Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781159169466 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 11,14 €, größter Preis: 17,85 €, Mittelwert: 15,20 €
Ehemaliges Kloster Im Landkreis Ansbach
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Ehemaliges Kloster Im Landkreis Ansbach - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159169462, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159169466

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 28 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=54gr, [GR: 25850 - TB/Architektur], [SW: - Architecture / Regional], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Kloster Heilsbronn, Kloster Unserer Lieben Frau zu Feuchtwangen, Franziskanerkloster Rothenburg ob der Tauber, Kloster Sulz, Karmelitenkloster Dinkelsbühl, Kloster Schillingsfürst, Kloster Mönchsroth, Kapuzinerkloster Dinkelsbühl, Terziarenkloster Rothenburg ob der Tauber. Auszug: Das Kloster Heilsbronn ist eine ehemalige Abtei der Zisterzienser in Heilsbronn in Franken. Heute beherbergen die Gebäude u. a. das Katechetische Amt der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern. Das Kloster wurde 1132 durch Bischof Otto I. von Bamberg gegründet. Von 1297 bis 1625 war das Münster die Grablege der Hohenzollern. Nach der Reformation wurde das Kloster 1578 aufgelöst. Die Klosterschule wurde 1582 in eine Fürstenschule umgewandelt, die 1737 mit dem Gymnasium Ansbach vereinigt wurde. Einer der ersten Absolventen der neu gegründeten Schule war der berühmte Gelehrte Friedrich Taubmann. 1773 wurde die Laienkirche St. Katharina abgebrochen und auf ihrem Fundament der Katharinenturm (auch Dicker Turm genannt) errichtet, in dem sich heute eine Bücherei und das Heimatmusseum befinden. Als bedeutendes Zeugnis frühgotischer Klosterarchitektur aus dem ersten Viertel des 13. Jahrhunderts ist das ehemalige Refektorium der Mönche erhalten geblieben; es weist ein Kreuzgewölbe sowie romanische und frühgotische Verzierungen auf und dient heute als Versammlungsraum der evangelischen Kirchengemeinde. Auf der Steinkanzel der ehemaligen Klosterkirche, des Münsters, ist ein Reichsadler aus Stein abgebildet, der über den Abbildungen der Evangelisten auf einer (Welt)Kugel steht. Heute wird er durch ein Tuch verdeckt. Interessant in diesem Zusammenhang ist, dass der Entwurf für diese Kanzel aus dem Jahr 1942 stammt, die tatsächliche Umsetzung aber erst 1946 stattfand. Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Kloster Heilsbronn, Kloster Unserer Lieben Frau zu Feuchtwangen, Franziskanerkloster Rothenburg ob der Tauber, Kloster Sulz, Karmelitenkloster Dinkelsbühl, Kloster Schillingsfürst, Kloster Mönchsroth, Kapuzinerkloster Dinkelsbühl, Terziarenkloster Rothenburg ob der Tauber. Auszug: Das Kloster Heilsbronn ist eine ehemalige Abtei der Zisterzienser in Heilsbronn in Franken. Heute beherbergen die Gebäude u. a. das Katechetische Amt der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern. Das Kloster wurde 1132 durch Bischof Otto I. von Bamberg gegründet. Von 1297 bis 1625 war das Münster die Grablege der Hohenzollern. Nach der Reformation wurde das Kloster 1578 aufgelöst. Die Klosterschule wurde 1582 in eine Fürstenschule umgewandelt, die 1737 mit dem Gymnasium Ansbach vereinigt wurde. Einer der ersten Absolventen der neu gegründeten Schule war der berühmte Gelehrte Friedrich Taubmann. 1773 wurde die Laienkirche St. Katharina abgebrochen und auf ihrem Fundament der Katharinenturm (auch Dicker Turm genannt) errichtet, in dem sich heute eine Bücherei und das Heimatmusseum befinden. Als bedeutendes Zeugnis frühgotischer Klosterarchitektur aus dem ersten Viertel des 13. Jahrhunderts ist das ehemalige Refektorium der Mönche erhalten geblieben; es weist ein Kreuzgewölbe sowie romanische und frühgotische Verzierungen auf und dient heute als Versammlungsraum der evangelischen Kirchengemeinde. Auf der Steinkanzel der ehemaligen Klosterkirche, des Münsters, ist ein Reichsadler aus Stein abgebildet, der über den Abbildungen der Evangelisten auf einer (Welt)Kugel steht. Heute wird er durch ein Tuch verdeckt. Interessant in diesem Zusammenhang ist, dass der Entwurf für diese Kanzel aus dem Jahr 1942 stammt, die tatsächliche Umsetzung aber erst 1946 stattfand.

Neues Buch DEU
Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ehemaliges Kloster Im Landkreis Ansbach (Kloster Heilsbronn, Kloster Unserer Lieben Frau zu Feuchtwangen, Franziskanerkloster Rothenburg ob der Tauber, Kloster Sulz, Karmelitenkloster Dinkelsbühl, Kloster Schillingsfürst, Kloster Mönchsroth, Kapuzinerklos
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Ehemaliges Kloster Im Landkreis Ansbach (Kloster Heilsbronn, Kloster Unserer Lieben Frau zu Feuchtwangen, Franziskanerkloster Rothenburg ob der Tauber, Kloster Sulz, Karmelitenkloster Dinkelsbühl, Kloster Schillingsfürst, Kloster Mönchsroth, Kapuzinerklos - neues Buch

ISBN: 1159169462

ID: 9781159169466

EAN: 9781159169466, ISBN: 1159169462 [SW:Architektur ; Regional], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

Neues Buch
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 15.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ehemaliges Kloster Im Landkreis Ansbach (Kloster Heilsbronn, Kloster Unserer Lieben Frau zu Feuchtwangen, Franziskanerkloster Rothenburg ob der Tauber, Kloster Sulz, Karmelitenkloster Dinkelsbühl, Kloster Schillingsfürst, Kloster Mönchsroth, Kapuzinerklos
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Ehemaliges Kloster Im Landkreis Ansbach (Kloster Heilsbronn, Kloster Unserer Lieben Frau zu Feuchtwangen, Franziskanerkloster Rothenburg ob der Tauber, Kloster Sulz, Karmelitenkloster Dinkelsbühl, Kloster Schillingsfürst, Kloster Mönchsroth, Kapuzinerklos - neues Buch

ISBN: 1159169462

ID: 9781159169466

EAN: 9781159169466, ISBN: 1159169462 [SW:Architektur ; Regional], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

Neues Buch
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 15.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ehemaliges Kloster Im Landkreis Ansbach - Bucher Gruppe
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Bucher Gruppe:
Ehemaliges Kloster Im Landkreis Ansbach - Taschenbuch

2010, ISBN: 9781159169466

ID: 16551639

Kloster Heilsbronn, Kloster Unserer Lieben Frau Zu Feuchtwangen, Softcover, Buch, [PU: Books LLC]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Versand in 10 - 20 TagenNicht kurzfristig lieferbar, versandkostenfrei in der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Ehemaliges Kloster Im Landkreis Ansbach: Kloster Heilsbronn, Kloster Unserer Lieben Frau Zu Feuchtwangen (German Edition)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Kloster Heilsbronn, Kloster Unserer Lieben Frau zu Feuchtwangen, Franziskanerkloster Rothenburg ob der Tauber, Kloster Sulz, Karmelitenkloster Dinkelsbühl, Kloster Schillingsfürst, Kloster Mönchsroth, Kapuzinerkloster Dinkelsbühl, Terziarenkloster Rothenburg ob der Tauber. Auszug: Das Kloster Heilsbronn ist eine ehemalige Abtei der Zisterzienser in Heilsbronn in Franken. Heute beherbergen die Gebäude u. a. das Katechetische Amt der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern. Das Kloster wurde 1132 durch Bischof Otto I. von Bamberg gegründet. Von 1297 bis 1625 war das Münster die Grablege der Hohenzollern. Nach der Reformation wurde das Kloster 1578 aufgelöst. Die Klosterschule wurde 1582 in eine Fürstenschule umgewandelt, die 1737 mit dem Gymnasium Ansbach vereinigt wurde. Einer der ersten Absolventen der neu gegründeten Schule war der berühmte Gelehrte Friedrich Taubmann. 1773 wurde die Laienkirche St. Katharina abgebrochen und auf ihrem Fundament der Katharinenturm (auch Dicker Turm genannt) errichtet, in dem sich heute eine Bücherei und das Heimatmusseum befinden. Als bedeutendes Zeugnis frühgotischer Klosterarchitektur aus dem ersten Viertel des 13. Jahrhunderts ist das ehemalige Refektorium der Mönche erhalten geblieben; es weist ein Kreuzgewölbe sowie romanische und frühgotische Verzierungen auf und dient heute als Versammlungsraum der evangelischen Kirchengemeinde. Auf der Steinkanzel der ehemaligen Klosterkirche, des Münsters, ist ein Reichsadler aus Stein abgebildet, der über den Abbildungen der Evangelisten auf einer (Welt)Kugel steht. Heute wird er durch ein Tuch verdeckt. Interessant in diesem Zusammenhang ist, dass der Entwurf für diese Kanzel aus dem Jahr 1942 stammt, die tatsächliche Umsetzung aber erst 1946 stattfand.

Detailangaben zum Buch - Ehemaliges Kloster Im Landkreis Ansbach: Kloster Heilsbronn, Kloster Unserer Lieben Frau Zu Feuchtwangen (German Edition)


EAN (ISBN-13): 9781159169466
ISBN (ISBN-10): 1159169462
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
28 Seiten
Gewicht: 0,054 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 25.08.2010 18:49:31
Buch zuletzt gefunden am 14.12.2012 21:03:34
ISBN/EAN: 9781159169466

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-16946-2, 978-1-159-16946-6


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher