Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781159179427 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 11,57, größter Preis: € 19,31, Mittelwert: € 15,25
...
Mitglied Der Cumann Na Ngaedhael
(*)
Mitglied Der Cumann Na Ngaedhael - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159179425, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159179427

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 36 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=68gr, [GR: 25500 - TB/Geschichte], [SW: - History / Europe / Great Britain], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Nicht dargestellt. Kapitel: William Thomas Cosgrave, John A. Costello, Eoin MacNeill, Desmond FitzGerald, Michael Hayes, Peadar S. Doyle, Ernest Blythe, Patrick McGilligan, Philip Cosgrave, Henry Morgan Dockrell, Michael K. Noonan, John Prior. Auszug: William Thomas Cosgrave (irischer Name: Liam Tomás Mac Cosgair); * 6. Juni 1880 in Dublin; + 16. November 1965 ebenda) war ein irischer Politiker und Nachfolger von Michael Collins als Vorsitzender der provisorischen irischen Regierung von August bis Dezember 1922. Weiterhin war W.T. Cosgrave (wie er weitläufig genannt wird) der erste Präsident des Exekutivrates des irischen Freistaates von 1922 bis 1932. Cosgrave wurde 1880 in der 174 James's Street in Dublin geboren und ging in die Schule der "Christlichen Brüder" in der Malahide Road. Cosgrave wurde erstmals politisch aktiv als er 1905 an einem Treffen von Sinn Féin teilnahm. Von 1909 bis 1922 war er Sinn Féin-Ratsmitglied der Dubliner Stadtregierung und trat 1913 den Irish Volunteers bei. Am Osteraufstand 1916 nahm Cosgrave aktiv teil - unter Eamonn Ceannt. Nach dem Aufstand wurde er zum Tode verurteilt und kam ins Gefängnis in Frongoch, Wales. Das Urteil wurde später in lebenslange Haft umgewandelt. Obwohl er im Gefängnis saß, gewann Cosgrave sowohl bei einer Nachwahl (by-election) 1917 einen Sitz im Unterhaus für Sinn Féin als auch bei der Wahl im Jahr 1918 als Parlamentsmitglied für den Wahlkreis Carlow-Kilkenny. Cosgrave wurde 1918 durch eine Generalamnestie aus dem Gefängnis entlassen und war 1919 Mitglied des neu eingerichteten revolutionären Dáil Éireann. Im gleichen Jahr, am 24. Juni, heiratete Cosgrave Louisa Flanagan in Dublin. Obwohl Cosgrave zu den politisch erfahrensten Mitgliedern von Sinn Féin gehörte, war er nicht Teil der Führungsebene der Partei. Doch die enge Freundschaft zu Eamon de Valera brachte Cosgrave einen Ministerposten in dessen Regierung ein. Seine Hauptaufgabe war die Organisation eines alternativen Regierungssystems und die Abspaltung vom United Kingdom - eine Rolle in der Cosgrave sehr erfolgreich war. 1920 beaufsichtigte er die Wahlen auf Gemeindeebene, bei der erstmal das Verhältniswahlrecht eingesetzt wurde. Sinn Féin gewann in 28 von 33 Gemeinden; diese Gemeinden beendeten umg Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Nicht dargestellt. Kapitel: William Thomas Cosgrave, John A. Costello, Eoin MacNeill, Desmond FitzGerald, Michael Hayes, Peadar S. Doyle, Ernest Blythe, Patrick McGilligan, Philip Cosgrave, Henry Morgan Dockrell, Michael K. Noonan, John Prior. Auszug: William Thomas Cosgrave (irischer Name: Liam Tomás Mac Cosgair); * 6. Juni 1880 in Dublin; + 16. November 1965 ebenda) war ein irischer Politiker und Nachfolger von Michael Collins als Vorsitzender der provisorischen irischen Regierung von August bis Dezember 1922. Weiterhin war W.T. Cosgrave (wie er weitläufig genannt wird) der erste Präsident des Exekutivrates des irischen Freistaates von 1922 bis 1932. Cosgrave wurde 1880 in der 174 James's Street in Dublin geboren und ging in die Schule der "Christlichen Brüder" in der Malahide Road. Cosgrave wurde erstmals politisch aktiv als er 1905 an einem Treffen von Sinn Féin teilnahm. Von 1909 bis 1922 war er Sinn Féin-Ratsmitglied der Dubliner Stadtregierung und trat 1913 den Irish Volunteers bei. Am Osteraufstand 1916 nahm Cosgrave aktiv teil - unter Eamonn Ceannt. Nach dem Aufstand wurde er zum Tode verurteilt und kam ins Gefängnis in Frongoch, Wales. Das Urteil wurde später in lebenslange Haft umgewandelt. Obwohl er im Gefängnis saß, gewann Cosgrave sowohl bei einer Nachwahl (by-election) 1917 einen Sitz im Unterhaus für Sinn Féin als auch bei der Wahl im Jahr 1918 als Parlamentsmitglied für den Wahlkreis Carlow-Kilkenny. Cosgrave wurde 1918 durch eine Generalamnestie aus dem Gefängnis entlassen und war 1919 Mitglied des neu eingerichteten revolutionären Dáil Éireann. Im gleichen Jahr, am 24. Juni, heiratete Cosgrave Louisa Flanagan in Dublin. Obwohl Cosgrave zu den politisch erfahrensten Mitgliedern von Sinn Féin gehörte, war er nicht Teil der Führungsebene der Partei. Doch die enge Freundschaft zu Eamon de Valera brachte Cosgrave einen Ministerposten in dessen Regierung ein. Seine Hauptaufgabe war die Organisation eines alternativen Regierungssystems und die Abspaltung vom United Kingdom - eine Rolle in der Cosgrave sehr erfolgreich war. 1920 beaufsichtigte er die Wahlen auf Gemeindeebene, bei der erstmal das Verhältniswahlrecht eingesetzt wurde. Sinn Féin gewann in 28 von 33 Gemeinden; diese Gemeinden beendeten umg

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Mitglied Der Cumann Na Ngaedhael - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Mitglied Der Cumann Na Ngaedhael - Taschenbuch

1965, ISBN: 9781159179427

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Nicht dargestellt. Kapitel: William Thomas Cosgrave, John A. Costello, Eoin MacNeill, Desmond FitzGerald, Michael Hayes, Peadar S. Doyle, Ernest Blythe, Patrick McGilligan, Philip Cosgrave, Henry Morgan Dockrell, Michael K. Noonan, John Prior. Auszug: William Thomas Cosgrave (irischer Name: Liam Tomás Mac Cosgair) * 6. Juni 1880 in Dublin + 16. November 1965 ebenda) war ein irischer Politiker und Nachfolger von Michael Collins als Vorsitzender der provisorischen irischen Regierung von August bis Dezember 1922. Weiterhin war W.T. Cosgrave (wie er weitläufig genannt wird) der erste Präsident des Exekutivrates des irischen Freistaates von 1922 bis 1932. Cosgrave wurde 1880 in der 174 James's Street in Dublin geboren und ging in die Schule der "Christlichen Brüder" in der Malahide Road. Cosgrave wurde erstmals politisch aktiv als er 1905 an einem Treffen von Sinn Féin teilnahm. Von 1909 bis 1922 war er Sinn Féin-Ratsmitglied der Dubliner Stadtregierung und trat 1913 den Irish Volunteers bei. Am Osteraufstand 1916 nahm Cosgrave aktiv teil - unter Eamonn Ceannt. Nach dem Aufstand wurde er zum Tode verurteilt und kam ins Gefängnis in Frongoch, Wales. Das Urteil wurde später in lebenslange Haft umgewandelt. Obwohl er im Gefängnis saß, gewann Cosgrave sowohl bei einer Nachwahl (by-election) 1917 einen Sitz im Unterhaus für Sinn Féin als auch bei der Wahl im Jahr 1918 als Parlamentsmitglied für den Wahlkreis Carlow-Kilkenny. Cosgrave wurde 1918 durch eine Generalamnestie aus dem Gefängnis entlassen und war 1919 Mitglied des neu eingerichteten revolutionären Dáil Éireann. Im gleichen Jahr, am 24. Juni, heiratete Cosgrave Louisa Flanagan in Dublin. Obwohl Cosgrave zu den politisch erfahrensten Mitgliedern von Sinn Féin gehörte, war er nicht Teil der Führungsebene der Partei. Doch die enge Freundschaft zu Eamon de Valera brachte Cosgrave einen Ministerposten in dessen Regierung ein. Seine Hauptaufgabe war die Organisation eines alternativen Regierungssystems und die Abspaltung vom United Kingdom - eine Rolle in der Cosgrave sehr erfolgreich war. 1920 beaufsichtigte er die Wahlen auf Gemeindeebene, bei der erstmal das Verhältniswahlrecht eingesetzt wurde. Sinn Féin gewann in 28 von 33 Gemeinden diese Gemeinden beendeten umgVersandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Mitglied Der Cumann Na Ngaedhael (William Thomas Cosgrave, John A. Costello, Eoin MacNeill, Desmond FitzGerald, Michael Hayes, Peadar S. Doyle, Ernest Blythe, Patrick McGilligan, Philip Cosgrave, Henry Morgan Dockrell, Michael K. Noonan, John Prior)
(*)
Mitglied Der Cumann Na Ngaedhael (William Thomas Cosgrave, John A. Costello, Eoin MacNeill, Desmond FitzGerald, Michael Hayes, Peadar S. Doyle, Ernest Blythe, Patrick McGilligan, Philip Cosgrave, Henry Morgan Dockrell, Michael K. Noonan, John Prior) - neues Buch

ISBN: 1159179425

ID: 9781159179427

EAN: 9781159179427, ISBN: 1159179425 [SW:Geschichte ; Europe ; Great Britain ; Europe / Great Britain], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

 
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 15.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Mitglied Der Cumann Na Ngaedhael - Bucher Gruppe
(*)
Bucher Gruppe:
Mitglied Der Cumann Na Ngaedhael - Taschenbuch

2010, ISBN: 9781159179427

ID: 16451568

William Thomas Cosgrave, John A. Costello, Eoin MacNeill, Desmond Fitzgerald, Michael Hayes, Peadar S. Doyle, Softcover, Buch, [PU: Books LLC]

 lehmanns.de
Versandkosten:Versand in 10 - 20 TagenNicht kurzfristig lieferbar, versandkostenfrei in der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Mitglied Der Cumann Na Ngaedhael

Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Nicht dargestellt. Kapitel: William Thomas Cosgrave, John A. Costello, Eoin MacNeill, Desmond FitzGerald, Michael Hayes, Peadar S. Doyle, Ernest Blythe, Patrick McGilligan, Philip Cosgrave, Henry Morgan Dockrell, Michael K. Noonan, John Prior. Auszug: William Thomas Cosgrave (irischer Name: Liam Tomás Mac Cosgair); * 6. Juni 1880 in Dublin; + 16. November 1965 ebenda) war ein irischer Politiker und Nachfolger von Michael Collins als Vorsitzender der provisorischen irischen Regierung von August bis Dezember 1922. Weiterhin war W.T. Cosgrave (wie er weitläufig genannt wird) der erste Präsident des Exekutivrates des irischen Freistaates von 1922 bis 1932. Cosgrave wurde 1880 in der 174 James's Street in Dublin geboren und ging in die Schule der "Christlichen Brüder" in der Malahide Road. Cosgrave wurde erstmals politisch aktiv als er 1905 an einem Treffen von Sinn Féin teilnahm. Von 1909 bis 1922 war er Sinn Féin-Ratsmitglied der Dubliner Stadtregierung und trat 1913 den Irish Volunteers bei. Am Osteraufstand 1916 nahm Cosgrave aktiv teil - unter Eamonn Ceannt. Nach dem Aufstand wurde er zum Tode verurteilt und kam ins Gefängnis in Frongoch, Wales. Das Urteil wurde später in lebenslange Haft umgewandelt. Obwohl er im Gefängnis saß, gewann Cosgrave sowohl bei einer Nachwahl (by-election) 1917 einen Sitz im Unterhaus für Sinn Féin als auch bei der Wahl im Jahr 1918 als Parlamentsmitglied für den Wahlkreis Carlow-Kilkenny. Cosgrave wurde 1918 durch eine Generalamnestie aus dem Gefängnis entlassen und war 1919 Mitglied des neu eingerichteten revolutionären Dáil Éireann. Im gleichen Jahr, am 24. Juni, heiratete Cosgrave Louisa Flanagan in Dublin. Obwohl Cosgrave zu den politisch erfahrensten Mitgliedern von Sinn Féin gehörte, war er nicht Teil der Führungsebene der Partei. Doch die enge Freundschaft zu Eamon de Valera brachte Cosgrave einen Ministerposten in dessen Regierung ein. Seine Hauptaufgabe war die Organisation eines alternativen Regierungssystems und die Abspaltung vom United Kingdom - eine Rolle in der Cosgrave sehr erfolgreich war. 1920 beaufsichtigte er die Wahlen auf Gemeindeebene, bei der erstmal das Verhältniswahlrecht eingesetzt wurde. Sinn Féin gewann in 28 von 33 Gemeinden; diese Gemeinden beendeten umg

Detailangaben zum Buch - Mitglied Der Cumann Na Ngaedhael


EAN (ISBN-13): 9781159179427
ISBN (ISBN-10): 1159179425
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
36 Seiten
Gewicht: 0,068 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-09-03T00:40:57+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-05-08T05:37:48+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159179427

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-17942-5, 978-1-159-17942-7


< zum Archiv...