Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781159248406 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 13,95 €, größter Preis: 13,97 €, Mittelwert: 13,96 €
Person (Ehrenfriedersdorf)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Person (Ehrenfriedersdorf) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159248400, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159248406

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 28 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=54gr, [GR: 24810 - TB/Ratgeber Lebensführung allgemein], [SW: - Self-Help / Personal Growth / Self-Esteem], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Max Wenzel, Christian Friedrich Schubert, Georg Fritz Weiß, Carl Ludwig Traugott Glaeser, Günter Deckert, Hans Weber, Johann August Scheibner, Julius Theodor Zenker. Auszug: Max Wenzel (* 8. April 1879 in Ehrenfriedersdorf; + 4. September 1946 in Chemnitz) war ein deutscher Lehrer und Mundartdichter des Erzgebirges. Nach dem Besuch des Lehrerseminars in Annaberg wurde Max Wenzel Hilfslehrer in Wiesa. Seinen Militärdienst leistete er beim Infanterieregiment Nr. 134 in Leipzig. Danach war er als Lehrer in Geyersdorf und Grumbach tätig, bis er eine Anstellung in Chemnitz fand, wo er bis zu seinem Tode in der Hugenbergstraße 55 lebte. In Chemnitz lehrte Max Wenzel in der André-Schule zusammen mit Otto Thörner, welcher ebenfalls Lehrer, Lyriker und Heimatdichter war. Wenzel zählt neben Anton Günther zu den produktivsten Mundartdichtern des sächsischen Erzgebirges. Allein 11 Bände der Erzgebirgsbücher stammen aus seiner Feder. Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Max Wenzel, Christian Friedrich Schubert, Georg Fritz Weiß, Carl Ludwig Traugott Glaeser, Günter Deckert, Hans Weber, Johann August Scheibner, Julius Theodor Zenker. Auszug: Max Wenzel (* 8. April 1879 in Ehrenfriedersdorf; + 4. September 1946 in Chemnitz) war ein deutscher Lehrer und Mundartdichter des Erzgebirges. Nach dem Besuch des Lehrerseminars in Annaberg wurde Max Wenzel Hilfslehrer in Wiesa. Seinen Militärdienst leistete er beim Infanterieregiment Nr. 134 in Leipzig. Danach war er als Lehrer in Geyersdorf und Grumbach tätig, bis er eine Anstellung in Chemnitz fand, wo er bis zu seinem Tode in der Hugenbergstraße 55 lebte. In Chemnitz lehrte Max Wenzel in der André-Schule zusammen mit Otto Thörner, welcher ebenfalls Lehrer, Lyriker und Heimatdichter war. Wenzel zählt neben Anton Günther zu den produktivsten Mundartdichtern des sächsischen Erzgebirges. Allein 11 Bände der Erzgebirgsbücher stammen aus seiner Feder.

Neues Buch DEU
Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Person (Ehrenfriedersdorf) - Herausgeber: Group, Bücher
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Person (Ehrenfriedersdorf) - Taschenbuch

1879, ISBN: 9781159248406

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Max Wenzel, Christian Friedrich Schubert, Georg Fritz Weiß, Carl Ludwig Traugott Glaeser, Günter Deckert, Hans Weber, Johann August Scheibner, Julius Theodor Zenker. Auszug: Max Wenzel (* 8. April 1879 in Ehrenfriedersdorf; + 4. September 1946 in Chemnitz) war ein deutscher Lehrer und Mundartdichter des Erzgebirges. Nach dem Besuch des Lehrerseminars in Annaberg wurde Max Wenzel Hilfslehrer in Wiesa. Seinen Militärdienst leistete er beim Infanterieregiment Nr. 134 in Leipzig. Danach war er als Lehrer in Geyersdorf und Grumbach tätig, bis er eine Anstellung in Chemnitz fand, wo er bis zu seinem Tode in der Hugenbergstraße 55 lebte. In Chemnitz lehrte Max Wenzel in der André-Schule zusammen mit Otto Thörner, welcher ebenfalls Lehrer, Lyriker und Heimatdichter war. Wenzel zählt neben Anton Günther zu den produktivsten Mundartdichtern des sächsischen Erzgebirges. Allein 11 Bände der Erzgebirgsbücher stammen aus seiner Feder. Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Person (Ehrenfriedersdorf) - Herausgeber: Group, Bücher
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Person (Ehrenfriedersdorf) - Taschenbuch

1879, ISBN: 9781159248406

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Max Wenzel, Christian Friedrich Schubert, Georg Fritz Weiß, Carl Ludwig Traugott Glaeser, Günter Deckert, Hans Weber, Johann August Scheibner, Julius Theodor Zenker. Auszug: Max Wenzel (* 8. April 1879 in Ehrenfriedersdorf; + 4. September 1946 in Chemnitz) war ein deutscher Lehrer und Mundartdichter des Erzgebirges. Nach dem Besuch des Lehrerseminars in Annaberg wurde Max Wenzel Hilfslehrer in Wiesa. Seinen Militärdienst leistete er beim Infanterieregiment Nr. 134 in Leipzig. Danach war er als Lehrer in Geyersdorf und Grumbach tätig, bis er eine Anstellung in Chemnitz fand, wo er bis zu seinem Tode in der Hugenbergstraße 55 lebte. In Chemnitz lehrte Max Wenzel in der André-Schule zusammen mit Otto Thörner, welcher ebenfalls Lehrer, Lyriker und Heimatdichter war. Wenzel zählt neben Anton Günther zu den produktivsten Mundartdichtern des sächsischen Erzgebirges. Allein 11 Bände der Erzgebirgsbücher stammen aus seiner Feder. Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Person (Ehrenfriedersdorf) - Herausgeber: Group, Bücher
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Person (Ehrenfriedersdorf) - Taschenbuch

1879, ISBN: 9781159248406

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Max Wenzel, Christian Friedrich Schubert, Georg Fritz Weiß, Carl Ludwig Traugott Glaeser, Günter Deckert, Hans Weber, Johann August Scheibner, Julius Theodor Zenker. Auszug: Max Wenzel (* 8. April 1879 in Ehrenfriedersdorf; + 4. September 1946 in Chemnitz) war ein deutscher Lehrer und Mundartdichter des Erzgebirges. Nach dem Besuch des Lehrerseminars in Annaberg wurde Max Wenzel Hilfslehrer in Wiesa. Seinen Militärdienst leistete er beim Infanterieregiment Nr. 134 in Leipzig. Danach war er als Lehrer in Geyersdorf und Grumbach tätig, bis er eine Anstellung in Chemnitz fand, wo er bis zu seinem Tode in der Hugenbergstraße 55 lebte. In Chemnitz lehrte Max Wenzel in der André-Schule zusammen mit Otto Thörner, welcher ebenfalls Lehrer, Lyriker und Heimatdichter war. Wenzel zählt neben Anton Günther zu den produktivsten Mundartdichtern des sächsischen Erzgebirges. Allein 11 Bände der Erzgebirgsbücher stammen aus seiner Feder. Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand in die EU (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Person (Ehrenfriedersdorf)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Max Wenzel, Christian Friedrich Schubert, Georg Fritz Weiß, Carl Ludwig Traugott Glaeser, Günter Deckert, Hans Weber, Johann August Scheibner, Julius Theodor Zenker. Auszug: Max Wenzel (* 8. April 1879 in Ehrenfriedersdorf; + 4. September 1946 in Chemnitz) war ein deutscher Lehrer und Mundartdichter des Erzgebirges. Nach dem Besuch des Lehrerseminars in Annaberg wurde Max Wenzel Hilfslehrer in Wiesa. Seinen Militärdienst leistete er beim Infanterieregiment Nr. 134 in Leipzig. Danach war er als Lehrer in Geyersdorf und Grumbach tätig, bis er eine Anstellung in Chemnitz fand, wo er bis zu seinem Tode in der Hugenbergstraße 55 lebte. In Chemnitz lehrte Max Wenzel in der André-Schule zusammen mit Otto Thörner, welcher ebenfalls Lehrer, Lyriker und Heimatdichter war. Wenzel zählt neben Anton Günther zu den produktivsten Mundartdichtern des sächsischen Erzgebirges. Allein 11 Bände der Erzgebirgsbücher stammen aus seiner Feder.

Detailangaben zum Buch - Person (Ehrenfriedersdorf)


EAN (ISBN-13): 9781159248406
ISBN (ISBN-10): 1159248400
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
28 Seiten
Gewicht: 0,054 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 20.03.2011 10:56:06
Buch zuletzt gefunden am 13.12.2012 13:58:33
ISBN/EAN: 9781159248406

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-24840-0, 978-1-159-24840-6


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher