Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781159250041 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 15,02, größter Preis: € 17,37, Mittelwert: € 16,77
...
Person im Österreichischen Erbfolgekrieg - Quelle
(*)
Quelle:
Person im Österreichischen Erbfolgekrieg - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159250049

ID: 9395685290

[EAN: 9781159250041], New book, [PU: General Books Aug 2011], BIOGRAPHY & AUTOBIOGRAPHY / RELIGIOUS, This item is printed on demand - Print on Demand Titel. - Quelle: Wikipedia. Seiten: 49. Kapitel: Person im Österreichischen Erbfolgekrieg (Preußen), Person im Österreichischen Erbfolgekrieg (Österreich), Friedrich II., Leopold Joseph von Daun, Gideon Ernst von Laudon, Augustus Keppel, 1. Viscount Keppel, Antoniotto Botta Adorno, Andreas Hadik von Futak, Kurt Christoph von Schwerin, Franz Moritz von Lacy, Johann Dietrich von Hülsen, Hans Karl von Winterfeldt, Thomas Mathews, Karl Alexander von Lothringen, Christoph Wilhelm von Kalckstein, Louis-Charles-Auguste Fouquet de Belle-Isle, Edward Hawke, 1. Baron Hawke, Maximilian Ulysses Browne, Karl August Friedrich, Ludwig Andreas von Khevenhüller, Josef Wenzel I., Wilhelm Reinhard von Neipperg, Wilhelm von Freytag, Karl Maria Raimund, Louis Jean Marie de Bourbon, duc de Penthièvre, Otto Ferdinand von Abensperg und Traun, Henning Alexander von Kahlden, Adrien-Maurice de Noailles, Franz von der Trenck, Johann Georg von Lestwitz, Karl Josef Batthyány, Franz Josef I., Karl O'Donnell, Joachim Christian von Tresckow, Johann von Lehwaldt, Reimar von Kleist, Friedrich Ludwig von Kleist, Leopold Philipp, Johannes Rietmann, Christoph von Baden-Durlach, Karl Joseph von Gillern, Johann Carl Friedrich zu Carolath-Beuthen, Paul II. Anton Esterházy de Galantha, Franz Leopold von Nádasdy, François-Marie de Broglie, Josip Kazimir DraSkovic von TrakoScan, Armand Fouquet de Belle-Isle. Auszug: Friedrich II., auch Friedrich der Große oder der Alte Fritz genannt, (\\* 24. Januar 1712 in Berlin, Königreich Preußen; + 17. August 1786 in Potsdam, Königreich Preußen) war ab 1740 König in und ab 1772 König von Preußen sowie Kurfürst von Brandenburg. Die von ihm gegen Österreich geführten drei Schlesischen Kriege um den Besitz Schlesiens wurden zum Auslöser des Deutschen Dualismus. Friedrichs Erfolg im letzten dieser Kriege, dem Siebenjährigen von 1756-1763, führte zur endgültigen Anerkennung Preußens als fünfte Großmacht in der europäischen Pentarchie nach Frankreich, Großbritannien, Österreich und Russland. Friedrich gilt als ein Repräsentant des aufgeklärten Absolutismus. So bezeichnete er sich selbst als 'Ersten Diener des Staates'. Antoine Pesne: Friedrich (links) mit seiner Lieblingsschwester WilhelmineFriedrich wurde im Berliner Stadtschloss geboren und war der älteste überlebende Sohn von insgesamt 14 Kindern von König Friedrich Wilhelm I. und dessen Gattin Sophie Dorothea von Hannover. Bis zu seinem sechsten Geburtstag lebte Friedrich gemeinsam mit seiner älteren Schwester Wilhelmine in der Obhut der nur französisch sprechenden Mme. Rocoulle, die schon seinen Vater betreut hatte. Danach erhielt Friedrich eine strenge, autoritär und religiös geprägte Erziehung nach den konkreten Vorgaben Friedrich Wilhelms I, der den Tagesablauf des Kurprinzen pedantisch genau vorschrieb, vom 'frühstücken in sieben Minuten Zeit' bis zur Freizeit nach 17.00 Uhr, in der Friedrich tun könne, 'was er will, wenn es nur nicht gegen Gott ist'. Der 1716 bestellte Erzieher Friedrichs, Jacques Égide Duhan de Jandun, ein hugenottischer Flüchtling, der dem König bei der Belagerung Stralsunds im Jahre 1715 durch seine besondere Tapferkeit aufgefallen war, unterrichtete Friedrich bis 1727. Duhan entwickelte eine enge persönliche Bindung zu seinem Schüler, erweiterte den vom König streng redigierten Stundenplan, indem er dem Prinzen auch Latein und Literatur nahebrachte, und war schließli 52 pp. Deutsch

 AbeBooks.com
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, NDS, Germany [51283250] [Rating: 5 (of 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Free shipping (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Person im Österreichischen Erbfolgekrieg - Quelle
(*)
Quelle:
Person im Österreichischen Erbfolgekrieg - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159250049

ID: 9395685290

[EAN: 9781159250041], Neubuch, [PU: General Books Aug 2011], BIOGRAPHY & AUTOBIOGRAPHY / RELIGIOUS, This item is printed on demand - Print on Demand Titel. - Quelle: Wikipedia. Seiten: 49. Kapitel: Person im Österreichischen Erbfolgekrieg (Preußen), Person im Österreichischen Erbfolgekrieg (Österreich), Friedrich II., Leopold Joseph von Daun, Gideon Ernst von Laudon, Augustus Keppel, 1. Viscount Keppel, Antoniotto Botta Adorno, Andreas Hadik von Futak, Kurt Christoph von Schwerin, Franz Moritz von Lacy, Johann Dietrich von Hülsen, Hans Karl von Winterfeldt, Thomas Mathews, Karl Alexander von Lothringen, Christoph Wilhelm von Kalckstein, Louis-Charles-Auguste Fouquet de Belle-Isle, Edward Hawke, 1. Baron Hawke, Maximilian Ulysses Browne, Karl August Friedrich, Ludwig Andreas von Khevenhüller, Josef Wenzel I., Wilhelm Reinhard von Neipperg, Wilhelm von Freytag, Karl Maria Raimund, Louis Jean Marie de Bourbon, duc de Penthièvre, Otto Ferdinand von Abensperg und Traun, Henning Alexander von Kahlden, Adrien-Maurice de Noailles, Franz von der Trenck, Johann Georg von Lestwitz, Karl Josef Batthyány, Franz Josef I., Karl O'Donnell, Joachim Christian von Tresckow, Johann von Lehwaldt, Reimar von Kleist, Friedrich Ludwig von Kleist, Leopold Philipp, Johannes Rietmann, Christoph von Baden-Durlach, Karl Joseph von Gillern, Johann Carl Friedrich zu Carolath-Beuthen, Paul II. Anton Esterházy de Galantha, Franz Leopold von Nádasdy, François-Marie de Broglie, Josip Kazimir DraSkovic von TrakoScan, Armand Fouquet de Belle-Isle. Auszug: Friedrich II., auch Friedrich der Große oder der Alte Fritz genannt, (\\* 24. Januar 1712 in Berlin, Königreich Preußen; + 17. August 1786 in Potsdam, Königreich Preußen) war ab 1740 König in und ab 1772 König von Preußen sowie Kurfürst von Brandenburg. Die von ihm gegen Österreich geführten drei Schlesischen Kriege um den Besitz Schlesiens wurden zum Auslöser des Deutschen Dualismus. Friedrichs Erfolg im letzten dieser Kriege, dem Siebenjährigen von 1756-1763, führte zur endgültigen Anerkennung Preußens als fünfte Großmacht in der europäischen Pentarchie nach Frankreich, Großbritannien, Österreich und Russland. Friedrich gilt als ein Repräsentant des aufgeklärten Absolutismus. So bezeichnete er sich selbst als 'Ersten Diener des Staates'. Antoine Pesne: Friedrich (links) mit seiner Lieblingsschwester WilhelmineFriedrich wurde im Berliner Stadtschloss geboren und war der älteste überlebende Sohn von insgesamt 14 Kindern von König Friedrich Wilhelm I. und dessen Gattin Sophie Dorothea von Hannover. Bis zu seinem sechsten Geburtstag lebte Friedrich gemeinsam mit seiner älteren Schwester Wilhelmine in der Obhut der nur französisch sprechenden Mme. Rocoulle, die schon seinen Vater betreut hatte. Danach erhielt Friedrich eine strenge, autoritär und religiös geprägte Erziehung nach den konkreten Vorgaben Friedrich Wilhelms I, der den Tagesablauf des Kurprinzen pedantisch genau vorschrieb, vom 'frühstücken in sieben Minuten Zeit' bis zur Freizeit nach 17.00 Uhr, in der Friedrich tun könne, 'was er will, wenn es nur nicht gegen Gott ist'. Der 1716 bestellte Erzieher Friedrichs, Jacques Égide Duhan de Jandun, ein hugenottischer Flüchtling, der dem König bei der Belagerung Stralsunds im Jahre 1715 durch seine besondere Tapferkeit aufgefallen war, unterrichtete Friedrich bis 1727. Duhan entwickelte eine enge persönliche Bindung zu seinem Schüler, erweiterte den vom König streng redigierten Stundenplan, indem er dem Prinzen auch Latein und Literatur nahebrachte, und war schließli 52 pp. Deutsch

 AbeBooks.de
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, NDS, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Person Im Sterreichischen Erbfolgekrieg - B Cher Gruppe (Editor)
(*)
B Cher Gruppe (Editor):
Person Im Sterreichischen Erbfolgekrieg - neues Buch

ISBN: 9781159250041

ID: 9781159250041

Kapitel: Louis-Charles-Auguste Fouquet de Belle-Isle, Karl August Friedrich, Wilhelm Von Freytag, Louis Jean Marie de Bourbon, Duc de Penthièvre, Adrien-Maurice de Noailles, François-Marie de Broglie, Armand Fouquet de Belle-Isle. Aus Wikipedia. Nicht dargestellt. Auszug: Charles Louis Auguste Fouquet, duc de Belle-Isle (22 September 1684 - 26 January 1761) was a French general and statesman. The grandson of Nicolas Fouquet, Superintendent of Finances under Louis XIV, he Kapitel: Louis-Charles-Auguste Fouquet de Belle-Isle, Karl August Friedrich, Wilhelm Von Freytag, Louis Jean Marie de Bourbon, Duc de Penthièvre, Adrien-Maurice de Noailles, François-Marie de Broglie, Armand Fouquet de Belle-Isle. Aus Wikipedia. Nicht dargestellt. Auszug: Charles Louis Auguste Fouquet, duc de Belle-Isle (22 September 1684 - 26 January 1761) was a French general and statesman. The grandson of Nicolas Fouquet, Superintendent of Finances under Louis XIV, he was born at Villefranche-de-Rouergue. Although his family was in disgrace, he entered the army at an early age and was made proprietary colonel of a dragoon regiment in 1708. He rose during the War of the Spanish Succession to the rank of brigadier, and in March 1718 to that of marchal de camp. In the Spanish War of 1718-1719 he was present at the capture of Fuenterrabía in 1718 and at that of San Sebastián in 1719. When the Duke of Bourbon became prime minister, Belle-Isle was imprisoned in the Bastille, and then relegated to his estates, but with the advent of Cardinal Fleury to power he regained some measure of favor and was made a lieutenant-general. In the War of the Polish Succession he commanded a corps under the orders of Marshal Berwick, captured Trier and Trarbach and took part in the siege of Philippsburg (1734). When peace was made in 1736 the king, in recognition both of his military services and of the part he had taken in the negotiations for the cession of Lorraine, gave him the government of the three important fortresses of Metz, Toul and Verdun - an office which he kept until his death. His military and political reputation was now at its height, and he was one of the principal advisers of the government in military and diplomatic affairs. In 1741 he was sent to Germany as French plenipotentiary to carry out, in the interests of France, a grand scheme of political reorganization in the moribund empire, and especially to obtain the election Books, , Person-Im-Sterreichischen-Erbfolgekrieg~~B-Cher-Gruppe, 999999999, Person Im Sterreichischen Erbfolgekrieg, B Cher Gruppe (Editor), 1159250049, General Books LLC, , , , , General Books LLC

 BarnesandNoble.com
MPN: , SKU 9781159250041 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Person Im Osterreichischen Erbfolgekrieg: Person Im Osterreichischen Erbfolgekrieg (Preussen) (Paperback) - Quelle Wikipedia
(*)
Quelle Wikipedia:
Person Im Osterreichischen Erbfolgekrieg: Person Im Osterreichischen Erbfolgekrieg (Preussen) (Paperback) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159250049

ID: 30441105289

[EAN: 9781159250041], Neubuch, [PU: Books LLC, Wiki Series, United States], Language: English. Brand new Book. Dieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verfugbaren Wikipedia-Enzyklopadie. Seiten: 49. Nicht dargestellt. Kapitel: Person im Osterreichischen Erbfolgekrieg (Preussen), Person im Osterreichischen Erbfolgekrieg (Osterreich), Friedrich II., Leopold Joseph von Daun, Gideon Ernst von Laudon, Augustus Keppel, 1. Viscount Keppel, Antoniotto Botta Adorno, Andreas Hadik von Futak, Kurt Christoph von Schwerin, Franz Moritz von Lacy, Johann Dietrich von Hulsen, Hans Karl von Winterfeldt, Thomas Mathews, Karl Alexander von Lothringen, Christoph Wilhelm von Kalckstein, Louis-Charles-Auguste Fouquet de Belle-Isle, Edward Hawke, 1. Baron Hawke, Maximilian Ulysses Browne, Karl August Friedrich, Ludwig Andreas von Khevenhuller, Josef Wenzel I., Wilhelm Reinhard von Neipperg, Wilhelm von Freytag, Karl Maria Raimund, Louis Jean Marie de Bourbon, duc de Penthievre, Otto Ferdinand von Abensperg und Traun, Henning Alexander von Kahlden, Adrien-Maurice de Noailles, Franz von der Trenck, Johann Georg von Lestwitz, Karl Josef Batthyany, Franz Josef I., Karl O'Donnell, Joachim Christian von Tresckow, Johann von Lehwaldt, Reimar von Kleist, Friedrich Ludwig von Kleist, Leopold Philipp, Johannes Rietmann, Christoph von Baden-Durlach, Karl Joseph von Gillern, Johann Carl Friedrich zu Carolath-Beuthen, Paul II. Anton Esterhazy de Galantha, Franz Leopold von Nadasdy, Francois-Marie de Broglie, Josip Kazimir Dra kovi von Trako an, Armand Fouquet de Belle-Isle. Auszug: Friedrich II., auch Friedrich der Grosse oder der Alte Fritz genannt, (* 24. Januar 1712 in Berlin, Konigreich Preussen; 17. August 1786 in Potsdam, Konigreich Preussen) war ab 1740 Konig in und ab 1772 Konig von Preussen sowie Kurfurst von Brandenburg. Die von ihm gegen Osterreich gefuhrten drei Schlesischen Kriege um den Besitz Schlesiens wurden zum Ausloser des Deutschen Dualismus. Friedrichs Erfolg im letzten dieser Kriege, dem Siebenjahrigen von 1756-1763, fuhrte zur endgultigen Anerkennung Preusse

AbeBooks.de
Book Depository hard to find, London, United Kingdom [63688905] [Rating: 4 (von 5)]
NEW BOOK. Versandkosten: EUR 3.65
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Person im Österreichischen Erbfolgekrieg Person im Österreichischen Erbfolgekrieg (Preußen), Person im Österreichischen Erbfolgekrieg (Österreich), Friedrich II., Leopold Joseph von Daun, Gideon Ernst von Laudon, Augustus Keppel, 1. Viscount Keppel, Anton - Quelle: Wikipedia (Herausgeber)
(*)
Quelle: Wikipedia (Herausgeber):
Person im Österreichischen Erbfolgekrieg Person im Österreichischen Erbfolgekrieg (Preußen), Person im Österreichischen Erbfolgekrieg (Österreich), Friedrich II., Leopold Joseph von Daun, Gideon Ernst von Laudon, Augustus Keppel, 1. Viscount Keppel, Anton - neues Buch

2014, ISBN: 1159250049

ID: A10944260

Kartoniert / Broschiert BIOGRAPHY & AUTOBIOGRAPHY / Religious, mit Schutzumschlag neu, [PU:Books LLC, Reference Series]

 Achtung-Buecher.de
MARZIES.de Buch- und Medienhandel, 14621 Schönwalde-Glien
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Person Im Österreichischen Erbfolgekrieg

Quelle: Wikipedia. Seiten: 29. Nicht dargestellt. Kapitel: Louis-Charles-Auguste Fouquet de Belle-Isle, Karl August Friedrich, Wilhelm von Freytag, Louis Jean Marie de Bourbon, duc de Penthièvre, Adrien-Maurice de Noailles, François-Marie de Broglie, Armand Fouquet de Belle-Isle. Auszug: Louis-Charles-Auguste Fouquet, Herzog von Gisors, genannt von Belle-Isle, (* 22. September 1684 in Villefranche-de-Rouergue; + 26. Januar 1761 in Versailles) war ein französischer General und Minister, Marschall von Frankreich. Marschall von Belle-Isle von Maurice Quentin de la TourDer Graf, später Marquis, de Belle-Isle war ein Enkel des Intendanten Fouquet und stammte daher aus einer unter Ludwig XIV. in Ungnade gefallenen Familie. Er kämpfte zuerst in Italien, erhielt 1705 ein Dragonerregiment, mit dem er 1706 an der Schlacht von Turin teilnahm, zeichnete sich 1708 bei der Belagerung von Lille aus, begleitete 1714 den Marschall Villars nach Rastatt und bekam dann das Gouvernement von Hüningen. Nach Beendigung des spanischen Erbfolgekriegs ließ ihn der Herzog von Orléans in die Bastille setzen; bald befreit, gewann er das Vertrauen des Kardinals Fleury und wurde 1727 Gouverneur der Trois-Évêchés mit Sitz in Metz, was er bis zu seinem Tod blieb. In Metz entfaltete er eine rege Bautätigkeit, unter anderem die Oper 1738, die älteste noch genutzte Oper in Frankreich. 1732 wurde er Generalleutnant und diente 1734 unter Marschall Berwick. Im polnischen Erbfolgekrieg eroberte Belle-Isle Trier, verteidigte Philippsburg gegen Eugen und trug wesentlich zum vorteilhaften Frieden von 1735 bei und dazu, das Herzogtum Bar und das Herzogtum Lothringen für Frankreich zu sichern 1740 zum Marschall erhoben, betrieb er als Hauptgegner der Pragmatischen Sanktion den Krieg gegen Österreich, vermittelte die Bündnisse mit Spanien, Bayern, Preußen, Kurpfalz und Köln und warb als Gesandter Frankreichs die Wahlstimmen der geistlichen Kurfürsten, Preußens und Sachsens 1741 in eigner Person für den Kurfürsten von Bayern als Nachfolger des 1740 verstorbenen Kaisers Karl VI.. Im österreichischen Erbfolgekrieg führte er ein französisches Heer nach Deutschland und stürmte am 26. November 1741 Prag. Danach wohnte er im Januar 1742 als Bevollmächtigter Frankreichs in Frankfurt der Krönung Karl Alb

Detailangaben zum Buch - Person Im Österreichischen Erbfolgekrieg


EAN (ISBN-13): 9781159250041
ISBN (ISBN-10): 1159250049
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
32 Seiten
Gewicht: 0,059 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2010-10-23T11:39:17+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2019-11-01T09:13:47+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159250041

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-25004-9, 978-1-159-25004-1


< zum Archiv...