Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781159155544 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 15,30, größter Preis: € 19,40, Mittelwert: € 17,24
...
Marrakesch
(*)
Marrakesch - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159155542, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159155544

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 36 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=10mm, Gew.=68gr, [GR: 23130 - TB/Reiseführer/Kunstreiseführer/Afrika], [SW: - Travel / Africa / General], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 35. Nicht dargestellt. Kapitel: Marrakesch-Marathon, Jardin Majorelle, Koutoubia-Moschee, Flughafen Marrakesch-Menara, Kawkab Marrakesch, Djemaa el Fna, Agdal-Gärten, Marrakech Street Circuit, Menaragärten. Auszug: Marrakesch oder Marrakech (arabisch ¿¿; hocharabisch: , im Dialekt: - Betonung jeweils auf der zweiten Silbe), bekannt als "Perle des Südens", ist eine Stadt im Südwesten Marokkos mit 1.036.500 Einwohnern (2006) und Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Marrakesch ist ein Wort aus der Sprache der Berber und bedeutet möglicherweise "Das Land Gottes"(?). Eine weitere Erklärung aus der tifinasch-Berbersprache lautet "Durchzugsland" (mar-our-kouch, ) Marokko als Bezeichnung für das ganze Land ging aus dem Stadtnamen Marrakesch hervor. Marrakesch liegt am Fuße des Hohen Atlas und zählt neben Meknès, Fès und Rabat zu den Königsstädten Marokkos. Satellitenbild von MarrakeschMarrakesch wurde am 7. Mai 1070 durch Abu Bakr ibn Umar gegründet, um der neuen Bewegung der Almoraviden ein Zentrum zu geben. (Die Gründung 1062 durch Yusuf ibn Taschfin wird mittlerweile einer Legendenbildung zugeschrieben.) Abu Bakrs Nachfolger Yusuf ibn Taschfin (1009-1106) eroberte das heutige Nordmarokko und Andalusien und ließ Marrakesch zur Hauptstadt seines Reiches ausbauen. Unter seinem Sohn Ali ibn Yusuf wurde die Stadt erheblich erweitert und die bis heute erhaltene Stadtmauer errichtet. Die Almohaden, eine religiöse Bewegung, die sich unter der Führung Ibn Tumarts gegen die Almoraviden gebildet hatte, eroberten unter dessen Nachfolger Abd el Moumen im 12. Jahrhundert Nordmarokko und schließlich im Jahre 1147 Marrakesch. Sie zerstörten religiöse wie Profanbauten als Symbole der Almoraviden. Unter der Regentschaft der Almohaden wurde die Koutoubia-Moschee errichtet. Nach bürgerkriegsartigen Auseinandersetzungen um die Macht in Marokko nahmen 1269 die Meriniden Marrakesch ein. Der Sieger Abou Youssouff Yakoubb gab schließlich Marrakesch als Hauptstadt zugunsten von Fès auf. Unter den Saaditen wurde Marrakesch von 1554 an vorübergehend erneut marokkanische Hauptstadt. Unter der nachfolgenden Dynastie der Alaouiten, der auch das heutige Herrscherhaus entstammt, wurde erneut Fes als Regierungssit Quelle: Wikipedia. Seiten: 35. Nicht dargestellt. Kapitel: Marrakesch-Marathon, Jardin Majorelle, Koutoubia-Moschee, Flughafen Marrakesch-Menara, Kawkab Marrakesch, Djemaa el Fna, Agdal-Gärten, Marrakech Street Circuit, Menaragärten. Auszug: Marrakesch oder Marrakech (arabisch ¿¿; hocharabisch: , im Dialekt: - Betonung jeweils auf der zweiten Silbe), bekannt als "Perle des Südens", ist eine Stadt im Südwesten Marokkos mit 1.036.500 Einwohnern (2006) und Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Marrakesch ist ein Wort aus der Sprache der Berber und bedeutet möglicherweise "Das Land Gottes"(?). Eine weitere Erklärung aus der tifinasch-Berbersprache lautet "Durchzugsland" (mar-our-kouch, ) Marokko als Bezeichnung für das ganze Land ging aus dem Stadtnamen Marrakesch hervor. Marrakesch liegt am Fuße des Hohen Atlas und zählt neben Meknès, Fès und Rabat zu den Königsstädten Marokkos. Satellitenbild von MarrakeschMarrakesch wurde am 7. Mai 1070 durch Abu Bakr ibn Umar gegründet, um der neuen Bewegung der Almoraviden ein Zentrum zu geben. (Die Gründung 1062 durch Yusuf ibn Taschfin wird mittlerweile einer Legendenbildung zugeschrieben.) Abu Bakrs Nachfolger Yusuf ibn Taschfin (1009-1106) eroberte das heutige Nordmarokko und Andalusien und ließ Marrakesch zur Hauptstadt seines Reiches ausbauen. Unter seinem Sohn Ali ibn Yusuf wurde die Stadt erheblich erweitert und die bis heute erhaltene Stadtmauer errichtet. Die Almohaden, eine religiöse Bewegung, die sich unter der Führung Ibn Tumarts gegen die Almoraviden gebildet hatte, eroberten unter dessen Nachfolger Abd el Moumen im 12. Jahrhundert Nordmarokko und schließlich im Jahre 1147 Marrakesch. Sie zerstörten religiöse wie Profanbauten als Symbole der Almoraviden. Unter der Regentschaft der Almohaden wurde die Koutoubia-Moschee errichtet. Nach bürgerkriegsartigen Auseinandersetzungen um die Macht in Marokko nahmen 1269 die Meriniden Marrakesch ein. Der Sieger Abou Youssouff Yakoubb gab schließlich Marrakesch als Hauptstadt zugunsten von Fès auf. Unter den Saaditen wurde Marrakesch von 1554 an vorübergehend erneut marokkanische Hauptstadt. Unter der nachfolgenden Dynastie der Alaouiten, der auch das heutige Herrscherhaus entstammt, wurde erneut Fes als Regierungssit

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Marrakesch - Herausgegeben von Group, Bücher
(*)
Herausgegeben von Group, Bücher:
Marrakesch - Taschenbuch

2011, ISBN: 9781159155544

[ED: Softcover], [PU: Books On Demand Books Llc, Reference Series], Quelle: Wikipedia. Seiten: 35. Nicht dargestellt. Kapitel: Marrakesch-Marathon, Jardin Majorelle, Koutoubia-Moschee, Flughafen Marrakesch-Menara, Kawkab Marrakesch, Djemaa el Fna, Agdal-Gärten, Marrakech Street Circuit, Menaragärten. Auszug: Marrakesch oder Marrakech (arabisch hocharabisch: , im Dialekt: Betonung jeweils auf der zweiten Silbe), bekannt als Perle des Südens , ist eine Stadt im Südwesten Marokkos mit 1.036.500 Einwohnern (2006) und Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Marrakesch ist ein Wort aus der Sprache der Berber und bedeutet möglicherweise Das Land Gottes (?). Eine weitere Erklärung aus der tifinasch-Berbersprache lautet Durchzugsland (mar-our-kouch, ) Marokko als Bezeichnung für das ganze Land ging aus dem Stadtnamen Marrakesch hervor. Marrakesch liegt am Fuße des Hohen Atlas und zählt neben Meknès, Fès und Rabat zu den Königsstädten Marokkos. Satellitenbild von MarrakeschMarrakesch wurde am 7. Mai 1070 durch Abu Bakr ibn Umar gegründet, um der neuen Bewegung der Almoraviden ein Zentrum zu geben. (Die Gründung 1062 durch Yusuf ibn Taschfin wird mittlerweile einer Legendenbildung zugeschrieben.) Abu Bakrs Nachfolger Yusuf ibn Taschfin (1009 1106) eroberte das heutige Nordmarokko und Andalusien und ließ Marrakesch zur Hauptstadt seines Reiches ausbauen. Unter seinem Sohn Ali ibn Yusuf wurde die Stadt erheblich erweitert und die bis heute erhaltene Stadtmauer errichtet. Die Almohaden, eine religiöse Bewegung, die sich unter der Führung Ibn Tumarts gegen die Almoraviden gebildet hatte, eroberten unter dessen Nachfolger Abd el Moumen im 12. Jahrhundert Nordmarokko und schließlich im Jahre 1147 Marrakesch. Sie zerstörten religiöse wie Profanbauten als Symbole der Almoraviden. Unter der Regentschaft der Almohaden wurde die Koutoubia-Moschee errichtet. Nach bürgerkriegsartigen Auseinandersetzungen um die Macht in Marokko nahmen 1269 die Meriniden Marrakesch ein. Der Sieger Abou Youssouff Yakoubb gab schließlich Marrakesch als Hauptstadtzugunsten von Fès auf. Unter den Saaditen wurde Marrakesch von 1554 an vorübergehend erneut marokkanische Hauptstadt. Unter der nachfolgenden Dynastie der Alaouiten, der auch das heutige Herrscherhaus entstammt, wurde erneut Fes als Regierungssit2011. 36 S. 228 mmVersandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Marrakesch (Marrakesch-Marathon, Jardin Majorelle, Koutoubia-Moschee, Flughafen Marrakesch-Menara, Kawkab Marrakesch, Djemaa el Fna, Agdal-Gärten, Marrakech Street Circuit, Menaragärten)
(*)
Marrakesch (Marrakesch-Marathon, Jardin Majorelle, Koutoubia-Moschee, Flughafen Marrakesch-Menara, Kawkab Marrakesch, Djemaa el Fna, Agdal-Gärten, Marrakech Street Circuit, Menaragärten) - neues Buch

ISBN: 1159155542

ID: 9781159155544

EAN: 9781159155544, ISBN: 1159155542 [SW:Afrika ; Reiseführer ; Kunstreiseführer ; Travel / Africa / General ; Reiseführer/Kunstreiseführer/Afrika], [VD:20110204], Buch (dtsch.)

 
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 15.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Marrakesch (Marrakesch-Marathon, Jardin Majorelle, Koutoubia-Moschee, Flughafen Marrakesch-Menara, Kawkab Marrakesch, Djemaa el Fna, Agdal-Gärten, Marrakech Street Circuit, Menaragärten)
(*)
Marrakesch (Marrakesch-Marathon, Jardin Majorelle, Koutoubia-Moschee, Flughafen Marrakesch-Menara, Kawkab Marrakesch, Djemaa el Fna, Agdal-Gärten, Marrakech Street Circuit, Menaragärten) - neues Buch

ISBN: 1159155542

ID: 9781159155544

EAN: 9781159155544, ISBN: 1159155542 [SW:Afrika ; Reiseführer ; Kunstreiseführer ; Travel / Africa / General ; Reiseführer/Kunstreiseführer/Afrika], [VD:20110204], Buch (dtsch.)

 
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Marrakesch

Quelle: Wikipedia. Seiten: 35. Nicht dargestellt. Kapitel: Marrakesch-Marathon, Jardin Majorelle, Koutoubia-Moschee, Flughafen Marrakesch-Menara, Kawkab Marrakesch, Djemaa el Fna, Agdal-Gärten, Marrakech Street Circuit, Menaragärten. Auszug: Marrakesch oder Marrakech (arabisch ¿¿; hocharabisch: , im Dialekt: - Betonung jeweils auf der zweiten Silbe), bekannt als "Perle des Südens", ist eine Stadt im Südwesten Marokkos mit 1.036.500 Einwohnern (2006) und Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Marrakesch ist ein Wort aus der Sprache der Berber und bedeutet möglicherweise "Das Land Gottes"(?). Eine weitere Erklärung aus der tifinasch-Berbersprache lautet "Durchzugsland" (mar-our-kouch, ) Marokko als Bezeichnung für das ganze Land ging aus dem Stadtnamen Marrakesch hervor. Marrakesch liegt am Fuße des Hohen Atlas und zählt neben Meknès, Fès und Rabat zu den Königsstädten Marokkos. Satellitenbild von MarrakeschMarrakesch wurde am 7. Mai 1070 durch Abu Bakr ibn Umar gegründet, um der neuen Bewegung der Almoraviden ein Zentrum zu geben. (Die Gründung 1062 durch Yusuf ibn Taschfin wird mittlerweile einer Legendenbildung zugeschrieben.) Abu Bakrs Nachfolger Yusuf ibn Taschfin (1009-1106) eroberte das heutige Nordmarokko und Andalusien und ließ Marrakesch zur Hauptstadt seines Reiches ausbauen. Unter seinem Sohn Ali ibn Yusuf wurde die Stadt erheblich erweitert und die bis heute erhaltene Stadtmauer errichtet. Die Almohaden, eine religiöse Bewegung, die sich unter der Führung Ibn Tumarts gegen die Almoraviden gebildet hatte, eroberten unter dessen Nachfolger Abd el Moumen im 12. Jahrhundert Nordmarokko und schließlich im Jahre 1147 Marrakesch. Sie zerstörten religiöse wie Profanbauten als Symbole der Almoraviden. Unter der Regentschaft der Almohaden wurde die Koutoubia-Moschee errichtet. Nach bürgerkriegsartigen Auseinandersetzungen um die Macht in Marokko nahmen 1269 die Meriniden Marrakesch ein. Der Sieger Abou Youssouff Yakoubb gab schließlich Marrakesch als Hauptstadt zugunsten von Fès auf. Unter den Saaditen wurde Marrakesch von 1554 an vorübergehend erneut marokkanische Hauptstadt. Unter der nachfolgenden Dynastie der Alaouiten, der auch das heutige Herrscherhaus entstammt, wurde erneut Fes als Regierungssit

Detailangaben zum Buch - Marrakesch


EAN (ISBN-13): 9781159155544
ISBN (ISBN-10): 1159155542
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
36 Seiten
Gewicht: 0,068 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2010-11-05T10:28:51+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-02-26T22:45:11+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159155544

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-15554-2, 978-1-159-15554-4


< zum Archiv...