Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781159181024 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 18,55, größter Preis: € 18,55, Mittelwert: € 18,55
...
Mitglied des Repräsentantenhauses der Vereinigten Staaten für Illinois - Quelle
(*)
Quelle:
Mitglied des Repräsentantenhauses der Vereinigten Staaten für Illinois - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159181020

ID: 9395682314

[EAN: 9781159181024], Neubuch, [PU: General Books Aug 2011], SOCIAL SCIENCE / ETHNIC STUDIES NATIVE AMERICAN, This item is printed on demand - Print on Demand Titel. - Quelle: Wikipedia. Seiten: 57. Kapitel: Abraham Lincoln, Donald Rumsfeld, Liste der Mitglieder des US-Repräsentantenhauses aus Illinois, Lorenz Brentano, Rod Blagojevich, Rahm Emanuel, Richard Durbin, Paul M. Simon, John A. Logan, Stephen A. Douglas, Dennis Hastert, Frank Orren Lowden, Edward Dickinson Baker, Joseph Gurney Cannon, John Reynolds, Elihu Benjamin Washburne, Harold Washington, Ed Derwinski, Ray LaHood, Richard Yates senior, Adlai Ewing Stevenson, Melissa Bean, Dan Rostenkowski, Richard Yates junior, Joseph Duncan, Stephen A. Hurlbut, Joseph Medill McCormick, Shelby Moore Cullom, Lynn Morley Martin, William Henry Bissell, William Stratton, Charles B. Farwell, Phil Crane, William Alexander Richardson, Ruth McCormick-Simms, William H. Dieterich, John Lourie Beveridge, William B. McKinley, Henry T. Rainey, Peter Roskam, Robert P. Hill, William E. Mason, Dan Lipinski, John Shimkus, William Lorimer, Charles A. Hill, Albert J. Hopkins, Aaron Schock, Ralph Metcalfe, Edward Rell Madigan, Jesse Jackson junior, John McLean, John Wentworth, Mark Kirk, Michael Quigley, John B. Anderson, William L. May, Bobby L. Rush, Finis E. Downing, Philip S. Post, Ralph Plumb, Charles M. Borchers, William N. Baltz, Luis Gutiérrez, Alexander Campbell. Auszug: Abraham Lincoln (\\* 12. Februar 1809 bei Hodgenville, Hardin County, heute: LaRue County, Kentucky; + 15. April 1865 in Washington D.C.) amtierte von 1861 bis 1865 als 16. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Er war der erste aus den Reihen der Republikanischen Partei und der erste, der einem Attentat zum Opfer fiel. 1860 gewählt, gelang ihm 1864 die Wiederwahl. Seine Präsidentschaft gilt als eine der bedeutendsten in der Geschichte der USA: Die Wahl des Sklavereigegners veranlasste zunächst sieben, später weitere vier der sklavenhaltenden Südstaaten zur Sezession. Lincoln führte die verbliebenen Nordstaaten durch den daraus entstandenen Bürgerkrieg, setzte die Wiederherstellung der Union durch und betrieb erfolgreich die Abschaffung der Sklaverei in den Vereinigten Staaten. Unter seiner Regierung schlugen die USA den Weg zum zentral regierten, modernen Industriestaat ein und schufen so die Basis für ihren Aufstieg zur Weltmacht im 20. Jahrhundert. Nachbau der Blockhütte in Hodgenville, in der Präsident Abraham Lincoln geboren wurde. Heute Teil des Abraham Lincoln Birthplace National Historical Park. Lincoln im Jahre 1832 Mary Lincoln Lincolns Wohnhaus in Springfield Abraham Lincoln wurde in einer Blockhütte auf der Sinking Spring Farm nahe dem Dorf Hodgenville in Kentucky geboren. Seine Eltern waren der Farmer Thomas Lincoln und dessen Frau Nancy, die beide aus Virginia stammten. Thomas Lincolns Vorfahren waren einige Generationen zuvor aus Wales nach Amerika ausgewandert. Zu seiner Familie gehörten noch Abrahams ältere Schwester Sarah sowie ein jüngerer Bruder Thomas jun., der aber schon kurz nach der Geburt starb. Als frommer Baptist lehnte Lincolns Vater die in Kentucky erlaubte Sklaverei ab, obwohl einige seiner Verwandten Sklavenhalter waren. Ende 1816 zog Thomas Lincoln mit seiner Familie nach Little Pigeon Creek im Südwesten des sklavenfreien Staats Indiana. Zwei Jahre später starb seine Frau Nancy; 1819 heiratete er die Witwe Sarah Bush Johnston, d 60 pp. Deutsch

 AbeBooks.de
AHA-BUCH GmbH, Kreiensen, NDS, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Mitglied des Repräsentantenhauses der Vereinigten Staaten für Illinois - Quelle
(*)
Quelle:
Mitglied des Repräsentantenhauses der Vereinigten Staaten für Illinois - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159181020

ID: 9395682314

[EAN: 9781159181024], Neubuch, [PU: General Books Aug 2011], SOCIAL SCIENCE / ETHNIC STUDIES NATIVE AMERICAN, This item is printed on demand - Print on Demand Titel. - Quelle: Wikipedia. Seiten: 57. Kapitel: Abraham Lincoln, Donald Rumsfeld, Liste der Mitglieder des US-Repräsentantenhauses aus Illinois, Lorenz Brentano, Rod Blagojevich, Rahm Emanuel, Richard Durbin, Paul M. Simon, John A. Logan, Stephen A. Douglas, Dennis Hastert, Frank Orren Lowden, Edward Dickinson Baker, Joseph Gurney Cannon, John Reynolds, Elihu Benjamin Washburne, Harold Washington, Ed Derwinski, Ray LaHood, Richard Yates senior, Adlai Ewing Stevenson, Melissa Bean, Dan Rostenkowski, Richard Yates junior, Joseph Duncan, Stephen A. Hurlbut, Joseph Medill McCormick, Shelby Moore Cullom, Lynn Morley Martin, William Henry Bissell, William Stratton, Charles B. Farwell, Phil Crane, William Alexander Richardson, Ruth McCormick-Simms, William H. Dieterich, John Lourie Beveridge, William B. McKinley, Henry T. Rainey, Peter Roskam, Robert P. Hill, William E. Mason, Dan Lipinski, John Shimkus, William Lorimer, Charles A. Hill, Albert J. Hopkins, Aaron Schock, Ralph Metcalfe, Edward Rell Madigan, Jesse Jackson junior, John McLean, John Wentworth, Mark Kirk, Michael Quigley, John B. Anderson, William L. May, Bobby L. Rush, Finis E. Downing, Philip S. Post, Ralph Plumb, Charles M. Borchers, William N. Baltz, Luis Gutiérrez, Alexander Campbell. Auszug: Abraham Lincoln (\\* 12. Februar 1809 bei Hodgenville, Hardin County, heute: LaRue County, Kentucky; + 15. April 1865 in Washington D.C.) amtierte von 1861 bis 1865 als 16. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Er war der erste aus den Reihen der Republikanischen Partei und der erste, der einem Attentat zum Opfer fiel. 1860 gewählt, gelang ihm 1864 die Wiederwahl. Seine Präsidentschaft gilt als eine der bedeutendsten in der Geschichte der USA: Die Wahl des Sklavereigegners veranlasste zunächst sieben, später weitere vier der sklavenhaltenden Südstaaten zur Sezession. Lincoln führte die verbliebenen Nordstaaten durch den daraus entstandenen Bürgerkrieg, setzte die Wiederherstellung der Union durch und betrieb erfolgreich die Abschaffung der Sklaverei in den Vereinigten Staaten. Unter seiner Regierung schlugen die USA den Weg zum zentral regierten, modernen Industriestaat ein und schufen so die Basis für ihren Aufstieg zur Weltmacht im 20. Jahrhundert. Nachbau der Blockhütte in Hodgenville, in der Präsident Abraham Lincoln geboren wurde. Heute Teil des Abraham Lincoln Birthplace National Historical Park. Lincoln im Jahre 1832 Mary Lincoln Lincolns Wohnhaus in Springfield Abraham Lincoln wurde in einer Blockhütte auf der Sinking Spring Farm nahe dem Dorf Hodgenville in Kentucky geboren. Seine Eltern waren der Farmer Thomas Lincoln und dessen Frau Nancy, die beide aus Virginia stammten. Thomas Lincolns Vorfahren waren einige Generationen zuvor aus Wales nach Amerika ausgewandert. Zu seiner Familie gehörten noch Abrahams ältere Schwester Sarah sowie ein jüngerer Bruder Thomas jun., der aber schon kurz nach der Geburt starb. Als frommer Baptist lehnte Lincolns Vater die in Kentucky erlaubte Sklaverei ab, obwohl einige seiner Verwandten Sklavenhalter waren. Ende 1816 zog Thomas Lincoln mit seiner Familie nach Little Pigeon Creek im Südwesten des sklavenfreien Staats Indiana. Zwei Jahre später starb seine Frau Nancy; 1819 heiratete er die Witwe Sarah Bush Johnston, d 60 pp. Deutsch

 AbeBooks.de
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, NDS, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Mitglied des Repräsentantenhauses der Vereinigten Staaten für Illinois - Quelle
(*)
Quelle:
Mitglied des Repräsentantenhauses der Vereinigten Staaten für Illinois - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159181020

ID: 9395682314

[EAN: 9781159181024], Neubuch, [PU: General Books Aug 2011], SOCIAL SCIENCE / ETHNIC STUDIES NATIVE AMERICAN, This item is printed on demand - Print on Demand Titel. - Quelle: Wikipedia. Seiten: 57. Kapitel: Abraham Lincoln, Donald Rumsfeld, Liste der Mitglieder des US-Repräsentantenhauses aus Illinois, Lorenz Brentano, Rod Blagojevich, Rahm Emanuel, Richard Durbin, Paul M. Simon, John A. Logan, Stephen A. Douglas, Dennis Hastert, Frank Orren Lowden, Edward Dickinson Baker, Joseph Gurney Cannon, John Reynolds, Elihu Benjamin Washburne, Harold Washington, Ed Derwinski, Ray LaHood, Richard Yates senior, Adlai Ewing Stevenson, Melissa Bean, Dan Rostenkowski, Richard Yates junior, Joseph Duncan, Stephen A. Hurlbut, Joseph Medill McCormick, Shelby Moore Cullom, Lynn Morley Martin, William Henry Bissell, William Stratton, Charles B. Farwell, Phil Crane, William Alexander Richardson, Ruth McCormick-Simms, William H. Dieterich, John Lourie Beveridge, William B. McKinley, Henry T. Rainey, Peter Roskam, Robert P. Hill, William E. Mason, Dan Lipinski, John Shimkus, William Lorimer, Charles A. Hill, Albert J. Hopkins, Aaron Schock, Ralph Metcalfe, Edward Rell Madigan, Jesse Jackson junior, John McLean, John Wentworth, Mark Kirk, Michael Quigley, John B. Anderson, William L. May, Bobby L. Rush, Finis E. Downing, Philip S. Post, Ralph Plumb, Charles M. Borchers, William N. Baltz, Luis Gutiérrez, Alexander Campbell. Auszug: Abraham Lincoln (\\* 12. Februar 1809 bei Hodgenville, Hardin County, heute: LaRue County, Kentucky; + 15. April 1865 in Washington D.C.) amtierte von 1861 bis 1865 als 16. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Er war der erste aus den Reihen der Republikanischen Partei und der erste, der einem Attentat zum Opfer fiel. 1860 gewählt, gelang ihm 1864 die Wiederwahl. Seine Präsidentschaft gilt als eine der bedeutendsten in der Geschichte der USA: Die Wahl des Sklavereigegners veranlasste zunächst sieben, später weitere vier der sklavenhaltenden Südstaaten zur Sezession. Lincoln führte die verbliebenen Nordstaaten durch den daraus entstandenen Bürgerkrieg, setzte die Wiederherstellung der Union durch und betrieb erfolgreich die Abschaffung der Sklaverei in den Vereinigten Staaten. Unter seiner Regierung schlugen die USA den Weg zum zentral regierten, modernen Industriestaat ein und schufen so die Basis für ihren Aufstieg zur Weltmacht im 20. Jahrhundert. Nachbau der Blockhütte in Hodgenville, in der Präsident Abraham Lincoln geboren wurde. Heute Teil des Abraham Lincoln Birthplace National Historical Park. Lincoln im Jahre 1832 Mary Lincoln Lincolns Wohnhaus in Springfield Abraham Lincoln wurde in einer Blockhütte auf der Sinking Spring Farm nahe dem Dorf Hodgenville in Kentucky geboren. Seine Eltern waren der Farmer Thomas Lincoln und dessen Frau Nancy, die beide aus Virginia stammten. Thomas Lincolns Vorfahren waren einige Generationen zuvor aus Wales nach Amerika ausgewandert. Zu seiner Familie gehörten noch Abrahams ältere Schwester Sarah sowie ein jüngerer Bruder Thomas jun., der aber schon kurz nach der Geburt starb. Als frommer Baptist lehnte Lincolns Vater die in Kentucky erlaubte Sklaverei ab, obwohl einige seiner Verwandten Sklavenhalter waren. Ende 1816 zog Thomas Lincoln mit seiner Familie nach Little Pigeon Creek im Südwesten des sklavenfreien Staats Indiana. Zwei Jahre später starb seine Frau Nancy; 1819 heiratete er die Witwe Sarah Bush Johnston, d 60 pp. Deutsch

 AbeBooks.de
AHA-BUCH GmbH, Kreiensen, NDS, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Mitglied des Repräsentantenhauses der Vereinigten Staaten für Illinois Abraham Lincoln, Donald Rumsfeld, Liste der Mitglieder des US-Repräsentantenhauses aus Illinois, Lorenz Brentano, Rod Blagojevich, Rahm Emanuel, Richard Durbin, Paul M. Simon, John A.  - Quelle: Wikipedia (Herausgeber)
(*)
Quelle: Wikipedia (Herausgeber):
Mitglied des Repräsentantenhauses der Vereinigten Staaten für Illinois Abraham Lincoln, Donald Rumsfeld, Liste der Mitglieder des US-Repräsentantenhauses aus Illinois, Lorenz Brentano, Rod Blagojevich, Rahm Emanuel, Richard Durbin, Paul M. Simon, John A. - neues Buch

2011, ISBN: 1159181020

ID: A12121051

Kartoniert / Broschiert SOCIAL SCIENCE / Ethnic Studies / Native American Studies, mit Schutzumschlag neu, [PU:Books LLC, Reference Series]

 Achtung-Buecher.de
MARZIES.de Buch- und Medienhandel, 14621 Schönwalde-Glien
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch

Quelle: Wikipedia. Seiten: 187. Nicht dargestellt. Kapitel: Abraham Lincoln, Donald Rumsfeld, Liste der Mitglieder des US-Repräsentantenhauses aus Illinois, Lorenz Brentano, Paul M. Simon, Richard Durbin, Rod Blagojevich, John A. Logan, Stephen A. Douglas, Frank Lowden, Edward Dickinson Baker, Rahm Emanuel, Dennis Hastert, Joseph Gurney Cannon, John Reynolds, Harold Washington, Ray LaHood, Ed Derwinski, Richard Yates senior, Adlai Ewing Stevenson, Melissa Bean, Joseph Duncan, Joseph Medill McCormick, Richard Yates junior, Shelby Cullom, Stephen A. Hurlbut, William Bissell, William Stratton, Lynn Morley Martin, Charles B. Farwell, Ruth McCormick-Simms, John Beveridge, William H. Dieterich, William B. McKinley, Henry T. Rainey, Phil Crane, Robert P. Hill, William E. Mason, William Alexander Richardson, Dan Lipinski, Elihu Benjamin Washburne, William Lorimer, Albert J. Hopkins, Ralph Metcalfe, Edward Rell Madigan, John McLean, William L. May, John Wentworth, Bobby L. Rush, Finis E. Downing, Ralph Plumb, Charles M. Borchers, John B. Anderson, William N. Baltz, Luis Gutiérrez, Philip S. Post, Alexander Campbell. Auszug: Abraham Lincoln (* 12. Februar 1809 bei Hodgenville, Hardin County, heute: LaRue County, Kentucky; + 15. April 1865 in Washington D.C.) amtierte von 1861 bis 1865 als 16. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Er war der erste aus den Reihen der Republikanischen Partei und der erste, der einem Attentat zum Opfer fiel. 1860 gewählt, gelang ihm 1864 die Wiederwahl. Seine Präsidentschaft gilt als eine der bedeutendsten in der Geschichte der USA: Die Wahl des Sklaverei-Gegners veranlasste zunächst sieben, später weitere vier der sklavenhaltenden Südstaaten zur Sezession. Lincoln führte die verbliebenen Nordstaaten durch den daraus entstandenen Bürgerkrieg, setzte die Wiederherstellung der Union durch und betrieb erfolgreich die Abschaffung der Sklaverei in den Vereinigten Staaten. Unter seiner Regierung schlugen die USA den Weg zum zentral regierten, modernen Industriestaat ein und schufen so die Basis für ihren Aufstieg zur Weltmacht im 20. Jahrhundert. Nachbau der Blockhütte in Hodgenville, in der Präsident Abraham Lincoln geboren wurde. Heute Teil des Abraham Lincoln Birthplace National Historical Park. Lincoln im Jahre 1832 Mary Lincoln Lincolns Wohnhaus in Springfield Abraham Lincoln wurde in einer Blockhütte auf der Sinking Spring Farm nahe dem Dorf Hodgenville in Kentucky geboren. Seine Eltern waren der Farmer Thomas Lincoln und dessen Frau Nancy, die beide aus Virginia stammten. Thomas Lincolns Vorfahren waren einige Generationen zuvor aus Wales nach Amerika ausgewandert. Zu seiner Familie gehörten noch Abrahams ältere Schwester Sarah sowie ein jüngerer Bruder Thomas jun., der aber schon kurz nach der Geburt starb. Als frommer Baptist lehnte Lincolns Vater die in Kentucky erlaubte Sklaverei ab, obwohl einige seiner Verwandten Sklavenhalter waren. Ende 1816 zog Thomas Lincoln mit seiner Familie nach Little Pigeon Creek im Südwesten des sklavenfreien Staats Indiana. Zwei Jahre später starb seine Frau Nancy; 1819 heiratete er die Witwe Sarah Bush Johnston,

Detailangaben zum Buch - Mitglied des Repräsentantenhauses der Vereinigten Staaten für Illinois


ISBN (ISBN-10): 1159181020
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: Books LLC, Reference Series

Buch in der Datenbank seit 2013-03-20T15:24:48+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2019-07-05T21:10:20+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159181024

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-18102-0


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher