- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 14,95, größter Preis: € 19,27, Mittelwert: € 16,12
1
Person (Niederstetten)
Bestellen
bei
(ca. € 15,30)
Bestellen

Person (Niederstetten) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159252521, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 36 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=68gr, [GR: 25500 - TB/Geschichte], [SW: - History / Europe / Germany], Kartoniert/Br… Mehr…

Buchgeier.com
2
Person (Niederstetten) - Herausgeber: Group, Bücher
Bestellen
bei booklooker.de
€ 14,95
Versand: € 0,00
Bestellen

Herausgeber: Group, Bücher:

Person (Niederstetten) - Taschenbuch

1926, ISBN: 9781159252526

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 35. Nicht dargestellt. Kapitel: Gottlob Haag, Leonhard Bauer, Jakob Stern, Hermann Umfrid, Franz Künstler, Gertrud Zelin… Mehr…

Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand in die EU (EUR 0.00)

  - buecher.de GmbH & Co. KG
3
Person (Niederstetten) - Herausgeber: Group, Bücher
Bestellen
bei booklooker.de
€ 14,95
Versand: € 0,00
Bestellen
Herausgeber: Group, Bücher:
Person (Niederstetten) - Taschenbuch

1926

ISBN: 9781159252526

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 35. Nicht dargestellt. Kapitel: Gottlob Haag, Leonhard Bauer, Jakob Stern, Hermann Umfrid, Franz Künstler, Gertrud Zelin… Mehr…

Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)

  - buecher.de GmbH & Co. KG
Bezahlte Anzeige
4
Person (Niederstetten) (Gottlob Haag, Leonhard Bauer, Jakob Stern, Hermann Umfrid, Franz Künstler, Gertrud Zelinsky, Friedrich Witt, Gebhard Mehring, Albert Sammt)
Bestellen
bei
CHF 23,50
(ca. € 19,27)
Versand: € 15,00
Bestellen
Person (Niederstetten) (Gottlob Haag, Leonhard Bauer, Jakob Stern, Hermann Umfrid, Franz Künstler, Gertrud Zelinsky, Friedrich Witt, Gebhard Mehring, Albert Sammt) - neues Buch

ISBN: 1159252521

EAN: 9781159252526, ISBN: 1159252521 [SW:Geschichte ; Germany ; Europe ; Europe / Germany], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 15.00)

  - buch.ch

Details zum Buch
Person (Niederstetten)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 35. Nicht dargestellt. Kapitel: Gottlob Haag, Leonhard Bauer, Jakob Stern, Hermann Umfrid, Franz Künstler, Gertrud Zelinsky, Friedrich Witt, Gebhard Mehring, Albert Sammt. Auszug: Gottlob Haag (* 25. Oktober 1926 im Niederstettener Ortsteil Wildentierbach; + 17. Juli 2008 in einem Pflegeheim in Niederstetten) war ein deutscher Dichter. Er war ein renommierter Vertreter der hohenlohischen Mundart-Literatur. Die Welt, die er in seinen Gedichten beschrieb, ist die Kleinstadt, das Dorf, die Hohenloher Heimat, die alles umgebende Natur und das Leben in ihr, auf dem Lande. Gottlob Haag wurde als Sohn eines Korbmachers und einer Tagelöhnerin geboren. Er wuchs in ärmlichen Verhältnissen in Wildentierbach auf und besuchte die dortige Volksschule. Der sogenannte Volksschulabschluß sollte auch sein einziger Schulabschluss bleiben. Dass er einmal als die "Stimme Hohenlohes" bekannt werden und zahlreiche Preise für sein literarisches Schaffen erhalten würde, war ihm nicht in die Wiege gelegt. Er lernte zuerst den Beruf des Schneiders, wurde aber im Alter von 16 Jahren zum Arbeitsdienst und danach als Soldat eingezogen. Im November 1944 wurde er bei der Schlacht im Hürtgenwald verwundet und geriet in amerikanische Kriegsgefangenschaft. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs und seiner Entlassung aus der Gefangenschaft 1945 schlug er sich bis 1953 wieder als Schneider durch. Danach verdiente er seinen Lebensunterhalt als Nachtwächter, Gasgeneratorenwärter, Texter einer Bausparkasse, Steinbrucharbeiter und mit anderen Hilfsarbeitertätigkeiten. Ab 1961 fand er schließlich ein dauerhaftes Auskommen als Angestellter bei der Bundeswehrverwaltung des Heeresflugplatzes in Niederstetten, wo er bis zu seinem Ruhestand 29 Jahre lang beschäftigt war. Gottlob Haags früheste prägende Lektüre war ein Buch mit Märchen und Sagen aus Württemberg. Als er das erste Mal ein Gedicht von Georg Trakl las, war er sofort fasziniert und inspiriert. In den 1950er-Jahren begann er selbst mit dem Schreiben von Gedichten, die noch verhältnismäßig naiv klingen. Das erste Gedicht von ihm wurde 1956 im Haller Tagblatt veröffentlicht und war ein Weihnachtsgedicht. Die Tageszeitung Fränkische

Detailangaben zum Buch - Person (Niederstetten)


EAN (ISBN-13): 9781159252526
ISBN (ISBN-10): 1159252521
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
36 Seiten
Gewicht: 0,068 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2010-11-02T11:17:39+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-03-15T16:09:09+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159252526

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-25252-1, 978-1-159-25252-6


< zum Archiv...
 
Um Ihren Besuch auf unserer Seite zu personalisieren und zu verbessern, werden Cookies verwendet. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie hierzu Ihr Einverständnis. Hier können Sie Ihre Einstellungen anpassen.