Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781159224479 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 11,42, größter Preis: € 18,49, Mittelwert: € 15,64
...
Ort Im Kreis Mehedinti
(*)
Ort Im Kreis Mehedinti - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159224471, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159224479

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 28 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=59gr, [GR: 25500 - TB/Geschichte], [SW: - History / Europe / Germany], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Drobeta Turnu Severin, Baia de Arama, Pristol, Strehaia, Vânju Mare, Orsova, Gruia, Eibenthal. Auszug: Drobeta Turnu Severin (ung. Szörényvár), kurz Turnu Severin (deutsch "Turm Severin"; früher nur Severin), ist eine Stadt in Rumänien und liegt im Kreis Mehedinti. Die Stadt erhielt 1972 den Namenszusatz "Drobeta", der an die Existenz der römischen Stadt Drobeta an dieser Stelle erinnern soll. Sie hatte im Jahr 2007 ungefähr 108.000 Einwohner. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten gehören die von einem der bedeutendsten römischen Architekten Apollodor von Damaskus in den Jahren 102 bis 105 erbaute Trajansbrücke, die Ruinen des dazugehörigen Militärlagers, die Grundmauern der mittelalterlichen katholischen St. Severin-Kathedrale und das Museum Portile de Fier (dt.: Eisernes Tor). Turnu Severin war eine mittelalterliche Kolonie, unter der Jurisdiktion des ungarischen Erzbistums Kalocsa. Die Kolonie Turnu stand unter dem Patronat des Heiligen Severin von Noricum. Aus dem Jahr 1246 ist ein Bischof Gregorius von Severin erwähnt, der als erster der insgesamt zwölf Bischöfe des mittelalterlichen katholischen Bistums Severin gilt. Der rumänische Historiker Nicolae Iorga hat die Gründung des Bistums Severin auf 1238 datiert. Anderen Deutungen zufolge ist Turnu Severin eine romanisch-slawische Mischkonstruktion für "nördlicher Turm". Turnu Severin war im Mittelalter namensgebendes Verwaltungszentrum des ungarischen Banats von Severin ("Kleine Walachei" oder "Oltenien"), ehe es etwa 1330 an die Walachei fiel. Im Sommer 1940 fanden im Ort Verhandlungen zwischen Ungarn und Rumänien um die Grenzfrage in Nordsiebenbürgen statt, ihr Scheitern endete im Zweiten Wiener Schiedsspruch. Deutsche Literatur über Turnu Severin im 19. Jahrhundert: Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Drobeta Turnu Severin, Baia de Arama, Pristol, Strehaia, Vânju Mare, Orsova, Gruia, Eibenthal. Auszug: Drobeta Turnu Severin (ung. Szörényvár), kurz Turnu Severin (deutsch "Turm Severin"; früher nur Severin), ist eine Stadt in Rumänien und liegt im Kreis Mehedinti. Die Stadt erhielt 1972 den Namenszusatz "Drobeta", der an die Existenz der römischen Stadt Drobeta an dieser Stelle erinnern soll. Sie hatte im Jahr 2007 ungefähr 108.000 Einwohner. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten gehören die von einem der bedeutendsten römischen Architekten Apollodor von Damaskus in den Jahren 102 bis 105 erbaute Trajansbrücke, die Ruinen des dazugehörigen Militärlagers, die Grundmauern der mittelalterlichen katholischen St. Severin-Kathedrale und das Museum Portile de Fier (dt.: Eisernes Tor). Turnu Severin war eine mittelalterliche Kolonie, unter der Jurisdiktion des ungarischen Erzbistums Kalocsa. Die Kolonie Turnu stand unter dem Patronat des Heiligen Severin von Noricum. Aus dem Jahr 1246 ist ein Bischof Gregorius von Severin erwähnt, der als erster der insgesamt zwölf Bischöfe des mittelalterlichen katholischen Bistums Severin gilt. Der rumänische Historiker Nicolae Iorga hat die Gründung des Bistums Severin auf 1238 datiert. Anderen Deutungen zufolge ist Turnu Severin eine romanisch-slawische Mischkonstruktion für "nördlicher Turm". Turnu Severin war im Mittelalter namensgebendes Verwaltungszentrum des ungarischen Banats von Severin ("Kleine Walachei" oder "Oltenien"), ehe es etwa 1330 an die Walachei fiel. Im Sommer 1940 fanden im Ort Verhandlungen zwischen Ungarn und Rumänien um die Grenzfrage in Nordsiebenbürgen statt, ihr Scheitern endete im Zweiten Wiener Schiedsspruch. Deutsche Literatur über Turnu Severin im 19. Jahrhundert:

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ort Im Kreis Mehedinti (Drobeta Turnu Severin, Baia de Arama, Pristol, Strehaia, Vânju Mare, Orsova, Gruia, Eibenthal)
(*)
Ort Im Kreis Mehedinti (Drobeta Turnu Severin, Baia de Arama, Pristol, Strehaia, Vânju Mare, Orsova, Gruia, Eibenthal) - neues Buch

ISBN: 1159224471

ID: 9781159224479

EAN: 9781159224479, ISBN: 1159224471 [SW:Geschichte ; Germany ; Europe ; Europe / Germany], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

 
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 15.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ort Im Kreis Mehedinti (Drobeta Turnu Severin, Baia de Arama, Pristol, Strehaia, Vânju Mare, Orsova, Gruia, Eibenthal)
(*)
Ort Im Kreis Mehedinti (Drobeta Turnu Severin, Baia de Arama, Pristol, Strehaia, Vânju Mare, Orsova, Gruia, Eibenthal) - neues Buch

ISBN: 1159224471

ID: 9781159224479

EAN: 9781159224479, ISBN: 1159224471 [SW:Geschichte ; Germany ; Europe ; Europe / Germany], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

 
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 15.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ort Im Kreis Mehedin I - Bucher Gruppe
(*)
Bucher Gruppe:
Ort Im Kreis Mehedin I - Taschenbuch

2010, ISBN: 9781159224479

ID: 16686951

Drobeta Turnu Severin, Baia de Aram, Pristol, Strehaia, Vanju Mare, or Ova, Gruia, Eibenthal, Softcover, Buch, [PU: Books LLC]

 lehmanns.de
Versandkosten:Versand in 10 - 20 TagenNicht kurzfristig lieferbar, versandkostenfrei in der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Ort Im Kreis Mehedinti

Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Drobeta Turnu Severin, Baia de Arama, Pristol, Strehaia, Vânju Mare, Orsova, Gruia, Eibenthal. Auszug: Drobeta Turnu Severin (ung. Szörényvár), kurz Turnu Severin (deutsch "Turm Severin"; früher nur Severin), ist eine Stadt in Rumänien und liegt im Kreis Mehedinti. Die Stadt erhielt 1972 den Namenszusatz "Drobeta", der an die Existenz der römischen Stadt Drobeta an dieser Stelle erinnern soll. Sie hatte im Jahr 2007 ungefähr 108.000 Einwohner. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten gehören die von einem der bedeutendsten römischen Architekten Apollodor von Damaskus in den Jahren 102 bis 105 erbaute Trajansbrücke, die Ruinen des dazugehörigen Militärlagers, die Grundmauern der mittelalterlichen katholischen St. Severin-Kathedrale und das Museum Portile de Fier (dt.: Eisernes Tor). Turnu Severin war eine mittelalterliche Kolonie, unter der Jurisdiktion des ungarischen Erzbistums Kalocsa. Die Kolonie Turnu stand unter dem Patronat des Heiligen Severin von Noricum. Aus dem Jahr 1246 ist ein Bischof Gregorius von Severin erwähnt, der als erster der insgesamt zwölf Bischöfe des mittelalterlichen katholischen Bistums Severin gilt. Der rumänische Historiker Nicolae Iorga hat die Gründung des Bistums Severin auf 1238 datiert. Anderen Deutungen zufolge ist Turnu Severin eine romanisch-slawische Mischkonstruktion für "nördlicher Turm". Turnu Severin war im Mittelalter namensgebendes Verwaltungszentrum des ungarischen Banats von Severin ("Kleine Walachei" oder "Oltenien"), ehe es etwa 1330 an die Walachei fiel. Im Sommer 1940 fanden im Ort Verhandlungen zwischen Ungarn und Rumänien um die Grenzfrage in Nordsiebenbürgen statt, ihr Scheitern endete im Zweiten Wiener Schiedsspruch. Deutsche Literatur über Turnu Severin im 19. Jahrhundert:

Detailangaben zum Buch - Ort Im Kreis Mehedinti


EAN (ISBN-13): 9781159224479
ISBN (ISBN-10): 1159224471
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
28 Seiten
Gewicht: 0,059 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-03-13T08:55:06+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-06-30T17:24:41+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159224479

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-22447-1, 978-1-159-22447-9


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher