- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 10,90, größter Preis: € 22,19, Mittelwert: € 15,18
1
Olympiasieger (Skeleton)
Bestellen
bei
(ca. € 13,68)
Bestellen

Olympiasieger (Skeleton) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159212171, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 24 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=50gr, [GR: 23130 - TB/Reiseführer/Kunstreiseführer/Afrika], [SW: - Travel / Africa /… Mehr…

Buchgeier.com
2
Bestellen
bei booklooker.de
€ 13,95
Versand: € 0,00
Bestellen

Herausgeber: Group, Bücher:

Olympiasieger (Skeleton) - Taschenbuch

1982, ISBN: 9781159212179

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Amy Williams, Nino Bibbia, Jon Montgomery, Maya Pedersen-Bieri, Jim Shea, Tristan Gale, … Mehr…

Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand in die EU (EUR 0.00)

  - buecher.de GmbH & Co. KG
3
Olympiasieger (Skeleton): Amy Williams, Nino Bibbia, Jon Montgomery, Maya Pedersen-Bieri, Jim Shea, Tristan Gale, Jennison Heaton, Duff Gibson - Bcher Gruppe
Bestellen
bei amazon.de
€ 22,19
Versand: € 3,00
Bestellen
Bcher Gruppe:
Olympiasieger (Skeleton): Amy Williams, Nino Bibbia, Jon Montgomery, Maya Pedersen-Bieri, Jim Shea, Tristan Gale, Jennison Heaton, Duff Gibson - Taschenbuch

ISBN: 1159212171

Taschenbuch, [EAN: 9781159212179], Books Llc, Deutsch, Books Llc, Book, Books Llc, Books Llc, 541686, Kategorien, 4185461, Antiquarische Bücher, 117, Belletristik, 187254, Biografien & Er… Mehr…

Neuware, Neuware, Neu und Billig !!! Neuware direkt aus Großbritannien nur in 5-8 Arbei Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (soferne Lieferung möglich) (EUR 3.00)

  - the_book_depository_uk [Rating: 4.8]
Bezahlte Anzeige
4
Olympiasieger (Skeleton): Amy Williams, Nino Bibbia, Jon Montgomery, Maya Pedersen-Bieri, Jim Shea, Tristan Gale, Jennison Heaton, Duff Gibson
Bestellen
bei Bol.de
€ 10,90
Bestellen
Olympiasieger (Skeleton): Amy Williams, Nino Bibbia, Jon Montgomery, Maya Pedersen-Bieri, Jim Shea, Tristan Gale, Jennison Heaton, Duff Gibson - neues Buch

ISBN: 1159212171

EAN: 9781159212179, ISBN: 1159212171, [VD:20100700], Buch (dtsch.)

lieferbar in 2 - 3 Wochen. Versandkostenfrei innerhalb der BRD Versandkosten:zzgl. Versandkosten

  - bol.de

Details zum Buch
Olympiasieger (Skeleton): Amy Williams, Nino Bibbia, Jon Montgomery, Maya Pedersen-Bieri, Jim Shea, Tristan Gale, Jennison Heaton, Duff Gibson

Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Amy Williams, Nino Bibbia, Jon Montgomery, Maya Pedersen-Bieri, Jim Shea, Tristan Gale, Jennison Heaton, Duff Gibson. Auszug: Amy Williams (* 29. September 1982 in Cambridge) ist eine britische Skeletonpilotin. Amy Williams debütierte im Dezember 2002 als Achtplatzierte in einem Rennen im Rahmen des Skeleton-Europacup in Winterberg. Kurz darauf gewann sie bei den Britischen Meisterschaften die Bronzemedaille. In den beiden folgenden Jahren gewann sie jeweils Silber hinter Shelley Rudman. Bei den Anschubweltmeisterschaften 2003 belegte sie den vierten Platz. Im Dezember 2003 trat Williams in vier Rennen beim America's Cup an und belegte als beste Platzierung einen sechsten Rang in Calgary. Recht erfolgreich verlief die Saison 2004/05, die vor allem viele zweite Plätze mit sich brachte. So belegte sie einen zweiten Platz hinter Anja Huber bei einem Europacuprennen in Königssee und in der Gesamtwertung des Europacups, bei den Juniorenweltmeisterschaften hinter Kathleen Lorenz und bei der Universiade hinter Shelley Rudman. Weniger Erfolgreich verlief ihr Debüt im Skeleton-Weltcup. Im vorolympischen Rennen in Turin erreichte sie Platz 27. Seit der Saison 2005/06 wird Williams regelmäßig im Weltcup eingesetzt. Beste Platzierung war bislang ein zweiter Platz, den sie im Februar 2009 in Whistler belegte. Bei ihrer ersten Skeleton-Europameisterschaft 2006 in St. Moritz wurde sie Achte, 2007 in Königssee wurde Williams Fünfte. Bei der WM 2007, in St. Moritz, wurde sie Siebte. Auch 2008 in Cesana belegte Williams bei der EM Rang fünf, ebenso bei der WM 2008 in Altenberg. 2009 brachte bei der EM in St. Moritz Platz acht. Bei der Weltmeisterschaft des Jahres in Lake Placid konnte die Britin hinter Marion Trott Zweite werden und damit mir Silber ihre erste internationale Medaille bei einem Großereignis gewinnen. In Igls belegte Williams bei der EM 2010 Platz sechs. Am 19. Februar 2010 gewann Amy Williams Gold bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver vor Kerstin Szymkowiak und Anja Huber. Es war ihr erster Sieg in einem internationalen Rennen der Spitzenklasse. National wurde Williams bei britische

Detailangaben zum Buch - Olympiasieger (Skeleton): Amy Williams, Nino Bibbia, Jon Montgomery, Maya Pedersen-Bieri, Jim Shea, Tristan Gale, Jennison Heaton, Duff Gibson


EAN (ISBN-13): 9781159212179
ISBN (ISBN-10): 1159212171
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
24 Seiten
Gewicht: 0,050 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2010-09-20T12:43:39+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-10-31T02:17:20+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159212179

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-21217-1, 978-1-159-21217-9


< zum Archiv...
 
Um Ihren Besuch auf unserer Seite zu personalisieren und zu verbessern, werden Cookies verwendet. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie hierzu Ihr Einverständnis. Hier können Sie Ihre Einstellungen anpassen.