Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781159220297 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 13,68, größter Preis: € 13,95, Mittelwert: € 13,88
...
Ortsteil Von Breckerfeld
(*)
Ortsteil Von Breckerfeld - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159220298, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

Gebundene Ausgabe, ID: 9781159220297

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 24 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=50gr, [GR: 23110 - TB/Reiseführer/Kunstreiseführer/Deutschland], [SW: - Travel / Europe / Germany], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Brenscheid, Osenberg, Schöpplenberg, Waldbauer, Rafflenbeul, Berghausen, Möcking, Loh. Auszug: Brenscheid ist eine Breckerfelder Ortschaft etwa vier Kilometer nordwestlich vom Stadtkern im Ennepe-Ruhr-Kreis in Nordrhein-Westfalen. Brenscheid Ansicht in BrenscheidDer Ort besitzt 27 Häuser und 82 Einwohner. Das Dorf liegt in ländlicher Umgebung. Zu erreichen ist es über die Landesstraße 701 zwischen Ennepetal und Breckerfeld, Abzweig Delle. Über gut ausgebaute Wanderwege, wie der Trasse der ehemaligen Kleinbahn Haspe-Voerde-Breckerfeld, ist es in das regionale Wanderwegenetz eingebunden. Eine kulturhistorische Besonderheit des Dorfes stellen gleich mehrere so genannte Doppelhöfe dar: Ein Bauernhaus hat zwei Eingänge, die auf den gegenüberliegenden Längsseiten liegen. Auch innen ist das Haus über beide Etagen komplett getrennt, sodass in ihm zwei Bauern zwei voneinander getrennte Höfe bewirtschaften. Inzwischen wird jedoch keiner der alten Bauernhöfe noch ausschließlich landwirtschaftlich genutzt. Die historische Bedeutung Brenscheids als Bauerndorf zeigt sich u. a. in einer Steuerliste von 1704, in der Brenscheid neben Ebbinghausen, Berghausen, Bühren und Neuenloh als eine der fünf Ortschaften geführt wird, in die die Bauernschaft Breckerfelds eingeteilt wurde. Bis heute treten die Bauernschaften beim alljährlichen Bauernvogelschießen entsprechend dieser Einteilung an. Eine Karte des Kirchspiels Breckerfeld von 1818 zeigt, dass der Bauernschaft Brenscheid die heutigen Ortschaften und Höfe Brauck, Peyinghausen, Krallenheide, Lorenzheide, Finkenberg, Haschenschlage, Eicken, Dörnen und Siepen zugeordnet waren. Im Tal des Schwarzenbruch Baches, hinter Finkenberg, liegt die gut erhaltene und denkmalgeschützte Finkenberger Mühle. Die Wassermühle wurde 1861 in Betrieb genommen und beeindruckt mit ihrem alten oberschlächtigen Wasserrad, das einen Durchmesser von 5,60 Metern hat. Als sie 1964 geschlossen wurde, war sie die letzte ihrer Art in der Umgebung. In Brenscheid hat die Baumeister Frischei GmbH & Co. KG ihren Sitz. Mit über 120.000 Legehennen und 86 Mitarbeitern Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Brenscheid, Osenberg, Schöpplenberg, Waldbauer, Rafflenbeul, Berghausen, Möcking, Loh. Auszug: Brenscheid ist eine Breckerfelder Ortschaft etwa vier Kilometer nordwestlich vom Stadtkern im Ennepe-Ruhr-Kreis in Nordrhein-Westfalen. Brenscheid Ansicht in BrenscheidDer Ort besitzt 27 Häuser und 82 Einwohner. Das Dorf liegt in ländlicher Umgebung. Zu erreichen ist es über die Landesstraße 701 zwischen Ennepetal und Breckerfeld, Abzweig Delle. Über gut ausgebaute Wanderwege, wie der Trasse der ehemaligen Kleinbahn Haspe-Voerde-Breckerfeld, ist es in das regionale Wanderwegenetz eingebunden. Eine kulturhistorische Besonderheit des Dorfes stellen gleich mehrere so genannte Doppelhöfe dar: Ein Bauernhaus hat zwei Eingänge, die auf den gegenüberliegenden Längsseiten liegen. Auch innen ist das Haus über beide Etagen komplett getrennt, sodass in ihm zwei Bauern zwei voneinander getrennte Höfe bewirtschaften. Inzwischen wird jedoch keiner der alten Bauernhöfe noch ausschließlich landwirtschaftlich genutzt. Die historische Bedeutung Brenscheids als Bauerndorf zeigt sich u. a. in einer Steuerliste von 1704, in der Brenscheid neben Ebbinghausen, Berghausen, Bühren und Neuenloh als eine der fünf Ortschaften geführt wird, in die die Bauernschaft Breckerfelds eingeteilt wurde. Bis heute treten die Bauernschaften beim alljährlichen Bauernvogelschießen entsprechend dieser Einteilung an. Eine Karte des Kirchspiels Breckerfeld von 1818 zeigt, dass der Bauernschaft Brenscheid die heutigen Ortschaften und Höfe Brauck, Peyinghausen, Krallenheide, Lorenzheide, Finkenberg, Haschenschlage, Eicken, Dörnen und Siepen zugeordnet waren. Im Tal des Schwarzenbruch Baches, hinter Finkenberg, liegt die gut erhaltene und denkmalgeschützte Finkenberger Mühle. Die Wassermühle wurde 1861 in Betrieb genommen und beeindruckt mit ihrem alten oberschlächtigen Wasserrad, das einen Durchmesser von 5,60 Metern hat. Als sie 1964 geschlossen wurde, war sie die letzte ihrer Art in der Umgebung. In Brenscheid hat die Baumeister Frischei GmbH & Co. KG ihren Sitz. Mit über 120.000 Legehennen und 86 Mitarbeitern

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ortsteil Von Breckerfeld - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Ortsteil Von Breckerfeld - Taschenbuch

1964, ISBN: 9781159220297

Gebundene Ausgabe

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Brenscheid, Osenberg, Schöpplenberg, Waldbauer, Rafflenbeul, Berghausen, Möcking, Loh. Auszug: Brenscheid ist eine Breckerfelder Ortschaft etwa vier Kilometer nordwestlich vom Stadtkern im Ennepe-Ruhr-Kreis in Nordrhein-Westfalen. Brenscheid Ansicht in BrenscheidDer Ort besitzt 27 Häuser und 82 Einwohner. Das Dorf liegt in ländlicher Umgebung. Zu erreichen ist es über die Landesstraße 701 zwischen Ennepetal und Breckerfeld, Abzweig Delle. Über gut ausgebaute Wanderwege, wie der Trasse der ehemaligen Kleinbahn Haspe-Voerde-Breckerfeld, ist es in das regionale Wanderwegenetz eingebunden. Eine kulturhistorische Besonderheit des Dorfes stellen gleich mehrere so genannte Doppelhöfe dar: Ein Bauernhaus hat zwei Eingänge, die auf den gegenüberliegenden Längsseiten liegen. Auch innen ist das Haus über beide Etagen komplett getrennt, sodass in ihm zwei Bauern zwei voneinander getrennte Höfe bewirtschaften. Inzwischen wird jedoch keiner der alten Bauernhöfe noch ausschließlich landwirtschaftlich genutzt. Die historische Bedeutung Brenscheids als Bauerndorf zeigt sich u. a. in einer Steuerliste von 1704, in der Brenscheid neben Ebbinghausen, Berghausen, Bühren und Neuenloh als eine der fünf Ortschaften geführt wird, in die die Bauernschaft Breckerfelds eingeteilt wurde. Bis heute treten die Bauernschaften beim alljährlichen Bauernvogelschießen entsprechend dieser Einteilung an. Eine Karte des Kirchspiels Breckerfeld von 1818 zeigt, dass der Bauernschaft Brenscheid die heutigen Ortschaften und Höfe Brauck, Peyinghausen, Krallenheide, Lorenzheide, Finkenberg, Haschenschlage, Eicken, Dörnen und Siepen zugeordnet waren. Im Tal des Schwarzenbruch Baches, hinter Finkenberg, liegt die gut erhaltene und denkmalgeschützte Finkenberger Mühle. Die Wassermühle wurde 1861 in Betrieb genommen und beeindruckt mit ihrem alten oberschlächtigen Wasserrad, das einen Durchmesser von 5,60 Metern hat. Als sie 1964 geschlossen wurde, war sie die letzte ihrer Art in der Umgebung. In Brenscheid hat die Baumeister Frischei GmbH & Co. KG ihren Sitz. Mit über 120.000 Legehennen und 86 Mitarbeitern Versandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ortsteil Von Breckerfeld - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Ortsteil Von Breckerfeld - Taschenbuch

1704, ISBN: 9781159220297

Gebundene Ausgabe

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Brenscheid, Osenberg, Schöpplenberg, Waldbauer, Rafflenbeul, Berghausen, Möcking, Loh. Auszug: Brenscheid ist eine Breckerfelder Ortschaft etwa vier Kilometer nordwestlich vom Stadtkern im Ennepe-Ruhr-Kreis in Nordrhein-Westfalen. Brenscheid Ansicht in BrenscheidDer Ort besitzt 27 Häuser und 82 Einwohner. Das Dorf liegt in ländlicher Umgebung. Zu erreichen ist es über die Landesstraße 701 zwischen Ennepetal und Breckerfeld, Abzweig Delle. Über gut ausgebaute Wanderwege, wie der Trasse der ehemaligen Kleinbahn Haspe-Voerde-Breckerfeld, ist es in das regionale Wanderwegenetz eingebunden. Eine kulturhistorische Besonderheit des Dorfes stellen gleich mehrere so genannte Doppelhöfe dar: Ein Bauernhaus hat zwei Eingänge, die auf den gegenüberliegenden Längsseiten liegen. Auch innen ist das Haus über beide Etagen komplett getrennt, sodass in ihm zwei Bauern zwei voneinander getrennte Höfe bewirtschaften. Inzwischen wird jedoch keiner der alten Bauernhöfe noch ausschließlich landwirtschaftlich genutzt. Die historische Bedeutung Brenscheids als Bauerndorf zeigt sich u. a. in einer Steuerliste von 1704, in der Brenscheid neben Ebbinghausen, Berghausen, Bühren und Neuenloh als eine der fünf Ortschaften geführt wird, in die die Bauernschaft Breckerfelds eingeteilt wurde. Bis heute treten die Bauernschaften beim alljährlichen Bauernvogelschießen entsprechend dieser Einteilung an. Eine Karte des Kirchspiels Breckerfeld von 1818 zeigt, dass der Bauernschaft Brenscheid die heutigen Ortschaften und Höfe Brauck, Peyinghausen, Krallenheide, Lorenzheide, Finkenberg, Haschenschlage, Eicken, Dörnen und Siepen zugeordnet waren. Im Tal des Schwarzenbruch Baches, hinter Finkenberg, liegt die gut erhaltene und denkmalgeschützte Finkenberger Mühle. Die Wassermühle wurde 1861 in Betrieb genommen und beeindruckt mit ihrem alten oberschlächtigen Wasserrad, das einen Durchmesser von 5,60 Metern hat. Als sie 1964 geschlossen wurde, war sie die letzte ihrer Art in der Umgebung. In Brenscheid hat die Baumeister Frischei GmbH & Co. KG ihren Sitz. Mit über 120.000 Legehennen und 86 Mitarbeitern Versandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ortsteil Von Breckerfeld - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Ortsteil Von Breckerfeld - Taschenbuch

1704, ISBN: 9781159220297

Gebundene Ausgabe

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Brenscheid, Osenberg, Schöpplenberg, Waldbauer, Rafflenbeul, Berghausen, Möcking, Loh. Auszug: Brenscheid ist eine Breckerfelder Ortschaft etwa vier Kilometer nordwestlich vom Stadtkern im Ennepe-Ruhr-Kreis in Nordrhein-Westfalen. Brenscheid Ansicht in BrenscheidDer Ort besitzt 27 Häuser und 82 Einwohner. Das Dorf liegt in ländlicher Umgebung. Zu erreichen ist es über die Landesstraße 701 zwischen Ennepetal und Breckerfeld, Abzweig Delle. Über gut ausgebaute Wanderwege, wie der Trasse der ehemaligen Kleinbahn Haspe-Voerde-Breckerfeld, ist es in das regionale Wanderwegenetz eingebunden. Eine kulturhistorische Besonderheit des Dorfes stellen gleich mehrere so genannte Doppelhöfe dar: Ein Bauernhaus hat zwei Eingänge, die auf den gegenüberliegenden Längsseiten liegen. Auch innen ist das Haus über beide Etagen komplett getrennt, sodass in ihm zwei Bauern zwei voneinander getrennte Höfe bewirtschaften. Inzwischen wird jedoch keiner der alten Bauernhöfe noch ausschließlich landwirtschaftlich genutzt. Die historische Bedeutung Brenscheids als Bauerndorf zeigt sich u. a. in einer Steuerliste von 1704, in der Brenscheid neben Ebbinghausen, Berghausen, Bühren und Neuenloh als eine der fünf Ortschaften geführt wird, in die die Bauernschaft Breckerfelds eingeteilt wurde. Bis heute treten die Bauernschaften beim alljährlichen Bauernvogelschießen entsprechend dieser Einteilung an. Eine Karte des Kirchspiels Breckerfeld von 1818 zeigt, dass der Bauernschaft Brenscheid die heutigen Ortschaften und Höfe Brauck, Peyinghausen, Krallenheide, Lorenzheide, Finkenberg, Haschenschlage, Eicken, Dörnen und Siepen zugeordnet waren. Im Tal des Schwarzenbruch Baches, hinter Finkenberg, liegt die gut erhaltene und denkmalgeschützte Finkenberger Mühle. Die Wassermühle wurde 1861 in Betrieb genommen und beeindruckt mit ihrem alten oberschlächtigen Wasserrad, das einen Durchmesser von 5,60 Metern hat. Als sie 1964 geschlossen wurde, war sie die letzte ihrer Art in der Umgebung. In Brenscheid hat die Baumeister Frischei GmbH & Co. KG ihren Sitz. Mit über 120.000 Legehennen und 86 Mitarbeitern Versandfertig in 3-5 Tagen

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:zzgl. Versand, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Ortsteil Von Breckerfeld

Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Brenscheid, Osenberg, Schöpplenberg, Waldbauer, Rafflenbeul, Berghausen, Möcking, Loh. Auszug: Brenscheid ist eine Breckerfelder Ortschaft etwa vier Kilometer nordwestlich vom Stadtkern im Ennepe-Ruhr-Kreis in Nordrhein-Westfalen. Brenscheid Ansicht in BrenscheidDer Ort besitzt 27 Häuser und 82 Einwohner. Das Dorf liegt in ländlicher Umgebung. Zu erreichen ist es über die Landesstraße 701 zwischen Ennepetal und Breckerfeld, Abzweig Delle. Über gut ausgebaute Wanderwege, wie der Trasse der ehemaligen Kleinbahn Haspe-Voerde-Breckerfeld, ist es in das regionale Wanderwegenetz eingebunden. Eine kulturhistorische Besonderheit des Dorfes stellen gleich mehrere so genannte Doppelhöfe dar: Ein Bauernhaus hat zwei Eingänge, die auf den gegenüberliegenden Längsseiten liegen. Auch innen ist das Haus über beide Etagen komplett getrennt, sodass in ihm zwei Bauern zwei voneinander getrennte Höfe bewirtschaften. Inzwischen wird jedoch keiner der alten Bauernhöfe noch ausschließlich landwirtschaftlich genutzt. Die historische Bedeutung Brenscheids als Bauerndorf zeigt sich u. a. in einer Steuerliste von 1704, in der Brenscheid neben Ebbinghausen, Berghausen, Bühren und Neuenloh als eine der fünf Ortschaften geführt wird, in die die Bauernschaft Breckerfelds eingeteilt wurde. Bis heute treten die Bauernschaften beim alljährlichen Bauernvogelschießen entsprechend dieser Einteilung an. Eine Karte des Kirchspiels Breckerfeld von 1818 zeigt, dass der Bauernschaft Brenscheid die heutigen Ortschaften und Höfe Brauck, Peyinghausen, Krallenheide, Lorenzheide, Finkenberg, Haschenschlage, Eicken, Dörnen und Siepen zugeordnet waren. Im Tal des Schwarzenbruch Baches, hinter Finkenberg, liegt die gut erhaltene und denkmalgeschützte Finkenberger Mühle. Die Wassermühle wurde 1861 in Betrieb genommen und beeindruckt mit ihrem alten oberschlächtigen Wasserrad, das einen Durchmesser von 5,60 Metern hat. Als sie 1964 geschlossen wurde, war sie die letzte ihrer Art in der Umgebung. In Brenscheid hat die Baumeister Frischei GmbH & Co. KG ihren Sitz. Mit über 120.000 Legehennen und 86 Mitarbeitern

Detailangaben zum Buch - Ortsteil Von Breckerfeld


EAN (ISBN-13): 9781159220297
ISBN (ISBN-10): 1159220298
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
24 Seiten
Gewicht: 0,050 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-04-11T23:11:14+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-10-12T15:06:52+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159220297

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-22029-8, 978-1-159-22029-7


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher