Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781159177423 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 14,27, größter Preis: € 14,95, Mittelwert: € 14,61
...
Ministerium (Thüringen)
(*)
Ministerium (Thüringen) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159177422, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159177423

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 28 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=59gr, [GR: 25500 - TB/Geschichte], [SW: - History / Europe / Austria & Hungary], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Thüringer Finanzministerium, Thüringer Justizministerium, Thüringer Ministerium für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz, Thüringer Innenministerium, Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Technologie, Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Thüringer Ministerium für Soziales, Familie und Gesundheit, Thüringer Staatskanzlei, Thüringer Ministerium für Bau, Landesentwicklung und Verkehr. Auszug: Das Thüringer Finanzministerium (TFM) ist das Finanzministerium und damit eines der acht Ministerien des Freistaats Thüringen. Es wurde 1990 gegründet und hat seinen Sitz am Ludwig-Erhard-Ring 7 im Südosten Erfurts (Stadtteil Daberstedt). Seit 2009 ist Marion Walsmann (CDU) Finanzministerin und Rainer Spaeth Staatssekretär (seit 2005). Das Finanzministerium hat seinen Sitz in den Gebäuden der ehemaligen Blumenthal-Kaserne (benannt nach Leonhard von Blumenthal), die Ende der 1930er-Jahre errichtet wurden. Bereits zwischen 1920 und 1945 gab es im Land Thüringen (1920-1952) ein Finanzministerium. Nach der Gründung Thüringens am 1. Mai 1920 wurde das Gelbe Schloss in Weimar zum Sitz des Thüringischen Finanzministeriums. Es bestand als zentrale Landesbehörde vom 3. Dezember 1920 bis zum 12. Juni 1945. Als Demonstration des nationalsozialistischen Führerprinzips trug es seit August 1934 den Behördennamen "Der Thüringische Finanzminister". Seine Zuständigkeit erstreckte sich auf Staatsvermögen und Domänen, Staatsschulden, Landessteuern, Hochbau staatlicher Gebäude, Forsten und nichtstaatliche Waldungen, staatliche Gewerbebetriebe, Staatsbeamtenwesen und Beamtenbesoldung sowie Vermessungs- und Katasterwesen, letzteres wechselte im Dezember 1926 in das Innenressort. Im Zweiten Weltkrieg war das Gebäudeinnere des Gelben Schlosses durch einen schweren Bombentreffer fast restlos zerstört worden. Bei der Wiedergründung des Landes Thüringen im Jahr 1990 wurde erneut ein Finanzministerium eingerichtet, dieses Mal in Erfurt. Das Finanzministerium gliedert sich in vier Geschäftsbereiche: Dem Finanzministerium nachgeordnet sind: Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Thüringer Finanzministerium, Thüringer Justizministerium, Thüringer Ministerium für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz, Thüringer Innenministerium, Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Technologie, Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Thüringer Ministerium für Soziales, Familie und Gesundheit, Thüringer Staatskanzlei, Thüringer Ministerium für Bau, Landesentwicklung und Verkehr. Auszug: Das Thüringer Finanzministerium (TFM) ist das Finanzministerium und damit eines der acht Ministerien des Freistaats Thüringen. Es wurde 1990 gegründet und hat seinen Sitz am Ludwig-Erhard-Ring 7 im Südosten Erfurts (Stadtteil Daberstedt). Seit 2009 ist Marion Walsmann (CDU) Finanzministerin und Rainer Spaeth Staatssekretär (seit 2005). Das Finanzministerium hat seinen Sitz in den Gebäuden der ehemaligen Blumenthal-Kaserne (benannt nach Leonhard von Blumenthal), die Ende der 1930er-Jahre errichtet wurden. Bereits zwischen 1920 und 1945 gab es im Land Thüringen (1920-1952) ein Finanzministerium. Nach der Gründung Thüringens am 1. Mai 1920 wurde das Gelbe Schloss in Weimar zum Sitz des Thüringischen Finanzministeriums. Es bestand als zentrale Landesbehörde vom 3. Dezember 1920 bis zum 12. Juni 1945. Als Demonstration des nationalsozialistischen Führerprinzips trug es seit August 1934 den Behördennamen "Der Thüringische Finanzminister". Seine Zuständigkeit erstreckte sich auf Staatsvermögen und Domänen, Staatsschulden, Landessteuern, Hochbau staatlicher Gebäude, Forsten und nichtstaatliche Waldungen, staatliche Gewerbebetriebe, Staatsbeamtenwesen und Beamtenbesoldung sowie Vermessungs- und Katasterwesen, letzteres wechselte im Dezember 1926 in das Innenressort. Im Zweiten Weltkrieg war das Gebäudeinnere des Gelben Schlosses durch einen schweren Bombentreffer fast restlos zerstört worden. Bei der Wiedergründung des Landes Thüringen im Jahr 1990 wurde erneut ein Finanzministerium eingerichtet, dieses Mal in Erfurt. Das Finanzministerium gliedert sich in vier Geschäftsbereiche: Dem Finanzministerium nachgeordnet sind:

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ministerium (Thüringen) - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Ministerium (Thüringen) - Taschenbuch

1990, ISBN: 9781159177423

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Thüringer Finanzministerium, Thüringer Justizministerium, Thüringer Ministerium für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz, Thüringer Innenministerium, Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Technologie, Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Thüringer Ministerium für Soziales, Familie und Gesundheit, Thüringer Staatskanzlei, Thüringer Ministerium für Bau, Landesentwicklung und Verkehr. Auszug: Das Thüringer Finanzministerium (TFM) ist das Finanzministerium und damit eines der acht Ministerien des Freistaats Thüringen. Es wurde 1990 gegründet und hat seinen Sitz am Ludwig-Erhard-Ring 7 im Südosten Erfurts (Stadtteil Daberstedt). Seit 2009 ist Marion Walsmann (CDU) Finanzministerin und Rainer Spaeth Staatssekretär (seit 2005). Das Finanzministerium hat seinen Sitz in den Gebäuden der ehemaligen Blumenthal-Kaserne (benannt nach Leonhard von Blumenthal), die Ende der 1930er-Jahre errichtet wurden. Bereits zwischen 1920 und 1945 gab es im Land Thüringen (1920-1952) ein Finanzministerium. Nach der Gründung Thüringens am 1. Mai 1920 wurde das Gelbe Schloss in Weimar zum Sitz des Thüringischen Finanzministeriums. Es bestand als zentrale Landesbehörde vom 3. Dezember 1920 bis zum 12. Juni 1945. Als Demonstration des nationalsozialistischen Führerprinzips trug es seit August 1934 den Behördennamen "Der Thüringische Finanzminister". Seine Zuständigkeit erstreckte sich auf Staatsvermögen und Domänen, Staatsschulden, Landessteuern, Hochbau staatlicher Gebäude, Forsten und nichtstaatliche Waldungen, staatliche Gewerbebetriebe, Staatsbeamtenwesen und Beamtenbesoldung sowie Vermessungs- und Katasterwesen, letzteres wechselte im Dezember 1926 in das Innenressort. Im Zweiten Weltkrieg war das Gebäudeinnere des Gelben Schlosses durch einen schweren Bombentreffer fast restlos zerstört worden. Bei der Wiedergründung des Landes Thüringen im Jahr 1990 wurde erneut ein Finanzministerium eingerichtet, dieses Mal in Erfurt. Das Finanzministerium gliedert sich in vier Geschäftsbereiche: Dem Finanzministerium nachgeordnet sind: Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ministerium (Thüringen) - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Ministerium (Thüringen) - Taschenbuch

2009, ISBN: 9781159177423

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Thüringer Finanzministerium, Thüringer Justizministerium, Thüringer Ministerium für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz, Thüringer Innenministerium, Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Technologie, Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Thüringer Ministerium für Soziales, Familie und Gesundheit, Thüringer Staatskanzlei, Thüringer Ministerium für Bau, Landesentwicklung und Verkehr. Auszug: Das Thüringer Finanzministerium (TFM) ist das Finanzministerium und damit eines der acht Ministerien des Freistaats Thüringen. Es wurde 1990 gegründet und hat seinen Sitz am Ludwig-Erhard-Ring 7 im Südosten Erfurts (Stadtteil Daberstedt). Seit 2009 ist Marion Walsmann (CDU) Finanzministerin und Rainer Spaeth Staatssekretär (seit 2005). Das Finanzministerium hat seinen Sitz in den Gebäuden der ehemaligen Blumenthal-Kaserne (benannt nach Leonhard von Blumenthal), die Ende der 1930er-Jahre errichtet wurden. Bereits zwischen 1920 und 1945 gab es im Land Thüringen (1920-1952) ein Finanzministerium. Nach der Gründung Thüringens am 1. Mai 1920 wurde das Gelbe Schloss in Weimar zum Sitz des Thüringischen Finanzministeriums. Es bestand als zentrale Landesbehörde vom 3. Dezember 1920 bis zum 12. Juni 1945. Als Demonstration des nationalsozialistischen Führerprinzips trug es seit August 1934 den Behördennamen "Der Thüringische Finanzminister". Seine Zuständigkeit erstreckte sich auf Staatsvermögen und Domänen, Staatsschulden, Landessteuern, Hochbau staatlicher Gebäude, Forsten und nichtstaatliche Waldungen, staatliche Gewerbebetriebe, Staatsbeamtenwesen und Beamtenbesoldung sowie Vermessungs- und Katasterwesen, letzteres wechselte im Dezember 1926 in das Innenressort. Im Zweiten Weltkrieg war das Gebäudeinnere des Gelben Schlosses durch einen schweren Bombentreffer fast restlos zerstört worden. Bei der Wiedergründung des Landes Thüringen im Jahr 1990 wurde erneut ein Finanzministerium eingerichtet, dieses Mal in Erfurt. Das Finanzministerium gliedert sich in vier Geschäftsbereiche: Dem Finanzministerium nachgeordnet sind:Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ministerium (Thüringen) (Thüringer Finanzministerium, Thüringer Justizministerium, Thüringer Ministerium für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz, Thüringer Innenministerium, Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Technologie)
(*)
Ministerium (Thüringen) (Thüringer Finanzministerium, Thüringer Justizministerium, Thüringer Ministerium für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz, Thüringer Innenministerium, Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Technologie) - neues Buch

ISBN: 1159177422

ID: 1159177422

EAN: 9781159177423, ISBN: 1159177422 [SW:Geschichte ; Europe ; Austria & Hungary ; Europe / Austria & Hungary], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

 Bol.de
bol.de
lieferbar in 2 - 3 Wochen. Versandkostenfrei innerhalb der BRD Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Ministerium (Thüringen): Thüringer Finanzministerium, Thüringer Justizministerium, Thüringer Ministerium Für Landwirtschaft, Forsten (German Edition)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Thüringer Finanzministerium, Thüringer Justizministerium, Thüringer Ministerium für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz, Thüringer Innenministerium, Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Technologie, Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Thüringer Ministerium für Soziales, Familie und Gesundheit, Thüringer Staatskanzlei, Thüringer Ministerium für Bau, Landesentwicklung und Verkehr. Auszug: Das Thüringer Finanzministerium (TFM) ist das Finanzministerium und damit eines der acht Ministerien des Freistaats Thüringen. Es wurde 1990 gegründet und hat seinen Sitz am Ludwig-Erhard-Ring 7 im Südosten Erfurts (Stadtteil Daberstedt). Seit 2009 ist Marion Walsmann (CDU) Finanzministerin und Rainer Spaeth Staatssekretär (seit 2005). Das Finanzministerium hat seinen Sitz in den Gebäuden der ehemaligen Blumenthal-Kaserne (benannt nach Leonhard von Blumenthal), die Ende der 1930er-Jahre errichtet wurden. Bereits zwischen 1920 und 1945 gab es im Land Thüringen (1920-1952) ein Finanzministerium. Nach der Gründung Thüringens am 1. Mai 1920 wurde das Gelbe Schloss in Weimar zum Sitz des Thüringischen Finanzministeriums. Es bestand als zentrale Landesbehörde vom 3. Dezember 1920 bis zum 12. Juni 1945. Als Demonstration des nationalsozialistischen Führerprinzips trug es seit August 1934 den Behördennamen "Der Thüringische Finanzminister". Seine Zuständigkeit erstreckte sich auf Staatsvermögen und Domänen, Staatsschulden, Landessteuern, Hochbau staatlicher Gebäude, Forsten und nichtstaatliche Waldungen, staatliche Gewerbebetriebe, Staatsbeamtenwesen und Beamtenbesoldung sowie Vermessungs- und Katasterwesen, letzteres wechselte im Dezember 1926 in das Innenressort. Im Zweiten Weltkrieg war das Gebäudeinnere des Gelben Schlosses durch einen schweren Bombentreffer fast restlos zerstört worden. Bei der Wiedergründung des Landes Thüringen im Jahr 1990 wurde erneut ein Finanzministerium eingerichtet, dieses Mal in Erfurt. Das Finanzministerium gliedert sich in vier Geschäftsbereiche: Dem Finanzministerium nachgeordnet sind:

Detailangaben zum Buch - Ministerium (Thüringen): Thüringer Finanzministerium, Thüringer Justizministerium, Thüringer Ministerium Für Landwirtschaft, Forsten (German Edition)


EAN (ISBN-13): 9781159177423
ISBN (ISBN-10): 1159177422
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
28 Seiten
Gewicht: 0,059 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2010-10-28T19:11:16+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-12-03T12:28:00+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159177423

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-17742-2, 978-1-159-17742-3


< zum Archiv...