Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781159195069 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 10,18, größter Preis: € 13,97, Mittelwert: € 13,01
...
Nationales Symbol (Kroatien)
(*)
Nationales Symbol (Kroatien) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159195064, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159195069

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 28 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=54gr, [GR: 25500 - TB/Geschichte], [SW: - History / Europe / Eastern], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Wappen Kroatiens, Flagge Kroatiens, Lijepa naSa domovino. Auszug: Die Flagge Kroatiens wurde am 22. Dezember 1990 offiziell eingeführt. Sie folgt der alten Tradition der rot-weiß-blauen, horizontalen Trikolore, die schon seit dem 19. Jahrhundert Symbol kroatischer Staaten ist und im 20. Jahrhundert auch zum Symbol der kroatischen Ethnie wurde. Aufbau der NationalflaggeDie Nationalflagge besteht aus drei gleichgroßen, horizontalen Streifen Rot, Weiß und Blau, davor mittig das Wappen Kroatiens. Das Schachbrettmuster des Wappens beginnt oben links mit einem rotem Feld. Das Seitenverhältnis der Flagge beträgt 1:2. Die Herkunft der Farben der Trikolore ist in den Wappen der einzelnen Provinzen zu suchen, aus denen das Land entstand: Das rot-weiße Schachmuster Kroatiens, das blaue Wappen Dalmatiens mit den drei goldenen Leoparden und das blaue Wappen Slawoniens mit einem goldenen Stern und dem rotem Feld mit schwarzem Marder, begrenzt von zwei silbernen Wellen. Flagge am Parlament Kroatiens1848 wurde die Trikolore erstmals verwendet, teils mit dem Wappen des Dreieinigen Königreichs Kroatien, Dalmatien und Slawonien. Dass die Niederlande bereits die gleiche Farbanordnung verwendete, störte nicht weiter, da das Land nur Teil des k. u. k. Reichs Österreich-Ungarn war. Die Trikolore ist seitdem das Symbol der Kroaten, auch wenn verschiedene Regime dieses mit einem Verbot belegten. So bereits 1852 aufgrund der revolutionären Bewegungen 1848/49. Zulässig waren nur die Landesfarben, Flaggen mit zwei horizontalen Streifen, deren Farben sich wieder vom jeweiligen Wappen ableiteten. Für Kroatien rot-weiß, für Slawonien blau-weiß und für Dalmatien blau-gelb. Ab 1867 wurde die Trikolore mit dem Wappen des Dreieinigen Königreichs (im Wappen hatten die Teilwappen Kroatiens und Dalmatien die Positionen getauscht) wieder verwendet und 1868 offiziell angenommen. Am 19. Juni 1876 wurde das Aussehen der Flagge genauer festgelegt. Bereits mit einem kroatisch-ungarischen Abkommen von 1869 und dem Edikt vom 16. September 1876 wurde die ungarische Stephanskro Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Wappen Kroatiens, Flagge Kroatiens, Lijepa naSa domovino. Auszug: Die Flagge Kroatiens wurde am 22. Dezember 1990 offiziell eingeführt. Sie folgt der alten Tradition der rot-weiß-blauen, horizontalen Trikolore, die schon seit dem 19. Jahrhundert Symbol kroatischer Staaten ist und im 20. Jahrhundert auch zum Symbol der kroatischen Ethnie wurde. Aufbau der NationalflaggeDie Nationalflagge besteht aus drei gleichgroßen, horizontalen Streifen Rot, Weiß und Blau, davor mittig das Wappen Kroatiens. Das Schachbrettmuster des Wappens beginnt oben links mit einem rotem Feld. Das Seitenverhältnis der Flagge beträgt 1:2. Die Herkunft der Farben der Trikolore ist in den Wappen der einzelnen Provinzen zu suchen, aus denen das Land entstand: Das rot-weiße Schachmuster Kroatiens, das blaue Wappen Dalmatiens mit den drei goldenen Leoparden und das blaue Wappen Slawoniens mit einem goldenen Stern und dem rotem Feld mit schwarzem Marder, begrenzt von zwei silbernen Wellen. Flagge am Parlament Kroatiens1848 wurde die Trikolore erstmals verwendet, teils mit dem Wappen des Dreieinigen Königreichs Kroatien, Dalmatien und Slawonien. Dass die Niederlande bereits die gleiche Farbanordnung verwendete, störte nicht weiter, da das Land nur Teil des k. u. k. Reichs Österreich-Ungarn war. Die Trikolore ist seitdem das Symbol der Kroaten, auch wenn verschiedene Regime dieses mit einem Verbot belegten. So bereits 1852 aufgrund der revolutionären Bewegungen 1848/49. Zulässig waren nur die Landesfarben, Flaggen mit zwei horizontalen Streifen, deren Farben sich wieder vom jeweiligen Wappen ableiteten. Für Kroatien rot-weiß, für Slawonien blau-weiß und für Dalmatien blau-gelb. Ab 1867 wurde die Trikolore mit dem Wappen des Dreieinigen Königreichs (im Wappen hatten die Teilwappen Kroatiens und Dalmatien die Positionen getauscht) wieder verwendet und 1868 offiziell angenommen. Am 19. Juni 1876 wurde das Aussehen der Flagge genauer festgelegt. Bereits mit einem kroatisch-ungarischen Abkommen von 1869 und dem Edikt vom 16. September 1876 wurde die ungarische Stephanskro

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Nationales Symbol (Kroatien) - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Nationales Symbol (Kroatien) - Taschenbuch

1990, ISBN: 9781159195069

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Wappen Kroatiens, Flagge Kroatiens, Lijepa naSa domovino. Auszug: Die Flagge Kroatiens wurde am 22. Dezember 1990 offiziell eingeführt. Sie folgt der alten Tradition der rot-weiß-blauen, horizontalen Trikolore, die schon seit dem 19. Jahrhundert Symbol kroatischer Staaten ist und im 20. Jahrhundert auch zum Symbol der kroatischen Ethnie wurde. Aufbau der NationalflaggeDie Nationalflagge besteht aus drei gleichgroßen, horizontalen Streifen Rot, Weiß und Blau, davor mittig das Wappen Kroatiens. Das Schachbrettmuster des Wappens beginnt oben links mit einem rotem Feld. Das Seitenverhältnis der Flagge beträgt 1:2. Die Herkunft der Farben der Trikolore ist in den Wappen der einzelnen Provinzen zu suchen, aus denen das Land entstand: Das rot-weiße Schachmuster Kroatiens, das blaue Wappen Dalmatiens mit den drei goldenen Leoparden und das blaue Wappen Slawoniens mit einem goldenen Stern und dem rotem Feld mit schwarzem Marder, begrenzt von zwei silbernen Wellen. Flagge am Parlament Kroatiens1848 wurde die Trikolore erstmals verwendet, teils mit dem Wappen des Dreieinigen Königreichs Kroatien, Dalmatien und Slawonien. Dass die Niederlande bereits die gleiche Farbanordnung verwendete, störte nicht weiter, da das Land nur Teil des k. u. k. Reichs Österreich-Ungarn war. Die Trikolore ist seitdem das Symbol der Kroaten, auch wenn verschiedene Regime dieses mit einem Verbot belegten. So bereits 1852 aufgrund der revolutionären Bewegungen 1848/49. Zulässig waren nur die Landesfarben, Flaggen mit zwei horizontalen Streifen, deren Farben sich wieder vom jeweiligen Wappen ableiteten. Für Kroatien rot-weiß, für Slawonien blau-weiß und für Dalmatien blau-gelb. Ab 1867 wurde die Trikolore mit dem Wappen des Dreieinigen Königreichs (im Wappen hatten die Teilwappen Kroatiens und Dalmatien die Positionen getauscht) wieder verwendet und 1868 offiziell angenommen. Am 19. Juni 1876 wurde das Aussehen der Flagge genauer festgelegt. Bereits mit einem kroatisch-ungarischen Abkommen von 1869 und dem Edikt vom 16. September 1876 wurde die ungarische Stephanskro Versandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Nationales Symbol (Kroatien) - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Nationales Symbol (Kroatien) - Taschenbuch

1990, ISBN: 9781159195069

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Wappen Kroatiens, Flagge Kroatiens, Lijepa naSa domovino. Auszug: Die Flagge Kroatiens wurde am 22. Dezember 1990 offiziell eingeführt. Sie folgt der alten Tradition der rot-weiß-blauen, horizontalen Trikolore, die schon seit dem 19. Jahrhundert Symbol kroatischer Staaten ist und im 20. Jahrhundert auch zum Symbol der kroatischen Ethnie wurde. Aufbau der NationalflaggeDie Nationalflagge besteht aus drei gleichgroßen, horizontalen Streifen Rot, Weiß und Blau, davor mittig das Wappen Kroatiens. Das Schachbrettmuster des Wappens beginnt oben links mit einem rotem Feld. Das Seitenverhältnis der Flagge beträgt 1:2. Die Herkunft der Farben der Trikolore ist in den Wappen der einzelnen Provinzen zu suchen, aus denen das Land entstand: Das rot-weiße Schachmuster Kroatiens, das blaue Wappen Dalmatiens mit den drei goldenen Leoparden und das blaue Wappen Slawoniens mit einem goldenen Stern und dem rotem Feld mit schwarzem Marder, begrenzt von zwei silbernen Wellen. Flagge am Parlament Kroatiens1848 wurde die Trikolore erstmals verwendet, teils mit dem Wappen des Dreieinigen Königreichs Kroatien, Dalmatien und Slawonien. Dass die Niederlande bereits die gleiche Farbanordnung verwendete, störte nicht weiter, da das Land nur Teil des k. u. k. Reichs Österreich-Ungarn war. Die Trikolore ist seitdem das Symbol der Kroaten, auch wenn verschiedene Regime dieses mit einem Verbot belegten. So bereits 1852 aufgrund der revolutionären Bewegungen 1848/49. Zulässig waren nur die Landesfarben, Flaggen mit zwei horizontalen Streifen, deren Farben sich wieder vom jeweiligen Wappen ableiteten. Für Kroatien rot-weiß, für Slawonien blau-weiß und für Dalmatien blau-gelb. Ab 1867 wurde die Trikolore mit dem Wappen des Dreieinigen Königreichs (im Wappen hatten die Teilwappen Kroatiens und Dalmatien die Positionen getauscht) wieder verwendet und 1868 offiziell angenommen. Am 19. Juni 1876 wurde das Aussehen der Flagge genauer festgelegt. Bereits mit einem kroatisch-ungarischen Abkommen von 1869 und dem Edikt vom 16. September 1876 wurde die ungarische Stephanskro Versandfertig in 3-5 Tagen

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:zzgl. Versand, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Nationales Symbol (Kroatien): Wappen Kroatiens, Flagge Kroatiens, Lijepa Nasa Domovino (German Edition) - Bücher Gruppe
(*)
Bücher Gruppe:
Nationales Symbol (Kroatien): Wappen Kroatiens, Flagge Kroatiens, Lijepa Nasa Domovino (German Edition) - Taschenbuch

1000, ISBN: 1159195064

Paperback, [EAN: 9781159195069], Books LLC, German, Books LLC, Book, Books LLC, Books LLC, Aus Wikipedia. Nicht dargestellt. Auszug: Other reasons this message may be displayed: ...http://booksllc.net/?l=de, 1000, Subjects, 1, Arts & Photography, 2, Biographies & Memoirs, 3, Business & Investing, 4, Children's Books, 4366, Comics & Graphic Novels, 5, Computers & Internet, 6, Cooking, Food & Wine, 86, Entertainment, 301889, Gay & Lesbian, 10, Health, Mind & Body, 9, History, 48, Home & Garden, 10777, Law, 17, Literature & Fiction, 13996, Medicine, 18, Mystery & Thrillers, 53, Nonfiction, 290060, Outdoors & Nature, 20, Parenting & Families, 173507, Professional & Technical, 21, Reference, 22, Religion & Spirituality, 23, Romance, 75, Science, 25, Science Fiction & Fantasy, 26, Sports, 28, Teens, 27, Travel, 283155, Books

 amazon.com
Amazon.com
Neuware, Neuware Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Nationales Symbol (Kroatien)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Wappen Kroatiens, Flagge Kroatiens, Lijepa naSa domovino. Auszug: Die Flagge Kroatiens wurde am 22. Dezember 1990 offiziell eingeführt. Sie folgt der alten Tradition der rot-weiß-blauen, horizontalen Trikolore, die schon seit dem 19. Jahrhundert Symbol kroatischer Staaten ist und im 20. Jahrhundert auch zum Symbol der kroatischen Ethnie wurde. Aufbau der NationalflaggeDie Nationalflagge besteht aus drei gleichgroßen, horizontalen Streifen Rot, Weiß und Blau, davor mittig das Wappen Kroatiens. Das Schachbrettmuster des Wappens beginnt oben links mit einem rotem Feld. Das Seitenverhältnis der Flagge beträgt 1:2. Die Herkunft der Farben der Trikolore ist in den Wappen der einzelnen Provinzen zu suchen, aus denen das Land entstand: Das rot-weiße Schachmuster Kroatiens, das blaue Wappen Dalmatiens mit den drei goldenen Leoparden und das blaue Wappen Slawoniens mit einem goldenen Stern und dem rotem Feld mit schwarzem Marder, begrenzt von zwei silbernen Wellen. Flagge am Parlament Kroatiens1848 wurde die Trikolore erstmals verwendet, teils mit dem Wappen des Dreieinigen Königreichs Kroatien, Dalmatien und Slawonien. Dass die Niederlande bereits die gleiche Farbanordnung verwendete, störte nicht weiter, da das Land nur Teil des k. u. k. Reichs Österreich-Ungarn war. Die Trikolore ist seitdem das Symbol der Kroaten, auch wenn verschiedene Regime dieses mit einem Verbot belegten. So bereits 1852 aufgrund der revolutionären Bewegungen 1848/49. Zulässig waren nur die Landesfarben, Flaggen mit zwei horizontalen Streifen, deren Farben sich wieder vom jeweiligen Wappen ableiteten. Für Kroatien rot-weiß, für Slawonien blau-weiß und für Dalmatien blau-gelb. Ab 1867 wurde die Trikolore mit dem Wappen des Dreieinigen Königreichs (im Wappen hatten die Teilwappen Kroatiens und Dalmatien die Positionen getauscht) wieder verwendet und 1868 offiziell angenommen. Am 19. Juni 1876 wurde das Aussehen der Flagge genauer festgelegt. Bereits mit einem kroatisch-ungarischen Abkommen von 1869 und dem Edikt vom 16. September 1876 wurde die ungarische Stephanskro

Detailangaben zum Buch - Nationales Symbol (Kroatien)


EAN (ISBN-13): 9781159195069
ISBN (ISBN-10): 1159195064
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
28 Seiten
Gewicht: 0,054 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2010-10-24T22:27:18+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-12-13T20:29:06+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159195069

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-19506-4, 978-1-159-19506-9


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher