- 3 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 11,44, größter Preis: € 14,86, Mittelwert: € 12,58
1
Medien (Kassel)
Bestellen
bei
(ca. € 14,86)

Medien (Kassel) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159158924, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159158927

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 32 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=64gr, [GR: 27780 - TB/Internationales und ausländ. Recht], [SW: - Law / Media & the … Mehr…

Buchgeier.com
2
Bestellen
bei lehmanns.de
€ 11,44
Versand: € 0,00

Bucher Gruppe:

Medien (Kassel) - Taschenbuch

2010, ISBN: 9781159158927

ID: 16571388

Hessische]niederschsische Allgemeine, Strassen Stars, Hr4, Freies Radio Kassel, Skyradio, Radio Bob, Softcover, Buch, [PU: Books LLC]

Versandkosten:Versand in 10 - 20 TagenNicht kurzfristig lieferbar, versandkostenfrei in der BRD (EUR 0.00)

  -
3
Bestellen
bei lehmanns.de
€ 11,44
Versand: € 0,00
Bucher Gruppe:
Medien (Kassel) - Taschenbuch

2010

ISBN: 9781159158927

ID: 16571388

Hessische]niederschsische Allgemeine, Strassen Stars, Hr4, Freies Radio Kassel, Skyradio, Radio Bob, Softcover, Buch, [PU: Books LLC]

Versandkosten:Versand in 10 - 20 TagenNicht kurzfristig lieferbar, versandkostenfrei in der BRD (EUR 0.00)

  -
Bezahlte Anzeige

Details zum Buch
Medien (Kassel)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Nicht dargestellt. Kapitel: Hessische/Niedersächsische Allgemeine, Strassen stars, Hr4, Freies Radio Kassel, SkyRadio, Radio Bob, Nordhessische Neue Zeitung, Dings vom Dach, Kasselsche Allgemeine Zeitung, Der Bote aus Cassel. Auszug: Die Hessische/Niedersächsische Allgemeine (HNA) ist eine von Montag bis Samstag erscheinende Tageszeitung für den Bereich Nordhessen und Südniedersachsen. Der Verlag Dierichs GmbH & Co KG gibt die HNA heraus. Ihre verkaufte Auflage beträgt 201.115 Exemplare. Die HNA hieß bis 1975 Hessische Allgemeine und war 1959 aus der Fusion der Hessischen Nachrichten und der Kasseler Zeitung entstanden. Am 26. September 1945 erschienen erstmals die Hessischen Nachrichten in Kassel. Die Herausgeber Wolfgang Bartels (SPD), Fritz Schmidt (KPD), August Heinrich Berning, Gustav Römer (LDP-nah) und Dr. Wolfgang Poeschl (CDU-nah) hatten von der amerikanischen Militärregierung die Lizenz erhalten, die dritte Zeitung in Hessen (nach der Frankfurter Rundschau und der Marburger Presse) herauszugeben. Aus Papiermangel erschien die Zeitung nur Mittwochs und Samstags und kostete im Monat 1,85 Reichsmark. Seit dem 7. November 1945 erschien eine Stadtausgabe für Kassel und eine Landesausgabe. Diese Aufteilung wurde kurz darauf zugunsten von Lokalausgaben aufgegeben. Im Landkreis Hünfeld erschienen seit dem 23. Januar 1946 der Werrabote und im Landkreis Hersfeld seit dem 23. März 1946 die Hersfelder Rundschau. Entsprechend stieg die Papierzuteilung und die Auflage stieg Anfang Februar 1946 auf 90.000 Exemplare. Auch erschien die Zeitung ab April 1946 an drei Tagen in der Woche. Im Sommer 1946 setzte die Zeitung ihre Expansion über Lokalausgaben fort. Am 7. Juni 1946 wurde aus der Hersfelder Rundschau der Fuldabote, der die Kreise Hersfeld, Rotenburg und Melsungen abdeckte. Das Schwälmer Echo war die neue Lokalausgabe der Landkreise Ziegenhain und Fritzlar-Homberg und der Nordhessische Spiegel die für die Kreise Hofgeismar und Wolfhagen. Seit dem 1. August 1948 erschien die Zeitung an vier Tagen der Woche, seit dem 1. September 1948, bei einer Auflage von 130.000 Exemplaren, täglich. Die monatlichen Kosten betrugen 2,95 DM. Neben der Kasseler Ausgabe und der Zonenausgabe erschienen sechs Lokalaus

Detailangaben zum Buch - Medien (Kassel)


EAN (ISBN-13): 9781159158927
ISBN (ISBN-10): 1159158924
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
32 Seiten
Gewicht: 0,064 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-04-18T15:04:17+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-08-24T00:13:11+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159158927

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-15892-4, 978-1-159-15892-7


< zum Archiv...