Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781159187293 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 15,15, größter Preis: € 15,15, Mittelwert: € 15,15
...
Motorroller - Quelle
(*)
Quelle:
Motorroller - Taschenbuch

2007, ISBN: 9781159187293

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Neuware - Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Kapitel: Motorrollermodell, Liste der Elektromotorroller, Capri-Roller, BMW C1, Glas Goggo, Heinkel Tourist, Zündapp Bella, DKW Hobby, Puch DS 50, Derbi Vamos, Liste von Motorrollerherstellern, Aprilia SR 50, Vespa Cosa, Chinaroller, Keeway RY8, BMW R 10, Custom Roller, Kymco Super 8, Keeway Focus, Keeway Arn, Welbike, Benelli Adiva, Cezeta, Malaguti Phantom F12, Keeway Hurricane, Troll, Einradanhänger, LUIS GTS Elektro, Vyatka, Wiesel, Campi, Pitty, Berlin, CPI Aragon, Abbotsford, Kymco Agility. Auszug: Motorroller sind motorisierte Zweiräder, die gegenüber Motorrädern folgende zusätzliche Eigenschaften haben: Am weitesten verbreitet waren Zweitakter, die aber heute zunehmend durch Viertakter ersetzt werden. Beispiele für verschiedene Klassen nach Höchstgeschwindigkeit eingeteilt sind Mofa-Roller mit 25 km/h beziehungsweise vereinzelt noch zugelassen bis 30 km/h und Mokick-Roller mit 45 km/h beziehungsweise vereinzelt noch zugelassen bis 50 km/h (oder DDR-Modelle wie Schwalbe oder Simsons S-Reihe bis 60 km/h sogar mit Klasse-M-Führerschein, wenn diese vor dem 28. Februar 1992 erstmalig in Verkehr gebracht wurden, siehe Einigungsvertrag). Dazu gibt es noch die 80er beziehungsweise 125er (Leichtkraftrad mit einer Leistung um 11 kW/15 PS) bis zu Groß-Rollern mit einem Hubraum von 250 cm bis 840 cm und einer maximalen Leistung (2007) von 55 kW (75 PS). Neben Motorrollern mit Verbrennungsmotor gibt es auch Elektromotorroller. Insbesondere in China sind Elektroroller verbreitet, da Roller mit Verbrennungsmotor dort in vielen Innenstädten verboten wurden. Der vermutlich erste Motorroller deutscher Produktion damals Motorläufer genannt wurde 1919 von Krupp in Essen herausgebracht dieser einsitzige Kleinroller von nur 130 cm Gesamtlänge hatte Vorderradantrieb. 1920 bis 1923 brachte die Firma Viktor Klassen in Niedersedlitz Motorläufer mit 252-cm-Viertaktmotor und Zweiganggetriebe heraus. Ebenfalls bis 1923 baute die Motorenfabrik Franz Tautz in Leipzig-Gohlis Motorläufer mit DKW-Zweitaktmotor. Im gleichen Zeitraum entstanden drei Modelle bei der Autoflug OHG in Berlin-Johannisthal. Golem nannte DKW sein ab 1921 gefertigtes Sesselmotorrad mit liegendem 122-cm-Zweitaktmotor, dessen Produktion dann an die Berliner Firma Eichler abgegeben wurde, die sie 1923 einstellte. DKW Lomos auf einer Briefmarke von 1983Ebenfalls einen Riemenantrieb, aber bereits einen blechverkleideten Motor besaß das 1922 entstandene DKW-Sesselmotorrad Lomos mit 142-cm-Zweitaktmotor au -, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 246x189x5 mm, [GW: 91g]

 booklooker.de
Sparbuchladen
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Motorroller - Quelle
(*)
Quelle:
Motorroller - Taschenbuch

2007, ISBN: 9781159187293

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Neuware - Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Kapitel: Motorrollermodell, Liste der Elektromotorroller, Capri-Roller, BMW C1, Glas Goggo, Heinkel Tourist, Zündapp Bella, DKW Hobby, Puch DS 50, Derbi Vamos, Liste von Motorrollerherstellern, Aprilia SR 50, Vespa Cosa, Chinaroller, Keeway RY8, BMW R 10, Custom Roller, Kymco Super 8, Keeway Focus, Keeway Arn, Welbike, Benelli Adiva, Cezeta, Malaguti Phantom F12, Keeway Hurricane, Troll, Einradanhänger, LUIS GTS Elektro, Vyatka, Wiesel, Campi, Pitty, Berlin, CPI Aragon, Abbotsford, Kymco Agility. Auszug: Motorroller sind motorisierte Zweiräder, die gegenüber Motorrädern folgende zusätzliche Eigenschaften haben: Am weitesten verbreitet waren Zweitakter, die aber heute zunehmend durch Viertakter ersetzt werden. Beispiele für verschiedene Klassen nach Höchstgeschwindigkeit eingeteilt sind Mofa-Roller mit 25 km/h beziehungsweise vereinzelt noch zugelassen bis 30 km/h und Mokick-Roller mit 45 km/h beziehungsweise vereinzelt noch zugelassen bis 50 km/h (oder DDR-Modelle wie Schwalbe oder Simsons S-Reihe bis 60 km/h sogar mit Klasse-M-Führerschein, wenn diese vor dem 28. Februar 1992 erstmalig in Verkehr gebracht wurden, siehe Einigungsvertrag). Dazu gibt es noch die 80er beziehungsweise 125er (Leichtkraftrad mit einer Leistung um 11 kW/15 PS) bis zu Groß-Rollern mit einem Hubraum von 250 cm bis 840 cm und einer maximalen Leistung (2007) von 55 kW (75 PS). Neben Motorrollern mit Verbrennungsmotor gibt es auch Elektromotorroller. Insbesondere in China sind Elektroroller verbreitet, da Roller mit Verbrennungsmotor dort in vielen Innenstädten verboten wurden. Der vermutlich erste Motorroller deutscher Produktion damals Motorläufer genannt wurde 1919 von Krupp in Essen herausgebracht dieser einsitzige Kleinroller von nur 130 cm Gesamtlänge hatte Vorderradantrieb. 1920 bis 1923 brachte die Firma Viktor Klassen in Niedersedlitz Motorläufer mit 252-cm-Viertaktmotor und Zweiganggetriebe heraus. Ebenfalls bis 1923 baute die Motorenfabrik Franz Tautz in Leipzig-Gohlis Motorläufer mit DKW-Zweitaktmotor. Im gleichen Zeitraum entstanden drei Modelle bei der Autoflug OHG in Berlin-Johannisthal. Golem nannte DKW sein ab 1921 gefertigtes Sesselmotorrad mit liegendem 122-cm-Zweitaktmotor, dessen Produktion dann an die Berliner Firma Eichler abgegeben wurde, die sie 1923 einstellte. DKW Lomos auf einer Briefmarke von 1983Ebenfalls einen Riemenantrieb, aber bereits einen blechverkleideten Motor besaß das 1922 entstandene DKW-Sesselmotorrad Lomos mit 142-cm-Zweitaktmotor au, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 246x189x5 mm, [GW: 91g]

 booklooker.de
Buchhandlung - Bides GbR
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Motorroller Motorrollermodell, Liste der Elektromotorroller, Capri-Roller, BMW C1, Glas Goggo, Heinkel Tourist, Zündapp Bella, DKW Hobby, Puch DS 50, Derbi Vamos, Liste von Motorrollerherstellern, Aprilia SR 50, Vespa Cosa, Chinaroller, Keeway RY8 - Quelle: Wikipedia (Herausgeber)
(*)
Quelle: Wikipedia (Herausgeber):
Motorroller Motorrollermodell, Liste der Elektromotorroller, Capri-Roller, BMW C1, Glas Goggo, Heinkel Tourist, Zündapp Bella, DKW Hobby, Puch DS 50, Derbi Vamos, Liste von Motorrollerherstellern, Aprilia SR 50, Vespa Cosa, Chinaroller, Keeway RY8 - neues Buch

2014, ISBN: 1159187290

ID: A10939166

Kartoniert / Broschiert REFERENCE / Atlases, Gazetteers & Maps (see also TRAVEL / Maps & Road Atlases), mit Schutzumschlag neu, [PU:Books LLC, Reference Series]

 Achtung-Buecher.de
REDIVIVUS Buchhandlung Hanausch Reinhard, 93053 Regensburg
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Motorroller Motorrollermodell, Liste der Elektromotorroller, Capri-Roller, BMW C1, Glas Goggo, Heinkel Tourist, Zündapp Bella, DKW Hobby, Puch DS 50, Derbi Vamos, Liste von Motorrollerherstellern, Aprilia SR 50, Vespa Cosa, Chinaroller, Keeway RY8 - Quelle: Wikipedia (Herausgeber)
(*)
Quelle: Wikipedia (Herausgeber):
Motorroller Motorrollermodell, Liste der Elektromotorroller, Capri-Roller, BMW C1, Glas Goggo, Heinkel Tourist, Zündapp Bella, DKW Hobby, Puch DS 50, Derbi Vamos, Liste von Motorrollerherstellern, Aprilia SR 50, Vespa Cosa, Chinaroller, Keeway RY8 - neues Buch

2014, ISBN: 1159187290

ID: A10939166

Kartoniert / Broschiert REFERENCE / Atlases, Gazetteers & Maps (see also TRAVEL / Maps & Road Atlases), mit Schutzumschlag neu, [PU:Books LLC, Reference Series]

 Achtung-Buecher.de
MARZIES.de Buch- und Medienhandel, 14621 Schönwalde-Glien
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Motorroller Motorrollermodell, Liste der Elektromotorroller, Capri-Roller, BMW C1, Glas Goggo, Heinkel Tourist, Zündapp Bella, DKW Hobby, Puch DS 50, Derbi Vamos, Liste von Motorrollerherstellern, Aprilia SR 50, Vespa Cosa, Chinaroller, Keeway RY8 - Quelle: Wikipedia (Herausgeber)
(*)
Quelle: Wikipedia (Herausgeber):
Motorroller Motorrollermodell, Liste der Elektromotorroller, Capri-Roller, BMW C1, Glas Goggo, Heinkel Tourist, Zündapp Bella, DKW Hobby, Puch DS 50, Derbi Vamos, Liste von Motorrollerherstellern, Aprilia SR 50, Vespa Cosa, Chinaroller, Keeway RY8 - neues Buch

2014, ISBN: 1159187290

ID: A10939166

Kartoniert / Broschiert REFERENCE / Atlases, Gazetteers & Maps (see also TRAVEL / Maps & Road Atlases), met couverture neu, [PU:Books LLC, Reference Series]

 Achtung-Buecher.de
MARZIES.de Buch- und Medienhandel, 14621 Schönwalde-Glien
Versandkosten:Geen versendingskosten in Duitsland. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Motorroller
Autor:
Titel:
ISBN-Nummer:

Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Keeway Hurricane, Vyatka, Einradanhänger, Campi. Auszug: Motorroller sind motorisierte Zweiräder, die gegenüber Motorrädern folgende zusätzliche Eigenschaften haben: Am weitesten verbreitet sind Zweitakter, die aber in vielen Ländern durch modernere Viertakter ersetzt werden. Beispiele für verschiedene Klassen nach Höchstgeschwindigkeit eingeteilt sind Mofa-Roller mit 25 km/h beziehungsweise vereinzelt noch zugelassen bis 30 km/h und Mokick-Roller mit 45 km/h beziehungsweise vereinzelt noch zugelassen bis 50 km/h (oder DDR-Modelle wie Schwalbe oder Simsons S-Reihe bis 60 km/h sogar mit Klasse-M-Führerschein, wenn diese vor dem 28. Februar 1992 erstmalig in Verkehr gebracht wurden, siehe Einigungsvertrag). Dazu gibt es noch die 80er beziehungsweise 125er (Leichtkraftrad mit einer Leistung um 11 kW/15 PS) bis zu Groß-Rollern mit einem Hubraum von 250 cm³ bis 840 cm³ und einer maximalen Leistung (2007) von 55 kW (75 PS). Neben Motorrollern mit Verbrennungsmotor gibt es auch Elektromotorroller. Der vermutlich erste Motorroller deutscher Produktion - damals "Motorläufer" genannt - wurde 1919 von Krupp in Essen herausgebracht; dieser einsitzige Kleinroller von nur 130 cm Gesamtlänge hatte Vorderradantrieb. 1920 bis 1923 brachte die Firma Viktor Klassen in Niedersedlitz Motorläufer mit 252-cm³-Viertaktmotor und Zweiganggetriebe heraus. Ebenfalls bis 1923 baute die Motorenfabrik Franz Tautz in Leipzig-Gohlis Motorläufer mit DKW-Zweitaktmotor. Im gleichen Zeitraum entstanden drei Modelle bei der Autoflug OHG in Berlin-Johannisthal. "Golem" nannte DKW sein ab 1921 gefertigtes "Sesselmotorrad" mit liegendem 122-cm³-Zweitaktmotor, dessen Produktion dann an die Berliner Firma Eichler abgegeben wurde, die sie 1923 einstellte. DKW Lomos auf einer Briefmarke von 1983Ebenfalls einen Riemenantrieb, aber bereits einen blechverkleideten Motor besaß das 1922 entstandene DKW-Sesselmotorrad "Lomos" mit 142-cm³-Zweitaktmotor; auch diese Produktion wurde an Eichler abgegeben, sie endete 1924. Beide DKW-Modelle hatten eine Vorderradfederung mit Ku

Detailangaben zum Buch - Motorroller


EAN (ISBN-13): 9781159187293
ISBN (ISBN-10): 1159187290
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
24 Seiten
Gewicht: 0,050 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2010-09-22T16:23:53+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2019-08-14T09:26:33+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159187293

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-18729-0, 978-1-159-18729-3


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher