- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 14,42, größter Preis: € 18,48, Mittelwert: € 15,70
1
Militärflugplatz (Österreich)
Bestellen
bei
(ca. € 14,42)
Bestellen

Militärflugplatz (Österreich) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159164932, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 32 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=59gr, [GR: 27780 - TB/Internationales und ausländ. Recht], [SW: - Law / Public], Kar… Mehr…

Buchgeier.com
2
Militärflugplatz (Österreich) - Herausgeber: Group, Bücher
Bestellen
bei booklooker.de
€ 14,95
Bestellen

Herausgeber: Group, Bücher:

Militärflugplatz (Österreich) - Taschenbuch

1915, ISBN: 9781159164935

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 29. Nicht dargestellt. Kapitel: Flugplatz Wiener Neustadt/West, Fliegerhorst Brumowski, Fliegerhorst Hinterstoisser, Fli… Mehr…

Versandkosten:zzgl. Versand, zzgl. Versandkosten

  - buecher.de GmbH & Co. KG
3
Militärflugplatz (Österreich) - Herausgeber: Group, Bücher
Bestellen
bei booklooker.de
€ 14,95
Bestellen
Herausgeber: Group, Bücher:
Militärflugplatz (Österreich) - Taschenbuch

1915

ISBN: 9781159164935

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 29. Nicht dargestellt. Kapitel: Flugplatz Wiener Neustadt/West, Fliegerhorst Brumowski, Fliegerhorst Hinterstoisser, Fli… Mehr…

Versandkosten:zzgl. Versand, zzgl. Versandkosten

  - buecher.de GmbH & Co. KG
Bezahlte Anzeige
4
Militärflugplatz (Österreich) (Flugplatz Wiener Neustadt/West, Fliegerhorst Brumowski, Fliegerhorst Hinterstoisser, Fliegerhorst Vogler, Fliegerhorst Fiala Fernbrugg, Luftwaffenstützpunkt Seyring)
Bestellen
bei
CHF 22,50
(ca. € 18,48)
Versand: € 15,00
Bestellen
Militärflugplatz (Österreich) (Flugplatz Wiener Neustadt/West, Fliegerhorst Brumowski, Fliegerhorst Hinterstoisser, Fliegerhorst Vogler, Fliegerhorst Fiala Fernbrugg, Luftwaffenstützpunkt Seyring) - neues Buch

ISBN: 1159164932

EAN: 9781159164935, ISBN: 1159164932 [SW:Public ; Internationales und ausländ. Recht], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 15.00)

  - buch.ch

Details zum Buch
Militärflugplatz (Österreich)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 29. Nicht dargestellt. Kapitel: Flugplatz Wiener Neustadt/West, Fliegerhorst Brumowski, Fliegerhorst Hinterstoisser, Fliegerhorst Vogler, Fliegerhorst Fiala Fernbrugg, Luftwaffenstützpunkt Seyring. Auszug: Der Militärflugplatz Flugplatz Wiener Neustadt/West liegt nordwestlich der Stadt Wiener Neustadt in Niederösterreich. Er ist Standort von mehr als 20 Flugvereinen und -schulen. Der Flugplatz ist der größte Naturflugplatz (d.h. keine befestigten Pisten) Europas und gleichzeitig auch der älteste am Kontinent. Er ist Zentrum des Segelflug- und Fallschirmsprungsportes in Österreich. Der Flugplatz besitzt sechs Graspisten, die längste misst 1620 m. Das Wiener Neustädter Flugfeld, heute der Militärflugplatz Wiener Neustadt mit der ICAO-Kennung LOXN, war der erste Flugplatz in Österreich-Ungarn. Noch bevor das erste Motorflugzeug in Österreich existierte, wurde der Flugplatz errichtet. Am 11. Juni 1909 wurde vom Wiener Neustädter Stadtrat folgendes beschlossen: Zum Zwecke der Förderung des mechanischen Flugwesens erbaut die Stadtgemeinde auf einem der am Steinfelde an der Wöllerdorferstraße gelegenen Grundstücke eine Aeroplan-Halle um den Betrag von beiläufig 2500 Kronen, stellt die in dieser Gegend liegenden Grundstücke zu Flugversuchszwecken den Mietern der Halle zur Verfügung und gestattet anderen Interessenten, ähnliche Hallen zu erbauen. Es wurden noch keine Pisten im heutigen Sinne errichtet, sondern eine 5 km² große Wiese geebnet. Am 17. November 1909 wurde das Areal zum Flugplatz erklärt. In drei Hangars wurden die ersten K.u.k Militärflugzeuge untergebracht. Bereits im Jahr 1910 wurden drei Flugbewerbe abgehalten, denen Kaiser Franz Joseph zum Teil beiwohnte. Auch das Luftschiff Parseval landete am Wiener Neustädter Flugfeld. 1911 wurden einige Etrich Tauben als Schulflugzeuge angeschafft, mit denen 16 Feldpiloten ausgebildet wurden. 1913 wurde das gesamte Flugfeld vom Militär gemietet. Durch den Ersten Weltkrieg gewann das Flugfeld an strategischer Bedeutung. Im Jahr 1915 wurde hier die Oesterreichische Flugzeugfabrik AG (Oeffag) gegründet, die im Laufe des Krieges die Oeffag C I und C II Kampfflugzeuge, Seeflugzeuge und die Jagdflugzeuge Albatros D II und III e

Detailangaben zum Buch - Militärflugplatz (Österreich)


EAN (ISBN-13): 9781159164935
ISBN (ISBN-10): 1159164932
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
32 Seiten
Gewicht: 0,059 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2010-10-25T15:15:44+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-10-20T15:57:51+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159164935

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-16493-2, 978-1-159-16493-5


< zum Archiv...