- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 14,95, größter Preis: € 15,01, Mittelwert: € 14,97
1
Minister Für Kultur (Ddr)
Bestellen
bei
(ca. € 15,01)
Bestellen
gesponserter Link

Minister Für Kultur (Ddr) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159178232, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 36 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=64gr, [GR: 25500 - TB/Geschichte], [SW: - Biography & Autobiography / Historical], K… Mehr…

Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD Buchgeier.com
2
Minister Für Kultur (Ddr) - Herausgeber: Group, Bücher
Bestellen
bei booklooker.de
€ 14,95
Versand: € 0,001
Bestellen
gesponserter Link

Herausgeber: Group, Bücher:

Minister Für Kultur (Ddr) - Taschenbuch

1891, ISBN: 9781159178239

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 33. Nicht dargestellt. Kapitel: Alexander Abusch, Johannes R. Becher, Klaus Gysi, Hans Bentzien, Hans-Joachim Hoffmann, … Mehr…

  - Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00) buecher.de GmbH & Co. KG
3
Minister Für Kultur (Ddr) - Herausgeber: Group, Bücher
Bestellen
bei booklooker.de
€ 14,95
Versand: € 0,001
Bestellen
gesponserter Link
Herausgeber: Group, Bücher:
Minister Für Kultur (Ddr) - Taschenbuch

1958

ISBN: 9781159178239

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 33. Nicht dargestellt. Kapitel: Alexander Abusch, Johannes R. Becher, Klaus Gysi, Hans Bentzien, Hans-Joachim Hoffmann, … Mehr…

  - Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00) buecher.de GmbH & Co. KG
4
Minister Für Kultur (Ddr) - Herausgeber: Group, Bücher
Bestellen
bei booklooker.de
€ 14,95
Versand: € 0,001
Bestellen
gesponserter Link
Herausgeber: Group, Bücher:
Minister Für Kultur (Ddr) - Taschenbuch

1958, ISBN: 9781159178239

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 33. Nicht dargestellt. Kapitel: Alexander Abusch, Johannes R. Becher, Klaus Gysi, Hans Bentzien, Hans-Joachim Hoffmann, … Mehr…

  - Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00) buecher.de GmbH & Co. KG

1Da einige Plattformen keine Versandkonditionen übermitteln und diese vom Lieferland, dem Einkaufspreis, dem Gewicht und der Größe des Artikels, einer möglichen Mitgliedschaft der Plattform, einer direkten Lieferung durch die Plattform oder über einen Drittanbieter (Marketplace), etc. abhängig sein können, ist es möglich, dass die von eurobuch angegebenen Versandkosten nicht mit denen der anbietenden Plattform übereinstimmen.
Details zum Buch
Minister Für Kultur (Ddr)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 33. Nicht dargestellt. Kapitel: Alexander Abusch, Johannes R. Becher, Klaus Gysi, Hans Bentzien, Hans-Joachim Hoffmann, Herbert Schirmer, Dietmar Keller. Auszug: Johannes Robert Becher (* 22. Mai 1891 in München; + 11. Oktober 1958 in Berlin) war ein deutscher expressionistischer Dichter und Politiker, Minister für Kultur sowie erster Präsident des Kulturbundes der DDR. Bekannt ist er auch als Verfasser des Textes der Nationalhymne der DDR. Johannes R. Becher wurde als Sohn des Rechtskonzipienten und nachmaligen Amtsrichters, Staatsanwalts und Richters am Bayerischen Obersten Landesgerichts, Heinrich Becher, und dessen Ehefrau Johanna, geborene Bürck, in München geboren. Im April 1910 versuchte er als Gymnasiast zusammen mit seiner Freundin Selbstmord zu begehen. Er schoss auf seine sieben Jahre ältere Geliebte Fanny Fuß, eine Zigarettenhändlerin, und danach auf sich selbst. Nur Becher überlebte, wenn auch schwer verletzt. Durch den Einfluss seines Vaters kam es zu keiner Bestrafung wegen festgestellter Unzurechnungsfähigkeit im Sinne von Paragraph 51 des Strafgesetzbuches, doch musste sich Becher einer psychiatrischen Behandlung unterziehen. Becher selber soll geäußert haben, sein Vater habe durch seinen Einfluss vor allem deswegen eine gerichtliche Untersuchung unterbunden, weil durch diese Untersuchung auch die zahlreichen Misshandlungen zu Tage getreten wären, denen Johannes R. Becher als Kind seinem Vater gegenüber ausgesetzt war. Ab 1911 studierte er Medizin und Philosophie in München und Jena, brach das Studium aber ab, um Schriftsteller zu werden. Wegen seiner von dem Selbstmordversuch herrührenden Verletzung war er im Ersten Weltkrieg dienstuntauglich. Ab 1913 erschienen erste expressionistische Werke Bechers. Zwischen 1914 und 1918 wurde er aufgrund seiner Morphiumsucht mehrmals in eine Klinik eingewiesen. 1917 trat er in die USPD ein und wechselte 1918 zum Spartakusbund, aus dem im Januar 1919 die KPD hervorging. 1920 verließ Becher, enttäuscht über das Scheitern der Revolution, die KPD und näherte sich der Religion an. 1923 trat er der KPD jedoch wieder bei und engagierte sich in der Folge stark in der Partei. Kü

Detailangaben zum Buch - Minister Für Kultur (Ddr)


EAN (ISBN-13): 9781159178239
ISBN (ISBN-10): 1159178232
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
36 Seiten
Gewicht: 0,064 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2010-10-09T13:13:52+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-08-01T17:33:07+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159178239

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-17823-2, 978-1-159-17823-9


< zum Archiv...