- 4 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 14,86, größter Preis: € 19,07, Mittelwert: € 15,96
1
Montauban
Bestellen

bei
(ca. € 14,86)

Montauban - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159185425, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159185428

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 32 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=64gr, [GR: 25590 - TB/Geschichte/Sonstiges], [SW: - History / Military / World War I.. Mehr…

Buchgeier.com
2
Bestellen

bei booklooker.de
€ 14,95
Versand: € 0,00

Herausgeber: Group, Bücher:

Montauban - Taschenbuch

1414, ISBN: 9781159185428

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Nicht dargestellt. Kapitel: US Montauban, Liste der Bischöfe von Montauban, Schloss Montauriol, Kanton Montauban-6, .. Mehr…

Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)

  - buecher.de GmbH & Co. KG
3
Bestellen

bei booklooker.de
€ 14,95
Versand: € 0,00
Herausgeber: Group, Bücher:
Montauban - Taschenbuch

1414

ISBN: 9781159185428

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Nicht dargestellt. Kapitel: US Montauban, Liste der Bischöfe von Montauban, Schloss Montauriol, Kanton Montauban-6, .. Mehr…

Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)

  - buecher.de GmbH & Co. KG
Bezahlte Anzeige
4
Montauban (US Montauban, Liste der Bischöfe von Montauban, Schloss Montauriol, Kanton Montauban-6, Kanton Montauban-5, Kanton Montauban-2, Kanton Montauban-4, Kanton Montauban-1, Kanton Montauban-3)
Bestellen

bei
CHF 23,50
(ca. € 19,07)
Versand: € 15,00
Montauban (US Montauban, Liste der Bischöfe von Montauban, Schloss Montauriol, Kanton Montauban-6, Kanton Montauban-5, Kanton Montauban-2, Kanton Montauban-4, Kanton Montauban-1, Kanton Montauban-3) - neues Buch

ISBN: 1159185425

ID: 9781159185428

EAN: 9781159185428, ISBN: 1159185425 [SW:Geschichte ; World War I ; Military ; Sonstiges ; Geschichte/Sonstiges], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb Östrerreichs (EUR 15.00)

  - buch.ch

Details zum Buch
Montauban

Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Nicht dargestellt. Kapitel: US Montauban, Liste der Bischöfe von Montauban, Schloss Montauriol, Kanton Montauban-6, Kanton Montauban-5, Kanton Montauban-2, Kanton Montauban-4, Kanton Montauban-1, Kanton Montauban-3. Auszug: Montauban (okzitanisch: Montalban) ist eine Stadt im Südwesten Frankreichs und Verwaltungssitz des Départements Tarn-et-Garonne. Die Stadt liegt etwa 50 Kilometer nördlich von Toulouse an der Mündung des Tescou in den Tarn. Zwischen Montauban und Montech verläuft der Canal de Montech (deutsch: Montech-Kanal), und gewährleistet eine schiffbare Verbindung mit dem Canal latéral à la Garonne (deutsch: Garonne-Seitenkanal). Neben Mont-de-Marsan ist Montauban eine der ältesten Bastiden (Pflanzstadt) in Südfrankreich. Sie wurde 1144 von Alphonse Jourdain, Graf von Toulouse, gegründet. Die Einwohner ließ er vornehmlich aus dem Dorf Montauriol beim Kloster von St. Théodard holen. Im 13. Jahrhundert litt die Stadt unter den Plünderungen durch die Albigenser und unter der Inquisition. Um 1317 wurde sie durch Papst Johannes XXII. zur Stadt der Diözese bestimmt. Die Basilika St. Théodard wurde deren Kathedrale. 1360 kam die Stadt mit dem Vertrag von Brétigny an die Engländer. Bereits 1414 wurden die verbliebenen Engländer vertrieben. Zwischen 1560 und 1570 wandte sich die Gegend dem Protestantismus zu. Montauban war eine Festung der Hugenotten und wurde zu einer kleinen unabhängigen Republik. Während der Hugenottenaufstände 1621 waren hier zahlreiche Truppen stationiert. Ludwig XIII. belagerte die Stadt 86 Tage lang, ohne dass sie aufgab. Erst mit dem Fall von La Rochelle 1629 ergab sich die Stadt, als die Befestigungen La Rochelles durch Kardinal Richelieu geschleift wurden. Noch im gleichen Jahr starben 6.000 Einwohner an der Pest. Nach der Rücknahme des Edikt von Nantes im Jahre 1685 erlitten die Protestanten erneut zahlreiche Unterdrückungsmaßnahmen. 1598 beschloss die Nationalsynode der Reformierten Kirche in Frankreich, in Montauban eine Akademie zum Studium der Philosophie, Theologie, Medizin und der Rechte zu errichten. Vor allem dank des Theologen Daniel Chamiers wurde sie in kurzer Zeit sehr berühmt. Nach 1621 konnte die Akademie nur noch als theologische Schule weiter

Detailangaben zum Buch - Montauban


EAN (ISBN-13): 9781159185428
ISBN (ISBN-10): 1159185425
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
32 Seiten
Gewicht: 0,064 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-04-18T16:01:22+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-09-25T17:05:57+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159185428

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-18542-5, 978-1-159-18542-8


< zum Archiv...