Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781159205621 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 28,33 €, größter Preis: 31,82 €, Mittelwert: 31,12 €
Nordirlandkonflikt - Herausgegeben von Quelle: Wikipedia
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Herausgegeben von Quelle: Wikipedia:
Nordirlandkonflikt - neues Buch

ISBN: 9781159205621

ID: 669254703

Quelle: Wikipedia. Seiten: 147. Kapitel: Margaret Thatcher, Sinn Féin, Blutsonntag, Special Air Service, Provisional Irish Republican Army, Irischer Hungerstreik von 1981, Provisional IRA Belfast Brigade, Gerry Adams, Continuity Irish Republican Army, Guildford Four, JHQ Rheindahlen, Louis Mountbatten, 1. Earl Mountbatten of Burma, Real Irish Republican Army, Granatenangriff auf die Downing Street No. 10, Provisional IRA South Armagh Brigade, Northern Ireland Assembly, IRA-Stabschef, Dirty Protest, Pat McGeown, Birmingham Six, Jackie McMullan, Operation Flavius, Ivor Bell, Ballymurphy-Massaker, Abkommen von Sunningdale, Billy McKee, Brian Faulkner, Bloody Sunday, Thomas Murphy, Ian Paisley, Bobby Sands, Laurence McKeown, Maguire Seven, Bombenanschlag auf Harrods, Terence O Neill, John Hume, Im Namen des Vaters, Official Irish Republican Army, Kieran Nugent, Republican Sinn Féin, Bloody Friday, Falls Curfew, Tommy McKearney, Frank Stagg, David Trimble, Border Campaign, Consultative Group on the Past, Bernard Fox, Owen Carron, Ulster Volunteer Force, Raymond McCartney, Grünes Buch, Joe Cahill, Bombenanschlag im Hyde Park und Regent s Park, Denis Donaldson, Operation Banner, Ulster Defence Association, Provisional IRA East Tyrone Brigade, Sefton, Maze Prison, Balcombe Street Gang, Internment-Politik, Bombenanschläge von Birmingham, Workers Party, Premierminister von Nordirland, Kevin McKenna, Irish National Liberation Army, H-Block, Danny Morrison, Special Category Status, Der Boxer, William Long, Martin McGuinness, Mütter & Söhne, James Chichester-Clark, Holy Cross Catholic Primary School, Bombenanschlag auf das Brighton Hotel, Bombenanschläge von Guildford, Michael Stone, Loyalist Volunteer Force, Oliver Napier, Blanket Protest, Oranier-Orden, Billy Reid, Éamonn O Doherty, Internal Security Unit, Seán McCaughey, Ulster Unionist Party, IRA Northern Command, Pat Sheehan, Gusty Spence, Erster Minister und Stellvertretender Erster Minister von Nordirland, Alliance Party of Northern Ireland, Alex Maskey, Armagh-Frauengefängnis, Democratic Unionist Party, Brian Keenan, Karfreitagsabkommen, Freddie Scappaticci, Frank Maguire, Fergus McAteer, Mairéad Farrell, Matt Devlin, Social Democratic and Labour Party, IRA Quartermaster General, Unity, Representation of the People Act 1981, Joe McDonnell, Patrick Quinn, Kieran Doherty, Mickey Devine, Tom McElwee, Progressive Unionist Party, Francis Hughes, Martin Hurson, Royal Ulster Constabulary, Tiocfaidh ár lá, Waffen-Krise, James Chesney, Patsy O Hara, Raymond McCreesh, Kevin Lynch, Fergal O Hanlon, Cal, NORAID, Red Hand Commando, Ulster Special Constabulary, David Ervine, Irish Northern Aid. Auszug: Der Nordirlandkonflikt (englisch , irisch ) beherrschte die nordirische Politik der Jahre 1969 bis 1998. Es handelt sich bei dem Konflikt um einen Identitäts- und Machtkampf zwischen den zwei Bevölkerungsgruppen in der nach der Unabhängigkeit der Republik Irland (als Irischer Freistaat) 1920/22 britisch gebliebenen Provinz Nordirland, also den englisch- und schottischstämmigen, unionistischen Protestanten und den überwiegend irisch-nationalistischen Katholiken. Radikale Vertreter des Unionismus werden auch als Loyalisten und radikale Nationalisten auch als Republikaner bezeichnet. Das hervorstechendste Merkmal Nordirlands ist die Segregation der Bevölkerung in zwei große Gruppen, je nach Ethnie und Konfession. Diese Trennung spiegelt sich sogar in der Siedlungsgeographie: Allgemein gesprochen sind die nord... Quelle: Wikipedia. Seiten: 147. Kapitel: Margaret Thatcher, Sinn Féin, Blutsonntag, Special Air Service, Provisional Irish Republican Army, Irischer Hungerstreik von 1981, Provisional IRA Belfast Brigade, Gerry Adams, Continuity Irish Republican Army, Guildford Four, JHQ Rheindahlen, Louis Mountbatten, 1. Earl Mountbatten of Burma, Real Irish Republican Army, Granatenangriff auf die Downing Street No. 10, Provisional IRA South Armagh Brigade, Northern Ireland Assembly, IRA-Stabschef, Dirty Buch, Books On Demand; Books Llc, Reference Series

Neues Buch Buecher.de
No. 31266447. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Nordirlandkonflikt - Quelle
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Quelle:
Nordirlandkonflikt - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159205620

ID: 11333977501

[EAN: 9781159205621], Neubuch, [PU: Reference Series Books LLC Nov 2011], HISTORY / EUROPE GENERAL, Neuware - Quelle: Wikipedia. Seiten: 147. Kapitel: Margaret Thatcher, Sinn Féin, Blutsonntag, Special Air Service, Provisional Irish Republican Army, Irischer Hungerstreik von 1981, Provisional IRA Belfast Brigade, Gerry Adams, Continuity Irish Republican Army, Guildford Four, JHQ Rheindahlen, Louis Mountbatten, 1. Earl Mountbatten of Burma, Real Irish Republican Army, Granatenangriff auf die Downing Street No. 10, Provisional IRA South Armagh Brigade, Northern Ireland Assembly, IRA-Stabschef, Dirty Protest, Pat McGeown, Birmingham Six, Jackie McMullan, Operation Flavius, Ivor Bell, Ballymurphy-Massaker, Abkommen von Sunningdale, Billy McKee, Brian Faulkner, Bloody Sunday, Thomas Murphy, Ian Paisley, Bobby Sands, Laurence McKeown, Maguire Seven, Bombenanschlag auf Harrods, Terence O Neill, John Hume, Im Namen des Vaters, Official Irish Republican Army, Kieran Nugent, Republican Sinn Féin, Bloody Friday, Falls Curfew, Tommy McKearney, Frank Stagg, David Trimble, Border Campaign, Consultative Group on the Past, Bernard Fox, Owen Carron, Ulster Volunteer Force, Raymond McCartney, Grünes Buch, Joe Cahill, Bombenanschlag im Hyde Park und Regent s Park, Denis Donaldson, Operation Banner, Ulster Defence Association, Provisional IRA East Tyrone Brigade, Sefton, Maze Prison, Balcombe Street Gang, Internment-Politik, Bombenanschläge von Birmingham, Workers Party, Premierminister von Nordirland, Kevin McKenna, Irish National Liberation Army, H-Block, Danny Morrison, Special Category Status, Der Boxer, William Long, Martin McGuinness, Mütter & Söhne, James Chichester-Clark, Holy Cross Catholic Primary School, Bombenanschlag auf das Brighton Hotel, Bombenanschläge von Guildford, Michael Stone, Loyalist Volunteer Force, Oliver Napier, Blanket Protest, Oranier-Orden, Billy Reid, Éamonn O Doherty, Internal Security Unit, Seán McCaughey, Ulster Unionist Party, IRA Northern Command, Pat Sheehan, Gusty Spence, Erster Minister und Stellvertretender Erster Minister von Nordirland, Alliance Party of Northern Ireland, Alex Maskey, Armagh-Frauengefängnis, Democratic Unionist Party, Brian Keenan, Karfreitagsabkommen, Freddie Scappaticci, Frank Maguire, Fergus McAteer, Mairéad Farrell, Matt Devlin, Social Democratic and Labour Party, IRA Quartermaster General, Unity, Representation of the People Act 1981, Joe McDonnell, Patrick Quinn, Kieran Doherty, Mickey Devine, Tom McElwee, Progressive Unionist Party, Francis Hughes, Martin Hurson, Royal Ulster Constabulary, Tiocfaidh ár lá, Waffen-Krise, James Chesney, Patsy O Hara, Raymond McCreesh, Kevin Lynch, Fergal O Hanlon, Cal, NORAID, Red Hand Commando, Ulster Special Constabulary, David Ervine, Irish Northern Aid. Auszug: Der Nordirlandkonflikt (englisch , irisch ) beherrschte die nordirische Politik der Jahre 1969 bis 1998. Es handelt sich bei dem Konflikt um einen Identitäts- und Machtkampf zwischen den zwei Bevölkerungsgruppen in der nach der Unabhängigkeit der Republik Irland (als Irischer Freistaat) 1920/22 britisch gebliebenen Provinz Nordirland, also den englisch- und schottischstämmigen, unionistischen Protestanten und den überwiegend irisch-nationalistischen Katholiken. Radikale Vertreter des Unionismus werden auch als Loyalisten und radikale Nationalisten auch als Republikaner bezeichnet. Das hervorstechendste Merkmal Nordirlands ist die Segregation der Bevölkerung in zwei große Gruppen, je nach Ethnie und Konfession. Diese Trennung spiegelt sich sogar in der Siedlungsgeographie: Allgemein gesprochen sind die nord. 147 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
Rheinberg-Buch, Bergisch Gladbach, Germany [53870650] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK. Versandkosten:Versandkostenfrei. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Nordirlandkonflikt - Quelle
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Quelle:
Nordirlandkonflikt - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159205620

ID: 11333978631

[EAN: 9781159205621], Neubuch, [PU: Reference Series Books LLC Nov 2011], HISTORY / EUROPE GENERAL, Neuware - Quelle: Wikipedia. Seiten: 147. Kapitel: Margaret Thatcher, Sinn Féin, Blutsonntag, Special Air Service, Provisional Irish Republican Army, Irischer Hungerstreik von 1981, Provisional IRA Belfast Brigade, Gerry Adams, Continuity Irish Republican Army, Guildford Four, JHQ Rheindahlen, Louis Mountbatten, 1. Earl Mountbatten of Burma, Real Irish Republican Army, Granatenangriff auf die Downing Street No. 10, Provisional IRA South Armagh Brigade, Northern Ireland Assembly, IRA-Stabschef, Dirty Protest, Pat McGeown, Birmingham Six, Jackie McMullan, Operation Flavius, Ivor Bell, Ballymurphy-Massaker, Abkommen von Sunningdale, Billy McKee, Brian Faulkner, Bloody Sunday, Thomas Murphy, Ian Paisley, Bobby Sands, Laurence McKeown, Maguire Seven, Bombenanschlag auf Harrods, Terence O Neill, John Hume, Im Namen des Vaters, Official Irish Republican Army, Kieran Nugent, Republican Sinn Féin, Bloody Friday, Falls Curfew, Tommy McKearney, Frank Stagg, David Trimble, Border Campaign, Consultative Group on the Past, Bernard Fox, Owen Carron, Ulster Volunteer Force, Raymond McCartney, Grünes Buch, Joe Cahill, Bombenanschlag im Hyde Park und Regent s Park, Denis Donaldson, Operation Banner, Ulster Defence Association, Provisional IRA East Tyrone Brigade, Sefton, Maze Prison, Balcombe Street Gang, Internment-Politik, Bombenanschläge von Birmingham, Workers Party, Premierminister von Nordirland, Kevin McKenna, Irish National Liberation Army, H-Block, Danny Morrison, Special Category Status, Der Boxer, William Long, Martin McGuinness, Mütter & Söhne, James Chichester-Clark, Holy Cross Catholic Primary School, Bombenanschlag auf das Brighton Hotel, Bombenanschläge von Guildford, Michael Stone, Loyalist Volunteer Force, Oliver Napier, Blanket Protest, Oranier-Orden, Billy Reid, Éamonn O Doherty, Internal Security Unit, Seán McCaughey, Ulster Unionist Party, IRA Northern Command, Pat Sheehan, Gusty Spence, Erster Minister und Stellvertretender Erster Minister von Nordirland, Alliance Party of Northern Ireland, Alex Maskey, Armagh-Frauengefängnis, Democratic Unionist Party, Brian Keenan, Karfreitagsabkommen, Freddie Scappaticci, Frank Maguire, Fergus McAteer, Mairéad Farrell, Matt Devlin, Social Democratic and Labour Party, IRA Quartermaster General, Unity, Representation of the People Act 1981, Joe McDonnell, Patrick Quinn, Kieran Doherty, Mickey Devine, Tom McElwee, Progressive Unionist Party, Francis Hughes, Martin Hurson, Royal Ulster Constabulary, Tiocfaidh ár lá, Waffen-Krise, James Chesney, Patsy O Hara, Raymond McCreesh, Kevin Lynch, Fergal O Hanlon, Cal, NORAID, Red Hand Commando, Ulster Special Constabulary, David Ervine, Irish Northern Aid. Auszug: Der Nordirlandkonflikt (englisch , irisch ) beherrschte die nordirische Politik der Jahre 1969 bis 1998. Es handelt sich bei dem Konflikt um einen Identitäts- und Machtkampf zwischen den zwei Bevölkerungsgruppen in der nach der Unabhängigkeit der Republik Irland (als Irischer Freistaat) 1920/22 britisch gebliebenen Provinz Nordirland, also den englisch- und schottischstämmigen, unionistischen Protestanten und den überwiegend irisch-nationalistischen Katholiken. Radikale Vertreter des Unionismus werden auch als Loyalisten und radikale Nationalisten auch als Republikaner bezeichnet. Das hervorstechendste Merkmal Nordirlands ist die Segregation der Bevölkerung in zwei große Gruppen, je nach Ethnie und Konfession. Diese Trennung spiegelt sich sogar in der Siedlungsgeographie: Allgemein gesprochen sind die nord. 147 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
BuchWeltWeit Inh. Ludwig Meier e.K., Bergisch Gladbach, Germany [57449362] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK. Versandkosten:Versandkostenfrei. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Nordirlandkonflikt Margaret Thatcher, Sinn Féin, Blutsonntag, Special Air Service, Provisional Irish Republican Army, Irischer Hungerstreik von 1981, Provisional IRA Belfast Brigade, Gerry Adams, Continuity Irish Republican Army, Guildford Four - Quelle: Wikipedia (Herausgeber)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Quelle: Wikipedia (Herausgeber):
Nordirlandkonflikt Margaret Thatcher, Sinn Féin, Blutsonntag, Special Air Service, Provisional Irish Republican Army, Irischer Hungerstreik von 1981, Provisional IRA Belfast Brigade, Gerry Adams, Continuity Irish Republican Army, Guildford Four - neues Buch

2011, ISBN: 1159205620

ID: A10535819

Kartoniert / Broschiert HISTORY / Europe / General, mit Schutzumschlag neu, [PU:Books LLC, Reference Series]

Neues Buch Achtung-Buecher.de
MARZIES.de Buch- und Medienhandel, 14621 Schönwalde-Glien
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Nordirlandkonflikt - Quelle: Wikipedia
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Quelle: Wikipedia:
Nordirlandkonflikt - neues Buch

ISBN: 9781159205621

ID: 107880341_nw

Livre

Neues Buch Priceminister.com
Priceminister
Versandkosten:France. (EUR 0.01)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Nordirlandkonflikt
Autor:
Titel:
ISBN-Nummer:

Quelle: Wikipedia. Seiten: 360. Nicht dargestellt. Kapitel: Margaret Thatcher, Sinn Féin, Blutsonntag, Special Air Service, Provisional Irish Republican Army, Provisional IRA Belfast Brigade, Continuity Irish Republican Army, JHQ Rheindahlen, Real Irish Republican Army, Louis Mountbatten, 1. Earl Mountbatten of Burma, Provisional IRA South Armagh Brigade, IRA-Stabschef, Northern Ireland Assembly, Abkommen von Sunningdale, Brian Faulkner, Bloody Sunday, Ian Paisley, Thomas Murphy, Bobby Sands, Terence O'Neill, Bloody Friday, John Hume, Guildford Four, Official Irish Republican Army, Republican Sinn Féin, Im Namen des Vaters, Falls Curfew, Consultative Group on the Past, David Trimble, Ulster Volunteer Force, Grünes Buch, Joe Cahill, Provisional IRA East Tyrone Brigade, Denis Donaldson, Gerry Adams, Operation Banner, Ulster Defence Association, Premierminister von Nordirland, Maze Prison, Danny Morrison, Workers' Party, H-Block, Irish National Liberation Army, William Long, Martin McGuinness, Der Boxer, James Chichester-Clark, Mütter & Söhne, Michael Stone, Loyalist Volunteer Force, Internal Security Unit, Billy Reid, IRA Northern Command, Gusty Spence, Alex Maskey, Erster Minister und Stellvertretender Erster Minister von Nordirland, Democratic Unionist Party, Ulster Unionist Party, Brian Keenan, Karfreitagsabkommen, Freddie Scappaticci, Alliance Party of Northern Ireland, IRA Quartermaster General, Social Democratic and Labour Party, Mairéad Farrell, Oranier-Orden, Mickey Devine, Kieran Doherty, Tom McElwee, Joe McDonnell, Progressive Unionist Party, Internment-Politik, Francis Hughes, Martin Hurson, Royal Ulster Constabulary, Tiocfaidh ár lá, Blanket Protest, Waffen-Krise, Patsy O'Hara, Raymond McCreesh, Kevin Lynch, Cal, NORAID, Red Hand Commando, Ulster Special Constabulary, David Ervine, Irish Northern Aid. Auszug: Der Nordirlandkonflikt (englisch The Troubles, irisch Na Trioblóidí) beherrschte die nordirische Politik der Jahre 1969 bis 1998. Es handelt sich bei dem Konflikt um einen Identitäts- und Machtkampf zwischen den zwei Bevölkerungsgruppen in der nach der Unabhängigkeit der Republik Irland (als Irischer Freistaat) 1920/22 britisch gebliebenen Provinz Nordirland, also den englisch- und schottischstämmigen, unionistischen Protestanten und den überwiegend irisch-nationalistischen Katholiken. Radikale Vertreter des Unionismus werden auch als Loyalisten und radikale Nationalisten auch als Republikaner bezeichnet. Das hervorstechendste Merkmal Nordirlands ist die Segregation der Bevölkerung in zwei große Gruppen, je nach Ethnie bzw. Konfession. Diese Trennung spiegelt sich sogar in der Siedlungsgeographie: Allgemein gesprochen sind die nordöstlichen Gebiete (vor allem das Umland und Teile Belfasts und die Küste von County Antrim) heute protestantisch und die westlichen (um County Derry und County Tyrone) katholisch dominiert. Der Nordosten ist sehr viel stärker industrialisiert als der ländliche Westen. Fast alle größeren Städte sind protestantische Hochburgen (bis auf Derry und Newry). Auch Belfast, das mit Abstand größte Ballungszentrum, zählt dazu. Diese größeren Städte wiederum sind häufig in protestantische bzw. katholische Wohnviertel (z. B. in Belfast Falls Road (katholisch-irisch) und The Shankill (protestantisch-britisch)) segregiert. Die Begriffe "katholisch" und "protestantisch" haben jedoch in Nordirland eine einzigartige Bedeutung. Hier dienen sie als Unterscheidungsmerkmal zweier gesellschaftlicher Gruppen, die seit jeher gegensätzliche soziale, politische, wirtschaftliche und schließlich auch religiöse Geisteshaltungen pflegen. Diese Kulturen haben sich aus dem Kontrast zwischen den alteingesessenen Iren (die arm, bäuerlich und katholisch waren) und den kolonialisierenden schottischen (bzw. englischen) Siedlern (wohlhabend, industriell, protestantisch) entwick

Detailangaben zum Buch - Nordirlandkonflikt


EAN (ISBN-13): 9781159205621
ISBN (ISBN-10): 1159205620
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
360 Seiten
Gewicht: 0,532 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 26.01.2008 06:20:44
Buch zuletzt gefunden am 22.04.2018 20:45:56
ISBN/EAN: 9781159205621

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-20562-0, 978-1-159-20562-1


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher