Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781159231668 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 14,27, größter Preis: € 14,95, Mittelwert: € 14,72
...
Ort in Der Provinz Aksaray
(*)
Ort in Der Provinz Aksaray - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159231664, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159231668

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 28 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=59gr, [GR: 25590 - TB/Geschichte/Sonstiges], [SW: - History / Middle East / General], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Sariyahsi, Güzelyurt, Aksaray, Sultanhani Kervansaray, Ullama, Karkin, Nazianz, Arianzos. Auszug: Sariyahsi ist eine Stadt und ein kleiner Distrikt in der türkischen Provinz Aksaray. Der Distrikt hat 13.232 Einwohner, wovon 8.280 in der Stadt leben (Stand 2000). Die Stadt Sariyahsi liegt in Mittelanatolien zwischen der Hauptstadt Ankara und Aksaray in der Nähe des Salzsees Tuzgölü bei Sereflikoçhisar. Bis zum 15. Juni 1989 gehörte die Stadt Sariyahsi zur Provinz Ankara. Jetzt gehört sie zur Provinz Aksaray. Die Marktgemeinde Bogazköy und die Dörfer Sipahiler, Yaylak, Demirciobasi, Yenitorunobasi und Bekdik gehören zur Stadt Sariyahsi. Die Entfernung von Sariyahsi und der Stadt Aksaray beträgt ca. 100 km. Die Entfernung von Sariyahsi und der Stadt Sereflikoçhisar beträgt ca. 30 km. Nach Erzählungen der älteren Menschen in Sariyahsi, wurde die Stadt vor ca. 22bis 24 Generationen gegründet. Eine offizielle Jahreszahl gibt es nicht, aber nach Erforschung der Geschichtsbücher und nach den Erzählungen der älteren Menschen gehörte der Stamm Halaçlilar zu den ersten Gründern. In Geschichtsbüchern, in denen der Stamm Halaçlilar (osmankaler.demireller) geforscht wurde, steht, dass dieser Stamm ein im 13. Jahrhundert im jetzigem Iran lebender türkischer Stamm war. Da die Halaçlilar Nomaden waren, wanderten sie ca. im Jahre 1330 über Kirsehir nach Sariyahsi und siedelten sich dort an. Nach dem Buch Serefli Koçhisar Tarihi (übersetzt: Die Geschichte von Sereflikoçhisar) hat die Stadt Sariyahsi ihren Namen von einem Mann namens Yahsi Han. Woher und wie die Stadt Sariyahsi ihren Namen wirklich bekam, steht nicht endgültig fest. Nach einer Erzählung hat Sariyahsi ihren Namen von einem türkischen Soldaten Namens Yahsi Han, der starb, als er verwundet mit einem Soldaten durch Sariyahsi ging. Bis zu diesem Zeitpunkt war der Name von Sariyahsi nur Sari. Nachdem Yahsi Han dort starb, wurde dem Namen Sari, der Vorname des Soldaten Yahsi Han angehängt, und so kam es dann zu dem Namen Sariyahsi. Im Buch hat es auch ein Bild von Yahsi Han und ein Bild seiner Türbe (Grab). Sari = gelb, Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Sariyahsi, Güzelyurt, Aksaray, Sultanhani Kervansaray, Ullama, Karkin, Nazianz, Arianzos. Auszug: Sariyahsi ist eine Stadt und ein kleiner Distrikt in der türkischen Provinz Aksaray. Der Distrikt hat 13.232 Einwohner, wovon 8.280 in der Stadt leben (Stand 2000). Die Stadt Sariyahsi liegt in Mittelanatolien zwischen der Hauptstadt Ankara und Aksaray in der Nähe des Salzsees Tuzgölü bei Sereflikoçhisar. Bis zum 15. Juni 1989 gehörte die Stadt Sariyahsi zur Provinz Ankara. Jetzt gehört sie zur Provinz Aksaray. Die Marktgemeinde Bogazköy und die Dörfer Sipahiler, Yaylak, Demirciobasi, Yenitorunobasi und Bekdik gehören zur Stadt Sariyahsi. Die Entfernung von Sariyahsi und der Stadt Aksaray beträgt ca. 100 km. Die Entfernung von Sariyahsi und der Stadt Sereflikoçhisar beträgt ca. 30 km. Nach Erzählungen der älteren Menschen in Sariyahsi, wurde die Stadt vor ca. 22bis 24 Generationen gegründet. Eine offizielle Jahreszahl gibt es nicht, aber nach Erforschung der Geschichtsbücher und nach den Erzählungen der älteren Menschen gehörte der Stamm Halaçlilar zu den ersten Gründern. In Geschichtsbüchern, in denen der Stamm Halaçlilar (osmankaler.demireller) geforscht wurde, steht, dass dieser Stamm ein im 13. Jahrhundert im jetzigem Iran lebender türkischer Stamm war. Da die Halaçlilar Nomaden waren, wanderten sie ca. im Jahre 1330 über Kirsehir nach Sariyahsi und siedelten sich dort an. Nach dem Buch Serefli Koçhisar Tarihi (übersetzt: Die Geschichte von Sereflikoçhisar) hat die Stadt Sariyahsi ihren Namen von einem Mann namens Yahsi Han. Woher und wie die Stadt Sariyahsi ihren Namen wirklich bekam, steht nicht endgültig fest. Nach einer Erzählung hat Sariyahsi ihren Namen von einem türkischen Soldaten Namens Yahsi Han, der starb, als er verwundet mit einem Soldaten durch Sariyahsi ging. Bis zu diesem Zeitpunkt war der Name von Sariyahsi nur Sari. Nachdem Yahsi Han dort starb, wurde dem Namen Sari, der Vorname des Soldaten Yahsi Han angehängt, und so kam es dann zu dem Namen Sariyahsi. Im Buch hat es auch ein Bild von Yahsi Han und ein Bild seiner Türbe (Grab). Sari = gelb,

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ort in Der Provinz Aksaray - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Ort in Der Provinz Aksaray - Taschenbuch

2000, ISBN: 9781159231668

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Sariyahsi, Güzelyurt, Aksaray, Sultanhani Kervansaray, Ullama, Karkin, Nazianz, Arianzos. Auszug: Sariyahsi ist eine Stadt und ein kleiner Distrikt in der türkischen Provinz Aksaray. Der Distrikt hat 13.232 Einwohner, wovon 8.280 in der Stadt leben (Stand 2000). Die Stadt Sariyahsi liegt in Mittelanatolien zwischen der Hauptstadt Ankara und Aksaray in der Nähe des Salzsees Tuzgölü bei Sereflikoçhisar. Bis zum 15. Juni 1989 gehörte die Stadt Sariyahsi zur Provinz Ankara. Jetzt gehört sie zur Provinz Aksaray. Die Marktgemeinde Bogazköy und die Dörfer Sipahiler, Yaylak, Demirciobasi, Yenitorunobasi und Bekdik gehören zur Stadt Sariyahsi. Die Entfernung von Sariyahsi und der Stadt Aksaray beträgt ca. 100 km. Die Entfernung von Sariyahsi und der Stadt Sereflikoçhisar beträgt ca. 30 km. Nach Erzählungen der älteren Menschen in Sariyahsi, wurde die Stadt vor ca. 22bis 24 Generationen gegründet. Eine offizielle Jahreszahl gibt es nicht, aber nach Erforschung der Geschichtsbücher und nach den Erzählungen der älteren Menschen gehörte der Stamm Halaçlilar zu den ersten Gründern. In Geschichtsbüchern, in denen der Stamm Halaçlilar (osmankaler.demireller) geforscht wurde, steht, dass dieser Stamm ein im 13. Jahrhundert im jetzigem Iran lebender türkischer Stamm war. Da die Halaçlilar Nomaden waren, wanderten sie ca. im Jahre 1330 über Kirsehir nach Sariyahsi und siedelten sich dort an. Nach dem Buch Serefli Koçhisar Tarihi (übersetzt: Die Geschichte von Sereflikoçhisar) hat die Stadt Sariyahsi ihren Namen von einem Mann namens Yahsi Han. Woher und wie die Stadt Sariyahsi ihren Namen wirklich bekam, steht nicht endgültig fest. Nach einer Erzählung hat Sariyahsi ihren Namen von einem türkischen Soldaten Namens Yahsi Han, der starb, als er verwundet mit einem Soldaten durch Sariyahsi ging. Bis zu diesem Zeitpunkt war der Name von Sariyahsi nur Sari. Nachdem Yahsi Han dort starb, wurde dem Namen Sari, der Vorname des Soldaten Yahsi Han angehängt, und so kam es dann zu dem Namen Sariyahsi. Im Buch hat es auch ein Bild von Yahsi Han und ein Bild seiner Türbe (Grab). Sari = gelb, Versandfertig in 6-10 Tagen, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ort in Der Provinz Aksaray - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Ort in Der Provinz Aksaray - Taschenbuch

2000, ISBN: 9781159231668

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Sariyahsi, Güzelyurt, Aksaray, Sultanhani Kervansaray, Ullama, Karkin, Nazianz, Arianzos. Auszug: Sariyahsi ist eine Stadt und ein kleiner Distrikt in der türkischen Provinz Aksaray. Der Distrikt hat 13.232 Einwohner, wovon 8.280 in der Stadt leben (Stand 2000). Die Stadt Sariyahsi liegt in Mittelanatolien zwischen der Hauptstadt Ankara und Aksaray in der Nähe des Salzsees Tuzgölü bei Sereflikoçhisar. Bis zum 15. Juni 1989 gehörte die Stadt Sariyahsi zur Provinz Ankara. Jetzt gehört sie zur Provinz Aksaray. Die Marktgemeinde Bogazköy und die Dörfer Sipahiler, Yaylak, Demirciobasi, Yenitorunobasi und Bekdik gehören zur Stadt Sariyahsi. Die Entfernung von Sariyahsi und der Stadt Aksaray beträgt ca. 100 km. Die Entfernung von Sariyahsi und der Stadt Sereflikoçhisar beträgt ca. 30 km. Nach Erzählungen der älteren Menschen in Sariyahsi, wurde die Stadt vor ca. 22bis 24 Generationen gegründet. Eine offizielle Jahreszahl gibt es nicht, aber nach Erforschung der Geschichtsbücher und nach den Erzählungen der älteren Menschen gehörte der Stamm Halaçlilar zu den ersten Gründern. In Geschichtsbüchern, in denen der Stamm Halaçlilar (osmankaler.demireller) geforscht wurde, steht, dass dieser Stamm ein im 13. Jahrhundert im jetzigem Iran lebender türkischer Stamm war. Da die Halaçlilar Nomaden waren, wanderten sie ca. im Jahre 1330 über Kirsehir nach Sariyahsi und siedelten sich dort an. Nach dem Buch Serefli Koçhisar Tarihi (übersetzt: Die Geschichte von Sereflikoçhisar) hat die Stadt Sariyahsi ihren Namen von einem Mann namens Yahsi Han. Woher und wie die Stadt Sariyahsi ihren Namen wirklich bekam, steht nicht endgültig fest. Nach einer Erzählung hat Sariyahsi ihren Namen von einem türkischen Soldaten Namens Yahsi Han, der starb, als er verwundet mit einem Soldaten durch Sariyahsi ging. Bis zu diesem Zeitpunkt war der Name von Sariyahsi nur Sari. Nachdem Yahsi Han dort starb, wurde dem Namen Sari, der Vorname des Soldaten Yahsi Han angehängt, und so kam es dann zu dem Namen Sariyahsi. Im Buch hat es auch ein Bild von Yahsi Han und ein Bild seiner Türbe (Grab). Sari = gelb, Versandfertig in 6-10 Tagen, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Ort in Der Provinz Aksaray

Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Sariyahsi, Güzelyurt, Aksaray, Sultanhani Kervansaray, Ullama, Karkin, Nazianz, Arianzos. Auszug: Sariyahsi ist eine Stadt und ein kleiner Distrikt in der türkischen Provinz Aksaray. Der Distrikt hat 13.232 Einwohner, wovon 8.280 in der Stadt leben (Stand 2000). Die Stadt Sariyahsi liegt in Mittelanatolien zwischen der Hauptstadt Ankara und Aksaray in der Nähe des Salzsees Tuzgölü bei Sereflikoçhisar. Bis zum 15. Juni 1989 gehörte die Stadt Sariyahsi zur Provinz Ankara. Jetzt gehört sie zur Provinz Aksaray. Die Marktgemeinde Bogazköy und die Dörfer Sipahiler, Yaylak, Demirciobasi, Yenitorunobasi und Bekdik gehören zur Stadt Sariyahsi. Die Entfernung von Sariyahsi und der Stadt Aksaray beträgt ca. 100 km. Die Entfernung von Sariyahsi und der Stadt Sereflikoçhisar beträgt ca. 30 km. Nach Erzählungen der älteren Menschen in Sariyahsi, wurde die Stadt vor ca. 22bis 24 Generationen gegründet. Eine offizielle Jahreszahl gibt es nicht, aber nach Erforschung der Geschichtsbücher und nach den Erzählungen der älteren Menschen gehörte der Stamm Halaçlilar zu den ersten Gründern. In Geschichtsbüchern, in denen der Stamm Halaçlilar (osmankaler.demireller) geforscht wurde, steht, dass dieser Stamm ein im 13. Jahrhundert im jetzigem Iran lebender türkischer Stamm war. Da die Halaçlilar Nomaden waren, wanderten sie ca. im Jahre 1330 über Kirsehir nach Sariyahsi und siedelten sich dort an. Nach dem Buch Serefli Koçhisar Tarihi (übersetzt: Die Geschichte von Sereflikoçhisar) hat die Stadt Sariyahsi ihren Namen von einem Mann namens Yahsi Han. Woher und wie die Stadt Sariyahsi ihren Namen wirklich bekam, steht nicht endgültig fest. Nach einer Erzählung hat Sariyahsi ihren Namen von einem türkischen Soldaten Namens Yahsi Han, der starb, als er verwundet mit einem Soldaten durch Sariyahsi ging. Bis zu diesem Zeitpunkt war der Name von Sariyahsi nur Sari. Nachdem Yahsi Han dort starb, wurde dem Namen Sari, der Vorname des Soldaten Yahsi Han angehängt, und so kam es dann zu dem Namen Sariyahsi. Im Buch hat es auch ein Bild von Yahsi Han und ein Bild seiner Türbe (Grab). Sari = gelb,

Detailangaben zum Buch - Ort in Der Provinz Aksaray


EAN (ISBN-13): 9781159231668
ISBN (ISBN-10): 1159231664
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
28 Seiten
Gewicht: 0,059 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-08-01T16:56:18+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-12-07T00:44:02+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159231668

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-23166-4, 978-1-159-23166-8


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher