Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781159191160 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 14,56, größter Preis: € 18,48, Mittelwert: € 15,74
...
Musikfestival (Finnland)
(*)
Musikfestival (Finnland) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159191166, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159191160

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 32 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=68gr, [GR: 25940 - TB/Musiktheorie/Musiklehre], [SW: - Music / Instruction & Study / Appreciation], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Nicht dargestellt. Kapitel: Ankkarock, Tuska Open Air Metal Festival, Savonlinna-Opernfestspiele, Kihveli Soikoon!, Sauna Open Air, Tammerfest, Ruisrock, Ilosaarirock. Auszug: Ankkarock (dt. Entenrock) ist ein finnisches Rock- und Metal-Festival, das jedes Jahr traditionell am ersten Augustwochenende in Vantaa im Stadtteil Korso stattfindet. Das Ruisrock in Turku ist das Partnerfestival des Ankkarock, weshalb die beiden Veranstaltungen über ein ähnliches Line-up verfügen. Das erste Ankkarock wurde 1986 von einer Gruppe Freiwilliger als freies Rockkonzert gegründet. Als Veranstaltungsort wurde der Park Ankkalammet (dt. Ententeiche) in Korso ausgewählt, der auch zum Namensgeber des Festivals wurde. Als Headliner spielte Havana Black vor über 800 Besuchern, im Jahr darauf kamen bereits 2.000 Menschen. 1991 fand das Festival mit Bands wie Freud Marx Engels & Jung vor etwa 10.000 Besuchern statt. Das Ankkarock wurde in diesem Jahr nicht nur zweitägig, sondern erhielt auch eine zweite Bühne (Rocklava und Päälava). Im Laufe der nächsten Jahre wuchs das Festival immer mehr an, sowohl Händlermeile als auch Verköstigungsbereich nahmen eine immer größere Fläche ein und 1996 zog das Festival insgesamt 33.000 Musikfans an. Dadurch wurde es zum einen der größten Festivals Finnlands. 1998 stieß das Gelände schließlich mit 55.000 Besuchern an seine Grenze. Aus Gründen der öffentlichen Sicherheit wurde entschieden, das Festival zu verkleinern. Daher wurde das Ankkarock 1999 kostenpflichtig, pro Tag wurde ein Eintrittspreis von 60 mk (~ 10 EUR ) verlangt. Mit insgesamt 30.000 Zuschauern war das Festival, das als Headliner Nightwish, Ultra Bra und Apulanta bot, dennoch ausverkauft. Auch in den folgenden Jahren blieben trotz steigendes Eintrittspreises die Besucherzahlen konstant bei circa 30.000 Personen. 2008 waren es laut Angaben des Veranstalters 30.500, davon 17.000 am Samstag und 13.500 am Sonntag. Seit 2003 sind zudem drei Bühnen im Einsatz (Korsolava, Rocklava und Puistolava). Ente 2009: Maija Vilkkumaa Das Logo des Festivals ist eine Comic-Ente im Stile der Ducks, die üblicherweise dem Mitglied einer Headliner-Band nachempfunden wird. 2010 fungiert Do Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Nicht dargestellt. Kapitel: Ankkarock, Tuska Open Air Metal Festival, Savonlinna-Opernfestspiele, Kihveli Soikoon!, Sauna Open Air, Tammerfest, Ruisrock, Ilosaarirock. Auszug: Ankkarock (dt. Entenrock) ist ein finnisches Rock- und Metal-Festival, das jedes Jahr traditionell am ersten Augustwochenende in Vantaa im Stadtteil Korso stattfindet. Das Ruisrock in Turku ist das Partnerfestival des Ankkarock, weshalb die beiden Veranstaltungen über ein ähnliches Line-up verfügen. Das erste Ankkarock wurde 1986 von einer Gruppe Freiwilliger als freies Rockkonzert gegründet. Als Veranstaltungsort wurde der Park Ankkalammet (dt. Ententeiche) in Korso ausgewählt, der auch zum Namensgeber des Festivals wurde. Als Headliner spielte Havana Black vor über 800 Besuchern, im Jahr darauf kamen bereits 2.000 Menschen. 1991 fand das Festival mit Bands wie Freud Marx Engels & Jung vor etwa 10.000 Besuchern statt. Das Ankkarock wurde in diesem Jahr nicht nur zweitägig, sondern erhielt auch eine zweite Bühne (Rocklava und Päälava). Im Laufe der nächsten Jahre wuchs das Festival immer mehr an, sowohl Händlermeile als auch Verköstigungsbereich nahmen eine immer größere Fläche ein und 1996 zog das Festival insgesamt 33.000 Musikfans an. Dadurch wurde es zum einen der größten Festivals Finnlands. 1998 stieß das Gelände schließlich mit 55.000 Besuchern an seine Grenze. Aus Gründen der öffentlichen Sicherheit wurde entschieden, das Festival zu verkleinern. Daher wurde das Ankkarock 1999 kostenpflichtig, pro Tag wurde ein Eintrittspreis von 60 mk (~ 10 EUR ) verlangt. Mit insgesamt 30.000 Zuschauern war das Festival, das als Headliner Nightwish, Ultra Bra und Apulanta bot, dennoch ausverkauft. Auch in den folgenden Jahren blieben trotz steigendes Eintrittspreises die Besucherzahlen konstant bei circa 30.000 Personen. 2008 waren es laut Angaben des Veranstalters 30.500, davon 17.000 am Samstag und 13.500 am Sonntag. Seit 2003 sind zudem drei Bühnen im Einsatz (Korsolava, Rocklava und Puistolava). Ente 2009: Maija Vilkkumaa Das Logo des Festivals ist eine Comic-Ente im Stile der Ducks, die üblicherweise dem Mitglied einer Headliner-Band nachempfunden wird. 2010 fungiert Do

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Musikfestival (Finnland) - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Musikfestival (Finnland) - Taschenbuch

1986, ISBN: 9781159191160

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Nicht dargestellt. Kapitel: Ankkarock, Tuska Open Air Metal Festival, Savonlinna-Opernfestspiele, Kihveli Soikoon!, Sauna Open Air, Tammerfest, Ruisrock, Ilosaarirock. Auszug: Ankkarock (dt. Entenrock) ist ein finnisches Rock- und Metal-Festival, das jedes Jahr traditionell am ersten Augustwochenende in Vantaa im Stadtteil Korso stattfindet. Das Ruisrock in Turku ist das Partnerfestival des Ankkarock, weshalb die beiden Veranstaltungen über ein ähnliches Line-up verfügen. Das erste Ankkarock wurde 1986 von einer Gruppe Freiwilliger als freies Rockkonzert gegründet. Als Veranstaltungsort wurde der Park Ankkalammet (dt. Ententeiche) in Korso ausgewählt, der auch zum Namensgeber des Festivals wurde. Als Headliner spielte Havana Black vor über 800 Besuchern, im Jahr darauf kamen bereits 2.000 Menschen. 1991 fand das Festival mit Bands wie Freud Marx Engels & Jung vor etwa 10.000 Besuchern statt. Das Ankkarock wurde in diesem Jahr nicht nur zweitägig, sondern erhielt auch eine zweite Bühne (Rocklava und Päälava). Im Laufe der nächsten Jahre wuchs das Festival immer mehr an, sowohl Händlermeile als auch Verköstigungsbereich nahmen eine immer größere Fläche ein und 1996 zog das Festival insgesamt 33.000 Musikfans an. Dadurch wurde es zum einen der größten Festivals Finnlands. 1998 stieß das Gelände schließlich mit 55.000 Besuchern an seine Grenze. Aus Gründen der öffentlichen Sicherheit wurde entschieden, das Festival zu verkleinern. Daher wurde das Ankkarock 1999 kostenpflichtig, pro Tag wurde ein Eintrittspreis von 60 mk (~ 10 EUR ) verlangt. Mit insgesamt 30.000 Zuschauern war das Festival, das als Headliner Nightwish, Ultra Bra und Apulanta bot, dennoch ausverkauft. Auch in den folgenden Jahren blieben trotz steigendes Eintrittspreises die Besucherzahlen konstant bei circa 30.000 Personen. 2008 waren es laut Angaben des Veranstalters 30.500, davon 17.000 am Samstag und 13.500 am Sonntag. Seit 2003 sind zudem drei Bühnen im Einsatz (Korsolava, Rocklava und Puistolava). Ente 2009: Maija Vilkkumaa Das Logo des Festivals ist eine Comic-Ente im Stile der Ducks, die üblicherweise dem Mitglied einer Headliner-Band nachempfunden wird. 2010 fungiert Do Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Musikfestival (Finnland) - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Musikfestival (Finnland) - Taschenbuch

2010, ISBN: 9781159191160

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Nicht dargestellt. Kapitel: Ankkarock, Tuska Open Air Metal Festival, Savonlinna-Opernfestspiele, Kihveli Soikoon!, Sauna Open Air, Tammerfest, Ruisrock, Ilosaarirock. Auszug: Ankkarock (dt. Entenrock) ist ein finnisches Rock- und Metal-Festival, das jedes Jahr traditionell am ersten Augustwochenende in Vantaa im Stadtteil Korso stattfindet. Das Ruisrock in Turku ist das Partnerfestival des Ankkarock, weshalb die beiden Veranstaltungen über ein ähnliches Line-up verfügen. Das erste Ankkarock wurde 1986 von einer Gruppe Freiwilliger als freies Rockkonzert gegründet. Als Veranstaltungsort wurde der Park Ankkalammet (dt. Ententeiche) in Korso ausgewählt, der auch zum Namensgeber des Festivals wurde. Als Headliner spielte Havana Black vor über 800 Besuchern, im Jahr darauf kamen bereits 2.000 Menschen. 1991 fand das Festival mit Bands wie Freud Marx Engels & Jung vor etwa 10.000 Besuchern statt. Das Ankkarock wurde in diesem Jahr nicht nur zweitägig, sondern erhielt auch eine zweite Bühne (Rocklava und Päälava). Im Laufe der nächsten Jahre wuchs das Festival immer mehr an, sowohl Händlermeile als auch Verköstigungsbereich nahmen eine immer größere Fläche ein und 1996 zog das Festival insgesamt 33.000 Musikfans an. Dadurch wurde es zum einen der größten Festivals Finnlands. 1998 stieß das Gelände schließlich mit 55.000 Besuchern an seine Grenze. Aus Gründen der öffentlichen Sicherheit wurde entschieden, das Festival zu verkleinern. Daher wurde das Ankkarock 1999 kostenpflichtig, pro Tag wurde ein Eintrittspreis von 60 mk ( 10 EUR ) verlangt. Mit insgesamt 30.000 Zuschauern war das Festival, das als Headliner Nightwish, Ultra Bra und Apulanta bot, dennoch ausverkauft. Auch in den folgenden Jahren blieben trotz steigendes Eintrittspreises die Besucherzahlen konstant bei circa 30.000 Personen. 2008 waren es laut Angaben des Veranstalters 30.500, davon 17.000 am Samstag und 13.500 am Sonntag. Seit 2003 sind zudem drei Bühnen im Einsatz (Korsolava, Rocklava und Puistolava). Ente 2009: Maija Vilkkumaa Das Logo des Festivals ist eine Comic-Ente im Stile der Ducks, die üblicherweise dem Mitglied einer Headliner-Band nachempfunden wird. 2010 fungiert DoVersandzeit unbekannt

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:zzgl. Versand, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Musikfestival (Finnland) (Ankkarock, Tuska Open Air Metal Festival, Savonlinna-Opernfestspiele, Kihveli Soikoon!, Sauna Open Air, Tammerfest, Ruisrock, Ilosaarirock)
(*)
Musikfestival (Finnland) (Ankkarock, Tuska Open Air Metal Festival, Savonlinna-Opernfestspiele, Kihveli Soikoon!, Sauna Open Air, Tammerfest, Ruisrock, Ilosaarirock) - neues Buch

ISBN: 1159191166

ID: 9781159191160

EAN: 9781159191160, ISBN: 1159191166 [SW:Musiktheorie ; Musiklehre ; Musiktheorie/Musiklehre ; Instruction & Study ; Instruction & Study / Appreciation], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

 
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb Östrerreichs (EUR 15.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Musikfestival (Finnland)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Nicht dargestellt. Kapitel: Ankkarock, Tuska Open Air Metal Festival, Savonlinna-Opernfestspiele, Kihveli Soikoon!, Sauna Open Air, Tammerfest, Ruisrock, Ilosaarirock. Auszug: Ankkarock (dt. Entenrock) ist ein finnisches Rock- und Metal-Festival, das jedes Jahr traditionell am ersten Augustwochenende in Vantaa im Stadtteil Korso stattfindet. Das Ruisrock in Turku ist das Partnerfestival des Ankkarock, weshalb die beiden Veranstaltungen über ein ähnliches Line-up verfügen. Das erste Ankkarock wurde 1986 von einer Gruppe Freiwilliger als freies Rockkonzert gegründet. Als Veranstaltungsort wurde der Park Ankkalammet (dt. Ententeiche) in Korso ausgewählt, der auch zum Namensgeber des Festivals wurde. Als Headliner spielte Havana Black vor über 800 Besuchern, im Jahr darauf kamen bereits 2.000 Menschen. 1991 fand das Festival mit Bands wie Freud Marx Engels & Jung vor etwa 10.000 Besuchern statt. Das Ankkarock wurde in diesem Jahr nicht nur zweitägig, sondern erhielt auch eine zweite Bühne (Rocklava und Päälava). Im Laufe der nächsten Jahre wuchs das Festival immer mehr an, sowohl Händlermeile als auch Verköstigungsbereich nahmen eine immer größere Fläche ein und 1996 zog das Festival insgesamt 33.000 Musikfans an. Dadurch wurde es zum einen der größten Festivals Finnlands. 1998 stieß das Gelände schließlich mit 55.000 Besuchern an seine Grenze. Aus Gründen der öffentlichen Sicherheit wurde entschieden, das Festival zu verkleinern. Daher wurde das Ankkarock 1999 kostenpflichtig, pro Tag wurde ein Eintrittspreis von 60 mk (~ 10 EUR ) verlangt. Mit insgesamt 30.000 Zuschauern war das Festival, das als Headliner Nightwish, Ultra Bra und Apulanta bot, dennoch ausverkauft. Auch in den folgenden Jahren blieben trotz steigendes Eintrittspreises die Besucherzahlen konstant bei circa 30.000 Personen. 2008 waren es laut Angaben des Veranstalters 30.500, davon 17.000 am Samstag und 13.500 am Sonntag. Seit 2003 sind zudem drei Bühnen im Einsatz (Korsolava, Rocklava und Puistolava). Ente 2009: Maija Vilkkumaa Das Logo des Festivals ist eine Comic-Ente im Stile der Ducks, die üblicherweise dem Mitglied einer Headliner-Band nachempfunden wird. 2010 fungiert Do

Detailangaben zum Buch - Musikfestival (Finnland)


EAN (ISBN-13): 9781159191160
ISBN (ISBN-10): 1159191166
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
32 Seiten
Gewicht: 0,068 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-04-22T20:54:38+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-09-07T07:03:17+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159191160

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-19116-6, 978-1-159-19116-0


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher