- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 14,42, größter Preis: € 18,45, Mittelwert: € 16,44
1
Oblast Tambow
Bestellen
bei
(ca. € 14,42)

Oblast Tambow - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159209812, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159209810

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 32 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=59gr, [GR: 25500 - TB/Geschichte], [SW: - History / Europe / General], Kartoniert/Br… Mehr…

Buchgeier.com
2
Oblast Tambow (Bauernaufstand von Tambow, Worona, Oleg Iwanowitsch Betin, Verwaltungsgliederung der Oblast Tambow, Para)
Bestellen
bei
CHF 22,50
(ca. € 18,45)
Versand: € 15,00
Oblast Tambow (Bauernaufstand von Tambow, Worona, Oleg Iwanowitsch Betin, Verwaltungsgliederung der Oblast Tambow, Para) - neues Buch

ISBN: 1159209812

ID: 9781159209810

EAN: 9781159209810, ISBN: 1159209812 [SW:Geschichte ; General ; Europe ; Europe / General], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 15.00)

  - buch.ch
Bezahlte Anzeige

Details zum Buch
Oblast Tambow
Autor:

Titel:
ISBN-Nummer:

Quelle: Wikipedia. Seiten: 29. Nicht dargestellt. Kapitel: Bauernaufstand von Tambow, Worona, Oleg Iwanowitsch Betin, Verwaltungsgliederung der Oblast Tambow, Para. Auszug: Der Bauernaufstand von Tambow (russ. /Tambowskoje Wosstanije/Tambower Aufstand) war ein bewaffneter Aufstand von Bauern mit dem Zentrum im Gouvernement Tambow. Er richtete sich gegen die Regierung der Bolschewiki. Er begann im August 1920 mit dem Widerstand gegen die Zwangseinziehung von Getreide und entwickelte sich zu einem Guerillakrieg gegen die Rote Armee, Einheiten der Tscheka und die sowjetischen Behörden. Schätzungen zufolge wurden im Verlauf der Niederschlagung des Aufstandes rund 100.000 Menschen inhaftiert und rund 15.000 erschossen. Die Rote Armee setzte beim Kampf gegen die Bauern auch chemische Waffen ein. Der Großteil der Bauernarmee wurde im Sommer 1921 zerschlagen, kleinere Gruppen hielten sich noch bis in das folgende Jahr. Die sowjetische Regierung war im Russischen Bürgerkrieg zum Kriegskommunismus übergegangen. Lebensmittel für den Bedarf der Städte wurden durch Zwangsrequirierungen aus den Dörfern ohne finanzielle Gegenleistung beschafft. Dies stieß auf den Widerstand der bäuerlichen Bevölkerung, insbesondere, da die Requirierungen oft gewaltsam durchgeführt wurden und mit Plünderungen durch die Beschaffungskommandos einhergingen. Ebenso wurde die Menge des zu requirierenden Getreides nicht nach der tatsächlichen Produktion bemessen. Kommissionen gaben anhand der Vorkriegsproduktion einen groben Schätzwert, sodass Zerstörungen, Missernten und Bevölkerungsschwund nicht eingerechnet wurden. Die Bauern reagierten oft mit einer Verkleinerung ihrer Anbauflächen, da ihnen kein ökonomischer Anreiz mehr gegeben war, Überschüsse zu produzieren. Dies machte die von oben befohlenen Ablieferungsmengen noch utopischer. Anders als in den Städten hatten die Bolschewiki in den ländlichen Regionen kaum Anhänger, wo bei den verschiedenen Wahlen des Jahres 1917 stets die Partei der Sozialrevolutionäre breite Mehrheiten errungen hatten. Der bolschewistischen Ideologie begegneten die Bauern größtenteils mit Indifferenz. Der sowjetische Politiker Wladimir Antonow-Ow

Detailangaben zum Buch - Oblast Tambow


EAN (ISBN-13): 9781159209810
ISBN (ISBN-10): 1159209812
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
32 Seiten
Gewicht: 0,059 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2012-01-06T10:09:51+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-08-23T07:52:24+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159209810

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-20981-2, 978-1-159-20981-0


< zum Archiv...