Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781159182854 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 13,95, größter Preis: € 17,98, Mittelwert: € 14,96
...
Mittelamerikanische Pyramide
(*)
Mittelamerikanische Pyramide - Taschenbuch

2011, ISBN: 115918285X, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159182854

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 28 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=54gr, [GR: 25520 - TB/Geschichte/Allgemeines/Lexika], [SW: - History / Reference], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Pyramide von Cholula, Pyramide des Kukulcán, Sonnenpyramide von Teotihuacán, Templo Mayor, Castillo de Teayo. Auszug: Die Pyramide von Cholula ist dem Volumen nach die größte bekannte Pyramide der Welt. Genau wie bei den meisten indianischen Tempeln auf dem amerikanischen Kontinent ist der ursprüngliche Name des Bauwerkes nicht mehr bekannt. In Mexiko ist die Pyramide als "Gran Pirámide de Cholula" bekannt, was zur deutschen Übersetzung "große Pyramide von Cholula" und dem im englischen Sprachraum benutzten "Great Pyramid of Cholula" führt. Weitere geläufige Namen sind: Tlachihualtepetl (der Berg von ungebrannten Ziegeln) und Teocalli (Haus der Götter), wobei letztere für viele Pyramiden in Mexiko verwendet wird. Die Pyramide steht in Cholula, einem Vorort von Puebla. Die Ebene von Cholula liegt in einem zentralmexikanischen Tal auf 2.175 m Höhe. Im Westen wird das Tal von den Vulkanen Popocatépetl und Iztaccíhuatl begrenzt. Im Norden befindet sich der inaktive Vulkan La Malinche und im Osten des Tals ragt der 5.747 m hohe Pico de Orizaba empor, welcher zur Sierra Nevada zählt. Die Ebene wird durch den Fluss Atoyac entwässert, der heute durch Puebla fließt und mit dem See Valsequillo verbunden ist. Das vorhispanische Bauwerk hat ein Volumen von etwa 4,45 Mio. Kubikmetern mit einer Grundfläche von 450 x 450 m. Allerdings ist es mit der jetzigen Höhe von 66 m deutlich kleiner als die Cheops-Pyramide in Ägypten und auch 4 m niedriger als die Sonnenpyramide in Teotihuacán. Die Ausgrabungen zeigen jedoch, dass sie früher höher gewesen sein muss. Die oberste der vier Plattformen, auf der jetzt eine Kirche steht, ist sehr groß und auch die untersten Stufen liegen noch einige Meter unter dem heutigen Erdboden. Modell der Pyramide In Cholula wurden erste Besiedlungen ab 200 v. Chr. nachgewiesen. Die Bauzeit des Monuments wird auf 500 Jahre (zwischen 200 und 700) geschätzt. Die Beschreibungstafeln (leider nur auf Spanisch) auf dem Ausgrabungsgelände geben an, dass die Pyramide alle 52 Jahre erweitert wurde. Die Zahl 52 hatte in den indianischen Kulturen eine besondere Bedeutung und lässt sic Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Pyramide von Cholula, Pyramide des Kukulcán, Sonnenpyramide von Teotihuacán, Templo Mayor, Castillo de Teayo. Auszug: Die Pyramide von Cholula ist dem Volumen nach die größte bekannte Pyramide der Welt. Genau wie bei den meisten indianischen Tempeln auf dem amerikanischen Kontinent ist der ursprüngliche Name des Bauwerkes nicht mehr bekannt. In Mexiko ist die Pyramide als "Gran Pirámide de Cholula" bekannt, was zur deutschen Übersetzung "große Pyramide von Cholula" und dem im englischen Sprachraum benutzten "Great Pyramid of Cholula" führt. Weitere geläufige Namen sind: Tlachihualtepetl (der Berg von ungebrannten Ziegeln) und Teocalli (Haus der Götter), wobei letztere für viele Pyramiden in Mexiko verwendet wird. Die Pyramide steht in Cholula, einem Vorort von Puebla. Die Ebene von Cholula liegt in einem zentralmexikanischen Tal auf 2.175 m Höhe. Im Westen wird das Tal von den Vulkanen Popocatépetl und Iztaccíhuatl begrenzt. Im Norden befindet sich der inaktive Vulkan La Malinche und im Osten des Tals ragt der 5.747 m hohe Pico de Orizaba empor, welcher zur Sierra Nevada zählt. Die Ebene wird durch den Fluss Atoyac entwässert, der heute durch Puebla fließt und mit dem See Valsequillo verbunden ist. Das vorhispanische Bauwerk hat ein Volumen von etwa 4,45 Mio. Kubikmetern mit einer Grundfläche von 450 x 450 m. Allerdings ist es mit der jetzigen Höhe von 66 m deutlich kleiner als die Cheops-Pyramide in Ägypten und auch 4 m niedriger als die Sonnenpyramide in Teotihuacán. Die Ausgrabungen zeigen jedoch, dass sie früher höher gewesen sein muss. Die oberste der vier Plattformen, auf der jetzt eine Kirche steht, ist sehr groß und auch die untersten Stufen liegen noch einige Meter unter dem heutigen Erdboden. Modell der Pyramide In Cholula wurden erste Besiedlungen ab 200 v. Chr. nachgewiesen. Die Bauzeit des Monuments wird auf 500 Jahre (zwischen 200 und 700) geschätzt. Die Beschreibungstafeln (leider nur auf Spanisch) auf dem Ausgrabungsgelände geben an, dass die Pyramide alle 52 Jahre erweitert wurde. Die Zahl 52 hatte in den indianischen Kulturen eine besondere Bedeutung und lässt sic

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Mittelamerikanische Pyramide - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Mittelamerikanische Pyramide - Taschenbuch

ISBN: 9781159182854

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Pyramide von Cholula, Pyramide des Kukulcán, Sonnenpyramide von Teotihuacán, Templo Mayor, Castillo de Teayo. Auszug: Die Pyramide von Cholula ist dem Volumen nach die größte bekannte Pyramide der Welt. Genau wie bei den meisten indianischen Tempeln auf dem amerikanischen Kontinent ist der ursprüngliche Name des Bauwerkes nicht mehr bekannt. In Mexiko ist die Pyramide als "Gran Pirámide de Cholula" bekannt, was zur deutschen Übersetzung "große Pyramide von Cholula" und dem im englischen Sprachraum benutzten "Great Pyramid of Cholula" führt. Weitere geläufige Namen sind: Tlachihualtepetl (der Berg von ungebrannten Ziegeln) und Teocalli (Haus der Götter), wobei letztere für viele Pyramiden in Mexiko verwendet wird. Die Pyramide steht in Cholula, einem Vorort von Puebla. Die Ebene von Cholula liegt in einem zentralmexikanischen Tal auf 2.175 m Höhe. Im Westen wird das Tal von den Vulkanen Popocatépetl und Iztaccíhuatl begrenzt. Im Norden befindet sich der inaktive Vulkan La Malinche und im Osten des Tals ragt der 5.747 m hohe Pico de Orizaba empor, welcher zur Sierra Nevada zählt. Die Ebene wird durch den Fluss Atoyac entwässert, der heute durch Puebla fließt und mit dem See Valsequillo verbunden ist. Das vorhispanische Bauwerk hat ein Volumen von etwa 4,45 Mio. Kubikmetern mit einer Grundfläche von 450 x 450 m. Allerdings ist es mit der jetzigen Höhe von 66 m deutlich kleiner als die Cheops-Pyramide in Ägypten und auch 4 m niedriger als die Sonnenpyramide in Teotihuacán. Die Ausgrabungen zeigen jedoch, dass sie früher höher gewesen sein muss. Die oberste der vier Plattformen, auf der jetzt eine Kirche steht, ist sehr groß und auch die untersten Stufen liegen noch einige Meter unter dem heutigen Erdboden. Modell der Pyramide In Cholula wurden erste Besiedlungen ab 200 v. Chr. nachgewiesen. Die Bauzeit des Monuments wird auf 500 Jahre (zwischen 200 und 700) geschätzt. Die Beschreibungstafeln (leider nur auf Spanisch) auf dem Ausgrabungsgelände geben an, dass die Pyramide alle 52 Jahre erweitert wurde. Die Zahl 52 hatte in den indianischen Kulturen eine besondere Bedeutung und lässt sic Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand in die EU (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Mittelamerikanische Pyramide - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Mittelamerikanische Pyramide - Taschenbuch

ISBN: 9781159182854

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Pyramide von Cholula, Pyramide des Kukulcán, Sonnenpyramide von Teotihuacán, Templo Mayor, Castillo de Teayo. Auszug: Die Pyramide von Cholula ist dem Volumen nach die größte bekannte Pyramide der Welt. Genau wie bei den meisten indianischen Tempeln auf dem amerikanischen Kontinent ist der ursprüngliche Name des Bauwerkes nicht mehr bekannt. In Mexiko ist die Pyramide als "Gran Pirámide de Cholula" bekannt, was zur deutschen Übersetzung "große Pyramide von Cholula" und dem im englischen Sprachraum benutzten "Great Pyramid of Cholula" führt. Weitere geläufige Namen sind: Tlachihualtepetl (der Berg von ungebrannten Ziegeln) und Teocalli (Haus der Götter), wobei letztere für viele Pyramiden in Mexiko verwendet wird. Die Pyramide steht in Cholula, einem Vorort von Puebla. Die Ebene von Cholula liegt in einem zentralmexikanischen Tal auf 2.175 m Höhe. Im Westen wird das Tal von den Vulkanen Popocatépetl und Iztaccíhuatl begrenzt. Im Norden befindet sich der inaktive Vulkan La Malinche und im Osten des Tals ragt der 5.747 m hohe Pico de Orizaba empor, welcher zur Sierra Nevada zählt. Die Ebene wird durch den Fluss Atoyac entwässert, der heute durch Puebla fließt und mit dem See Valsequillo verbunden ist. Das vorhispanische Bauwerk hat ein Volumen von etwa 4,45 Mio. Kubikmetern mit einer Grundfläche von 450 x 450 m. Allerdings ist es mit der jetzigen Höhe von 66 m deutlich kleiner als die Cheops-Pyramide in Ägypten und auch 4 m niedriger als die Sonnenpyramide in Teotihuacán. Die Ausgrabungen zeigen jedoch, dass sie früher höher gewesen sein muss. Die oberste der vier Plattformen, auf der jetzt eine Kirche steht, ist sehr groß und auch die untersten Stufen liegen noch einige Meter unter dem heutigen Erdboden. Modell der Pyramide In Cholula wurden erste Besiedlungen ab 200 v. Chr. nachgewiesen. Die Bauzeit des Monuments wird auf 500 Jahre (zwischen 200 und 700) geschätzt. Die Beschreibungstafeln (leider nur auf Spanisch) auf dem Ausgrabungsgelände geben an, dass die Pyramide alle 52 Jahre erweitert wurde. Die Zahl 52 hatte in den indianischen Kulturen eine besondere Bedeutung und lässt sic Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Mittelamerikanische Pyramide (Pyramide von Cholula, Pyramide des Kukulcán, Sonnenpyramide von Teotihuacán, Templo Mayor, Castillo de Teayo)
(*)
Mittelamerikanische Pyramide (Pyramide von Cholula, Pyramide des Kukulcán, Sonnenpyramide von Teotihuacán, Templo Mayor, Castillo de Teayo) - neues Buch

ISBN: 115918285X

ID: 9781159182854

EAN: 9781159182854, ISBN: 115918285X [SW:Reference ; Geschichte ; Lexika ; Allgemeines ; Geschichte/Allgemeines/Lexika], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

 
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 15.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Mittelamerikanische Pyramide

Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Pyramide von Cholula, Pyramide des Kukulcán, Sonnenpyramide von Teotihuacán, Templo Mayor, Castillo de Teayo. Auszug: Die Pyramide von Cholula ist dem Volumen nach die größte bekannte Pyramide der Welt. Genau wie bei den meisten indianischen Tempeln auf dem amerikanischen Kontinent ist der ursprüngliche Name des Bauwerkes nicht mehr bekannt. In Mexiko ist die Pyramide als "Gran Pirámide de Cholula" bekannt, was zur deutschen Übersetzung "große Pyramide von Cholula" und dem im englischen Sprachraum benutzten "Great Pyramid of Cholula" führt. Weitere geläufige Namen sind: Tlachihualtepetl (der Berg von ungebrannten Ziegeln) und Teocalli (Haus der Götter), wobei letztere für viele Pyramiden in Mexiko verwendet wird. Die Pyramide steht in Cholula, einem Vorort von Puebla. Die Ebene von Cholula liegt in einem zentralmexikanischen Tal auf 2.175 m Höhe. Im Westen wird das Tal von den Vulkanen Popocatépetl und Iztaccíhuatl begrenzt. Im Norden befindet sich der inaktive Vulkan La Malinche und im Osten des Tals ragt der 5.747 m hohe Pico de Orizaba empor, welcher zur Sierra Nevada zählt. Die Ebene wird durch den Fluss Atoyac entwässert, der heute durch Puebla fließt und mit dem See Valsequillo verbunden ist. Das vorhispanische Bauwerk hat ein Volumen von etwa 4,45 Mio. Kubikmetern mit einer Grundfläche von 450 x 450 m. Allerdings ist es mit der jetzigen Höhe von 66 m deutlich kleiner als die Cheops-Pyramide in Ägypten und auch 4 m niedriger als die Sonnenpyramide in Teotihuacán. Die Ausgrabungen zeigen jedoch, dass sie früher höher gewesen sein muss. Die oberste der vier Plattformen, auf der jetzt eine Kirche steht, ist sehr groß und auch die untersten Stufen liegen noch einige Meter unter dem heutigen Erdboden. Modell der Pyramide In Cholula wurden erste Besiedlungen ab 200 v. Chr. nachgewiesen. Die Bauzeit des Monuments wird auf 500 Jahre (zwischen 200 und 700) geschätzt. Die Beschreibungstafeln (leider nur auf Spanisch) auf dem Ausgrabungsgelände geben an, dass die Pyramide alle 52 Jahre erweitert wurde. Die Zahl 52 hatte in den indianischen Kulturen eine besondere Bedeutung und lässt sic

Detailangaben zum Buch - Mittelamerikanische Pyramide


EAN (ISBN-13): 9781159182854
ISBN (ISBN-10): 115918285X
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
28 Seiten
Gewicht: 0,054 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-06-29T15:55:02+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-12-18T22:19:31+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159182854

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-18285-X, 978-1-159-18285-4


< zum Archiv...