Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781159192914 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 14,27, größter Preis: € 14,95, Mittelwert: € 14,78
...
Mythologe
(*)
Mythologe - Taschenbuch

2011, ISBN: 115919291X, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159192914

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 28 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=59gr, [GR: 24270 - TB/Garten/Pflanzen/Natur], [SW: - Nature / Trees & Forests], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: James Frazer, Robert Graves, Adalbert Kuhn, Werner Papke, Paul Ehrenreich, Norbertas Velius, Konrad Schwenck. Auszug: Robert Graves, im deutschen Sprachraum Robert von Ranke-Graves (* 24. Juli 1895 in Wimbledon, London; + 7. Dezember 1985 in Deià auf Mallorca), war ein britischer Schriftsteller und Dichter. Robert Graves' Haus in DeiàGraves veröffentlichte mehrere Bücher über seine Erfahrungen im Ersten Weltkrieg, darunter zwei Gedichtbände (Over the Brazier und Fairies and Fusiliers) und eine Autobiographie (Goodbye to All That). Nach dem Krieg studierte Graves in Oxford englische Literaturwissenschaft. 1926 wurde er auf den Lehrstuhl für englische Literatur nach Kairo berufen. Nach nur einem Jahr kehrte er nach England zurück und wohnte seit 1929 bis zum Ausbruch des spanischen Bürgerkriegs in Deià auf Mallorca. Dort entstanden zwei besonders erfolgreiche historische Romane (I Claudius und Claudius the God - dt. Ich, Claudius, Kaiser und Gott, 1937 und 1976 verfilmt - 1976 als Fernsehserie mit Derek Jacobi). Zurück in England und seit 1946 wieder auf Mallorca entstanden weitere Romane, aber auch Fachbücher mit vorwiegend historischen und mythologischen Themen (The Greek Myths, The White Goddess). Seine Bibliographie umfasst insgesamt etwa 140 Bücher. 1954 wurde er Mitglied des Royal Anthropological Institute. Von 1961 bis 1966 lehrte er als Professor Poetik in Oxford. Neben seiner Arbeit als Romancier veröffentlichte Graves auch Fachbücher, besonders bekannt ist das Buch Die Götter Griechenlands. Die deutschsprachigen Übersetzungen seiner Werke erschienen unter dem Namen Robert von Ranke-Graves, da seine Mutter, Amalie Ranke, eine Großnichte des deutschen Historikers Leopold von Ranke war. Sein Vater Alfred Perceval Graves war Schulrat und Schriftsteller, sein Halbbruder Philip Graves wurde bekannt als Times-Korrespondent in Konstantinopel, wo er nach dem Ersten Weltkrieg die "Protokolle der Weisen von Zion" als antisemitische Fälschungen entlarvte. In gegenseitiger tiefer Bewunderung waren Graves und die Filmschauspielerin Ava Gardner verbunden. In ihren Memoiren Ava My Story be Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: James Frazer, Robert Graves, Adalbert Kuhn, Werner Papke, Paul Ehrenreich, Norbertas Velius, Konrad Schwenck. Auszug: Robert Graves, im deutschen Sprachraum Robert von Ranke-Graves (* 24. Juli 1895 in Wimbledon, London; + 7. Dezember 1985 in Deià auf Mallorca), war ein britischer Schriftsteller und Dichter. Robert Graves' Haus in DeiàGraves veröffentlichte mehrere Bücher über seine Erfahrungen im Ersten Weltkrieg, darunter zwei Gedichtbände (Over the Brazier und Fairies and Fusiliers) und eine Autobiographie (Goodbye to All That). Nach dem Krieg studierte Graves in Oxford englische Literaturwissenschaft. 1926 wurde er auf den Lehrstuhl für englische Literatur nach Kairo berufen. Nach nur einem Jahr kehrte er nach England zurück und wohnte seit 1929 bis zum Ausbruch des spanischen Bürgerkriegs in Deià auf Mallorca. Dort entstanden zwei besonders erfolgreiche historische Romane (I Claudius und Claudius the God - dt. Ich, Claudius, Kaiser und Gott, 1937 und 1976 verfilmt - 1976 als Fernsehserie mit Derek Jacobi). Zurück in England und seit 1946 wieder auf Mallorca entstanden weitere Romane, aber auch Fachbücher mit vorwiegend historischen und mythologischen Themen (The Greek Myths, The White Goddess). Seine Bibliographie umfasst insgesamt etwa 140 Bücher. 1954 wurde er Mitglied des Royal Anthropological Institute. Von 1961 bis 1966 lehrte er als Professor Poetik in Oxford. Neben seiner Arbeit als Romancier veröffentlichte Graves auch Fachbücher, besonders bekannt ist das Buch Die Götter Griechenlands. Die deutschsprachigen Übersetzungen seiner Werke erschienen unter dem Namen Robert von Ranke-Graves, da seine Mutter, Amalie Ranke, eine Großnichte des deutschen Historikers Leopold von Ranke war. Sein Vater Alfred Perceval Graves war Schulrat und Schriftsteller, sein Halbbruder Philip Graves wurde bekannt als Times-Korrespondent in Konstantinopel, wo er nach dem Ersten Weltkrieg die "Protokolle der Weisen von Zion" als antisemitische Fälschungen entlarvte. In gegenseitiger tiefer Bewunderung waren Graves und die Filmschauspielerin Ava Gardner verbunden. In ihren Memoiren Ava My Story be

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Mythologe - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Mythologe - Taschenbuch

1895, ISBN: 9781159192914

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: James Frazer, Robert Graves, Adalbert Kuhn, Werner Papke, Paul Ehrenreich, Norbertas Velius, Konrad Schwenck. Auszug: Robert Graves, im deutschen Sprachraum Robert von Ranke-Graves (* 24. Juli 1895 in Wimbledon, London; + 7. Dezember 1985 in Deià auf Mallorca), war ein britischer Schriftsteller und Dichter. Robert Graves' Haus in DeiàGraves veröffentlichte mehrere Bücher über seine Erfahrungen im Ersten Weltkrieg, darunter zwei Gedichtbände (Over the Brazier und Fairies and Fusiliers) und eine Autobiographie (Goodbye to All That). Nach dem Krieg studierte Graves in Oxford englische Literaturwissenschaft. 1926 wurde er auf den Lehrstuhl für englische Literatur nach Kairo berufen. Nach nur einem Jahr kehrte er nach England zurück und wohnte seit 1929 bis zum Ausbruch des spanischen Bürgerkriegs in Deià auf Mallorca. Dort entstanden zwei besonders erfolgreiche historische Romane (I Claudius und Claudius the God - dt. Ich, Claudius, Kaiser und Gott, 1937 und 1976 verfilmt - 1976 als Fernsehserie mit Derek Jacobi). Zurück in England und seit 1946 wieder auf Mallorca entstanden weitere Romane, aber auch Fachbücher mit vorwiegend historischen und mythologischen Themen (The Greek Myths, The White Goddess). Seine Bibliographie umfasst insgesamt etwa 140 Bücher. 1954 wurde er Mitglied des Royal Anthropological Institute. Von 1961 bis 1966 lehrte er als Professor Poetik in Oxford. Neben seiner Arbeit als Romancier veröffentlichte Graves auch Fachbücher, besonders bekannt ist das Buch Die Götter Griechenlands. Die deutschsprachigen Übersetzungen seiner Werke erschienen unter dem Namen Robert von Ranke-Graves, da seine Mutter, Amalie Ranke, eine Großnichte des deutschen Historikers Leopold von Ranke war. Sein Vater Alfred Perceval Graves war Schulrat und Schriftsteller, sein Halbbruder Philip Graves wurde bekannt als Times-Korrespondent in Konstantinopel, wo er nach dem Ersten Weltkrieg die "Protokolle der Weisen von Zion" als antisemitische Fälschungen entlarvte. In gegenseitiger tiefer Bewunderung waren Graves und die Filmschauspielerin Ava Gardner verbunden. In ihren Memoiren Ava My Story be Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Mythologe - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Mythologe - Taschenbuch

1895, ISBN: 9781159192914

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: James Frazer, Robert Graves, Adalbert Kuhn, Werner Papke, Paul Ehrenreich, Norbertas Velius, Konrad Schwenck. Auszug: Robert Graves, im deutschen Sprachraum Robert von Ranke-Graves (* 24. Juli 1895 in Wimbledon, London; + 7. Dezember 1985 in Deià auf Mallorca), war ein britischer Schriftsteller und Dichter. Robert Graves' Haus in DeiàGraves veröffentlichte mehrere Bücher über seine Erfahrungen im Ersten Weltkrieg, darunter zwei Gedichtbände (Over the Brazier und Fairies and Fusiliers) und eine Autobiographie (Goodbye to All That). Nach dem Krieg studierte Graves in Oxford englische Literaturwissenschaft. 1926 wurde er auf den Lehrstuhl für englische Literatur nach Kairo berufen. Nach nur einem Jahr kehrte er nach England zurück und wohnte seit 1929 bis zum Ausbruch des spanischen Bürgerkriegs in Deià auf Mallorca. Dort entstanden zwei besonders erfolgreiche historische Romane (I Claudius und Claudius the God - dt. Ich, Claudius, Kaiser und Gott, 1937 und 1976 verfilmt - 1976 als Fernsehserie mit Derek Jacobi). Zurück in England und seit 1946 wieder auf Mallorca entstanden weitere Romane, aber auch Fachbücher mit vorwiegend historischen und mythologischen Themen (The Greek Myths, The White Goddess). Seine Bibliographie umfasst insgesamt etwa 140 Bücher. 1954 wurde er Mitglied des Royal Anthropological Institute. Von 1961 bis 1966 lehrte er als Professor Poetik in Oxford. Neben seiner Arbeit als Romancier veröffentlichte Graves auch Fachbücher, besonders bekannt ist das Buch Die Götter Griechenlands. Die deutschsprachigen Übersetzungen seiner Werke erschienen unter dem Namen Robert von Ranke-Graves, da seine Mutter, Amalie Ranke, eine Großnichte des deutschen Historikers Leopold von Ranke war. Sein Vater Alfred Perceval Graves war Schulrat und Schriftsteller, sein Halbbruder Philip Graves wurde bekannt als Times-Korrespondent in Konstantinopel, wo er nach dem Ersten Weltkrieg die "Protokolle der Weisen von Zion" als antisemitische Fälschungen entlarvte. In gegenseitiger tiefer Bewunderung waren Graves und die Filmschauspielerin Ava Gardner verbunden. In ihren Memoiren Ava My Story be Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Mythologe - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Mythologe - Taschenbuch

1895, ISBN: 9781159192914

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: James Frazer, Robert Graves, Adalbert Kuhn, Werner Papke, Paul Ehrenreich, Norbertas Velius, Konrad Schwenck. Auszug: Robert Graves, im deutschen Sprachraum Robert von Ranke-Graves (* 24. Juli 1895 in Wimbledon, London; + 7. Dezember 1985 in Deià auf Mallorca), war ein britischer Schriftsteller und Dichter. Robert Graves' Haus in DeiàGraves veröffentlichte mehrere Bücher über seine Erfahrungen im Ersten Weltkrieg, darunter zwei Gedichtbände (Over the Brazier und Fairies and Fusiliers) und eine Autobiographie (Goodbye to All That). Nach dem Krieg studierte Graves in Oxford englische Literaturwissenschaft. 1926 wurde er auf den Lehrstuhl für englische Literatur nach Kairo berufen. Nach nur einem Jahr kehrte er nach England zurück und wohnte seit 1929 bis zum Ausbruch des spanischen Bürgerkriegs in Deià auf Mallorca. Dort entstanden zwei besonders erfolgreiche historische Romane (I Claudius und Claudius the God - dt. Ich, Claudius, Kaiser und Gott, 1937 und 1976 verfilmt - 1976 als Fernsehserie mit Derek Jacobi). Zurück in England und seit 1946 wieder auf Mallorca entstanden weitere Romane, aber auch Fachbücher mit vorwiegend historischen und mythologischen Themen (The Greek Myths, The White Goddess). Seine Bibliographie umfasst insgesamt etwa 140 Bücher. 1954 wurde er Mitglied des Royal Anthropological Institute. Von 1961 bis 1966 lehrte er als Professor Poetik in Oxford. Neben seiner Arbeit als Romancier veröffentlichte Graves auch Fachbücher, besonders bekannt ist das Buch Die Götter Griechenlands. Die deutschsprachigen Übersetzungen seiner Werke erschienen unter dem Namen Robert von Ranke-Graves, da seine Mutter, Amalie Ranke, eine Großnichte des deutschen Historikers Leopold von Ranke war. Sein Vater Alfred Perceval Graves war Schulrat und Schriftsteller, sein Halbbruder Philip Graves wurde bekannt als Times-Korrespondent in Konstantinopel, wo er nach dem Ersten Weltkrieg die "Protokolle der Weisen von Zion" als antisemitische Fälschungen entlarvte. In gegenseitiger tiefer Bewunderung waren Graves und die Filmschauspielerin Ava Gardner verbunden. In ihren Memoiren Ava My Story be Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Mythologe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: James Frazer, Robert Graves, Adalbert Kuhn, Werner Papke, Paul Ehrenreich, Norbertas Velius, Konrad Schwenck. Auszug: Robert Graves, im deutschen Sprachraum Robert von Ranke-Graves (* 24. Juli 1895 in Wimbledon, London; + 7. Dezember 1985 in Deià auf Mallorca), war ein britischer Schriftsteller und Dichter. Robert Graves' Haus in DeiàGraves veröffentlichte mehrere Bücher über seine Erfahrungen im Ersten Weltkrieg, darunter zwei Gedichtbände (Over the Brazier und Fairies and Fusiliers) und eine Autobiographie (Goodbye to All That). Nach dem Krieg studierte Graves in Oxford englische Literaturwissenschaft. 1926 wurde er auf den Lehrstuhl für englische Literatur nach Kairo berufen. Nach nur einem Jahr kehrte er nach England zurück und wohnte seit 1929 bis zum Ausbruch des spanischen Bürgerkriegs in Deià auf Mallorca. Dort entstanden zwei besonders erfolgreiche historische Romane (I Claudius und Claudius the God - dt. Ich, Claudius, Kaiser und Gott, 1937 und 1976 verfilmt - 1976 als Fernsehserie mit Derek Jacobi). Zurück in England und seit 1946 wieder auf Mallorca entstanden weitere Romane, aber auch Fachbücher mit vorwiegend historischen und mythologischen Themen (The Greek Myths, The White Goddess). Seine Bibliographie umfasst insgesamt etwa 140 Bücher. 1954 wurde er Mitglied des Royal Anthropological Institute. Von 1961 bis 1966 lehrte er als Professor Poetik in Oxford. Neben seiner Arbeit als Romancier veröffentlichte Graves auch Fachbücher, besonders bekannt ist das Buch Die Götter Griechenlands. Die deutschsprachigen Übersetzungen seiner Werke erschienen unter dem Namen Robert von Ranke-Graves, da seine Mutter, Amalie Ranke, eine Großnichte des deutschen Historikers Leopold von Ranke war. Sein Vater Alfred Perceval Graves war Schulrat und Schriftsteller, sein Halbbruder Philip Graves wurde bekannt als Times-Korrespondent in Konstantinopel, wo er nach dem Ersten Weltkrieg die "Protokolle der Weisen von Zion" als antisemitische Fälschungen entlarvte. In gegenseitiger tiefer Bewunderung waren Graves und die Filmschauspielerin Ava Gardner verbunden. In ihren Memoiren Ava My Story be

Detailangaben zum Buch - Mythologe


EAN (ISBN-13): 9781159192914
ISBN (ISBN-10): 115919291X
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
28 Seiten
Gewicht: 0,059 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-05-17T16:09:10+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-04-09T08:56:27+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159192914

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-19291-X, 978-1-159-19291-4


< zum Archiv...