addis" bezeichnet. Am 10. September 1987 wurde Mengistu zum Präsidenten unter der neuen Verfassung, und das Land wurde in Demokratische Volksrepublik Äthiopien umbenannt. Es wurden die ersten Parlamentswahlen seit den Wahlen von 1973 abgehalten. Mengistus Regierung wurde während der 1980er Jahre mit enormen Schwierigkeiten konfrontiert, vor allem Dürreperioden, Hunge Quelle: Wikipedia. Seiten: 35. Nicht dargestellt. Kapitel: Mengistu Haile Mariam, Negasso Gidada, Tesfaye Gebre Kidan, Hassan Jire Qalinle, Zewde Gabre-Selassie, Girma Woldegiorgis, Seyoum Mesfin, Imru Haile Selassie, Kifle Wodajo, Makonnen Endelkachew, Abebe Aragai. Auszug: Mengistu Haile Mariam (¿¿¿¿¿ ¿¿¿ ¿¿¿¿; * 1937 in Walayta, Äthiopien) war das Staatsoberhaupt Äthiopiens von 1977 bis 1991. Er führte in seinem Land den Übergang vom Feudalismus zum Sozialismus durch. Wegen umstrittener, teils repressiver Maßnahmen seiner Regierung wird er als Diktator betrachtet. Mengistu war einer der Offiziere, die 1974 den Kaiser Haile Selassie stürzten. Obwohl mehrere Gruppen an dem Umsturz beteiligt waren, konnte sich der Derg mit Mengistu behaupten. Am 11. Februar 1977 wurde er zum Staatsoberhaupt und Vorsitzenden des marxistischen Derg, nachdem er seine beiden Vorgänger hatte töten lassen. Mengistus Amtszeit war charakterisiert durch eine kommunistisch-totalitäre Regierung und eine massive Militarisierung des Landes, finanziert durch die Sowjetunion und andere Ostblockstaaten und unterstützt durch Kuba. Von 1977 an bis 1987 wurden in einer als "Roter Terror" bezeichneten Kampagne tausende Klassenfeinde, Regimegegner oder Personen, die sich den Enteignungen und Zwangsmaßnahmen widersetzen wollten, gefoltert und getötet. Der Staatssozialismus wurde in den späten 1970er und frühen 1980er Jahren zur Staatsform mit der Verkündung einer Verfassung im Stile der Sowjetunion, der Schaffung eines Politbüros und der Gründung der Arbeiterpartei Äthiopiens 1984. Ziel war die Einführung der klassenlosen Gesellschaft. Alle fremdgeführten Unternehmen wurden ohne Entschädigung verstaatlicht. Jüngere Schätzungen nennen "mindestens eine halbe Million Todesopfer". Daher wurde Mengistu von vielen aus seinem Volk - nicht nur von Angehörigen der Opfer oder Überlebenden oder Zeugen - als "Schlächter von Addis" bezeichnet. Am 10. September 1987 wurde Mengistu zum Präsidenten unter der neuen Verfassung, und das Land wurde in Demokratische Volksrepublik Äthiopien umbenannt. Es wurden die ersten Parlamentswahlen seit den Wahlen von 1973 abgehalten. Mengistus Regierung wurde während der 1980er Jahre mit enormen Schwierigkeiten konfrontiert, vor allem Dürreperioden, Hunge

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Politiker (Äthiopien) - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Politiker (Äthiopien) - Taschenbuch

1991, ISBN: 9781159264116

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 35. Nicht dargestellt. Kapitel: Mengistu Haile Mariam, Negasso Gidada, Tesfaye Gebre Kidan, Hassan Jire Qalinle, Zewde Gabre-Selassie, Girma Woldegiorgis, Seyoum Mesfin, Imru Haile Selassie, Kifle Wodajo, Makonnen Endelkachew, Abebe Aragai. Auszug: Mengistu Haile Mariam ( * 1937 in Walayta, Äthiopien) war das Staatsoberhaupt Äthiopiens von 1977 bis 1991. Er führte in seinem Land den Übergang vom Feudalismus zum Sozialismus durch. Wegen umstrittener, teils repressiver Maßnahmen seiner Regierung wird er als Diktator betrachtet. Mengistu war einer der Offiziere, die 1974 den Kaiser Haile Selassie stürzten. Obwohl mehrere Gruppen an dem Umsturz beteiligt waren, konnte sich der Derg mit Mengistu behaupten. Am 11. Februar 1977 wurde er zum Staatsoberhaupt und Vorsitzenden des marxistischen Derg, nachdem er seine beiden Vorgänger hatte töten lassen. Mengistus Amtszeit war charakterisiert durch eine kommunistisch-totalitäre Regierung und eine massive Militarisierung des Landes, finanziert durch die Sowjetunion und andere Ostblockstaaten und unterstützt durch Kuba. Von 1977 an bis 1987 wurden in einer als "Roter Terror" bezeichneten Kampagne tausende Klassenfeinde, Regimegegner oder Personen, die sich den Enteignungen und Zwangsmaßnahmen widersetzen wollten, gefoltert und getötet. Der Staatssozialismus wurde in den späten 1970er und frühen 1980er Jahren zur Staatsform mit der Verkündung einer Verfassung im Stile der Sowjetunion, der Schaffung eines Politbüros und der Gründung der Arbeiterpartei Äthiopiens 1984. Ziel war die Einführung der klassenlosen Gesellschaft. Alle fremdgeführten Unternehmen wurden ohne Entschädigung verstaatlicht. Jüngere Schätzungen nennen "mindestens eine halbe Million Todesopfer". Daher wurde Mengistu von vielen aus seinem Volk - nicht nur von Angehörigen der Opfer oder Überlebenden oder Zeugen - als "Schlächter von Addis" bezeichnet. Am 10. September 1987 wurde Mengistu zum Präsidenten unter der neuen Verfassung, und das Land wurde in Demokratische Volksrepublik Äthiopien umbenannt. Es wurden die ersten Parlamentswahlen seit den Wahlen von 1973 abgehalten. Mengistus Regierung wurde während der 1980er Jahre mit enormen Schwierigkeiten konfrontiert, vor allem Dürreperioden, HungeVersandfertig in 6-10 Tagen, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Politiker (Äthiopien) (Mengistu Haile Mariam, Negasso Gidada, Tesfaye Gebre Kidan, Hassan Jire Qalinle, Zewde Gabre-Selassie, Girma Woldegiorgis, Seyoum Mesfin, Imru Haile Selassie, Kifle Wodajo, Makonnen Endelkachew, Abebe Aragai)
(*)
Politiker (Äthiopien) (Mengistu Haile Mariam, Negasso Gidada, Tesfaye Gebre Kidan, Hassan Jire Qalinle, Zewde Gabre-Selassie, Girma Woldegiorgis, Seyoum Mesfin, Imru Haile Selassie, Kifle Wodajo, Makonnen Endelkachew, Abebe Aragai) - neues Buch

ISBN: 1159264112

ID: 9781159264116

EAN: 9781159264116, ISBN: 1159264112 [SW:Christentum ; Christianity ; Theologie ; Religion ; History], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

 
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 15.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Politiker (Äthiopien) (Mengistu Haile Mariam, Negasso Gidada, Tesfaye Gebre Kidan, Hassan Jire Qalinle, Zewde Gabre-Selassie, Girma Woldegiorgis, Seyoum Mesfin, Imru Haile Selassie, Kifle Wodajo, Makonnen Endelkachew, Abebe Aragai)
(*)
Politiker (Äthiopien) (Mengistu Haile Mariam, Negasso Gidada, Tesfaye Gebre Kidan, Hassan Jire Qalinle, Zewde Gabre-Selassie, Girma Woldegiorgis, Seyoum Mesfin, Imru Haile Selassie, Kifle Wodajo, Makonnen Endelkachew, Abebe Aragai) - neues Buch

ISBN: 1159264112

ID: 9781159264116

EAN: 9781159264116, ISBN: 1159264112 [SW:Christentum ; Christianity ; Theologie ; Religion ; History], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

 
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 15.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Politiker (Thiopien): Mengistu Haile Mariam, Negasso Gidada, Tesfaye Gebre Kidan, Hassan Jire Qalinle, Zewde Gabre-Selassie

Quelle: Wikipedia. Seiten: 35. Nicht dargestellt. Kapitel: Mengistu Haile Mariam, Negasso Gidada, Tesfaye Gebre Kidan, Hassan Jire Qalinle, Zewde Gabre-Selassie, Girma Woldegiorgis, Seyoum Mesfin, Imru Haile Selassie, Kifle Wodajo, Makonnen Endelkachew, Abebe Aragai. Auszug: Mengistu Haile Mariam (¿¿¿¿¿ ¿¿¿ ¿¿¿¿; * 1937 in Walayta, Äthiopien) war das Staatsoberhaupt Äthiopiens von 1977 bis 1991. Er führte in seinem Land den Übergang vom Feudalismus zum Sozialismus durch. Wegen umstrittener, teils repressiver Maßnahmen seiner Regierung wird er als Diktator betrachtet. Mengistu war einer der Offiziere, die 1974 den Kaiser Haile Selassie stürzten. Obwohl mehrere Gruppen an dem Umsturz beteiligt waren, konnte sich der Derg mit Mengistu behaupten. Am 11. Februar 1977 wurde er zum Staatsoberhaupt und Vorsitzenden des marxistischen Derg, nachdem er seine beiden Vorgänger hatte töten lassen. Mengistus Amtszeit war charakterisiert durch eine kommunistisch-totalitäre Regierung und eine massive Militarisierung des Landes, finanziert durch die Sowjetunion und andere Ostblockstaaten und unterstützt durch Kuba. Von 1977 an bis 1987 wurden in einer als "Roter Terror" bezeichneten Kampagne tausende Klassenfeinde, Regimegegner oder Personen, die sich den Enteignungen und Zwangsmaßnahmen widersetzen wollten, gefoltert und getötet. Der Staatssozialismus wurde in den späten 1970er und frühen 1980er Jahren zur Staatsform mit der Verkündung einer Verfassung im Stile der Sowjetunion, der Schaffung eines Politbüros und der Gründung der Arbeiterpartei Äthiopiens 1984. Ziel war die Einführung der klassenlosen Gesellschaft. Alle fremdgeführten Unternehmen wurden ohne Entschädigung verstaatlicht. Jüngere Schätzungen nennen "mindestens eine halbe Million Todesopfer". Daher wurde Mengistu von vielen aus seinem Volk - nicht nur von Angehörigen der Opfer oder Überlebenden oder Zeugen - als "Schlächter von Addis" bezeichnet. Am 10. September 1987 wurde Mengistu zum Präsidenten unter der neuen Verfassung, und das Land wurde in Demokratische Volksrepublik Äthiopien umbenannt. Es wurden die ersten Parlamentswahlen seit den Wahlen von 1973 abgehalten. Mengistus Regierung wurde während der 1980er Jahre mit enormen Schwierigkeiten konfrontiert, vor allem Dürreperioden, Hunge

Detailangaben zum Buch - Politiker (Thiopien): Mengistu Haile Mariam, Negasso Gidada, Tesfaye Gebre Kidan, Hassan Jire Qalinle, Zewde Gabre-Selassie


EAN (ISBN-13): 9781159264116
ISBN (ISBN-10): 1159264112
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
36 Seiten
Gewicht: 0,068 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-02-02T15:47:17+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-04-27T23:50:11+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159264116

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-26411-2, 978-1-159-26411-6


< zum Archiv...