- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 13,95, größter Preis: € 14,12, Mittelwert: € 14,01
1
Niederalteich
Bestellen
bei
(ca. € 14,12)

Niederalteich - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159203822, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

Gebundene Ausgabe, ID: 9781159203825

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 28 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=54gr, [GR: 27860 - TB/Wirtschaft/Werbung, Marketing], [SW: - Business & Economics / … Mehr…

Buchgeier.com
2
Niederalteich - Herausgeber: Group, Bücher
Bestellen
bei booklooker.de
€ 13,95
Versand: € 0,00

Herausgeber: Group, Bücher:

Niederalteich - Taschenbuch

1723, ISBN: 9781159203825

Gebundene Ausgabe

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 27. Nicht dargestellt. Kapitel: St.-Gotthard-Gymnasium, Kloster Niederaltaich. Auszug: Das St.-Gotthard-Gymnasium der Be… Mehr…

Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)

  - buecher.de GmbH & Co. KG
3
Niederalteich - Herausgeber: Group, Bücher
Bestellen
bei booklooker.de
€ 13,95
Versand: € 0,00
Herausgeber: Group, Bücher:
Niederalteich - Taschenbuch

1022

ISBN: 9781159203825

Gebundene Ausgabe

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 27. Nicht dargestellt. Kapitel: St.-Gotthard-Gymnasium, Kloster Niederaltaich. Auszug: Das St.-Gotthard-Gymnasium der Be… Mehr…

Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)

  - buecher.de GmbH & Co. KG
Bezahlte Anzeige

Details zum Buch
Niederalteich

Quelle: Wikipedia. Seiten: 27. Nicht dargestellt. Kapitel: St.-Gotthard-Gymnasium, Kloster Niederaltaich. Auszug: Das St.-Gotthard-Gymnasium der Benediktiner Niederaltaich ist ein staatlich anerkanntes musisches und sprachliches (früher: neusprachliches) Gymnasium in Niederalteich (Landkreis Deggendorf, Niederbayern). Schulträger dieser gebundenen Ganztagsschule ist die Abtei Niederaltaich. der Neubau des St.-Gotthard-Gymnasiums Niederaltaich der Innenhof des Altbaus des St.-Gotthard-Gymnasiums und des Gästehauses St. Pirmin Der Schulname St.-Gotthard-Gymnasium geht auf den Heiligen Gotthard (Godehard), Abt von Niederaltaich (996 bis 1022) und Bischof von Hildesheim, zurück. Erstmals taucht der Name im Jahre 1723 auf, als Abt Joscio Hamberger ein "Seminarium in honorem Sancti Godehardi" einrichtete. Im Zuge der Reformen in den 1960er Jahren wurde das "Seminar St. Godehard" 1965 in "Schulheim St. Gotthard" umbenannt. Schließlich erhielt das Gymnasium im Jahre 1985 mit "St.-Gotthard-Gymnasium der Benediktiner Niederaltaich" seinen heutigen Namen. Bis in die Gründungszeit des Klosters Niederaltaich in den Jahren 731 bzw. 741 reicht die Niederaltaicher Schultradition zurück, weshalb die Schule, wie alle mittelalterlichen Klosterschulen, zu den älteren Schulen in Bayern und im deutschen Sprachraum zählt. Diese Kontinuität wurde durch die Säkularisation der bayerischen Klöster im Jahre 1803 unterbrochen. Kurz nach Wiederbegründung der Abtei im Jahre 1918 wurde 1925 auch der Schulbetrieb wieder aufgenommen. Diesen Bemühungen setzten jedoch die nationalsozialistischen Machthaber im Jahre 1937 ein Ende, als sie die Schließung des "Seminars St. Gotthard" anordneten. Im Jahre 1946 genehmigte die amerikanische Militärregierung die Wiedererrichtung einer vierklassigen Lateinschule. Ein Jahr später erfolgte die Ausweitung des im Schuljahr 1946/47 wiederaufgenommenen Schulbetriebs zu einem sechsklassigen Progymnasium, das wiederum im Jahre 1949 zu einem "Deutschen Gymnasium" (siebenjähriges Vollgymnasium) ausgebaut wurde. Damit war es erstmals im Jahre 1956 möglich, einen Abiturjahrgang in Ni

Detailangaben zum Buch - Niederalteich


EAN (ISBN-13): 9781159203825
ISBN (ISBN-10): 1159203822
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
28 Seiten
Gewicht: 0,054 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-04-22T17:52:06+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-01-12T16:38:01+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159203825

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-20382-2, 978-1-159-20382-5


< zum Archiv...