- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 13,68, größter Preis: € 13,68, Mittelwert: € 13,68
1
Bestellen
bei
(ca. € 13,68)

Oblast Mykolajiw - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159209588, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

Gebundene Ausgabe, ID: 9781159209582

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 24 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=50gr, [GR: 27430 - TB/Politikwissenschaft], [SW: - Political Science / Public Policy… Mehr…

Buchgeier.com
Bezahlte Anzeige

Details zum Buch
Autor:

Titel:
ISBN-Nummer:

Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Mykolajiw, Kernkraftwerk Süd-Ukraine, Juschnoukrajinsk, Otschakiw. Auszug: Mykolajiw (ukrainisch ; russisch /Nikolajew) ist eine Stadt in der südlichen Ukraine, Hauptstadt der Oblast Mykolajiw, am Zusammenfluss des Südlichen Bug (ukrainisch ¿¿¿¿¿¿¿¿¿ ¿¿¿/Piwdennyj Buh; russisch ¿¿¿¿¿ ¿¿¿/Juschny Bug) mit dem Inhul (ukr. ¿¿¿¿¿; russ. ¿¿¿¿¿/Ingul) im Küstengebiet des Schwarzen Meeres gelegen. Beide Flüsse umfassen, 25 km oberhalb der Mündung ins Meer, in einem weit nach Westen ausholenden Bogen von Nordosten nach Süden den Kern der auf einem etwa 20 m hohen Plateau liegenden Stadt. Odessa liegt 100 Kilometer westlich, die Hafenstadt Cherson 60 Kilometer südöstlich. Erst einige Zeit nach Ende des Zweiten Weltkrieges sind die Ponton-/Schiffsbrücken über Bug und Ingul durch feste Brücken mit Drehteilen für die Passage von See- und Kriegsschiffen ersetzt worden. In der Stadt wird überwiegend russisch gesprochen, sie gliedert sich in folgende 4 Stadtrajone: Rajon Sawod, Rajon Korabel, Rajon Lenin und Rajon Zentral. Mykolajiw ist Industriezentrum mit Maschinenbau für die Landwirtschaft und die Baubranche, Leicht-, und Nahrungsmittelindustrie und einem Kernkraftwerk in der Nähe der Stadt, die der bedeutendste Schiffbaustandort in der Sowjetunion war und heute als maritimes Zentrum der Ukraine drei Großwerften, einen Hafen am Bug und eine Marinebasis am Ingul besitzt. Im Winter können Hafen und Marinebasis durch den Einsatz von Eisbrechern freigehalten werden; Schiffbauakademie; Mykolajiw ist kultureller Mittelpunkt des Gebietes mit Hochschulen und Theater. Die Stadt ist an das Eisenbahnnetz nur nach Norden und Nordosten hin angebunden. Die unter osmanischer Oberhoheit stehende Stadt (russisch Nikolajew) wurde 1789 von den Russen erobert. Am 7. September 1789 wurde Mykolajiw auf Befehl der Zarin Katharina II. (1729-1796) als Marinebasis und Admiralität (bis 1898) der Schwarzmeerflotte neben einer alten griechischen Siedlung gegründet. Mit dem Aufbau der Stadt und dem Ausbau am Ingul vorhandener Anlagen zur (ältesten) Werft beauftragte Fürst Potjomki

Detailangaben zum Buch - Oblast Mykolajiw


EAN (ISBN-13): 9781159209582
ISBN (ISBN-10): 1159209588
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
24 Seiten
Gewicht: 0,050 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2012-09-30T10:21:34+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-09-30T10:21:34+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159209582

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-20958-8, 978-1-159-20958-2


< zum Archiv...