Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781159206291 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 13,95, größter Preis: € 13,97, Mittelwert: € 13,96
...
Northampton
(*)
Northampton - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159206295, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159206291

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 28 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=54gr, [GR: 25590 - TB/Geschichte/Sonstiges], [SW: - History / United States / State & Local / New England (CT, MA, ME, NH, RI, VT)], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Northampton Saints, Northampton Town, Brixworth, Universität Northampton, Franklin's Gardens, Expressliftturm. Auszug: Die Northampton Saints (offiziell Northampton Saints Rugby Football Club) sind ein Rugby Union-Verein aus der englischen Stadt Northampton, der in der Guinness Premiership spielt, der höchsten englischen Liga. Die Heimspiele werden im Stadion Franklin's Gardens ausgetragen. Der Verein wurde 1880 von Samuel Wathen Wigg, dem Kurat der Pfarrei St. James, gegründet und hieß in den Anfangsjahren Northampton St. James (daher die Spitznamen Saints und Jimmies). Wiggs Ziel war es, unter den jungen Gemeindemitgliedern die "Ordnung" zu fördern und diese in "Gentlemen" zu verwandeln. Bereits zwanzig Jahre später wurde der erste Spieler der "Heiligen" für ein Länderspiel aufgeboten. Unter den Spielern der Frühzeit sticht Edgar Mobbs hervor. Er war der erste Spieler aus Northampton, der Kapitän der Nationalmannschaft war. Er wurde 1917 während der dritten Flandernschlacht getötet. Seit 1921 findet jedes Jahr in den Franklin's Gardens zu seinen Ehren ein Spiel zwischen dem Barbarian FC und einer Auswahl der East Midlands statt. Bis in die 1960er Jahre brachten die Saints regelmäßig gute Spieler hervor, doch dann versank der Verein fast in der Bedeutungslosigkeit. Die Vereinsführung hatte die modernen Entwicklungen des Sports verpasst und wurde 1988 von einer Gruppe enttäuschter Fans abgesetzt. 1990 gelang der Aufstieg in die National Division One und 1991 stießen die Saints in das Finale des Pilkington Cup vor, das sie allerdings gegen die Harlequins verloren. 1995, im ersten Jahr der Ära der reinen Profivereine, erfolgte der Aufstieg in die Courage League, der heutigen Guinness Premiership. 2000 wurde der Verein in eine Aktiengesellschaft umgewandelt und verlor erneut im englischen Pokalfinale, diesmal gegen die London Wasps. Doch im selben Jahr gewannen die Saints etwas überraschend den europäischen Heineken Cup; das Finale im Londoner Twickenham Stadium gegen die irische Mannschaft Munster Rugby entschieden sie knapp mit 9:8 für sich. 2002 und 2003 erreichten die Saints erneut Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Northampton Saints, Northampton Town, Brixworth, Universität Northampton, Franklin's Gardens, Expressliftturm. Auszug: Die Northampton Saints (offiziell Northampton Saints Rugby Football Club) sind ein Rugby Union-Verein aus der englischen Stadt Northampton, der in der Guinness Premiership spielt, der höchsten englischen Liga. Die Heimspiele werden im Stadion Franklin's Gardens ausgetragen. Der Verein wurde 1880 von Samuel Wathen Wigg, dem Kurat der Pfarrei St. James, gegründet und hieß in den Anfangsjahren Northampton St. James (daher die Spitznamen Saints und Jimmies). Wiggs Ziel war es, unter den jungen Gemeindemitgliedern die "Ordnung" zu fördern und diese in "Gentlemen" zu verwandeln. Bereits zwanzig Jahre später wurde der erste Spieler der "Heiligen" für ein Länderspiel aufgeboten. Unter den Spielern der Frühzeit sticht Edgar Mobbs hervor. Er war der erste Spieler aus Northampton, der Kapitän der Nationalmannschaft war. Er wurde 1917 während der dritten Flandernschlacht getötet. Seit 1921 findet jedes Jahr in den Franklin's Gardens zu seinen Ehren ein Spiel zwischen dem Barbarian FC und einer Auswahl der East Midlands statt. Bis in die 1960er Jahre brachten die Saints regelmäßig gute Spieler hervor, doch dann versank der Verein fast in der Bedeutungslosigkeit. Die Vereinsführung hatte die modernen Entwicklungen des Sports verpasst und wurde 1988 von einer Gruppe enttäuschter Fans abgesetzt. 1990 gelang der Aufstieg in die National Division One und 1991 stießen die Saints in das Finale des Pilkington Cup vor, das sie allerdings gegen die Harlequins verloren. 1995, im ersten Jahr der Ära der reinen Profivereine, erfolgte der Aufstieg in die Courage League, der heutigen Guinness Premiership. 2000 wurde der Verein in eine Aktiengesellschaft umgewandelt und verlor erneut im englischen Pokalfinale, diesmal gegen die London Wasps. Doch im selben Jahr gewannen die Saints etwas überraschend den europäischen Heineken Cup; das Finale im Londoner Twickenham Stadium gegen die irische Mannschaft Munster Rugby entschieden sie knapp mit 9:8 für sich. 2002 und 2003 erreichten die Saints erneut

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Northampton - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Northampton - Taschenbuch

1880, ISBN: 9781159206291

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Northampton Saints, Northampton Town, Brixworth, Universität Northampton, Franklin's Gardens, Expressliftturm. Auszug: Die Northampton Saints (offiziell Northampton Saints Rugby Football Club) sind ein Rugby Union-Verein aus der englischen Stadt Northampton, der in der Guinness Premiership spielt, der höchsten englischen Liga. Die Heimspiele werden im Stadion Franklin's Gardens ausgetragen. Der Verein wurde 1880 von Samuel Wathen Wigg, dem Kurat der Pfarrei St. James, gegründet und hieß in den Anfangsjahren Northampton St. James (daher die Spitznamen Saints und Jimmies). Wiggs Ziel war es, unter den jungen Gemeindemitgliedern die "Ordnung" zu fördern und diese in "Gentlemen" zu verwandeln. Bereits zwanzig Jahre später wurde der erste Spieler der "Heiligen" für ein Länderspiel aufgeboten. Unter den Spielern der Frühzeit sticht Edgar Mobbs hervor. Er war der erste Spieler aus Northampton, der Kapitän der Nationalmannschaft war. Er wurde 1917 während der dritten Flandernschlacht getötet. Seit 1921 findet jedes Jahr in den Franklin's Gardens zu seinen Ehren ein Spiel zwischen dem Barbarian FC und einer Auswahl der East Midlands statt. Bis in die 1960er Jahre brachten die Saints regelmäßig gute Spieler hervor, doch dann versank der Verein fast in der Bedeutungslosigkeit. Die Vereinsführung hatte die modernen Entwicklungen des Sports verpasst und wurde 1988 von einer Gruppe enttäuschter Fans abgesetzt. 1990 gelang der Aufstieg in die National Division One und 1991 stießen die Saints in das Finale des Pilkington Cup vor, das sie allerdings gegen die Harlequins verloren. 1995, im ersten Jahr der Ära der reinen Profivereine, erfolgte der Aufstieg in die Courage League, der heutigen Guinness Premiership. 2000 wurde der Verein in eine Aktiengesellschaft umgewandelt und verlor erneut im englischen Pokalfinale, diesmal gegen die London Wasps. Doch im selben Jahr gewannen die Saints etwas überraschend den europäischen Heineken Cup; das Finale im Londoner Twickenham Stadium gegen die irische Mannschaft Munster Rugby entschieden sie knapp mit 9:8 für sich. 2002 und 2003 erreichten die Saints erneut Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Northampton - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Northampton - Taschenbuch

1880, ISBN: 9781159206291

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Northampton Saints, Northampton Town, Brixworth, Universität Northampton, Franklin's Gardens, Expressliftturm. Auszug: Die Northampton Saints (offiziell Northampton Saints Rugby Football Club) sind ein Rugby Union-Verein aus der englischen Stadt Northampton, der in der Guinness Premiership spielt, der höchsten englischen Liga. Die Heimspiele werden im Stadion Franklin's Gardens ausgetragen. Der Verein wurde 1880 von Samuel Wathen Wigg, dem Kurat der Pfarrei St. James, gegründet und hieß in den Anfangsjahren Northampton St. James (daher die Spitznamen Saints und Jimmies). Wiggs Ziel war es, unter den jungen Gemeindemitgliedern die "Ordnung" zu fördern und diese in "Gentlemen" zu verwandeln. Bereits zwanzig Jahre später wurde der erste Spieler der "Heiligen" für ein Länderspiel aufgeboten. Unter den Spielern der Frühzeit sticht Edgar Mobbs hervor. Er war der erste Spieler aus Northampton, der Kapitän der Nationalmannschaft war. Er wurde 1917 während der dritten Flandernschlacht getötet. Seit 1921 findet jedes Jahr in den Franklin's Gardens zu seinen Ehren ein Spiel zwischen dem Barbarian FC und einer Auswahl der East Midlands statt. Bis in die 1960er Jahre brachten die Saints regelmäßig gute Spieler hervor, doch dann versank der Verein fast in der Bedeutungslosigkeit. Die Vereinsführung hatte die modernen Entwicklungen des Sports verpasst und wurde 1988 von einer Gruppe enttäuschter Fans abgesetzt. 1990 gelang der Aufstieg in die National Division One und 1991 stießen die Saints in das Finale des Pilkington Cup vor, das sie allerdings gegen die Harlequins verloren. 1995, im ersten Jahr der Ära der reinen Profivereine, erfolgte der Aufstieg in die Courage League, der heutigen Guinness Premiership. 2000 wurde der Verein in eine Aktiengesellschaft umgewandelt und verlor erneut im englischen Pokalfinale, diesmal gegen die London Wasps. Doch im selben Jahr gewannen die Saints etwas überraschend den europäischen Heineken Cup; das Finale im Londoner Twickenham Stadium gegen die irische Mannschaft Munster Rugby entschieden sie knapp mit 9:8 für sich. 2002 und 2003 erreichten die Saints erneut Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Northampton

Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Northampton Saints, Northampton Town, Brixworth, Universität Northampton, Franklin's Gardens, Expressliftturm. Auszug: Die Northampton Saints (offiziell Northampton Saints Rugby Football Club) sind ein Rugby Union-Verein aus der englischen Stadt Northampton, der in der Guinness Premiership spielt, der höchsten englischen Liga. Die Heimspiele werden im Stadion Franklin's Gardens ausgetragen. Der Verein wurde 1880 von Samuel Wathen Wigg, dem Kurat der Pfarrei St. James, gegründet und hieß in den Anfangsjahren Northampton St. James (daher die Spitznamen Saints und Jimmies). Wiggs Ziel war es, unter den jungen Gemeindemitgliedern die "Ordnung" zu fördern und diese in "Gentlemen" zu verwandeln. Bereits zwanzig Jahre später wurde der erste Spieler der "Heiligen" für ein Länderspiel aufgeboten. Unter den Spielern der Frühzeit sticht Edgar Mobbs hervor. Er war der erste Spieler aus Northampton, der Kapitän der Nationalmannschaft war. Er wurde 1917 während der dritten Flandernschlacht getötet. Seit 1921 findet jedes Jahr in den Franklin's Gardens zu seinen Ehren ein Spiel zwischen dem Barbarian FC und einer Auswahl der East Midlands statt. Bis in die 1960er Jahre brachten die Saints regelmäßig gute Spieler hervor, doch dann versank der Verein fast in der Bedeutungslosigkeit. Die Vereinsführung hatte die modernen Entwicklungen des Sports verpasst und wurde 1988 von einer Gruppe enttäuschter Fans abgesetzt. 1990 gelang der Aufstieg in die National Division One und 1991 stießen die Saints in das Finale des Pilkington Cup vor, das sie allerdings gegen die Harlequins verloren. 1995, im ersten Jahr der Ära der reinen Profivereine, erfolgte der Aufstieg in die Courage League, der heutigen Guinness Premiership. 2000 wurde der Verein in eine Aktiengesellschaft umgewandelt und verlor erneut im englischen Pokalfinale, diesmal gegen die London Wasps. Doch im selben Jahr gewannen die Saints etwas überraschend den europäischen Heineken Cup; das Finale im Londoner Twickenham Stadium gegen die irische Mannschaft Munster Rugby entschieden sie knapp mit 9:8 für sich. 2002 und 2003 erreichten die Saints erneut

Detailangaben zum Buch - Northampton


EAN (ISBN-13): 9781159206291
ISBN (ISBN-10): 1159206295
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
28 Seiten
Gewicht: 0,054 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-05-08T19:45:45+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-01-05T12:49:30+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159206291

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-20629-5, 978-1-159-20629-1


< zum Archiv...